Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Macht des Merchandising

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Macht des Merchandising

    Hey ihr Lieben,

    es ist ja bekannt, dass Star Wars das Merchandising quasi erfunden hat. Mittlerweile muss man aber echt sagen, dass der Markt überschwemmt wird und dass die ganze Sache aus dem Ruder läuft. Am besten war ja noch, wo vor dem Kinostart von Episode 7 die Figuren im Laden standen mit detaillierter Charakterbeschreibung... In Episode 8 dann die lächerlichen Porgs, die ganz offensichtlich nur dafür da sind, um in plüschiger Form nach über die Ladentheke zu wandern.

    Versteht mich nicht falsch. Ich habe auch allerlei Star Wars Fanartikel daheim aber wenn die Filme irgendwann nur noch danach ausgerichtet werden, stimmt was nicht. Und ich glaube, durch die Disney Übernahme wird das alles noch viel schlimmer werden...

    LG

    #2
    Bisher sehe ich keinen großen Unterschied zu der Lucas-Ära. Dort gab es mit den Ewoks, Gungans und Co auch Figuren mit hohem Niedlichkeitsfaktor. Da reihen sich die Porgs perfekt in diese Tradition ein.

    Kommentar


      #3
      Ewoks und Gungans waren aber noch wenigstens in die Handlung eingebunden, wärend die Porgs vollkommen irrelewant sind

      Kommentar


        #4
        Nun, was man wohl sagen kann ist, dass das Merch zu Episode 8 in den USA bleischwer in den Regalen lag. Aktuell gibt es jedenfalls Berichte, dass einige große Handelsketten das Episode 8 Spielzeug zu Schleuderpreisen verramscht haben. Berichte von einem Dollar pro Harbro Action Figur und Preisnachlässe von bis zu 90 Prozent wurden genannt.

        Persönlich kann ich das nachvollziehen. Der Markt ist einfach übersättigt. Die Hochphase rund um Episode VII ist halt einfach vorbei. Schon bei Rogue One waren für mich Ermüdungserscheinungen erkennbar. Und jetzt kommt ja kurz nach Episode VIII auch schon wieder der Solo - Merch...

        Es war schon gut, dass er bei den Prequels immer rund zwei Jahre Abstand zwischen den Filmen gab. So konnte das Interesse an Merchandising gesund abklingen und dann hatte man auch wieder Lust, für den nächsten Film etwas zu kaufen. Jedes Jahr was neues ist da einfach zu viel. Mit je einem Film pro Jahr kann man in dem Umfang einfach kein Merchandising betreiben. Es macht auf die Marke etwas kaputt imo. Lucas hat ja wenigstens etwas darauf geachtet, dass nicht zu viel Star Wars zeug rauskam, aber Disney hat da ja alle Schleusen geöffnet.

        Kommentar


          #5
          Tja, jedes Jahr kommt nun ein neuer Star Wars Film in die Kinos und der Drops wird so lange gelutscht, bis da nur noch ein feuchter Stil übrig ist und niemand mehr ins Kino geht. Star Wars verkommt in meinen Augen immer mehr zum Kinderfilm. Ich kann auch nicht sagen, ob es an den schlechten Schauspielern liegt oder, dass ein Großteil des alten Kanons von Disney kurzerhand für nichtig erklärt wurde. Insgesamt ist das aber nicht mehr "mein" Krieg der Sterne und wird es wohl auch nicht mehr werden.

          Was das Merchandising angeht, so hab ich natürlich auch wenig Lust mir die neuen Sachen zu holen, wenn schon die Filme nicht mein Ding sind. Trotzdem hab ich allerlei Sachen im Regal, welche aber überwiegend aus den Episoden IV, V und VI sind. Schau da auch regelmäßig bei https://www.geschenkidee-sofort.de/stichwort/Star-Wars vorbei. Billig ist das Zeug aber nicht :-/

          Kommentar


            #6
            Zitat von IchBims Beitrag anzeigen
            Star Wars verkommt in meinen Augen immer mehr zum Kinderfilm.
            Hast du ein anderes EP6, 1 und R1 als ich gesehen?

            RotJ und TPM sind klar die "kindlichsten" SW-Teile und R1 der "erwachsenste". Den Rest (außer vielleicht ROTS, der auch etwas härter geraten ist), würde ich ziemlich auf einer Ebene sehen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von IchBims Beitrag anzeigen
              Billig ist das Zeug aber nicht :-/
              Ein Darth Vader Duschkopf um wohlfeile 104 Euro
              Uff.

              Kommentar


                #8
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                Hast du ein anderes EP6, 1 und R1 als ich gesehen?

                Nein wahrscheinlich nicht aber EP6 habe ich damit auch nicht gemeint und R1 ist irgendwie außen vor.
                Das Kindliche und Unreife kommt in den neuen Episoden zum Vorschein, wenn beispielsweise Poe Dameron bei der Ersten Ordnung "anruft"
                und sich erstmal dumm stellt und so tut, als würde er niemanden hören (ala Scherzanruf) und General Hux ihm voll auf den Leim geht...

                Ganz ehrlich...diese Szene war so befremdlich...sowas wäre dem Imperium niemals passiert und wäre auch total unpassend gewesen.

