Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[002] "Envoys" / ""

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [002] "Envoys" / ""

    After a high-profile mission goes awry, Boimler is further plagued with self-doubt when Mariner proves herself to be a more naturally talented sci-fi badass than he. Rutherford quits his job in engineering and explores other departments on the USS Cerritos.

    ********

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: E2-1.jpg Ansichten: 0 Größe: 191,2 KB ID: 4560893
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: E2-2.jpg Ansichten: 0 Größe: 119,8 KB ID: 4560892

    ********

    US-Premiere: 13.08.2020 CBS All Access
    Deutsche-Premiere: kein Termin bekannt


    ********

    Regie:
    Kim Arndt

    Drehbuch:
    Chris Kula

    Gaststars:
    Charakter Sprecher
    K'orin, Napean lieutenant hologram, Transdimensional energy creature Jess Harnell
    Quimp, Command ensign hologram, Sciences officer hologram, Vendorian thief Tom Kenny
    Anabaj female Kari Wahlgren
    Cerritos computer Jessica McKenna
    injured Bajoran crew member Ryan Ridley
    Andy Billups Paul Scheer

    Hauptcharaktere und Sprecher:
    Charakter Sprecher
    Ensign Rutherford Eugene Cordero
    Ensign Brad Boimler Jack Quaid
    Ensign Beckett Mariner Tawny Newsome
    Ensign Tendi Noël Wells
    Captain Carol Freeman Dawnn Lewis
    Commander Jack Ransom Jerry O'Connell
    Lieutenant Shaxs Fred Tatasciore
    Dr. T'Ana Gillian Vigman
    9
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    44,44%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    44,44%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    11,11%
    1

    #2
    Tolle 2. Folge. Aber sie reden zu schnell. Beim Anfang musste ich auf 75 % drosseln, sonst konnte ich nur die Hälfte verstehen.

    Ansonsten zieht der Humor bei mir nicht richtig. Es ist unterhaltsam, aber nicht wirklich lustig.

    Rutherfords Reise war in der Folge sehr schön umgesetzt und unser Klingone hat sich wie ein unterhaltsamer Klischeeklingone bennommen. Insgesamt eine gute Folge.

    Kommentar


      #3
      Die Story war ein wenig blasser als bei der ersten Episode. Mariner das missratene Töchterlein vom Captain..

      Kommentar


        #4
        Hab gestern Folge 2 gesehen und hat mir sehr gut gefallen. Kaum hält sich Kurtzman etwas mehr zurück, kann man anscheinend wieder Star Trek produzieren. Folge 1 war schon IMO mehr Trek als DSC und PIC, aber doch etwas viel "Rick and Morty". Folge 2 war fast schon Good Old School Star Trek. Zwar immer noch auf lustig, aber ich hatte echt das Gefühl mich im ST-Universum zu befinden, etwas, was es bei Kurtzman Trek IMO so gut wie gar nicht gar nicht vorkam.

        Alleine schon die ganzen bekannten Rassen. Klingonen (wie wir sie kennen), Andorianer, Bajoraner, Ferengi, sogar das Gestaltwandel-Alien aus TAS. Hätte nie geglaubt, diese im "neuen Canon" wieder zu sehen. Auch die Chars werden immer sympathischer. Alleine schon Mariner und Boimler sind ein super Gespann mit klasse Chemie.

        Bitte mehr davon. Vielleicht sollte man McMahan ne eigene Real-Serie geben. Im Gegensatz zu Kurtzman hat er IMO ein Gespür für Star Trek.

        5 Sterne!

        Kommentar


          #5
          Folge 2 hat mir noch besser gefallen aus der Auftakt und erhält von mir 5 Sterne! Der zwangsläufige Ausflug von Mariner und Boimler, weil ihnen von einem klingonischen General das Shuttle gestohlen wird, macht wirklich Spaß und ist gespickt mit jeder Menge Anspielungen auf die früheren Serien. Allen voran gefielen mir diesbezüglich vor allem jene an die 70er-Jahre Animationsserie mit dem Auftritt eines Skorr und vor allem eines vendorianischen Formwandlers. Auch "thematisiert" die Folge den gewissen Unterschied zwischen den TNG-Ferengi und denen aus DS9.

          In der B-Story (nicht nur optisch, auch die Art des Story-Tellings von "Lower Decks" ist sehr an TNG angelehnt) lotet Rutherford seine Karrierechancen in anderen Bereichen. Vor allem die Kommandosimulation ist zum Brüllen (und auch ein bisschen krank).

          Alle meine Fan-Fiction-Romane aus dem STAR TREK-Universum als kostenlose ebook-Downloads !

          Mein erster Star Wars-Roman "Der vergessene Tempel" jetzt als Gratis-Download !

          Kommentar

          Lädt...
          X