Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Darf ich Warp oder Hyperantrieb verwenden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Darf ich Warp oder Hyperantrieb verwenden

    Hey Leute, ich frage mich schon die ganze Zeit, ob denn auf den Warp Antrieb aus Star Trek oder Hyperraum aus Star Wars und Stargate sowie Stargates aus Stargate oder so eigentlich Patente bzg. geistigen Eigentums liegen??
    Ich meine, wäre es jetzt ein Plagiat, wenn ich einen Warp oder Hyperraumantrieb in z.B meinem eigenem Buch verwenden würde??

    Das interessiert mich gerade sehr! Ich würde mich über ein paar aufschlussreiche Antworten freuen! Danke

    #2
    Einmal davon abgesehen das Star Wars den Begriff Hyperraum nicht erfunden hat. Die Verwendung einzelner Begriffe für sich alleine, erreicht nicht die Schöpfungshöhe um als Plagiat zu gelten. Anders sähe es aus, wenn du z.B. den ganzen Star Trek Technobabble klaust, und in einen dafür typischen Szenario benutzt. Dann könnte die kommerzielle Verwertung heikel werden.
    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
    Dr. Sheldon Lee Cooper

    Kommentar


      #3
      Ich denke mal den Begriff "beamen" sollte man ggf nicht einfach übernehmen.

      Kommentar


        #4
        Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen
        Ich denke mal den Begriff "beamen" sollte man ggf nicht einfach übernehmen.
        Warum eigentlich nicht? Beamen (Beam/Strahl) ist als Begriff nun denkbar allgemein, und heute längst Teil der Popkultur. Hyperraum ist eigentlich ein abstrakter Raumbegriff aus der Mathematik. Ich würde es vermeiden, mich bei der gesamten Wortwahl zu sehr an etablierten Erzähluniversen anzulehnen. Nicht aus rechtlichen Gründen, sondern um eine gewisse Eigenständigkeit zu wahren.
        Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
        Dr. Sheldon Lee Cooper

        Kommentar


          #5
          Beamen wird ja sogar in der realen Wissenschaft verwendet also auch verwendbar. Anders hingegen ist der Begriff von Warp, zumindestens in eigenen Geschichten. Denn den Warp-Antrieb gibt es nicht erst eine reine erfundene Fiktion.

          Den hyperantrieb und den ionenantrieb hingegen kann man schon verwenden.

          Genauso wie man das Wort förderation verwenden darf, auch wenn es in Star Trek verwendet wird. Denn es gab viele förderationen in der Vergangenheit..

          Am besten einen fachanwalt Fragen zu solchen rechtlichen Dingen...
          scotty stream me up ;)
          das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
          aber leider entschieden zu real

          Kommentar


            #6
            Zitat von Dominion Beitrag anzeigen
            Anders hingegen ist der Begriff von Warp, zumindestens in eigenen Geschichten.
            Einzelne Begriffe sind nicht geschützt, bitte nicht mit den Markenrecht verwechseln, das ist ein ganz anderer Hut.

            Just before the Clear Air Turbulence went back into warp and its crew sat down at the table, the ship expelled the limp corpse of Zallin.
            Iain M. Banks, Consider Phlebas

            Iain Banks hatte offenbar auch kein Problem mit dem Begriff "Warp".
            Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
            Dr. Sheldon Lee Cooper

            Kommentar


              #7
              Ah okay, gut zu wissen.
              Danke :-)
              scotty stream me up ;)
              das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
              aber leider entschieden zu real

              Kommentar


                #8
                Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen

                Einzelne Begriffe sind nicht geschützt, bitte nicht mit den Markenrecht verwechseln, das ist ein ganz anderer Hut.


                Iain M. Banks, Consider Phlebas

                Iain Banks hatte offenbar auch kein Problem mit dem Begriff "Warp".
                Und nicht nur das: Den Begriff gab es schon vor Star Trek, je nach Quelle werden Werke aus den 40ern und 50ern genannt. Deshalb sollte es rechtlich meiner Meinung nach überhaupt kein Problem sein. Eine andere Frage ist, ob es für den Leser so wirkt, als hätte man keine eigenen Ideen gehabt, wenn derart bekannte Begriffe verwendet werden.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Dax Beitrag anzeigen
                  Eine andere Frage ist, ob es für den Leser so wirkt, als hätte man keine eigenen Ideen gehabt, wenn derart bekannte Begriffe verwendet werden.
                  Das erinnert mich daran, dass meine "Todessterne" nur so heißen, weil das Schiff in Universe viele Leute an den Todesstern aus Star Wars erinnert und der Name hängen geblieben ist.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X