Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[317] "Ein freier Tag"/Sunday

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Eine richtig traurige Folge.
    Der Tod von Beckett fand ich richtig Traurig. Das musste einfach net sein. Er hätte ja auch einfach mal kurz zur Erde gehen können, aber doch net gleich sterben. Einfach nicht in Ordnung. Ohne ihn fehlt einfach etwas in der Serie.
    Der Tod war zwar negativ, aber die allgemeine story, wie sie aufgebaut war, fand ich gut. Richtig gut.

    6 Sterne, auch wegen den emotionalen Momenten
    Nur wer vergessen wird, ist tot.
    Du wirst leben.

    ---- RIP - mein Engel ----

    Kommentar


      #77
      Schon wieder eine klasse Folge. Einen Stern ziehe ich ab, weil Dr. Beckett gestorben ist *schnief*
      Explodierende Tumore - Wer kommt denn nur auf solche Ideen??? Mich würde nur mal interessieren, ob diese "Waffe" schonmal an den Wraith getestet wurde. Könnte deren Fähigkeit sich selbst zu heilen die Bildung der Tumore verhindert haben?
      Interessant fand ich auch, wie die Leute auf Atlantis ihren "Zwangs-Freien-Tag" so verbracht haben. Haben die zu viele Golfbälle???

      Kommentar


        #78
        Zitat von Zoe Dylan Beitrag anzeigen
        Schon wieder eine klasse Folge. Einen Stern ziehe ich ab, weil Dr. Beckett gestorben ist *schnief*

        Spoiler
        Keine Sorge, der Abschied ist nur von kurzer Dauer. Schon nächste Staffel kommt Dr. Beckett in Form eines Klons wieder . Außerdem sieht seine Nachfolgerin, Dr. Keller, heiiisss aus.

        Kommentar


          #79
          @HanSolo: Ja danke, dass weiß ich. Leider fehlt mir die 4te Staffel noch in meiner Sammlung. Ich fand es trotzdem total traurig. Es ist doch zu blöd, dass man um Filmcharaktere richtig trauern kann. Ich werd die süßen Grübchen jedenfalls erstmal vermissen. Aber ich freue mich auch auf ein Wiedersehen.

          Kommentar


            #80
            Definitiv für mich die emotionalste Folge!

            Kommentar


              #81
              Eine sehr gelungene Folge.
              Man sieht einige Mitglieder endlich auch mal privat, vor allem Lorne ^^
              Eine der besten, aber auch eine der traurigsten Folgen ...

              Kommentar


                #82
                Zitat von Dr.McKay Beitrag anzeigen
                Diskutieren:
                Sunday
                Episodennummer: 317
                Dr. Weir hat mit einem neuen Atlantis Wissenschaftler ein Mittagessen. Sie versucht ihr Privatleben von ihrem Berufsleben zu trennen, doch selbst an ihren freien Tag, ruft die Arbeit, denn etwas schreckliches scheint in Atlantis passiert zu sein.

                Episodenguide besuchen >>

                Quelle: Stargate Project

                ***

                Ich gestehe, nach den Beschreibungen hätte ich was anderes erwartet. Was aber nicht heißt das die Episode schlecht war. Zum einen fand ich die Szenen mit Sheppard und Ronon gut, wie eben Golf oder Kampfstunde. Andererseits sollte John bei einem off-day seine Zeit mit wem anderes verbringen....Gut Rodney hatte eh keine Zeit *g*

                Optik...Sheppards Haare sind nicht mehr was sie mal waren, ehrlich. Zelenka erinnerte mich in gewisserweise an die Ghostbusters, seine Ausrüstung betreffend.

                Zum Thema Beckett. Viele haben weshalb auch immer unbeding darauf spekuliert das es in Venegance passiert, ich hielt dies von anfang an für unwahrscheinlich. Nun gab es die Bestätigung und ich muss sagen, ich sehe es durchaus zwiegespalten. Einerseits war die Story drumerhum sehr gut gemacht, Beckett betreffend. Der Moment in dem es passierte war sicherlich nicht zwingend zu erwarten und wirkte somit doppelt - da doch ein recht eindeutiges Geschehniss, was nicht wirklich Türen öffen lässt für mögliche weitere Auftritte. Ok in Scifi stirbt niemand wirklich, aber doch wiederum selten so offensichtlich. Muss sagen das muss man dann doch erstmal verdauen, nun da es einem so wirkungsvoll gezeigt wurde. Schade ist es allemal und ich denke, man hätte auch andere Wege gehen können. Aber es hätte schlimmer kommen können,was die umsetzung angeht und die auch die Abschiedszene passte sehr gut. So gut das sie wesentlich mehr Stimmung und Gefühl weckt als der Moment selbst, in dem "es" passierte. Auch die Folge auf dem Balkon mit Rodney, absolut glaubwürdig und zum mitfühlen gemacht. Natürlich ist es auch ziemlicher Zufall das er es bis raus schafft...und es beim anderen dann explodiert. Aber na ja, nix ist perfekt.

                Trotzallem gebe ich der Episode 4/5 Punkten. Denn die Story war wie gesagt ok und gerade das brisante Thema Carson Beckett, wurde trotz allem gut umgesetzt.
                Cooles Statement!
                Da kann ich mich absolut Deiner Meinung anschließen! War dann doch sehr tragisch mit dem Doc. Erst konnte ich es nicht glauben, dass er ehrlich starb. Na ja, was gut ist, kommt wieder :-)

                Netter Gruß

                Paraymoon

                Kommentar

                Lädt...
                X