Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Black Mirror

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hab die "Folge" auch gesehen. Leider konnte man dann doch recht wenig mitentscheiden. Entweder ging es um Kleinigkeiten (wie welche Platte kaufen), oder man wurde sofort wieder auf den richtigen Pfad gelenkt, indem man "tot" war. Trotzdem ganz unterhaltsam und, dass man in Wahrheit nicht die Wahl hat, sondern der Weg vorgezeichnet ist, war auch Teil der Handlung.

    Witzig fand ich, als man dem Protagonisten erklären konnte, dass man gerade Netflix guckt und man ihn fernsteuert .

    4,5 Sterne!

    Kommentar


      #17
      Nächste Woche kommt die nächste Staffel, die dankbarerweise a. nicht ein halbes Jahr im Vorraus beworben wurde und sich b. wie beim Serienanfang auf 3 Folgen beschränkt.

      Am vielversprechensten scheint mir die Miley Cyrus-Folge zu sein (hätte nicht gedacht, dass ich jemals diesen Satz schreiben würde).
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


        #18
        Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen

        Am vielversprechensten scheint mir die Miley Cyrus-Folge zu sein (hätte nicht gedacht, dass ich jemals diesen Satz schreiben würde).
        Bis 5 Minuten vor Ende hat Charlie Brooker in der Tat wieder einmal sein Genie spielen lassen, aber das Ende wirkt dann als handelte es sich um die Adaption einer Miley Cyrus Kurzgeschichte ("Ich gegen den Disney-Konzern"). Die Folge hat damit leider -ironischerweise- einen "Glaub' an dich"- Vibe, der dem Tenor der Serie entgegenläuft.

        Hoffentlch sind die anderen Folgen düster und trübselig.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


          #19
          Eine weitere gelungene Staffel. 1 und 3 fand ich sehr gut, 2 auch recht unterhaltsam. War eigentlich froh, dass es keine düstere Staffel ist. In meine Top 3 Folgen schaffen sie es aber nicht, die da wären:

          3. Krokodil
          Wunderbar düster in Szene gesetzt von John Hillcoat (The Road) und toll gespielt von Andrea Riseborough.

          2. USS Callister
          Geniale Sci Fi Parodie.

          1. San Junipero
          Was für eine wunderschöne Story...Fantastisch gespielt von Mackanzie Davis.
          "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
          Azetbur

          Kommentar


            #20
            Zunächst finde ich es schade das es nur 3 Folgen in der neuen Staffel gibt.

            Qualitativ sind die neuen Folgen durchaus prima erzählt ihnen fehlt jedoch tatsächlich ein düsterer Toutch. Kurz: Moderne Sozialkritik auf gelungenem Niveau. Mir haben alle 3 gefallen, am Besten jedoch Stiking Vipers ( hab mich innerlich schlapp gelacht). Dann die "Rachel, Jack and Ashley Too"; welche mich irgendwie an den Spruch erinnert "früher hatte ich Burn out , heute habe ich Fuck off" erinnert. Obwohl ich nicht stetig all soviel von Miley Cyrus halte. Zu guter Letzt kommt noch eine "Social Media -Kritik Episode"; die wirklich einfach gestickt aber auch nicht übel ist.
            Zuletzt geändert von Infinitas; 09.06.2019, 21:40.

            Kommentar


              #21
              Black Mirror scheint eine recht unterhaltsame Serie zu sein. Aber die erste Folge war ja doch recht heftiger "Schweinkram" (im warsten Sinne des Wortes). Die Folge war zwar dennoch recht unterhaltsam, aber solche Themen brauche ich jetzt nicht unbedingt in einer Anthologie-Serie
              Die zweite Folge (Das Leben als Spiel) ging dann wieder in eine weitaus normalere Richtung, und sie war auch recht sehenswert. Kleines Fazit bisher: Ich werde dranbleiben und mir auch die restlichen Folgen anschauen (bin auch neugierig auf die Folge mit Miley Cyrus)

              Kommentar


                #22
                Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
                Mir haben alle 3 gefallen, am Besten jedoch Stiking Vipers ( hab mich innerlich schlapp gelacht).
                Das war auch meine Lieblingsfolge der jüngsten Staffel. Das Lachen war ein bisschen peinlich berührt, weil wenn ich es einmal mit dem Avatar eines Fighting-Games treiben würde/werde, würde dieser wohl tatächlich stark Roxy ähneln. Leider gab es wieder ein Quasi-Happy-End sonst stünde diese Folge in einer Reihe mit "The Entire History of You".

                "Smithereens" ist vermutlich die schwächste Folge der gesamten Serie (komischerweise kommt sie auf die höchste IMDB-Bewertung der Staffel). Ich habe nicht einmal eine Ahnung, was das Thema der Folge sein soll. Schade, dass Andrew "Moriarty" Scott keine bessere Folge erwischt hat.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                  "Smithereens" ist vermutlich die schwächste Folge der gesamten Serie (komischerweise kommt sie auf die höchste IMDB-Bewertung der Staffel). Ich habe nicht einmal eine Ahnung, was das Thema der Folge sein soll.
                  Schuldgefühle durch von Social Media abgelenktes Fahren. Don't twee...smithereen and drive.

                  Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                  "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X