Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Secret World

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
    Ich hab ja nun Ewigkeiten nicht mehr gespielt (damals beim Umstieg von Abo auf F2P), wie steig ich denn nun wieder ein? So richtig viele Fähigkeiten habe ich noch nicht (die meisten Standardwaffen aber durchgeskillt, nur bei den Aux haperts) und muss mich mal durch die aktuelleren Ausgaben alle durchkämpfen - habe vor der Serverwartung heute das Verschwinden des Tyler Freeborn gelöst, das fand ich ziemlich nett, aber was kann ich jetzt tun?
    Wenn du die komplette Storymission in Transylvanien durch hast, musst du nach Agartha und bekommst einen Anruf der dich nach Venedig führt. Dort wirst du mit dem Szenariosystem aus Ausgabe 8 vertraut gemacht. Das musst du bestehen um überhaupt Zugang nach Tokio zu bekommen. Wenn du denkst das Skillrad und das Nebenwaffenrad wäre das Ende des Skillens, gibt es mit Ausgabe 8 das sogenannte Augmentierungssystem, wodurch du noch mehr skillen kannst. Bei Ausgabe 8 ist zu einem Teil für jeden Spieler zugänglich. Man bekommt aber nur das Szenario Hotel zur Verfügung gestellt ohne Nightmare Modus. Erst mit dem Kauf der Ausgabe stehen dir noch Szenario Schloss und Szenario Anwesen inklusive dem Nightmare Modus zur Verfügung.

    Das beste Equipment bekommst du nach wie vor durch die Nightmare Instanzen und den New York Raid. Also reines Schwarzbarren farmen, aber mit dem 10.1 und 10.2 Equipment das in den Instanzen dropt, kannst du auch Tokio bestreiten. In TSW geht es ja mehr um die Beherrschung und Kombination des Skillrads, als um einfach höhere Ausrüstung. Die höchstmögliche Ausrüstungstufe ist weiterhin 10.5.5. Auf 10.4.4 kannst du mit Schwarzbarren erkaufen und mit Prüfsteinen und Astralunten aus dem New York Raid kriegst du deine Ausrüstung von 10.4 auf 10.5.

    Ausgaben 6 und 7 sind nicht unbedingt notwendig, sie vertiefen nur mit ihren Storymissionen bereits existierenden Gebieten (ähnlich wie Tyler Freeborn), aber mit den Ausgaben kommen auch noch Händler die Uniformen und Ausrüstungsgegenstände anbieten (z.B. Lila Talismane und Lila Siegel).
    Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
    Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
    [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

    Kommentar


      #47
      Ach du kacke, ich versteh kein Wort von dem, was du da schreibst

      Ja, die Storymission hatte ich durchgespielt gehabt, wollte dann die Dungeons machen, habe aber keine Gruppe gefunden, weil ich die ganzen Abkürzungen, die im Chat verwendet werden, hochgradig verwirrend und unsinnig finde.

      Die Schwarzbarren erhält man für das Abschließen eines Nightmare Dungeons und kann man dann irgendwo gegen Equipment tauschen? Mein Equipment ist bis auf meine Pistolen eher grün/blau gefärbt.
      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

      Kommentar


        #48
        Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
        Ach du kacke, ich versteh kein Wort von dem, was du da schreibst
        Ja bist anscheinend lange nicht mehr dabei gewesen.

        Ja, die Storymission hatte ich durchgespielt gehabt, wollte dann die Dungeons machen, habe aber keine Gruppe gefunden, weil ich die ganzen Abkürzungen, die im Chat verwendet werden, hochgradig verwirrend und unsinnig finde.
        Das ist der härteste Teil in dem Spiel. Muss ich leider zugeben. Es ist für einen Blauequipten Spieler sehr schwierig eine Gruppe zu finden. Am besten würde ich dir eine hilfsbreite Gilde vorschlagen, aber es gibt auch den Venedig Channel, wo Anfänger weniger Probleme haben sollten Nightmare Gruppen zu bekommen. Ich weiß aber nicht, wie aktiv der noch ist. Es gibt glaube ich noch einen internationalen der sich Noobmare Channel nennt.

        Venedig Channel - The Secret World Foren

        Hast du überhaupt den Torwächter schon besiegt um Zugang zu den Nightmare Intanzen zu bekommen? Im Menü gibt es übrigens einen Gruppenfinder. Für Nightmare ist der ziemlich zwecklos, aber für Elite Instanzen solltest du zwischen 15 und 20 Minuten eine Einladung bekommen. Um Zugang zu den Nightmare Instanzen zu bekommen, muss du alle Instanzen auf Elite bestanden haben, sowie den Torwächter besiegen der den Zugang zu den Nightmare Instanzen bewacht.

