Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

STARGATE : Kommando SG-1 *** die ORI als Bedrohungsszenario ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    STARGATE : Kommando SG-1 *** die ORI als Bedrohungsszenario ...

    Hallo Guten Tag,

    ... die ORI sind der Versuch die mittelalterliche Welt in die Zukunft zu projezieren. Es ist mir ehrlich gesagt jedoch nicht ganz klar,
    welche Rolle die Priore hier haben. Da die meisten neuen Welten die Lehre ja gar nicht kennen können fehlt hier eigentlich ein
    Lehrbuch das man als ultimative Wahrheit anpreist.

    Vielleicht habe ich aber auch den Handlungsstrang gar nicht richtig verstanden.
    Ich bitte um ein aufklärendes Wort.

    #2
    Zitat von Helmut1963 Beitrag anzeigen
    Hallo Guten Tag,

    ... die ORI sind der Versuch die mittelalterliche Welt in die Zukunft zu projezieren. Es ist mir ehrlich gesagt jedoch nicht ganz klar,
    welche Rolle die Priore hier haben. Da die meisten neuen Welten die Lehre ja gar nicht kennen können fehlt hier eigentlich ein
    Lehrbuch das man als ultimative Wahrheit anpreist.

    Vielleicht habe ich aber auch den Handlungsstrang gar nicht richtig verstanden.
    Ich bitte um ein aufklärendes Wort.
    Es gibt doch eine Art Ori-Bibel, die Origin. Sprich Lehrbuch und Lehrer (die Priore) sind vorhanden. Dazu können die Priore auch noch Seuchen etc auf "nicht gläubige Welten" ablassen. Also für Bekehrungen haben die Ori alles Nötige.

    Ist übrigens das falsche Forum: https://www.scifi-forum.de/forum/sci...ction/stargate

    Kommentar


      #3
      Die Priore sind die Verkünder, sie rekrutieren sich aus der Schar der besonders Gottesfürchtigen und werden auf Celestis durch die "Flammen der Erleuchtung" zu diesen qeweiht. Dabei wird ihnen große mentale Macht zur Bekehrung und Bestrafung verliehen.

      Kommentar


        #4
        Die Bekehrung auf traditionellem Wege ist aber eigentlich nicht zeitgemäss. Wie angeführt eine Kurzausgabe zur Lehre des Ursprunges ist in keiner Folge
        ansatzweise zu sehen oder wird angedeutet. Der Regisseur spielt mit dem Gegensatz aus mittelalterlicher Ideologie und entsprechenden High-Tech-Fähigkeiten.
        Am Ende sollte man natürlich nicht kleinkariert sein, aber die Plausibilität der Handlung sollte beim Drehbuch schon berücksichtigt werden.

        Ich weiss nicht ob sich diese Unstimmigkeit am Ende der Serie noch auflöst - bitte nicht verraten.

        b) ungeachtet dessen finde ich es sehr erstaunlich weshalb diese Thematik nicht als Stoff für
        einen finalen Spielfilm herangezogen wurde.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Helmut1963 Beitrag anzeigen
          Die Bekehrung auf traditionellem Wege ist aber eigentlich nicht zeitgemäss. Wie angeführt eine Kurzausgabe zur Lehre des Ursprunges ist in keiner Folge
          ansatzweise zu sehen oder wird angedeutet.
          Was meinst du mit Kurzausage? Eine Art Zusammenfassung auf 10 Seiten?
          Das Buch des Ursprungs gibt es natürlich, unter anderem lesen Daniel oder auch der Anführer der Jaffa darin. Ich habe jetzt auch noch keinen Prior gesehen der Bücher verteilt, es scheint ausreichend zu sein aus dem Buch vorzulesen.
          Man darf auch nicht vergessen, dass der Großteil der zu Bekehrenden in mittelalterlichen Systemen leben. Menschen dürften sich untern den Goa'Uld nie richtig entwickeln und auch wenn Jaffa moderne Technologie verwenden, leben sie geistig in einem mittelalterlichen Feudalsystem.
          b) ungeachtet dessen finde ich es sehr erstaunlich weshalb diese Thematik nicht als Stoff für
          einen finalen Spielfilm herangezogen wurde.
          Welche Thematik genau? Die Ori selbst sind nochmals Thema in einem finalen Spielfilm.

          Kommentar


            #6
            Du sprichst wohl von dem Streifen "The truth of ark" -
            an dem kann ich mich nicht richtig erinnern, habe diesen aber auch nur teilweise bisher sehen können.

            Kommentar

            Lädt...
            X