Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[01x09] "Das Dogon-Auge" / "Random Shoes"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Fand diese Episode total schwach. Auch dass sie sich von der Erzählweise her von anderen Episoden unterscheidet, dem kann ich nichts positives entgegenbringen.
    Eugene mag ein netter Kerl sein, aber als Zuseher hat man überhaupt keinen Bezug zu ihm oder seiner Mutter, also waren viele Szenen einfach uninteressant.
    Und welch doofe Freunde hat er denn, Gery und der Videoladentyp bieten über 15.000 Pfund wollen ihm dann 34 Pfund geben und meinen ernsthaft, sie haben ein Recht auf das Auge. In den ebay-Statuten steht da wohl was anders.
    Und Eugenes Vater, ist angeblich abgehauen als Eugene ein Kind war, wie konnte er dann mit Eugenes Mutter den doch um einiges jüngeren Bruder zeugen, es wurde nie erwähnt dass dieser junge Bruder einen anderen Vater hat.
    Ja und dann noch das Ende als Eugene Gwen rettet und plötzlich für alle sichtbar ist bevor er in den Himmel aufteigt. WAr absolut nicht mein Ding.
    Und warum bitte hat man nicht erfahren wer genau 15.000 Pfund für das Auge geboten hat, war dies wirklich ein Alien????
    Einzig positiv fand ich dass "Starman" von David Bowie gespielt wurde, eines meiner absoluten Lieblingslieder.
    Ach ja, anfangs als das Torchwood-Team Eugenes Mutter die Nachricht überbrachte, also Sozialkompetenz hat keiner von denen, Gwen versuchte zwar sich um sie zu kümmern, sah aber auch total hilflos aus.

    Diesesmal nur 1 Stern von mir
    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


    das geht aber auch so

    Kommentar

    Lädt...
    X