Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kinder wie die Zeit vergeht ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kinder wie die Zeit vergeht ...

    Hallo Forenfreunde und Forenexperten,

    ... diese Folge vom letzten Wochenende war für die Maskenbilder sicher eine echte Herausforderung. Von der Sachlage her hätte Cpt. Kirk hier jedoch vorhandene Proben
    sowie Proben der Kometenmaterie zur Analyse zum nächsten Forderungszentrale bringen müssen. Ansonsten war die Handlung zumindest nachvollziehbar. Adrinalien als Altershämmer das sagt mir jedoch nicht viel. Ob Forschungsergebnisse dies suggerierten in den 60er Jahren wäre mir neu gewesen.

    Eine andere unlogische Begebenheit : die Übernahme der Befehlsgewalt an den Commodore hätte schon wesentlich früher erfolgen müssen. Geht man davon aus, dass alle Mannschaftsmitglieder die nicht auf dem Planeten gebeamt wurden keine Infizierung erfahren haben wäre das auch machbar gewesen.

    Ein schönes Beispiel dafür dass man die Logik der Dramatik gerne unterordnet. Eine typische Eigenschaft der Regisseur-Gilde ?!
    Zuletzt geändert von Helmut1963; 06.12.2016, 12:28.

    #2
    Vorausgesetzt wir reden über die selbe Folge:
    Das Adrinalien hat streng genommen nur die Wirkung der Strahlung neutralisiert, bzw. Schutz dagegen geboten. Ob es da Forschungsergebnisse in den 60ern gab, weiß ich nicht. War TOS diese Art von Scifi-Serie?
    Abgesehen davon: Die Macher wollten wohl eher darstellen, wie man zu solchen Ergebnissen kommt.

    Besonders lustig ist es, wenn man die gealterten Schauspieler mit ihren Masken vergleicht.
    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

    Kommentar


      #3
      Noch lustiger ist es wenn man die präparierten Schauspieler von der Optik vergleicht mit ihrem heutigen Alter.
      Das ist dann ein echter Vergleich.

      Dennoch verstehe ich immer noch die Kommandostruktur der Sternenflotte nicht. Eine Anhörung mit dem Ziel der Absetzung hätte gar nicht stattfinden müssen.
      Das hätte ein guter Arzt von selber schon veranlasst. Schön ist hier auch, dass der Begriff der SENILITÄT für Altersvergeßlichkeit hier noch verwendet wird,
      Das hatte ich lange nicht mehr gehört !!!

      Kommentar


        #4
        Adrenalin (das Hormon der Nebennieren von ad-ren mit der Endung -in für Hormone) war das erste künstlich sythetisierte Hormon.
        Nach einer Gabe diese Hormons ist man kurze Zeit extrem gepusht, etwa um eine lebensgefährliche Situation durch Tunnelblick zu überstehen. Nach dem Zerfall des Hormons ist man kurz danach platt und will eigentlich nur noch schlafen.

        McCoy war ja selbst erkrankt und eigentlich selber nicht einsatzfähig. Die Absetzung hätte dann der zweite medizinische Offizier mit dem höchsten verbliebenen Offizier durchführen müssen.
        Edit:
        Senilität -> Altersschwäche wird noch im medizinischen Code ICD-10, R54 benutzt.
        Der Begriff wurde 1796 von Johann Christian Reil (1759-1813, Begründer der modernen Psychiatrie) geprägt.
        Der Begriff steht für physiologische, also natürliche Altersatrophie (Trophos: Nahrung)
        ~Altersbedingte Funktionseinschränkungen, auch des Gehirns.
        Zuletzt geändert von Thomas W. Riker; 08.12.2016, 14:39.
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 10th Year - to be continued

        Kommentar


          #5

          Thomas W. Riker : danke für die Information.



          Aus Deinen Ausführungen wird auch klar weshalb es Menschen gibt die durch eine Hormontherapie den Schlüssel zum Jungbrunnen sehen.

          Wenn man sich das einmal gründlich überlegt !!!

          b) Senilität steht also für den volkstümlichen Begriff der Altersvergesslichkeit.



          :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::

          eine Zusatzanmerkung noch: alle Schiffsinsassen die nicht auf dem Planeten waren hatten doch keine Strahlenvergiftung mitbekommen, siehe Sulu und Uhura.
          Vor diesem Hintergrund hätte die Lösung der Kommandofrage auch anders gelöst werden können. Chekow hatte wohl nicht die Offizier-Qualifikation welche hier notwendig war.

          Kommentar

          Lädt...
          X