Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit Fernseher

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Probleme mit Fernseher

    Seit längerer Zeit macht mein Fernseher Probleme, wenn ich Musik hören möchte. Ist ihm die Musik zu laut, dann kommt plötzlich aus der einen Box keine Musik mehr
    Da hilft es nur, den Fernseher ein bisschen zu verschieben oder selten gibt sich das Problem nach einer Zeit von selbst.
    Was kann das sein?

    LG Nina

    #2
    Wackelkontakt.

    Bei zu lauter Musik werden die Vibrationen zu stark, und der waceklige Kontakt löst sich.

    Oder aber für lautere Musik wird mehr Strom benötigt, der Leiter erhitzt sich mehr, dehnt sich weiter aus und verliert so den Kontakt.

    Durch abkühlen oder drehen (mechanische Belastung, sie sich minimalst auch auf das innere des Fernsehers auswirkt) wird der Kontakt dann eben wieder hergestellt.

    Nur ist es halt nach wie ein Wackelkontakt, der sich leicht wieder löst.
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


      #3
      Ich verschieb das mal ins richtige Forum.
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


        #4
        Hi, da wir schon bei diesem Thema liegen, ich hätte da auch ein Problem mit mein Großfernseher von Marke LG, es geht nehmlich darum wenn ich den anschalte immer am rand des bildes Gelb mit Blau streifen vorliegen. Kann mir jemand eventuell was vorschlagen worum es sich dabei handelt und vielleicht auch zu lösen ist, ich meine bei einen stromausfall irgendwie sich der fernseher dabei bisschen drauf gegangen ist, halt eine Vermutung. Please help me

        Kommentar


          #5
          @ firetex

          Sowas hatte ich auch mal. Das lag bei mir daran, dass meine Telefonstation direkt daneben stand. Hab die weiter weg gestellt und dann war das Geflimmer weg. Naja
          Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
          Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

          Kommentar


            #6
            Oder es steht evtl. eine nicht ausreichend abgeschirmte Lautsprecherbox nahe beim Fernseher. Durch dessen Magnetfeld können auch Störungen im Bild verursacht werden.
            Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

            Kommentar


              #7
              Werde morgen zum Techniker wegen meinem Grundig Fernseher schauen und hab mir, als "technisches Nackerpatzerl" gedacht, ich hol mir hier vielleicht mal ne zweite Meinung ein:


              Schon nach rund einem halben Jahr hatte der Fernseher öfters Probleme bei der Farbgebung. Immer wieder sah das Bild, kurz nach dem Einschalten, aus, als wäre es „infrarot“ und konnte man nur noch Konturen erkennen. Dieses Problem trat unabhängig von der Bezugsquelle (DVD-Player, Video-Rekorder, UPC-Box, Netflix, vom Laptop streamen) immer wieder auf und war meist durch Aus- und erneutes Einschalten des Fernsehers zu beheben.

              Während das „Infrarot-Bild“ bis heute dann und wann auftritt, kam es bald darauf immer wieder auch außerhalb davon zu unnatürlicher Farbgebung im Bild: Gesichter die z.B. auf einmal orange wirkten und seltsame Konturen aufwiesen, ominöse „Linien“ und „Flecken“ im Bild usw. Auch dieses Problem trat meist kurz nach dem Einschalten auf, war unabhängig von der Bezugsquelle und ließ sich (anfangs) oft durch Aus- und erneutes Einschalten beheben.

              Während das „Infrarot-Bild“ ein einmal wöchtliches bis monatliches Ärgernis blieb, hat sich die unnatürliche Farbgebung nicht nur verschlechtert, sondern wurde mittlerweile zu einem Permanent-Problem. Bei FAST jedem neuen Einschalten des Gerätes tritt es auf, durch Ein- und Ausschalten lässt es sich oft nicht mehr beheben und verschwindet meist erst nach rund einer halben Stunde bis Stunde des Gebrauchs (anschließend ist das Bild normal).


              Ich habe noch 2 Jahre Garantie darauf. Was könnte das Problem sein? Meint ihr, er ist noch zu reparieren oder wird es eher ein Austausch? In die Garantie müsste dieses Problem normalerweise reinfallen, oder?

              Kommentar


                #8
                HanSolo
                ich würde mal auf Austausch schließen. Da ist irgendwas drinne nicht in Ordnung. Bei meinem war ein altes Bauteil das zu früh kaputt ging. Sollte wohl in 2 Jahren kaputt gehen hol dir einen Samsung, die sind immer gut. Grundig hatte mein Vater immer, der meint das sind die besten Fernseher bis ich ihm meinen alten billigen Telefunken gegeben hab. Seitdem will er keinen anderen mehr lol

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von WilliamT.Riker Beitrag anzeigen
                  HanSolo
                  ich würde mal auf Austausch schließen. l
                  Ich hoffe es. Der Fernseher wurde jetzt mal eingeschickt. Wenn er nicht mehr zu reparieren geht, bekomme ich dank der Garantieverlängerung gleich mal das Nachfolgemodell .

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                    Ich hoffe es. Der Fernseher wurde jetzt mal eingeschickt. Wenn er nicht mehr zu reparieren geht, bekomme ich dank der Garantieverlängerung gleich mal das Nachfolgemodell .
                    naja wenigstens etwas xD

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                      Ich hoffe es. Der Fernseher wurde jetzt mal eingeschickt. Wenn er nicht mehr zu reparieren geht, bekomme ich dank der Garantieverlängerung gleich mal das Nachfolgemodell .
                      Das ist gut. Bei der Fehlerbeschreibung hatte ich zunächst die Befürchtung, jemand hätte dir LSD in den Kaffee getan.
                      LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X