Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Illang: The Wolf Brigade

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Illang: The Wolf Brigade





    In naher Zukunft soll es wieder ein vereinigtes Korea geben, und dieses ist nach einer wenige Jahre andauernden Übergangsphase geplant. Doch the Sect eine Gruppierung, will dies mit allen Mitteln unbedingt verhindern. Eine Spezialeinheit soll mit brutaler Gewalt dagegenhalten, auch mit möglichen Kollateralschaden.



    Woo-sung Jung.
    Dong-won Gang.
    Hyo-ju Han.
    Ye-ri Han.
    Jun-ho Heo.
    Min-ho Choi.
    Eun-soo Shin.
    Moo Yul Kim.

    Jee-woon Kim als Director.

    Imdb

    Internationale Auswertung via Netflix.

    Meinung:
    Kann es kaum erwarten den anzuschauen.

    #2
    Mein erster Gedanke als ich das Titelbild sah - Wolfenstein: The New Order/The New Colossus
    Habe den Film ebenfalls in meiner Liste.

    Kommentar


      #3
      Ich bin schon schockiert dass gerade in eine Sci-Fi-Forum, anscheinend niemand das 1999 erschienene Polit-Sci-Fi-Anime-Meisterwerk von Mamoru Oshii kennt.

      Kommentar


        #4
        Sorry, aber nach 45 Minuten habe ich abgeschaltet. Da kam mir einfach viel zu viel Rührseligkeiten und Gefühlsduselei vor, dass es schon lächerlich und kitschig wirkte. Asiaten können einfach nicht richtig Dosieren - sei es bei Action, Komödien oder bei der Dramatik. Vielleicht geht es ja nur mir so und ich verstehe eben die Asiaten nicht.
        Nun ja, was solls - der eine oder andere findet den Film vielleicht gut. Für mich war er es jedenfalls nicht.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Roland Beitrag anzeigen
          Ich bin schon schockiert dass gerade in eine Sci-Fi-Forum, anscheinend niemand das 1999 erschienene Polit-Sci-Fi-Anime-Meisterwerk von Mamoru Oshii kennt.
          SciFi Fans kennen nicht unbedingt SciFi Animes Aber der Streifen ist schon draussen? Und wie ist er so im Vergleich zu Jin Roh? Der Trailer war für mich jedenfalls reichlich... abschreckend... im Sinne von: Wird dem Anime nicht mal ansatzweise gerecht.
          Ich hoffe nur, der zieht jetzt nicht den Anime runter, wenn der wirklich nicht so prall ist.
          Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

          Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Roland Beitrag anzeigen
            Ich bin schon schockiert dass gerade in eine Sci-Fi-Forum, anscheinend niemand das 1999 erschienene Polit-Sci-Fi-Anime-Meisterwerk von Mamoru Oshii kennt.
            Doch ich kenne es! =) Ich bin überascht, dass Minguk da eine Realverfilmung draus gemacht hat und nicht Nihon. Aber die Rüstung sieht schon okay aus, kommt gut an die Vorlage heran, obwohl es noch besser gehen würde. Die US-Amis hätten das sicher schlimmer gemacht. ^^ Dass man an das flair der Animationsversion von damals herankommt, kann man sowieso ausschließen, da bräuchte man ziemlich viel budget ala „blade runner“.

            Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
            SciFi Fans kennen nicht unbedingt SciFi Animes
            Was ich extrem schade finde. In dem Bereich gibt es wahre Perlen. Bei SciFi mit Schauspielern ist außerdem eh mittlerweile viel ebenso animiert, deswegen verstehe ich bei vielen eine Abneigung auch nicht.

            Kommentar

            Lädt...
            X