Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kratzer auf Laminat

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • prince
    antwortet
    Zitat von Ein Beitrag anzeigen
    @DrBock
    Er kann es auch mit Harz oder Wachsstiften probieren. Wie das Resultat dann aber aussieht, hängt von Fall zu Fall ab.

    Ist doch Latte, Hauptsache der Nachmieter merkt es erst später

    Einen Kommentar schreiben:


  • tinelo21
    antwortet
    hallo

    ich weis das diese frage hier schon älter ist aber hat es geklappt was hast du benutzt uch habe das selbe problem da ich ausziehe und meine böden oberflächlich überall verkratz sind

    ich suche lediglich eine lösung für die schlüsselübergabe diese findet am dienstag so geben 7 uhr abend statt wollte das der boden etwas glänzt aber durch die normalen laminatreiniger geht das nicht

    deshalb suche ich eine andere lösung
    tinelo21

    Einen Kommentar schreiben:


  • madhorst
    antwortet
    Zitat von Wolf310 Beitrag anzeigen
    Man könnte es höchstens mit polieren versuchen, aber erst auf einem Probestück ausprobieren.
    Hab ich auch schon drüber nachgedacht. Ich dachte da an Poliboy-Politur. Abschleifen brächte m.E. eher nur bei Vollholz (Parkett) was. So habe ich tatsächlich nur ein paar mm Holzaussehen über HDF...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolf310
    antwortet
    Zitat von Zocktan Beitrag anzeigen
    Wie dick ist denn die Beschichtung des Laminats und wie tief sind die Kratzer, bei 5mm Laminat könnte man nämlich den Boden abschleifen.
    Fußbodenlamitat besteht i.d.R nur aus ein paar Papierlagen auf Spanplatte gepresst, abschleifen geht nicht. Man könnte es höchstens mit polieren versuchen, aber erst auf einem Probestück ausprobieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anla'Shok
    antwortet
    das laminat dürfte nicht dicker als 3 mm sein. die oberfläche ist AFAIK noch mit kunststoff versiegelt was das ganze schwerer macht. probiers mit lein öl, das müsste klappen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zocktan
    antwortet
    Wie dick ist denn die Beschichtung des Laminats und wie tief sind die Kratzer, bei 5mm Laminat könnte man nämlich den Boden abschleifen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anla'Shok
    antwortet
    Zitat von madhorst Beitrag anzeigen
    Schon geschehen - noch ne Scheibe, un die Tür muss levitatorische Fähigkeiten besitzen, um irgendwie das Loch in der Wand zu bedecken. Aber danke für den Tip!
    naja laminat.
    sind die kratzer in der oberfläche(sicht,aber nicht spürbar)oder tiefer(spürbar)
    bei ersterem pech,dünne schicht leinöl könnte helfen. bei tiefen kratzern, hilft farbliches wachs(erhältlich bei ihrem schreiner oder bei würth[handwerkerlieferant]).
    u-scheibe bringt nur bedingt was.die tür muss ja noch zu gehen

    Einen Kommentar schreiben:


  • madhorst
    antwortet
    Zitat von Wolf310 Beitrag anzeigen
    Meistens kann man die Tür einfach mit ner U-Scheibe im Scharnier höher setzen.
    Schon geschehen - noch ne Scheibe, un die Tür muss levitatorische Fähigkeiten besitzen, um irgendwie das Loch in der Wand zu bedecken. Aber danke für den Tip!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolf310
    antwortet
    Zitat von madhorst Beitrag anzeigen
    ich werde jetzt erst einmal die Tür unten abschleifen...
    Meistens kann man die Tür einfach mit ner U-Scheibe im Scharnier höher setzen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Doc Jaques la Croix
    antwortet
    Kannst ja auch Klar Lack drüber hauen und polieren. dann Glänzt es wenigens wieder.
    Ansonsten fällt mir nichts mehr ein

    Einen Kommentar schreiben:


  • madhorst
    antwortet
    Die Kratzer sind zum Glück noch recht oberflächlich, aber beim richtigen Licht doch auffällig. Eine Neuverlegung kommt nich in Frage, und Wachsstifte egnen sich eher für tiefere Löcher. Aber ich sehe schon, ich habe wohl gelitten. Vielleicht hat ja noch wer nen heissen Tip, ich werde jetzt erst einmal die Tür unten abschleifen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ein
    antwortet
    @DrBock
    Er kann es auch mit Harz oder Wachsstiften probieren. Wie das Resultat dann aber aussieht, hängt von Fall zu Fall ab. Bei so einer falsch sitzenden Tür, sind die Kratzer ja meisten intensiver.

    Einen Kommentar schreiben:


  • endar
    antwortet
    Manchmal hilft so ein Teppich Wunder.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dr.Bock
    antwortet
    Neuverlegen? Das sagt ihr so leicht. Je nachdem wo die Kratzer sind, muss madhorst dann das halbe Zimmer mit neu verlegen um an die Stelle ranzukommen. Mittendrin was rausnehmen is ja nicht.

    Aber Kratzer wirst du mit hoher wahrscheinlichkeit so nicht rausbekommen. Bei Laminat ist vorbeugen besser, z.B. immer mit Laminatpflege wischen, anstatt mit normalem Putzmittel. Das kann zumindest kleinere Kratzer vermeiden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Doc Jaques la Croix
    antwortet
    Jup das ist das ding.
    Oberflächen schaden sind schlecht.
    Versuchen kannst du es mal mit Epoxit-Hart. Einfach ne Schicht dünn Auftragen.
    Aber ich würde auch ehr vorschlagen das neu zu verlegen. Das Ergebniss währe sicher besser. Und dann würde ich unter die Tür ein Fließ band anbringen um weiter Kratzer zu vermeiden.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X