        Die Schwarzbarren erhält man für das Abschließen eines Nightmare Dungeons und kann man dann irgendwo gegen Equipment tauschen? Mein Equipment ist bis auf meine Pistolen eher grün/blau gefärbt.
        Ja du bekommst für jeden gelegten Boss in einer Instanz 1 bis 3 Schwarzbarren. Insgesamt geben die ersten 5 Instanzen jeweils 10 Schwarzbarren, die letzten drei jeweils 15 Schwarzbarren. Bei deinem jeweiligen Fraktionshauptquartier gibt es Venedig Händler die Lila Ausrüstung für die Schwarzbarren verkaufen. Mit Upgrade kits (die auch Schwarzbarren kosten) kann man die 10.0.0 Ausrüstung, dann bis auf 10.4.4 hochrüsten.

        Und hier noch eine schönes Tokio Preview Video

        Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
        Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
        [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

        Kommentar


          #49
          Den Torwächter hatte ich damals bereits besiegt (sogar recht zügig) und wenn ich mich recht erinnere auch mit einem Kumpel 1 oder 2 Nightmare Instanzen gelegt (bin ich mir nicht 100% sicher, aber irgendwelche Dungeons haben wir definitiv gemacht). Was ich definitiv weiß ist, dass ich an dem NY Raid noch nie teilgenommen habe.

          Was ist denn eine gute Anlaufstelle, um eine Gilde zu finden? In EVE gibt es Ingame einen schönen Browser, bei dem man alle Gilden die rekrutieren nach deren Spezialisierungen filtern kann und schickt dann Bewerbungsschreiben los, ich gehe mal davon aus, dass das hier lockerer gehandhabt wird, aber wie genau finde ich denn dann eine Gilde, die nen Deppen wie mich aufnimmt?

          Ich hab etwa 1,7 Mio PAX zur Verfügung, das ist wahrscheinlich recht wenig, aber wo könnt ich die sinnvoll rein investieren?
          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

          Kommentar


            #50
            Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
            Den Torwächter hatte ich damals bereits besiegt (sogar recht zügig) und wenn ich mich recht erinnere auch mit einem Kumpel 1 oder 2 Nightmare Instanzen gelegt (bin ich mir nicht 100% sicher, aber irgendwelche Dungeons haben wir definitiv gemacht). Was ich definitiv weiß ist, dass ich an dem NY Raid noch nie teilgenommen habe.
            Ja den New York Raid sollte man auch erst machen, wenn man so 10.1 oder 10.2 ausgerüstet ist.

            Was ist denn eine gute Anlaufstelle, um eine Gilde zu finden? In EVE gibt es Ingame einen schönen Browser, bei dem man alle Gilden die rekrutieren nach deren Spezialisierungen filtern kann und schickt dann Bewerbungsschreiben los, ich gehe mal davon aus, dass das hier lockerer gehandhabt wird, aber wie genau finde ich denn dann eine Gilde, die nen Deppen wie mich aufnimmt?
            Probiers mal im Gildenthread im TSW Forum.

            Verbindungen - The Secret World Foren

            Ein offizielles Ingame Tool das dir hilft eine Kabale zu finden, gibt es in TW nicht.

            Ich hab etwa 1,7 Mio PAX zur Verfügung, das ist wahrscheinlich recht wenig, aber wo könnt ich die sinnvoll rein investieren?
            Eigentlich nichts. Du könntest dir vielleicht ein paar grüne Siegel aus dem Aktionshaus holen, die Werte für Siegel sind durch die Ausgaben 6 und 7 ziemlich nach unten gefallen. Wirklich teuer sind nur noch spezielle Siegel wie etwa Gewalt oder Aggression. Auch Augmentierungen kannst du dir über das Auktionshaus kaufen, aber gerade Schadensaugmentierungen sind extrem teuer.
            Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
            Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
            [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

            Kommentar


              #51
              Hm, schade, ich muss TSW wohl wieder einmotten. Ich habe die letzte Zeit versucht, eine Verbindung zu finden, aber die scheinen alle inaktiv geworden zu sein, im Forum kann man sich nicht mehr registrieren und Ingame werden nur Leute mitgenommen, die erfahren sind und 20.99 Gear haben. Naja, so läuft das wohl, wenn Spiele sterben.
              "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

              Kommentar


                #52
                Pünktlich zur Weihnachtszeit ist Ausgabe 10 mit einer Tokioerweiterung erschienen und die Storymission ist einfach nur umwerfend. Hier haben sich die Macher einfach nur selbst übertroffen. Bei der Traumsequenz Mission saß ich nur mit offener Kinnlade vor dem Bildschirm. Sehr schön wie hier einige Storyelemente aus den vorherigen Gebieten und Ausgaben miteinander verknüpft werden. Auch das neue Gebiet mit der Hafenanlage und der Gleisanlage hat mir sehr gut gefallen und die neuen Gegner sind selbst mit hohen Aegiswerten noch ziemlich hart. Ich kann es kaum noch erwarten, endlich den Orochitower zu stürmen.


                Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                Kommentar


                  #53
                  Ausgabe 11 ist jetzt draußen und damit das Ende der Tokio Storyline.



                  Das Herzstück der Ausgabe sind wohl die 21 Stockwerke im Orochitower, wo man sehen kann, an was die Wissenschaftler so alles forschen und die Marketingexperten daraus machen. Der Hang von Orochie an misslungenen Experimenten und nicht ganz so ausbruchsicheren Gefängniszellen, setzt sich hier übrigens konsequent fort.

                  Auf Steam gibt es auch das Fall of Tokio Pack wo die Ausgaben 9 bis 11 sowie zwei Nebenmissionspacks gebündelt sind.


                  Für Einsteiger wurde ein neues verbessertes Spielerlebnis geschaffen:

                  The Secret World | Funcom

                  Kurz gesagt es gibt bessere Erklärungen zum Skillrad (ganz wichtig es wird tatsächlich gesagt das man zwei Waffen benutzen soll), leichtere Gegner in den ersten Gebieten und bessere Missionsbelohnungen. Die leichteren Gegner beziehen sich aber nicht fürs Endgame oder den höheren Gebieten, hier wurde teilweise sogar angeschraubt, was ich bei den Szenarien leidlich feststellen musste.
                  Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                  Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                  [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                  Kommentar


                    #54
                    In The Secret World gab es zwei große Punkte wo Neueinsteiger schnell enttäuscht und frustriert aufgehört haben:

                    Der 1. Punkt war der Anfang, wo man mit dem Skillrad, dem Gear oder den Gegnermechaniken an sich, nicht zu recht kam. Dies hatte man vor einigen Monaten behoben bzw. den Einstieg erleichtert.

                    Der 2. Punkt war das Endgame für Leute, die gerade die Storyline in Transylvanien abgeschlossen hatten und einfach nicht in die Nightmare Dungeons reinkamen um sich das beste Gear zu holen, weil es schwer war Anfängergruppen zu finden. Dieses Problem wurde nun mit Ausgabe 12 behoben:

                    The Secret World | Funcom

                    Alle Währungen die es gab (Zechinen, Pailletten, Aureis, und Karten von Ca'Doro) wurden in Schwarzbarren umgewandelt. Für jedes abgeschlossene Mission, jedes Szenario etc.) gibt es jetzt als Belohungen Schwarzbarren. So kann jeder Spieler im Grunde genommen von der ersten Missionsbelohnung an, für sein 10.4.4 Endgame Gear hinarbeiten. Mit den Malen des Pantheon kann man seine Waffen jetzt auf 10.7 erhöhen. Glyphen können aber nur aus Stufe 5 erhöht werden. Male des Pantheon gibt es für neue tägliche und wöchentliche Herausforderungen. Das Cap für Schwarzbarren ist auf 2000 (2400 mit Abo) beschränkt. Male des Pantheon kann man bis zu 240 mal wöchentlich bekommen. Die Herausforderungen erstrecken sich auf Dungeons, Szenarien, PVE und PVP. Um mal einen Werbespruch zweckzuentfremden: Spiel nur das was du spielen willst.

                    Mit Ausgabe 12 kommen auch neue Dungeons und Raids:



                    Im Moment gibt es die erste Dungeon "Die Manufaktur" nur auf Elite, soll aber nächste Woche schon auf Nightmare geben (obwohl die neue Dungeon schon auf Elite richtig knackig ist, selbst mit HighEnd Gear). Diese spielt unterhalb des Orochitower, wo man in die geheimen Fabrikationsanlagen des Unternehmens vordringt. In den kommenden Wochen kommt dann noch eine neue Dungeon, wo es unter anderem Cyber Werwölfe gibt.

