Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Warbird

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Naja ich glaube nicht, dass die Klingonen bzw. die Romulaner noch andere von der Föderation ungesehen Schiffe haben. Es ist doch ein bischen unwahrscheinlich, dass mann von denen je nur ca. 3-4 Schiffsklassen sieht. Selbst in den Dominion-Kriege, wo die Schiffe knapp wurden sah mann auch keine anderen Schiffe, ausser die die uns schon lange bekannten.

    Meine Meinung nach ist die Star Trek Design Abteilung, die für die Schiffe verantworltich sind, einfach nur Unkreative, bzw werden nicht gefordert. Es gibt zum beispiel Schiffe, die von Mehreren Rassen benutz werden, obwohl sie Tausenden von Lichtjahren trennt, zum Beispiel, ein romulanisches Scout-Vessel, das wird glaub ich auch von einem Volk im Gamma - Quadranten benutz(, das Volk von Frauen, die Harry als Vater haben wollten).

    Aber einerseit brauch man ja auch nicht sehr viele Schiffs-Klassen, mehrere Föderationschiffstypen haben ja auch den gleichen Aufgabenbereich, also kann man doch auch sagen, das die Föderation vom Funktion her auch nur so 3-4 Schiffstypen haben.
    ...make the best of it!

    http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

    Kommentar


      #17
      Original geschrieben von KTu
      Es gibt zum beispiel Schiffe, die von Mehreren Rassen benutz werden, obwohl sie Tausenden von Lichtjahren trennt, zum Beispiel, ein romulanisches Scout-Vessel, das wird glaub ich auch von einem Volk im Gamma - Quadranten benutz(, das Volk von Frauen, die Harry als Vater haben wollten).
      Das wäre dann wohl der Deltaquadrant

      Die Liste der doppelten und dreifachen Schiffe sind unendlich. Wenn man da mal anfängt, dann hört man nicht mehr auf.

      Zum Warbird. Der sieht mir etwas wie der Klingonische Bird of Prey aus. Eben nur viel größer und protziger.
      Allerdings gefällt mir die Neue klasse. Die passt gut zum neuen remanischen Schlachtschiff.

      Hugh
      Zuletzt geändert von Hugh; 02.09.2002, 23:41.
      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

      Generation @, die Zukunft gehört uns.

      Kommentar


        #18
        @ Hugh

        Heist das nicht remanisches Schlachtschiff und nicht remulanisches Schlachtschiff?

        Kommentar


          #19
          Original geschrieben von F. Doblhammer
          @ Hugh

          Heist das nicht remanisches Schlachtschiff und nicht remulanisches Schlachtschiff?
          Stimmt. Ist wohl schon etwas spät und bei meinem post ist das romulanische ins remanische eingeflossen.
          Habs geändert

          Hugh
          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

          Generation @, die Zukunft gehört uns.

          Kommentar


            #20
            Das die Klingonen nicht so viele unterschiedliche Schiffstypen haben liegt in ihrer kriegerischen Natur. Alle ihre Schiffe bieten in Angriffsposition (von vorn) ein ein sehr geringes Profil, also wieso ändern. Es sind optimale Kriegsschiffe. Die Föd.-Schiffe hingegen bieten meistens gute Ziele.
            Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
            "Die Rückkehr"

            Kommentar


              #21
              Ich denke das die Föd.-Schiffe mehr auf Verteitiung ausgelgt sind.

              Aber eine andere Frage:
              Warum schießen die eigentlich nie auf die Brücken??? Das wäre doch viel logischer?? Alle auf der Brücke tot, und dann müsste die Brücke ja in den Maschienenraum verlegt werden und während dieser Zeit könnten die Angreifer das Schiff in der Zwischenzeit in Stücke schießen.
              "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

              No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
              -> die Seite ist echt sehenswert!!!

              Kommentar


                #22
                Naja, solange die Schilde aktiv sind spielt das ja sowieso nur eine Untergeordnete Rolle wohin man schießt. Die Schilde sind zwar in Vorder Hintere usw.. eingeteilt aber wenn ein Teil ausgefallen ist dann ist es meistens sowieso vorbei.
                Interessanter wird es wenn die Schilde aus sind dann würde ich in der Tat auf die Brücke zielen.
                Darum ist es für mich auch nicht verständlich warum sich die Brücke nicht im Zentrum des Schiffes befindet wo sie bei einem Ausfall der Schilde noch eine Zeit durch die umliegenden Sektionen geschützt wäre.
                Der einzige Grund warum man eine Brücke an so einem Punkt anbringen könnte wäre der gute Überblick über das Schiff und den Bereich davor. Aber die haben ja schon Sensoren Kameras usw.. an dem kanns nicht liegen.

                Kommentar


                  #23
                  Naja, solange die Schilde aktiv sind spielt das ja sowieso nur eine Untergeordnete Rolle wohin man schießt. Die Schilde sind zwar in Vorder Hintere usw.. eingeteilt aber wenn ein Teil ausgefallen ist dann ist es meistens sowieso vorbei.
                  Ja und die Brücken stehen auch noch so schön und meistens auf einer fast ebenen Fläche heraus das man sie eigentlich fast nicht verfehlen kann.