                Kommentar


                  #9
                  Allen Star Wars Fans die in ihrer Kindheit mit den Action Figuren spielten sei diese Doku Reihe ans Herz gelegt, mit der ersten Episode über Star Wars:

                  https://www.youtube.com/watch?v=ssgWySa6uvQ

                  Zu sehen auf Netflix, oder halt sonst wo...Empfehlung!
                  "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
                  Azetbur

                  Kommentar


                    #10
                    ich glaube von KISS und Star Wars gibt es ALLES. Möchte bei beiden nur 1% Umsatzbetieldigung haben

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von textor Beitrag anzeigen
                      Allen Star Wars Fans die in ihrer Kindheit mit den Action Figuren spielten sei diese Doku Reihe ans Herz gelegt, mit der ersten Episode über Star Wars:

                      https://www.youtube.com/watch?v=ssgWySa6uvQ

                      Zu sehen auf Netflix, oder halt sonst wo...Empfehlung!
                      Ja die Doku serie ist wirklich genial. Mittlerweile gibt es ja 8 Episoden und 4 weitere sind angekündigt. Mal abgesehen davon das die Serie sehr witzig aufgemacht ist, fand ich es unheimlich interessant wie viele Spielzeugfirmen damals alleine durch das erste Star Wars Merchandise in arge Bedrängnis geraten oder sogar untergegangen sind. Auch das George Lucas am Merchandise zu den ersten 3 Filmen (Episode IV bis VI) kaum was verdient hat fand ich krass, wenn man bedenkt was der später für eine Kohle gescheffelt hat.
                      In der Star Wars episode sieht man übrigens auch das auch schon das Merchandise zu episode 1 wie blei in den regalen lag. Ist also nicht erst seit Episode 8 der Fall.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Movie Vehicle Collector Beitrag anzeigen

                        Auch das George Lucas am Merchandise zu den ersten 3 Filmen (Episode IV bis VI) kaum was verdient hat fand ich krass, wenn man bedenkt was der später für eine Kohle gescheffelt hat.
                        In der Star Wars episode sieht man übrigens auch das auch schon das Merchandise zu episode 1 wie blei in den regalen lag. Ist also nicht erst seit Episode 8 der Fall.
                        Ich denke das Lucas Unmengen an Merch verdient hat, er hätte halt noch viel mehr verdienen können.
                        Die Merch Erwartungen bei der PT waren im Nachhinein total überzogen, der Hype ist ausgeblieben.
                        Von der 3. Staffel interessieren mich eigentlich nur die Ninja Turtles, M.A.S.K hätte ich mit gewünscht!
                        "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
                        Azetbur

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Movie Vehicle Collector Beitrag anzeigen
                          In der Star Wars episode sieht man übrigens auch das auch schon das Merchandise zu episode 1 wie blei in den regalen lag. Ist also nicht erst seit Episode 8 der Fall.
                          Nun ja, wenn ich mich richtig erinnere hat Lucas damals auch die Star Wars Lizenz ähnlich groß unters Volk gestreut wie heute Disney. Das wurde allgemein eher schlecht aufgenommen und deswegen gab es denn auch für die Episoden II und III weitaus weniger Merchandise.

                          Und auch damals wie heute gilt, dass Star Wars Fans nicht jeden Ramsch kaufen. Und darüber hinaus ist das Potential nicht so groß, wie man denken mag, von dem ein oder anderen kurzlebigen Hype mal abgesehen.

                          Und bei Episode VIII haben wir einige Faktoren, die da zusammenkommen. Zum einen hatten wir 3 Filme über 3 Jahre. Die Leute waren einfach übersättigt mit Star Wars Merchandise. Dann natürlich der FIlm an sich, der ja eher kontrovers aufgenommen worden. Und so so gesagt: Die Hauptzielgruppe für SW Merch gehörte eher zur negativ-Fraktion und wird sich keine Holdo oder Rose Tico Actionfigur (die klassischen Beispiele hier) gekauft haben. Dazu kommt, dass die Filmhandlung von 8 jetzt kaum Anreize schafft, sich überhaupt eine Actionfigur oder anderen Merch kaufen zu wollen.

                          Kommentar


                            #14
                            Also laut der Doku lag das eher daran das Episode 1 schon bei Veröffentlichung sehr schlecht bei den Star Wars Fans ankam und überhaupt nicht deren Erwartungen entsprach. Zu kindisch, zu viel gerede zu wenig Aktion usw. Das war damals übrigens auch meine Meinung zu dem Film und ist sie noch heute. Das das bei Episode 8 auch mit Übersättigung an Merchandise zusammenhängen kann ist gut möglich. Allerdings fand ich den Film auch wirklich grottig, noch schlechter wie episode1 und stehe damit wohl auch nicht alleine da. Da wunderts mich dann auch nicht wirklich das da keiner das Merchandise kauft. Wie sieht das denn mit dem Merchandise zu dem Film Solo aus ? Verkauft sich das genauso schlecht wie das zu episode 8 ?

                            Kommentar


                              #15
                              Merchandising, Merchandising, überall nur Merchandising! Bei Popelmon oder Yu-Gi-Klo ist es fast genauso schlimm, da kommt doch der Verdacht auf, dass solche kompletten Franchises allein um den Zweck der Vermarktung herum aufgebaut werden, wobei mir bewusst ist, dass das für einige schon wieder mächtig nach Verschwörungstheorie klingt (und stinkt). Bei der Entwicklung speziell um SW nach der Assimilation durch Disney sehe ich für die nähere Zukunft echt schwarz.



                              Da kann man echt nur noch sagen: Möge der Saft mit uns sein.
                              Ich bin für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung eines Problems dankbar. Das war keiner.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X