                    Der Eidolon Raid ist jetzt für jeden freigeschaltet (ohne zuerst Lairs machen zu müssen) und der Schwierigkeitsgrad und der Loot wurde nach oben geschraubt. Der Flappy Raid aus dem verschmutzten Agartha Event gibt es jetzt für zehn Mann. Diese Raids sollen noch eine Nightmare Version bekommen, was meiner Meinung nach wohl auf Aegis Schilde hinausläuft.
                    Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                    Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                    [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                    Kommentar


                      #55
                      The Secret World hat einen Relaunch bekommen und heißt jetzt Secret World Legends



                      Das Spiel ist jetzt F2P. Das Gameplay wurde komplett geändert. Z.B. gibt es das Skillrad nicht mehr. Stattdessen levelt man jetzt wesentlich linearer hoch. Auch das kämpfen ist dynamischer geworden. Agartha wurde umgeändert und als Social Hub umgebaut. Die Spieler benutzten Agartha schon früher als Social Hub, aber nun gibt es einen Marktplatz mit Restaurant und einer Tanzfläche. Die Änderungen sind natürlich alles eine Geschmacksfrage, aber es ist auch mal entspannend nicht bei jedem Gegner zu schauen, ob man auch die richtigen Skills dabei hat. Das craften wurde auch umgeändert und man kann ein Talisman oder Waffe, mit Hilfe von anderen Talismanen und Waffen jetzt über Fusion aufwerten. Das macht es natürlich leichter, aber man muss schon aufpassen, nicht ein Talisman zu verwerten, dass man eigentlich noch bräuchte.

                      Ich persönlich finde es schön, wieder alte und neue Spieler im Spiel zu sehen. Ich habe seit 1 1/2 Jahren so gut wie kein TSW mehr gespielt, bin aber wieder voll drin. Es ist schön sich wieder voll in die Geschichte und den Lore vertiefen zu können, während es bei meinen letzten aktiven Zeiten nur um stures Grinden ging. Alte Spieler aus TSW, haben die Möglichkeit ihre erworbenen Kleidungsstücke und Pets aus TSW in SWL zu übertragen.
                      Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                      Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                      [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                      Kommentar


                        #56
                        hat sich mein Warten gelohnt.
                        Ich habe Gutes über Secret World gelesen.
                        Mangels Demo habe ich Secret World nie weiter verfolgt.

                        Taugt das Tutorial was oder muss ich gleich einen Einsteigerguide konsultieren.

                        Kommentar


                          #57
                          Zitat von Alius Beitrag anzeigen
                          hat sich mein Warten gelohnt.
                          Ich habe Gutes über Secret World gelesen.
                          Mangels Demo habe ich Secret World nie weiter verfolgt.
                          Ich kann es nur empfehlen. Alleine für die Handlung, das Missionsdesign und die Welt an sich.

                          Taugt das Tutorial was oder muss ich gleich einen Einsteigerguide konsultieren.
                          Es gibt sogar zwei Tutorials. Eine neue Traumsequenz, die innerhalb des Intros eingebaut wurde, erklärt die grundlegenden Gameplay Mechaniken und stellt dir die 3 Missionstypen Action-, Sabotage- und Untersuchungsmission vor. Und dann die Tutorialmission aus dem alten Spiel, wo du die Erinnerungen einer Geheimweltlerin nachspielst, die während des Terroranschlags in Tokio stattfand. Hier beschäftigst du dich mit verbesserten Gameplay Mechaniken. Gerade am Anfang bekommst du immer wieder Hilfefenster eingeblendet, die alles genau erklären. Das einzige was nicht gut erklärt bzw, schlecht umgesetzt wurde, ist das Missionsspezifische Craften. Da sie das komplette Craftingsystem überarbeitet haben, hat das auch Auswirkungen auf Missionen, wo du etwas herstellen musst. In Savage Coast ist mir das bei zwei Missionen aufgefallen. Bei einer Mission im Vergnügungspark muss man eine spezielle Linse herstellen, um eine Karte zu lesen und in der Innsmouth Academy einen Animagenerator, um Schutzzauber zu verstärken. Früher hätte man diese Gegenstände einfach ins Craftingfenster gelegt und hergestellt. Da aber das Craftingsfenster so nicht mehr existiert, muss man auf die Gegenstände klicken und drüberziehen, was schon eine gewisse Fisselsarbeit ist. Einige sagen dann, dass die Missionen buggy sind, aber sie funktionieren. Man muss da einfach ein bischen rumfummeln und probieren.
                          Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                          Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                          [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                          Kommentar


                            #58
                            So nach dem neuen Content Tokio Lairgebiet und einem Agentensystem, kommt mit dem Gebiet South Africa ein komplett neues Gebiet, dass nicht aus dem alten Spiel entnommen wurde. Das neue Gebiet kommt am 4. April und ist damit nicht weit von der Ankündigung Ende 2017/Anfang 2018 entfernt.

                            Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                            Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                            [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X