Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[103] "Wozu hat man Freunde" / "Earth Kills"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • One of them
    antwortet
    Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
    Die Serie ist noch jung
    Die Serie mag noch jung sein, aber ich glaub sie wird bei mir nicht alt

    Zitat von Rommie's Greatest Fan
    vielleicht findest du noch andere Figuren, die dir sympathisch werden können.
    Es geht mir ja weniger um sympathische Figuren für mich, sondern darum, dass man überhaupt für 2 Episoden jemanden einführt um ihn gleich wieder sterben zu lassen. So aufgebaute Story-Konzepte sind nicht so mein Ding.
    Und so wie so gut wie jede Figur hier sich locker von Episode zu Episode nach Gutdünken des jeweiligen Autors um 180 Grad und wieder zurück dreht, lässt man das mit dem sympathisch werden wohl besser gleich ganz sein...

    Einen Kommentar schreiben:


  • avatax
    antwortet
    Zitat von One of them Beitrag anzeigen
    Da waren's nur noch 96.
    94 von 100 (101 incl. Bellamy der nicht auf der Liste stand)

    1. Folge: 2 Tote die sich vor der Landung abschnallten
    2. Folge: keiner
    3. Folge: 2 Tote durch Säurenebel (Liebespärchen), Atom wird durch Säure schwer verwundet und erhält Gnadentod durch Clarke, Wells wird durch Charlotte ermordet.

    Ich habe mal irgendwo gelesen, daß Jasper wirklich sterben sollte in dieser Szene. Nur der Schauspieler kam scheinbar auf dem Set so gut rüber, daß er "weiterleben" durfte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Zitat von One of them Beitrag anzeigen
    Kleines Mädchen tötet unschuldigen Jungen, um ihre Dämonen (sprich: Alpträume) los zu werden.
    Klar, kennt ja jeder...

    Völlig sinnloser Tod von Wells!
    Da werden also 2-3 Episoden lang Leute in Hauptrollen eingeführt bis sie grad sympathisch genug sind, um dann völlig sinnlos zu weg zu sterben.
    Überleben dürfen hingegen die A....löcher.
    Das ist aber in vielen Serien so, meist sterben oder verschwinden die liebgewordenen Figuren.
    Die Serie ist noch jung, vielleicht findest du noch andere Figuren, die dir sympathisch werden können.

    Einen Kommentar schreiben:


  • One of them
    antwortet
    Kleines Mädchen tötet unschuldigen Jungen, um ihre Dämonen (sprich: Alpträume) los zu werden.
    Klar, kennt ja jeder...

    Völlig sinnloser Tod von Wells!
    Da werden also 2-3 Episoden lang Leute in Hauptrollen eingeführt bis sie grad sympathisch genug sind, um dann völlig sinnlos zu weg zu sterben.
    Überleben dürfen hingegen die A....löcher.
    Wenn das so weiter geht, werd' ich hier eher nicht alt…

    Dafür überlebt Jasper, auf wundersame Weise.
    Ansonsten noch einen Toten durch Sterbehilfe von Clarke, nachdem dieser durch Giftnebel veräzt wurde.
    Da waren's nur noch 96.

    Aufgerundete 3/6

    Einen Kommentar schreiben:


  • Infinitas
    antwortet
    Zitat von avatax Beitrag anzeigen
    Oh über "Wunder-Wundheilung" kann im Laufe der Serie wohl ein Buch schreiben....
    ja die Wunderheilung war eigentlich nur eine beiläufige Erwähnung, da solche wie Rommie bereits schrieb in der Film und Fernsehlandschaft sehr oft vorkommen. Diese war wie gesagt durch die Speeratacke und die Begrenzten medizinischen Mittel der Grounder ,von denen die 100 sogut wie nichts wissen, schon recht unglaubwürdig.

    Edit: oops, das war Beitrag 3000
    Zuletzt geändert von Infinitas; 05.03.2018, 11:35.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Zitat von avatax Beitrag anzeigen
    Oh über "Wunder-Wundheilung" kann im Laufe der Serie wohl ein Buch schreiben....
    Jedoch sind diese "Wunderheilungen" nicht nur bei dieser Serie an der Tagesordnung, sonder auch bei fast allen anderen Serien und Filmen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • avatax
    antwortet
    Oh über "Wunder-Wundheilung" kann im Laufe der Serie wohl ein Buch schreiben....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Infinitas
    antwortet

    Wo grüner Nebel um Grounder und Bäume streift
    ist für so Manche die ewige Ruhe nicht mehr weit.




    Ich fand die Hintergundstorry um Clarks Vater auch nicht schlecht wobei im Endeffekt diese den Charakter Wells als einziges seine Daseinsberechtigung gibt. Der dann durch nieder Instinkte in "alter Tradition" der Blutrache tragisch sein Leben verloren hat. Seine eigenen Dämonen bekämpft man so jedenfalls nicht. Auch fällt es mir schwer zu glauben, dass ein kleines Kind schon solche Instinkte vertritt, auch wenn Charlottes Eltern quasi durch die Hand des Rates umgebracht worden sind. Als Kind kann es durchaus sein, dass die Unterschiedung zwischen richtig und falsch mal ein blaues Auge davon trägt, im Regelfall endet Wut durch Ungerechtigkeit jedoch nicht mit Mord und Blutrache. Die Sterbehilfe des nebelgeschädigten Oktavia-lovers fand ich im übrigen ebenso grenzwertig, aber Glaubwürdig umgesetzt. -Wobei solche Geschichten natürlich öfters einen Konfliktpunkt darstellen.
    Klasse fand ich die Freude über Jespers Wunderheilung. Das hat zumindest gezeigt das Moral in The 100 zwar eine Gratwanderung ist, zu finden ist sie in der Serie jedoch. Der Unterhaltungswert ist in dieser Folge jedenfalls um einen Punkt angestiegen.


    4 Sterne
    Zuletzt geändert von Infinitas; 04.03.2018, 21:50.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Ach ja, stimmt, direkt hat Bellamy ihr das nicht gesagt. Wie schnell ich doch genaue Details vergesse. