Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Andor [102] "Episode 2" / "Episode 2"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Andor [102] "Episode 2" / "Episode 2"

    Während Cassian versucht seine Adoptivmutter Maarva angesichts der Neuigkeiten zu beruhigen, ermitteln Syrils Mitarbeiter die Identität des ersteren, woraufhin er und sein Stellvertreter Linus Mosk beschließen zu handeln. Mit einem Haftbefehl und vier Trupps begeben sie sich nach Ferrix.
    Folge 2 macht genau dort weiter, wo Folge 1 aufgehört hat. Sprich die Handlungsbögen werden fortgeführt. Der Konzern begibt sich nach Ferrix und wir lernen dort Cassians Mutter kennen. Nett die Rückblenden zu seiner Kindheit und seiner nun gesuchten Schwester. Damit gewinnt die Figur etwas mehr an Tiefe, welche ihr bei "Rogue One" gefehlt hat. Der Droide (welcher auch bereits in Folge 1 dabei war) war nett.

    Leider fand ich die Folge aber auch recht langatmig, ist eigentlich nicht viel passiert. Klassischer Mittelteil halt:

    3 Sterne!
    7
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    14,29%
    1
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    28,57%
    2
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    57,14%
    4
    ** - relativ schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Ich habe jetzt die 2. und 3. Folge am Stück gesehen - und es ist gut, dass Disney alle 3 am Stück veröffentlicht hat. Hier handelt es sich nämlich um eine klare Übergangsfolge, wenn man die ersten drei Folgen als Trilogie ansieht.

    Cassian versucht weiter, sein Teil zu verkaufen, und zwar über die Hehlerin Wiggs. Deren Freund wird aber misstrauisch und verpfeift Andor bei diesen Konzernpolizisten. Denn die haben einen guten Job gemacht und Andor als den Mörder der zwei Wachen identifiziert. Zusammen mit einem strammen Kommandaten befiehlt der junge Konzernoffizier den Einsatz einer Eingreiftruppe um Cassian festzusetzen. Gleichzeitig kommt der Käufer an - gespielt von Stellan Skargard.

    In der Rückblende wird die Anführerin des Stammestrupps bei der Annäherung an das abgestürzte Schiff von einem Überlebenden niedergeschossen, der dann von den anderen Jugendlichen mit Blasrohpfeilen getötet wird. Die Verletzte wird abtransportiert - aber Cassian bleibt bei dem Wrack.

    Wie gesagt, klare Übergangsfolge. Ich gebe hier 3 von 6 Sternen.

    Kommentar


      #3
      Man macht mit der Geschichte weiter und das ist leider recht langweilig. 3 Sterne.

      Viel mehr kann man dazu auch nicht sagen, aber sie sollten dringend giftigeres Zeug für die Pfeile verwenden. Der sah ja aus wie ein Nadelkissen bevor er starb. Und natürlich wachte er in genau diesem Moment auf.

      Kommentar

      Lädt...
      X