Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[01x06] "Erntezeit" / "Countrycide"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Also beim Thema Kannibalismus bleibt mir oft das Lachen im Halse stecken bzw. - Verzeihen Sie das Wortspiel - mir vergeht teilweise der Appetit. Ist einfach ein zu umstrittenes bzw. oft immer noch aktuelles Phänomen.

    Und dann die Unbelehrbarkeit/Arroganz dieser Hinterwäldler (die bestimmt auch noch allesamt gleichzeitig verheiratet und Geschwister/Cousins sind ), in bester "Squeak like a pig for me, City-Boy!"-Manier, dass an dem, was sie da tun, nichts falsches zu erkennen sei und so tun, als ob sie sowas wie ein "gottgegebenes Recht" darauf hätten, andere Menschen aufzufressen, weiß der Geier, wieso. Solche Typen kann ich partout nicht ausstehen.
    Zuletzt geändert von Schpucki; 09.06.2020, 11:21.
    Ich bin für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung eines Problems dankbar. Das war keiner.

    Kommentar


      #17
      Wow, harte Episode. Habe es gut gefunden, dass hier die Übeltäter einfach nur Menschen sind, immer braucht es keine Aliens oder Fabelwesen.
      Aber irgendwie plätscherte die Episode so vor sich hin, dazwischen immer wieder ekelige Fleischszenen. Dass der Kannibale am Ende zu Gwen sagte, sie tun dass einfach nur aus Spaß, entwerder ist das ein kluger Schachzug um den Zuseher selber zum Denken animieren, warum ein Mensch zu sowas fähig ist, oder die Autoren hatten keine Lust sich eine driftige Erklärung auszudenken.
      Erwähnenswert noch der Anfang, wir wissen jetzt also Tosh hat schon Owen geküsst, und es ist wohl deutlich erkennbar dass sie auf ihn steht. Er seinerseits steht voll auf Gwen, und diese scheint íhm auch nicht abgeneigt zu sein, obwohl sie einen Freund zuhause sitzen hat. Dann hat mir gefallen, dass sich Ianto selbst bei diesem Thema ins Gespräch bringt um nochmal an Lisa zu erinnern. Aber ich frage mich, welchen Part im Team hat Ianto? War bisher eher nur als Empfangsmann zu sehen, hier aber sieht man dass er sehr wohl auch eine Waffe trägt und Nahkampferfahrung hat. Mal sehen ob zu seiner Rolle im Team noch mehr kommt.
      Ja und dann das Ende, war abzusehen dass Gwen mit Owen was anfängt, verständlich dass sie über ihre Arbeit ausnahmslos nur mit ihren Teamkollegen sprechen kann. Außerdem sieht man immer mehr Gründe, warum sätmliche anderen Teammitglieder solo sind. Die Frage ist halt, ob sexuelle Kontakte untereinander nützlich oder hinderlich für die Arbeit sind.

      3 Sterne
      Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
      die Internationale erkämpft das Menschenrecht


      das geht aber auch so

      Kommentar

      Lädt...
      X