Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[003] "Temporal Edict" / ""

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [003] "Temporal Edict" / ""

    A new work protocol eliminating “buffer time” has the Cerritos crew running ragged as they try to keep up with their tightened schedules. Ensign Mariner and Commander Ransom's mutual lack of respect comes to a head during an away mission.

    ********

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: E3-2.jpg Ansichten: 0 Größe: 113,3 KB ID: 4560895
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: E3-1.jpg Ansichten: 0 Größe: 103,7 KB ID: 4560896
    ********
    US-Premiere: 20.08.2020 CBS All Access
    Deutsche-Premiere: kein Termin bekannt


    ********

    Regie:
    Bob Suarez

    Drehbuch:
    Dave Ihlenfeld, David Wright

    Gaststars:
    Charakter Sprecher
    Neil Casey
    Vindor, Gelrakian #2 Kevin Michael Richardson
    Sam Richardson Vendome
    Barnes, Cerritos computer, Gelrakian #1 Jessica McKenna
    Starfleet admiral Michelle Wong
    Nolan North
    Andy Billups Paul Scheer

    Hauptcharaktere und Sprecher:
    Charakter Sprecher
    Ensign Rutherford Eugene Cordero
    Ensign Brad Boimler Jack Quaid
    Ensign Beckett Mariner Tawny Newsome
    Ensign Tendi Noël Wells
    Captain Carol Freeman Dawnn Lewis
    Commander Jack Ransom Jerry O'Connell
    Lieutenant Shaxs Fred Tatasciore
    Dr. T'Ana Gillian Vigman
    10
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    10,00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    30,00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30,00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20,00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    10,00%
    1

    #2
    OK, zugegeben, bisher musste ich bei der Serie nicht lachen, aber Folge 3 hat das geändert.
    Das Chaos auf dem Schiff, dieser trockene Realismus (Wunde und Phaser), dass der 1. Offizier doch was drauf hat, ... ach eigentlich so gut wie alles. Und auch wenn es gegen die Regeln ist, ich gebe der Folge volle 11/10 Punkten.

    Ich liebe diese Folge.


    Viele finden auch gut, dass Ensign Mariner mal nicht mit ihrem Verhalten durchgekommen ist und nicht den Tag gerettet hat.
    Und wir haben einen weiteren Verwendungszweck für Phaser bekommen.

    Kommentar


      #3
      Ein neues Arbeitsprotokoll, das die „Pufferzeit“ eliminiert, lässt die Cerritos-Crew unruhig laufen, während sie versucht, mit ihren verschärften Zeitplänen Schritt zu halten. Der gegenseitige Mangel an Respekt von Fähnrich Mariner und Commander Ransom spitzt sich während einer Auswärtsmission zu.
      Ein Klingonenkaptain dem die Musik auf einem anderen Schiff zu laut ist. Schallwellen im Weltraum, so was nimmt man nur Lower Decks ab. Die vorlaute Mariner bekommt einen Piekser, der "Boimler-Effekt"..

      Dennoch gefällt es mir irgendwie. Auch hier könnte ich mir die Story der Episode als Realverfilmung vorstellen. (Ohne die Slapsick-Einlagen natürlich).

      Combs :
      Für die Credits (vollständigkeitshalber): der Vorname von Tendi ist D'Vana, von Ruherford ist er Sam.
      Zuletzt geändert von Holger58; 24.08.2020, 15:02.

      Kommentar


        #4
        Hat mir etwas weniger als die Vorfolge gefallen, aber fand sie immer noch ziemlich gut. War eine nette Alien-of-the-Week-Geschichte mit ein paar Charaktermomenten. So lernt man endlich Captain Freeman und den XO Ransom etwas besser kennen. Vor allem Ransom ist irgendwie ne coole Socke. Sein Konflikt mit Mariner (inkl. in den Fuß stechen) hat mir gefallen.

        Die Invasion des Schiffes hat wieder etwas zu stark an "Rick and Morty" denn "Star Trek" erinnert, aber war im Gegensatz zu der Zombie-Invasion in Folge 1 noch ok.

        Schade, dass die Cardassianer nur erwähnt wurden. Hätte mich über ein Wiedersehen mit ihnen gefreut.

        Alles in allem ist es weiterhin schön endlich wieder "Star Trek" zu sehen und ich würde der Folge gute

        4 Sterne geben

        Kommentar


          #5
          Highlight der Folge war für mich gleich der Auftakt, der wohl einem klingonischen Ingenieur das Leben kostet. Und abgesehen von ihm geht es auch der "Buffer Time" an den Kragen, als Captain Freeman erfährt, dass Arbeitszeitschätzungen auf der Cerritos sehr großzügig ausgelegt werden. Eine nette Anspielung darauf, dass Scotty die Arbeitszeit immer viermal so lange angegeben hat. Während Scotty allerdings damit auftrumpfte, viel schneller fertig zu sein als versprochen, nutzt man auf des Cerritos die "Buffer Time" für die eine oder andere Verschnaufpause inklusive Magaritas.

          Um die Cerritos auf Vordermann zu bringen, führt Captain Freeman ein strenges Zeitmanagement ein. Witzig, wie alle an Bord einem Nervenzusammenbruch nahe sind, während Boimler quasi durch die Arbeit spaziert.

          Weitestgehend verschont davon bleibt Mariner, die auf eine Außenmission darf ... wobei auch sie und Commander Ransom leiden müssen, weil vor lauter Arbeitsstress ein falsches Geschenk für die Einheimischen auf Gelrak V eingepackt wird, was diese auszucken, die Cerritos Entern und dort randalieren lässt. Schon witzig, wie keiner mehr vor lauter Arbeit die Zeit findet, ein paar Primitivlinge, die mit "Graffiti"-Speeren ausgestattet sind aufzuhalten. Unten auf dem Planeten wiederum darf Captain Ransom - nachdem er Mariners Einwände recht blutig zum Schweigen bringt - in bester Kirk-Manier einen Zweikampf führen. (Nur die Uniform muss er sich selbst zerreißen. )

          Auch diese Folge hat wieder Spaß gemacht und erhält von mir 4 Sterne.
          Alle meine Fan-Fiction-Romane aus dem STAR TREK-Universum als kostenlose ebook-Downloads !

          Mein erster Star Wars-Roman "Der vergessene Tempel" jetzt als Gratis-Download !

          Kommentar

          Lädt...
          X