Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Effekte bei DSC

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Effekte bei DSC

    Hier gibt es
    ein nettes Video
    von den Effekten
    der 1. Staffel DSC

    Ich fand gabz cool,
    Und sehe nicht mehr
    was echt oder CGI ist...
    VFX Breakdown zur ersten Staffel von Star Trek Discovery: Pixomondo zeigt erstmals ihre Arbeit an dem Netflix Projekt!
    scotty stream me up ;)
    das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
    aber leider entschieden zu real

    #2
    Eine Verbesserung der CGI in Staffel 2 würde ich stark begrüßen. Die 8 Mio pro Folge sah man Staffel 1 einfach in keinster Weise an, wenn ich denke, welch andere Bilder uns andere Serien (im Genre etwa "Altered Carbon") bieten.

    Kommentar


      #3
      huhu vielleicht hab ich auch Matsch auf die augen aber ich sehe nicht mehr was echht und unecht ist..
      Aber das ist ja genau was die macher wollen, von den effekten her...
      scotty stream me up ;)
      das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
      aber leider entschieden zu real

      Kommentar


        #4
        Natürlich sind die besten Effekte oft die, die man nicht wahrnimmt. Das Bärchentierchen in Staffel 1 fand ich auch sehr gut animiert. Die Weltraumsequenzen allerdings weniger. Da boten viele ältere Serien (ENT, nBSG usw) IMO mehr. Geschweige denn von hochbudgetierten heutigen Serien alles GoT, "Vikings" oder im Genre "Altered Carbon".

        Kommentar


          #5
          Ich hatte mich schon gefragt, wann die VFX Studios ihre Breakdowns zur Serie veröffentlichen würde. Im Fall von Discovery ist das sehr spät. Vielleicht bin ich aber von von Game of Thrones und Co. verwöhnt. Aber besser spät als nie. Von Spin VFX, Ghost VFX und BUF kommt hoffentlich auch noch was.

          Die Effekte von Discovery sind sehr aufwendig, leiden aber meines Erachtens unter dem Fehlen der traditionellen Beauty Shots der Discovery, der allg. vorherrschenden Unübersichtlichkeit (Perspektiven, Relation der Objekte zueinander) und der stilistischen Entscheidung, die Bilder mit Nachbearbeitungseffekten (Chromatic Aberration, Blur, Bloom, Dirty Lens Effect usw.) zu verfremden. Ersteres ist vielleicht dem Design des Schiffs geschuldet, welches anscheinend nur aus ein paar Perspektiven dem Auge schmeichelt. Besonders von unten sieht die Discovery nicht gerade schön bzw. unfertig designet aus.

          Der Hang zu zu viel Post-Process-Zeug könnte damit zu tun haben, dass CBS ihr inHouse-VFX-Studio kurz nach dem Drehstart aufgelöst hat und die externen Firmen wie Pixomondo, Spin und andere ohne größere Vorbereitungsphase schnell einspringen mussten und die ein oder andere Unsauberkeit durch die sehr starke Nachbearbeitung verstecken konnten. Oder jemand mit viel Sagen war wirklich der Meinung, dass das schön, oder zumindest besser als ohne aussieht. Viel ist aber nicht immer gleich besser.

          Im Trekbbs-Forum hat sich jemand mal die Mühe gemacht und mit der gleichen Menge an Post Process Effekten, die in vielen Einstellungen bei Discovery verwendet wird, einen VFX-Shot von TNG Remastered zugekleistert:



          Disco-Referenzbild:




          Das bisherige Trailermaterial zur 2. Staffel sah in diesem Punkt eigentlich ganz vielversprechend aus und schien ein natürlicheres Bild mit weniger Filtern zu präsentieren. Allerdings wurden in den Teasern nach den Short Treks einige gegenüber den Trailern anscheinend überarbeitete Effekteinstellungen gezeigt, die stilistisch wieder mehr nach Staffel 1 aussahen. Mal schauen, was am Ende dabei heraus kommt.

          Kommentar


            #6
            Aus startrek.com werden jetzt offenbar nach und nach VFX-Breakdown-Videos zu allen Folgen der 2. DSC-Staffel veröffentlicht. Hier die Links zu den Videos der ersten beiden Folgen:

            VFX Episode 1 "Brother": https://intl.startrek.com/videos/sta...-vfx-breakdown
            VFX Episode 2 "New Eden": https://intl.startrek.com/videos/sta...-vfx-breakdown

            Interessant. Da wurde an einigen Stellen weniger real umgesetzt, als ich es gedacht hätte. Beim Pod aus der ersten Folge hätte ich angenommen, dass wenigstens noch die Rückwand hinter dem Pilotensessel echt gewesen wäre. Und auch im Shuttlehangar hätte ich gedacht, dass noch etwas mehr Wand real gebaut worden wäre.
            Alle meine Fan-Fiction-Romane aus dem STAR TREK-Universum als kostenlose ebook-Downloads !

            Mein erster Star Wars-Roman "Der vergessene Tempel" jetzt als Gratis-Download !

