Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Mandalorian: Season 1 Chapter 2 (The Child)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Souvreign
    antwortet
    In der zweiten Episode dreht sich alles darum, dass Mando von dem Planeten entkommen muss, wo er Baby-Yoda aufgelesen hat. Dieser Planet ist offenbar nicht Tatooine, obwohl er sehr danach aussieht. Nachdem Mando ein paar rivalisierende Koipfgeldjäger ausgeschaltet hat, die auch nach dem Kind gesucht haben, muss er feststellen, dass sein Schiff von Jawas komplett auseinander genommen wurde. Wie andere dachte ich auch, dass die Jawas eigentlich nur auf Tatooine heimisch wären, aber dies ist wohl ein Teil des Legends-Canon und damit nun offenbar nicht mehr gültig.

    Die Jawas sind jedenfalls nicht nachtragend, obwohl Mando ein gutes Dutzend von denen grillt - und sie wollen ihm nach Vermittlung durch den Ugnaught-Einheimischen die Teile sogar zurückgeben, wenn er ihnen ein Ei besorgt, dass von einem Monster bewacht wird. Mando unterliegt dem Monster sogar fast - aber Baby-Yoda kann (natürlich) die Macht nutzen und das Monster hochheben, so dass Mando es erledigen kann. Die Teile zurück, das Schiff repariert - und ab geht es.

    Nun eine insgesamt guter Folge, aber auch kein Highlight. Das Monster sieht für eine TV Produktion aber sehr gut aus. Genauso wie die Szene, wo Mando den Jawa Sandcrawler stürmen will.

    Ich gebe daher 4 von 6 Sternen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Die Handlung, soweit eine vorhanden war, lieferte leider sehr wenige Informationen und erklärte mal wieder so gut wie nichts. Die paar wenigen Dialoge waren in Ordnung und punkten konnte diese Folge eigentlich nur durch ein paar optisch ganz nett umgesetzte Szenen. Sowie der kleine Baby Yoda auch total süß rüberkam.
    Trotzdem kann ich der Episode nicht mehr als drei Sterne geben.
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 02.05.2020, 22:03.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nightdancer
    antwortet
    Joah... Kein Wunder, das Baby Yoda bereits jetzt ein gängiger Teil der Popkultur geworden ist. Ist schon putzig, der Kleine.

    Story war okay, vielleicht einen Tick schwächer wie E1. Fand's wie mancher hier eigentlich auch befremdlich, Jawas außerhalb von Tatooine anzutreffen. Offenbar kann man nicht nur Sand überall im Universum antreffen.

    Aber nach der Reparatur des Schiffes ist das Dynamische Duo ja wieder unterwegs. Bin gespannt, wie es nächste Woche weitergeht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • human8
    antwortet
    Diese Folge war für mich zwar etwas schwächer als die erste, aber unterhaltsam war die Handlung trotzdem. Von der visuellen Seite sieht es weiterhin grossartig aus. Ganz sympathisch war dieser Alien, welcher Mando geholfen hat und zu meiner Überraschung von Nick Nolte gespielt wurde.
    Es ist aber erwas schade, dass man so einen Schauspieler wie Nolte hinter einer Maske versteckt hat.

    Der kleine Yoda soll das Merchandising Geschäft ankurbeln, und das wird er sicherlich auch. Mich stört das kleine Vieh nicht, ist sogar ganz knuffig .
    Was mir auch gefällt ist der Abspann am Ende. Normalerweise schalte ich diesen bei Serien eigentlich grösstenteils immer aus, da dieser einfach langweilig ist, aber hier sehen wir ein paar gut gemachte Revue Bilder.

    4*

    Einen Kommentar schreiben:


  • RealDreadnought
    antwortet
    Für mich waren die Jawas auch immer Ureinwohner von Tatooine, ähnlich wie die Tusken.
    Stimme HanSolo aber zu:Warum nimmt man nicht einfach Tatooine? Warum einen weiteren unbekannten Wüstenplaneten?

    Generell fühlte sich die Folge mehr als Filler an. So war ich auch etwas enttäuscht, dass die Folge so schnell vorbei war.

    Das Yoda-Viech wird dann denke im Verlaufe der Serie sein Leben lassen. Ansonsten könnte man das nicht glaubwürdig erklären, dass es keine Rolle in der ST spielt.

