Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Synchronisation von Darth Vader

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Synchronisation von Darth Vader

    Darth Vader ist einer der wichtigsten Charaktere, wenn nicht der wichtigste der Star Wars Filme.
    Für mich persönlich letzteres. Zum einen wollte ich erwähnen, dass ich mittlerweile viele internationale Synchronstimmen von Vader gehört habe und mir da ziemliche Unterschiede bei den Stimmen aufgefallen sind. Stimmlage-,-Klang,-Farbe oder -Höhe klingen teils sehr unterschiedlich. Z.B. finde ich die spanische Version grauenhaft und unpassend. Wenn es vielleicht auch nicht 100% objektiv ist aber die dt. Stimme in Form von Heinz Petruo ist eine der besten wenn nicht sogar die beste und für mich passendste Stimme, für mich auch besser als James Earl Jones Originalstimme. Sie verbindet absolut meine Vorstellung und Interpretation von Vader. Bedrohlich, autoritär und machtvoll .
    Wenn ich mir vorstelle wie Leute in anderen Ländern mit jeweils ihrer Synchronversion aufgewachsen sind und den Charakter Vader teils auch aufgrund der Stimme wahrnehmen, müsste es international doch einige unterschiedliche Wahrnehmungen des Charakters Vader geben oder?
    Vielleicht finden zB Spanier Vader deswegen gar nicht so bedrohlich wie vielleicht wir?!

    Zum anderen wollte ich mal eure Meinungen, zu der in der Originaltrilogie doch sehr unterschiedlich bearbeiteten deutschen Stimme, hören.

    ANH Ep4
    Hier ist Petruos Stimme am wenigsten nachbearbeitet. Er klingt fast normal nur als ob er halt in einem metallenem Helm spricht.

    ESB Ep5
    Hier klingt Petruo schon deutlich mechanischer, auch tiefer und kälter. Meine persönlich beste dt Synchronversion. So klingt Vader perfekt. Allein wie er "Sie haben etwas entdeckt?" "Ich nehme ihre Entschuldigung zur Kenntnis...Captain Needa" und und und sagt...da bekomm ich fast Gänsehaut.

    ROJ Ep6
    Hier stört mich etwas das sie die Stimme nochmal deutlich nach unten gepitcht haben, was für mich zu übertrieben klingt. Ansonsten aber wenig anders als in EP5...vielleicht auch etwas weniger ausdrucksvoll als zuvor.


    Was meint ihr?

    #2
    Ups, dass ist mir noch gar nicht aufgefallen. Werde mal bei Gelegenheit die Filme kurz hintereinander sehen müssen.

    Kommentar


      #3
      Also mir gefällt die Vader Synchronstimme in den Episoden IV und V auch besser als in VI. Gerade in Episode V kommt Vader kompromissloser und harscher Befehlston sehr gut rüber. In Episode VI ist es da schon ein echter Rückschritt, wenn Vader auf einmal deutlich dumper und damit irgendwie "sanfter" und altersmilde klingt. Alle weiteren Synchro-Versuche konnten dem eh nie das Wasser reichen imo. Vor allem die zusätzlichen Szenen in der Special Edition zu Empire sind für mich auch heute noch eine echte Qual.

      Ich bin allerdings ganz klar mit der deutschen Synchro groß geworden und habe James Earl Jones Originalstimme erst sehr spät gehört. Daher konnte ich Vader nie damit identifizieren und fand seine "echte" Stimme beim ersten Ansehen von Episode IV im O-Ton absolut nicht passend. Heute mag ich aber beide - und im Original haben wir ja bis jetzt den Luxus, dass Vader (fast) immer von der selben Person gesprochen wurde.

      Kommentar


        #4
        Hier mal der Vergleich: Angeblich 36 (!) Versionen!



        Einige davon klingen verdächtig wie von Kindern nachgesprochen
        Ich bin für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung eines Problems dankbar. Das war keiner.

        Kommentar


          #5
          irgendwie "sanfter" und altersmilde klingt
          Exakt, wirkt auf mich auch so. Vielleicht wollten sie ihn ja absichtlich sanfter klingen lassen als Hinweis, dass er doch noch gut wird.

          Kommentar

          Lädt...
          X