            Kommentar


              #7
              Zitat von MFB Beitrag anzeigen
              Auf startrek.com werden jetzt offenbar nach und nach VFX-Breakdown-Videos zu allen Folgen der 2. DSC-Staffel veröffentlicht. Hier die Links zu den Videos der ersten beiden Folgen:

              VFX Episode 1 "Brother": https://intl.startrek.com/videos/sta...-vfx-breakdown
              VFX Episode 2 "New Eden": https://intl.startrek.com/videos/sta...-vfx-breakdown
              Hier einige weitere VFX-Videos. Von Episode 4 "An Obol for Cheron" hab ich auf der Homepage kein Video gefunden, es scheint nur auf Twitter verfügbar zu sein (mit Geoblocking).

              VFX Episode 3 "Point of Light": https://intl.startrek.com/videos/sta...point-of-light
              VFX Episode 5 "Saints of Imperfection": https://intl.startrek.com/videos/sta...-vfx-breakdown
              VFX Episode 6 "The Sound of Thunder": https://intl.startrek.com/videos/sta...-vfx-breakdown

              Auf startrek.com werden vor einigen Videos Werbespots abgespielt. Falls ihr Adblock nutzt, deaktiviert es, sonst kann es sein, dass das VFX-Video nicht startet.
              Alle meine Fan-Fiction-Romane aus dem STAR TREK-Universum als kostenlose ebook-Downloads !

              Mein erster Star Wars-Roman "Der vergessene Tempel" jetzt als Gratis-Download !

              Kommentar


                #8
                Puh. Wenigstens bin ich nicht allein damit, dass ich die Kamera- und SFX-arbeit in DIS bisher gruselig finde. Insbesonders die Konstruktion filmischen Raums in der Serie wirft mal ca. 40 Jahre Hollywood-Konventionen über Bord und scheitert daran, irgendwie 'ne schlüssige Tiefenwirkung zu erzeugen. Diese bunten Hintergründe in einigen Tableaus wirken völlig platt. Dem gegenüber stehen dann regelrechte Hallen in den Raumschiffen selber. Von den lächerlichen Pilz-Räumen will ich gar nicht erst anfangen.

                Vielleicht liegt's auch daran, dass diese völlig überschnittene Serie viel zu selten auf Establishing-Shots setzt und einen lieber gleich in die Action reinwirft. Aber das ist eh so eine Krankheit im derzeitigen Action-Kino. Wobei man da auch wieder zu der Frage kommt, ob Star Trek überhaupt Action-Kino sein soll. Mich erinnert das alles viel zu sehr an die xxxte Comic-Verfilmung, als an die SciFi-Einstiegsdroge, die Star Trek früher mal war...

                Ne, sorry, aber ich glaube, die nächste Staffel dieses Schwachsinns tue ich mir nicht mehr an...

                Kommentar


                  #9
                  seh ich auch so die Visualisierung Effekte und Kameraführung von Disco sind einfach nur schrott passt gar nicht was man vorher gewohnt war. In der 1 Staffel hat man nicht einmal gezeigt wie das Schiff fliegt sondern nur dieses alberne Sporen herumkreiseln...es hat sich nicht angefühlt als wäre die Crew auf dem Schiff.. die Schiffs kämpfe waren auch schlecht damals haben paar Laserstrahlen und Torpedos schon für Schaden gesorgt hier schießt man tausende Laserstrahlen und haste nicht gesehen ab und die schiffe stehen immer noch blöd da...

                  nein danke in die Mülltonne damit

                  Außerdem in Zeiten von UHD hätte ich mir lieber Allgemein die Bilder/Texturen hochauflösend Scharf gesehen als dieses verschwommene wischiwaschi
                  Zuletzt geändert von start4000; 02.07.2019, 07:12.

                  Kommentar


                    #10
                    Wenn ich die ganzen Schiffsdesigns so verhunzt hätte, würde ich auch nicht wollen, dass man sie sehen kann Eine gewisse Tendenz zu mit Effekten überfrachteten Nahaufnahmen gab es in den JJTrek-Filme schon, keine Ahnung was das soll.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von DonRazzi Beitrag anzeigen
                      Puh. Wenigstens bin ich nicht allein damit, dass ich die Kamera- und SFX-arbeit in DIS bisher gruselig finde. Insbesonders die Konstruktion filmischen Raums in der Serie wirft mal ca. 40 Jahre Hollywood-Konventionen über Bord und scheitert daran, irgendwie 'ne schlüssige Tiefenwirkung zu erzeugen. Diese bunten Hintergründe in einigen Tableaus wirken völlig platt. Dem gegenüber stehen dann regelrechte Hallen in den Raumschiffen selber. Von den lächerlichen Pilz-Räumen will ich gar nicht erst anfangen.
                      Wobei die Effekte in Staffel 2 IMO einen Quantensprung vorwärts machen und großteils sehr gut sind. Die erste Staffel war (mit Ausnahmen wie dem Bärchentierchen) in Sachen Effekte leider echt nicht das gelbe vom Ei. Auch beim quietschbunten Weltraum rudert man in Staffel 2 zurück und sieht das Schiff öfteres mal wirklich fliegen.

                      Einzig die Lensflairs und die ständig routierende Kamera bleiben ein Dauerkritikpunkt bei der Optik von DSC.

                      Kommentar


                        #12
                        Haha kein Tag an dem DSC nicht gebasht wird

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X