    Trotz allem ist "The Child" immer noch interessanter als so mancher Kinofilm. Qualität ist vorhanden. So langsam muss aber auch was passieren. Von der nächsten Folge erwarte ich daher bitte schleunigst mehr Kontext!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolf4310
    antwortet
    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

    Also für mich sah es schon wie ein Reek, nur mit Wollfell, aus.
    Also die Unterscheiden sich schon deutlich, ein Reek ist kleiner und hat drei kleinere Hörner.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 500?cb=20170609123414.png
Ansichten: 202
Größe: 257,8 KB
ID: 4539980

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
    Dieses Vieh kam in Ep2 doch garnicht vor. In Ep2 war es ein Reek und hier eher so ne Art Wollnashorn
    Also für mich sah es schon wie ein Reek, nur mit Wollfell, aus. Aber passt zu "Mandalorian". Wenn "Tattooine" nicht Tattooine ist, ist ein "Reek" halt auch kein Reek. Besser bzw. kreativer macht es die Serie aber trotzdem nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • gazzman
    antwortet
    Ich fand die Folge sogar noch einen Tick besser als die erste. Schön mal mehr Hintergrundinfos über die Jawas zu erhalten..besonders die Innenaufnahmen beim Sandcrawler waren sehr cool.
    Vorhersehbarer aber stärkster Moment ist die Machtszene vom Baby beim Kampf gegen das Alien Rhino. War toll animiert. Der Humor kam in der Folge auch nicht zu kurz. Ich hoffe aber denke auch, dass es nicht der letzte Auftritt vom Ugnaught war. Für 6 Sterne war mir die Folge erschreckend zu kurz, dafür aber starke 5.

    Nochmal zur Optik...ist einfach klasse so eine Kinoqualität im Serienformat zu sehen. Wirkt niemals billig oder unausgegoren. Da gibt es Blockbuster mit Riesenbudget wie zB Midway, die qualitativ hierzu einfach grottig aussehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolf4310
    antwortet
    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
    das Vieh (welches auf einmal weeeit mehr als in EP2 aushält) hochhebt.
    Dieses Vieh kam in Ep2 doch garnicht vor. In Ep2 war es ein Reek und hier eher so ne Art Wollnashorn und viel ausgehalten hat es auch nicht, 4 Schuß aus dem Handblaster in der Höhle, wo man noch nichtmal sieht ob Mando auch getroffen hat, der Flammenwerfer der haupsächlich nur das Horn getroffen hat, der Seilwerfer und getötet wurde es dann mit dem Messer in den Hals/Schulter.
    Es ist eher erstaunlich das Mando soviel aushält und das Vieh nach einem "Kratzer" tot umfällt

    Einen Kommentar schreiben:


  • SBH
    antwortet
    Ach, ich fand die Schauwerte in Ordnung. Nach Logik frage ich bei Star Wars eh nie. Und gerade hab' ich mal geschaut, wie viele Episoden denn geplant sind. Nach den ersten beiden Episoden dachte ich, bei dem Erzähltempo werden bestimmt 12 - xx Folgen produziert. Aber 8? Bedeutet: Ein Viertel der ersten Staffel sind schon rum, aber es ist noch überhaupt nichts passiert.

    Ich würde 3,5 Sterne vergeben, wenn es ginge.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    hat eine Umfrage erstellt The Mandalorian: Season 1 Chapter 2 (The Child)

    The Mandalorian: Season 1 Chapter 2 (The Child)

    15
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    13,33%
    2
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    26,67%
    4
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    40,00%
    6
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    13,33%
    2
    ** - realtiv schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    6,67%
    1
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    Das Schiff des Mandalorian wird von Jawas geklaut.
    Folge 2 wirkt noch mehr wie eine schwache TCW-Folge wie Folge 1. Die ganze Quest-Sache erinnerte mehr an ein Computerspiel denn einer wirklichen Handlung. Dialog gab es noch weniger als in Folge 1 (die erste Hälfte eigentlich gar keinen, der gerade einmal 27 Minuten langen Folge).

    Dass Jawas sich auf dem Planeten, der nicht Tattooine ist, befinden, ist ebenfalls gaga - jetzt kein Fehler, aber mir erschließt sich der Sinn nicht. Hätte man gleich Tattooine nehmen sollen. Dass die Jawas das ach so wertvolle Ei gleich mal verspeisen ist ebenfalls so lala.

    Dazu wird kein Force Theme aufgespielt, als Baby Yoda das Vieh (welches auf einmal weeeit mehr als in EP2 aushält) hochhebt. Hätte wenigstens etwas SW-Stimmung erzeugen können.

    Die Serie bleibt IMO eher schwach. Optisch gut, Rest mäh:

    3 Sterne!
    Zuletzt geändert von HanSolo; 18.11.2019, 17:40.
Lädt...
X