Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer hat SW 4-6 im KINO gesehen ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Episode 4, oder wie es damals noch hieß: "Krieg der Sterne" war der erste Film, den ich im Kino gesehen habe, und das prägt mich bis heute. Jetzt fangen meine Kinder mit dem Star Wars Fankult an, und zwar ganz ohne meinen Einfluss, denn ich hatte über die Jahre längst den Kontakt verloren. Natürlich habe ich mir dann trotzdem die Episoden I-III angeschaut, aber gerade Episode I hatte für mich irgendwie nichts mehr mit dem ursprünglichen "Star Wars" zu tun, das ich aus meiner Jugend kannte. Es war irgendwie zu offensichtlich, dass hier eine neue Generation Star Wars Fans herangezüchtet werden sollte, die mit 7 oder 8 Episode I den lustigen JarJar toll finden und ein Pod-Racer-Computerspiel spielen sollten, um dann schrittweise mit der zunehmend düsteren, immer mehr mit Gewalt angereicherten Entwicklung über die Episoden II und III mitzuwachsen.
    Bei "Krieg der Sterne" merkte man hingegen, dass sich George Lucas alles andere als sicher war, dass der Film ein Erfolg werden würde. Er war, bis auf den "Cliffhanger", dass Darth Vader am Ende der Zerstörung des Todessterns noch entkommt, als einzelne, abgeschlossene Geschichte konzipiert. Die heute erhältlichen Versionen sind ja nachbearbeitet, so war in der Originalversion meiner Erinnerung nach Lukes Lichtschwert gelb, die Szenen auf der Straße in Mos Eisley fehlten, und Jabba the Hut wurde nur erwähnt und war nicht zu sehen. Dafür waren die Szenen in der Raumfahrerkneipe ausführlicher, und man sah einen blauen Elefanten, der Klavier spielt.
    Schon bei "Das Imperium schlägt zurück" waren die Effekte deutlich aufwändiger, "Cloud City" war natürlich eine super Idee, und der Kampf zwischen Luke und Vader war um längen besser choreographiert als der in "Krieg der Sterne" zu sehende Kampf zwischen Obi Wan und Vader. Aber die Geschichte, das Vader Lukes Vater ist, schien mir damals etwas konstruiert, denn in "Krieg der Sterne" war darauf nicht der geringste Hinweis zu sehen, und es war klar, dass sich Lucas und die anderen Drehbuchschreiber das für "Das Imperium schlägt zurück" ausgedacht hatten, um die Story am laufen zu halten. Nun ja, jetzt ist es so, und die Episoden II und III haben daraus ja auch eine ganz ansehnliche Geschichte gemacht.
    -- You're just a bunch of circuits with a bad haircut. --

    Kommentar


      #62
      @unterflottenkommandant:

      Der blaue Elefant am Klavier ist in Jabba's Palast in Ep. VI zu sehen, nicht in der Cantina in Ep. IV.
      Trotzdem wurden ein oder zwei Aliens vom Aussehen komplett geändert, was ich schade fand.
      Die Strasse von Mos Eisley ist auch in der Originalversion zu sehen, aber in den nachbearbeiteten Fassungen deutlich mehr.
      Und Lukes Lichtschwert war nie gelb, auch wenn es evtl. durch schlechte TV- oder VHS-Fassungen so aussah.

      Ep. V ist der für meine Begriffe deutlich erwachsenste aller Teile.
      Auch wenn "Eine neue Hoffnung" auf ewig mein Lieblingsfilm von allen bleiben wird.

      Was Lucas alles bereits vorher geplant hat oder doch erst nach dem Erfolg von Ep. IV konzipiert hat, bleibt sicherlich ein grosses Geheimnis.

      Kommentar


        #63
        Ich habe Episode I-III in Kino gesehen.
        Für Episode II hatte ich extra meine Freundinnen überedet. Ich musste mit ihnen zusammen immer doofe, langweilige Romantic-Scheiß ansehen. So war es nur fair, dass sie auch mal einen Film ansahen, den ich sehen wollte...

        Ich habe mich während des Film, ob dessen Dummheit, geschämt, weil die Srory so dumm war...
        Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
        Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

        Kommentar


          #64
          @berg-ulme:

          Und das hat jetzt genau was mit dem Thread-Thema zu tun?

          (es ist doch nichts ungewöhnliches, die neue Trilogie im Kino gesehen zu haben)

          Kommentar


            #65
            Zitat von Iron Mike Beitrag anzeigen
            Ich bin "leider" erst 1974 geboren und habe die SW Triologie zum ersten mal 1984 auf VHS gesehen. Aber an alle die, die damals im Kino waren hätte ich mal folgende Frage.

            War das damals schon so was besonderes wie man es heute sieht ? Mit dieser besonderen Atmosphere...oder war das auch nur irgendein Film in Kino ?

            Heute sagt man E1 hat nicht die Klasse wie die alten Filme, nur wenn unsere Kinder mal E1 in 20 Jahren sehen haben sie evtl. auch eine andere Meinung davon !
            Epi4 habe ich nicht gesehen. Aber dafür 5 und 6.
            Und seit Epi 5 bin ich unheilbar mit dem Star-Wars Virus Infiziert und werde damit Glücklich sterben.

            Szene:
            Man stelle sich einen Jungen vor. Zehn Jahre alt. Ein Kino mit etwa 1000 Leuten. Internet wodurch man quasi vorher weiß was alles passiert und man den Film schon vorher gezogen hat gab es nicht. Infos zum Film waren mager. Einige sehr wenige Trailer mit Werbung kannte man.
            So nun ist man in oben erwähntem Kino. Mit um die 1000 Leuten. Dann kommt

            D I E

            Szene.

            "Nein Luke. Ich ... bin dein Vater!"

            Szene Stopp.
            Nun stelle man sich einen kleinen Jungen vor der voll im Film ist. Diese Szene.
            Wahnsinn als solches schon.
            Szene GO.
            TAUSEND Leute Simultan völlig Überrascht von dieser Info.
            TAUSEND Leute Ohhhhhhhhhh......
            TAUSEND Leute Tuschel tuschel tuschel tuschel ....
            Als kleiner Jungen genau in dieser Szene.

            Zusatz Info: Ich war damals mit meinem Vater in der ersten "Nachmittagsvorstellung" gewesen am ersten Tag.

            Wer bei dieser Szene keine Gänsehaut bekam wurde niemals ein Star-Wars Fan.
            Seit genau dieser weniger Sekunden bin ich Fan.

            Epi 1 bis 3.
            Nun ja. Die waren auch sehr gut. Jedoch fehlte genau diese "Nein Luke ich bin dein Vater" Szenen in diesen Drei Filmen.
            Selbst wenn man nicht gespoilert wurde, man wusste: Anni wird Darth Vader. Die Jedi werden fast alle sterben und Senator (Kanzler) Palpatine wird der Imperator.
            Es fehlte einfach das, was einen Überraschte.
            Jaaa Lustig wie Yoda wie ein Gummiball umherspringt und gegen Dooku kämpft. Aber das war nichts was einen wirklich umgehauen hätte.
            Es fehlten Chars wir den Maulenden Chewie. Der mit großen Augen umherlaufenden Luke. Die Sexy Leia. Den Rasenden Falken und natürlich Han "Schoss zuerst" Solo.
            Solche Chars gab es in den Epi 1 bis 3 nicht. Okay Padme. Nun okay. Ausnahme.

            Kommentar

            Lädt...
            X