Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Downsizing

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Downsizing

    Als auf der Erde eine Krise der Überbevölkerung einsetzt, gelingt es norwegischen Wissenschaftlern, ein radikales Verfahren („zellulare Miniaturisierung“) zu entwickeln, mit dem sie die Menschheit auf eine Körpergröße von fünf Zoll (12,7 cm) schrumpfen lassen können. Auf diese Weise lassen sich zudem die Lebenshaltungskosten enorm senken..


    Nicht gerade gnädig ging die Kritik mit dem neuen SF-Film mit Matt Damon um (IMDB 5,8, Rotten Tomatoes 50 %). Trotzdem reichte es zumindest für eine Golden Globe Nominierung für Hong Chau als Beste Nebendarstellerin. Auch an den Kassen scheint der Film mit Kosten von 68 Mio und dem Einspiel von bisher knapp über 30 Mio unterzugehen.

    Verdient hat dies der Film allerdings IMO nicht. Hab ihn gestern gesehen und fand ihn ziemlich gut. Chau spielt wirklich fantastisch. Waltz ist in seiner Standard-Rolle gut wie eh und je. Das Setting ladet zum weiteren Diskutieren ein. Und gerade beim Schluss in Norwegen sind die Bilder wunderschön.

    Kritkpunkt ist IMO vor allem, dass der Film zu viel will. Es werden so viele Themen angeschnitten wie Downsizing, Untergang der Welt, Love-Story, Gesellschafts-Kritik, dass für kaum etwas länger Zeit bleibt. So hätte ich gerne mehr von den gesellschaftlichen Auswirkungen des Downsizings gesehen (wird nur kurz mit dem minimierten Wahlrecht angeschnitten). "Black Mirror" holt hier in 45 Minuten oft mehr aus solchen Themen raus.

    Sprich, Schuster bleib bei deinen Leisten. Ein einzelnen Film über Downsizing hätte fantastisch werden können. So bleibt man klar hinter den Möglichkeiten zurück. Gelungen finde ich den Film wie gesagt trotzdem, aber leider kein Meisterwerk:

    4 Sterne!
Lädt...
X