Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Main Shuttle Bay

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Nope, Die Captains Jacht (Eigentlich müßte es Captains Gig heißen, stand jedenfalls im TNG TM) sitzt bei Galaxy wie Sovereign, wie Intrepid-Klasse ganz unten an der Untertasse. Bei der VOYAGER soll das dan "Aerowyng" heißen und man weiß nicht wirklich, ob es existiert. Auf jede Fall sind die Captains Jachten immer der tiefste Punkt an den Ovalen Teilen der Sternenflottenschiffe. Dort startet sie auch in ST IX
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


      #17
      Eine Captainsjacht haben nicht alle Schiffe, nur ein paar wenige.

      Und im Film ST8 hatten sie die Captainsjacht vergessen ein zu planen! Sie dachten erst in SEine Captainsjacht haben nicht alle Schiffe, nur ein paar wenige.

      Und im Film ST8 hatten sie die Captainsjacht vergessen ein zu planen! Sie dachten erst in ST9 daran und haben sie dort hineingequetscht wo sie sein sollte, nur das dort der Platz dazu fehlt!
      Aber ich frage mich sowieso wie die darauf kommen konnten für die E-E einen Zeichner an zu stellen der sich bis dahin noch nicht mit den Schiffen aus ST beschäftigt hatte. Das ist fahrlässig und töricht, die Sovereign hat auch entsprechend viele Fehler im Design. *sich wider mal darüber aufregt*

      Zur Filmszene, dort steigen sie hinten an der Untertasse irgendwo aus, und laufen dann zuerst über deren Unterseite nach vorne, Richtung Captainsjacht könnte man sagen, doch danach wechseln sie auf den Sekundärrumpf und laufen dort zum Deflektor hinunter. Die Szene ist schon richtig (ich habe den Film schon ein paar mal geschaut und bin wohl einer der ersten der sich ab technischen Felhern aufregt).
      Spielleiter von Star Trek 25th Century (Auf Clans basierendes Star Trek RP ab 2401.)

      Live long and Prosper

      Kommentar


        #18
        Originalnachricht erstellt von Superstring


        Aber ich frage mich sowieso wie die darauf kommen konnten für die E-E einen Zeichner an zu stellen der sich bis dahin noch nicht mit den Schiffen aus ST beschäftigt hatte. Das ist fahrlässig und töricht, die Sovereign hat auch entsprechend viele Fehler im Design. *sich wider mal darüber aufregt*
        Ich hab zwar keinerlei Informationen bezüglich Designern, aber ich dnek ehrlich gesagt auch so nicht, dass sie einen vollkommen unbekannten Designer da ans Werk gelassen haben!
        Und überhaupt kann man es wenn dann als Fehler des Designers von ST9 zählen, da der Designer vom 8er nunmal das Design vorgegeben hat, aus und basta! Die nachfolgenden haben sich daran zu halten, umgekehrt gehts wohl schlecht!

        Kommentar


          #19
          Sie haben einen neuen ran gelassen. Ich habe ein Buch zu ST8 und da stehts. Er war dann midestens so schlau und hat alle Enerprise Modelle studiert. Aber nur schon die Voyager kannte er nicht! Es ist reiner Zufall das die einen Designelemente bei beiden vorkommen, und darauf ist er noch Stolz!!!
          Und ST9 wurde wider vom gleichen Designer gemacht. Also gilt die Ausrede auch nicht von wegen vorgegeben und so. Er hätte hald die Pläne der Enterprise-D genauer studieren müssen bevor der die E-E entwarf, dann hätte er nähmlich von der Captainsjacht gewusst!
          Spielleiter von Star Trek 25th Century (Auf Clans basierendes Star Trek RP ab 2401.)

          Live long and Prosper

          Kommentar


            #20
            Außerdem ist der Designer ja net schuld - hätte die Autoren in ST9 nicht die Captainyacht sondern ein Shuttle genommen, dann hätte das ja gut gepasst.

            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


              #21
              die haubtschuttlerampe ist, zumindest laut dem script der episode in TNG:"Die letzte Mission" zu sehen. dort wird sie allerdings mit der shuttlerampe 2 gleichgesetzt und sieht so aus:



              als dieses shuttle die rampe verlässt kann man auf einem display tatsächlich sehen, das es die obere, große rampe verlässt:



              obwohl das modell der rampe das wie in TNG : „Déjà Vu“ sehen



              eindeutig eine große 1 zeigt:



              das brückendisplay von riker behaubtet übrigens, die "shuttle bay 1" sei garnicht die große oben sondern eine von den kleinen unten:



              weitere infos hier:
              Shuttlehangar - Memory Alpha

              Kommentar


                #22
                Zitat von Schism Beitrag anzeigen
                Das erstaunliche finde ich persönlich ja, dass diese Außenansicht, dieses Modell vollkommen ohne Not in der Form an der Seite einfach nur falsch ist, also der eigentlichen Linienführung der Enterprise-D nicht entspricht, denn die "Einrahmung" ist nicht konkav, sondern konvex.
                - Zumindest nach den Plänen und nach den nicht-canon Modellen.
                Zuletzt geändert von Maximilian; 12.06.2008, 22:04.

                Kommentar


                  #23
                  die form der Hangartore stimmt allerdings mit keinem Model überein. die Tore der unteren Hangar (offiziell hangar 2 und 3) z.B. erstrecken sich über zwei Decks:





                  Das Set das für sämtliche Shuttlehangars und Frachträume benutzt wurde ist zwar selbst auch 2 Decks hoch, nicht aber das Tor:



                  möglicherweise gibt es da auch 2 tore. ein inneres und ein äußeres

                  Kommentar


                    #24
                    Ich hätte auch gerne mal die Haubtschuttlerampe gesechen, nach den Zeichnungen (Blueprints) muß es ziemlich groß gewesen sein.
                    www.trekdinner-frankfurt.de
                    www.uss-seahawk.de

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X