Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Mandalorian: Season 2 Chapter 09 (The Marshal)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    The Mandalorian: Season 2 Chapter 09 (The Marshal)

    Die Suche nach einem weiteren Mandalorianer führt den Mandalorian zurück nach Tattooine, wo er einem bedrohten Dorf hilft.

    Also mir hat die Folge recht gut gefallen. In Sachen Nostaglie war sie wieder Weltklasse (Tusken, Jawas, Bantahs, Speeder, Pit-Droiden, Boba Fett, Tattooine insgesamt, der Riesenwurm aus EP4, sogar die Schweinsaliens aus EP6). Tatooine gefällt mir als Setting immer wieder gut, auch wenn "Mandalorian" mal wieder andere Locations als ständig nur Wüste zeigen könnte. Optisch war die Folge gaaaanz großes Kino mit dem Kampf gegen den Wurm. Seit GoT keine so beeindruckende TV-Produktion mehr gesehen.

    Die Handlung mit dem Sheriff, dem "Lone Guneman", dem bedrängten Dorf und den Indianern äh Tusken war natürlich klassisch Western, aber passte zu "Mandalorian", wo die Serie ja generell viel Western Feeling hat. Könnte mir vorstellen den Marshall noch öfter zu sehen. Ist IMO ein unterschätzter Schauspieler.

    Der Cliffhanger mit Boba Fett (sogar der Original Jango Darsteller aus der PT) macht natürlich gewaltig Lust auf mehr. Bin schon gespannt, wie die Jawas seine Rüstung in die Finger gekriegt haben und warum der Kerl im Exil auf Tattooine lebt.

    Alles in allem gebe ich
    5 Sterne!
    12
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    8,33%
    1
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    58,33%
    7
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    16,67%
    2
    *** - komplett durchschnittlicher Folge
    8,33%
    1
    ** - realtiv schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    8,33%
    1
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Im Grunde eine Monster-of-the-Week-Folge, aber mit dem Produktionsbudget eines Kinofilms.

    Die Effekte sind bei The Mandalorian erste Sahne. Da verschmerze ich auch, dass es bereits zum weiten Mal innerhalb der Serie nach Tatooine geht, inklusive eine Menge Fan Service - die Pit Droiden, die Erwähnung von Mos Eisley (EP IV) und Mos Espa (Ep I), der titelgebende Marshal benutzt das Triebwerk eines Pod Racers als Speederbike, Tusken, Bathas, der Krait-Drache, etc.

    Und die Western-Atmosphäre ist schon sehr stark, vor allem, als Mando in dem verschlafenen Nest ankommt. Der Marschall trägt dann unübersehbar Boba Fetts alte Rüstung, die Mando am Ende für sich gewinnen kann, als er den Drachen besiegt. Der Marschall ist aber nicht Boba Fett, den sehen wir erst ein paar Sekunden vor dem Abspann, wobei man auch hier Geld in die Hand genommen und den alten Schauspieler von Jango Fett und den Klontruppen verpflichtet hat. Und zumindest orientiert man sich in Teilen an den alten Post-EP VI Comics, denn Boba trägt unübersehbarr Wunden, die er durch den Aufenthalt im Magen des Sarlac erlitten haben mag.

    PS:
    Ich glaube, es wurde im neuen Canon nie geklärt, ob Jango tatsächlich ein Mandalorianer war, oder ob er nur eine Beskar Rüstung gestohlen hat. (Im Alten Canon war ja Boba selber Mandalorianer, aber das war noch vor der ersten Canon-Berichtigung durch Episode II und fort folgende, wo das hinfällig wurde).

    Ich gebe dieser Folge verdiente 5 Sterne. Sehr beeindruckendes Actionkino im Serienformat.

    Kommentar


      #3
      Solider Staffelstart. Gibt es wenig dran zu meckern, auch wenn die Aktion gegen das Sandmonster irgendwie merkwürdig war. Derart primitv gegen ein dummes Monster vor zu gehen bei den techologischen Möglichkeiten grenzt schon an Schwachsinn. Das SW Universum schafft es aber selten diese Dinge in Einklang zu bringen, allen voran die Waffen, die im Bodenkampf verwendet werden. Maximal ineffektiv.

      Kommentar


        #4
        Guter Start in die neue Staffel.

        Wenn ich den Kampf gegen den Sandwurm auch etwas ineffektiv fand.

        Warum nicht gleich den Bantha mit Sprengstoff vollpacken und als "Futter" hinstellen?
        ZUKUNFT -
        das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
        Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
        Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

        Kommentar

        Lädt...
        X