                  Nur bei der Defaint (die als Kampfschiff doch ein bisschen anderes ist) ist die Brücke ein bisschen geschützter aber man kann trotdem sehen wo sie is.
                  "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

                  No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
                  -> die Seite ist echt sehenswert!!!

                  Kommentar


                    #24
                    Was für Folgen der Standort der Brücke haben kann, hat man ja in "Ein Jahr Hölle" gesehen, als Captain Janeway auf einmal ein riesiges "Fenster" auf der Brücke hatte
                    Aber meines Erachtens nach immer noch besser, als wenn der Maschienenraum + Warpkern an dieser Stelle des Schiffes wär!

                    Kommentar


                      #25
                      Original geschrieben von F. Goller
                      Was für Folgen der Standort der Brücke haben kann, hat man ja in "Ein Jahr Hölle" gesehen, als Captain Janeway auf einmal ein riesiges "Fenster" auf der Brücke hatte
                      Aber meines Erachtens nach immer noch besser, als wenn der Maschienenraum + Warpkern an dieser Stelle des Schiffes wär!
                      Das würde glaube ich auch nicht so viel Sinn machen, da dies neben der Brücke der empfindlichste Teil eines Schiffes ist. Zwar kann ich nachvollziehen, warum man die Brücke so weit oben in der Konstruktion ansiedelt, aber eigentlich ist sie ebenso empfindlich, wie der Warpkern.
                      Wenn ich da an Khan denke, der wollte mit der Reliant auch auf die Brücke der Enterprise feuern. Wenn er Erfolg damit gehabt hätte, hätte es um die Führungsoffiziere (zumindest einen Teil)ziemlich schlecht gestanden.

                      Kommentar


                        #26
                        Original geschrieben von Admiral K.Breit



                        ........... Zwar kann ich nachvollziehen, warum man die Brücke so weit oben in der Konstruktion ansiedelt, aber eigentlich ist sie ebenso empfindlich, wie der Warpkern. ........
                        Ja warum kannst du das nachvollziehen. Was ist der Grund dafür das die Brücke soweit oben liegt?????
                        Das würde mich jetzt schon interessieren.

                        Kommentar


                          #27
                          Original geschrieben von F. Doblhammer


                          Ja warum kannst du das nachvollziehen. Was ist der Grund dafür das die Brücke soweit oben liegt?????
                          Das würde mich jetzt schon interessieren.
                          Gut, taktisch gesehen mag es unklug sein, wichtige Organe eines Schiffes auf die Hülle zu legen. Zumal man ja einen Bildschirm hat, und keine Fenster in dem Sinn. Bei der Enterprise-D hat die Brücke ja oben ein ovales Fenster. Wenn das im All brechen würde... na dann gute Nacht. Das ist ja jetzt aber nicht das eigentliche.
                          Warum ich das nachvollziehen kann ist, dass die Konstruktion eines Raumers sich meiner Meinung nach an den alten irdischen Seefahrts-Schiffen orientiert hat. Dort war die Brücke immer der höhste, räumliche Punkt (ich meine nicht die Aussichtskörbe). Egal ob auf Flugzeugträgern, Zerstörern u.a. Welchen Sinn das hatte, kann man sich ja denken.
                          Insofern kann man zwar argumentieren, dass es im Weltraum "der höchste Punkt" eigentlich völlig irrelevant ist, aber da die Föderationsschiffe im Design doch einen sehr irdischen Touch haben, würde es mich nicht wundern, wenn man hier nach alten Konstruktionsweisen vorgegangen ist. Und der irdische Baustil hat sich wohl als dominierenster durchgesetzt.
                          Vielleicht hats auch irgendwo noch einen psychischen Aspekt.

                          Kommentar


                            #28
                            Der Warpkern finde ich ist viel mehr geschützt als die Brücke. Vieleicht waren die zu Kirk's Zeiten noch nicht so geschützt wie jetzt (TNG - VOY). Also das mit dem Fenster auf der Brücke auf der Decke => müssten nur die Schilde ein bisschen undichter werden und ein kleiner Schuss und dann das Ende wie in "ALIEN 4". Grauslich.
                            "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

                            No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
                            -> die Seite ist echt sehenswert!!!

                            Kommentar


                              #29
                              Die einzige Erklärung die ich akzeptieren kann ist der psychologische Faktor.
                              Doch das sind doch alle rational denkende Personen.
                              Die werden das wohl verstehen wenn die Brücke nicht mehr der höchste Punkt am Schiff ist von wo aus man eine gute Aussicht hat.
                              Ich meine hier gehts im Ernstfall um Leben und Tod.
                              Da kann man doch nicht sagen man baut ein Schiff "schlechter" nur weil vor 400 Jahren die Schiff auch so gebaut wurden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X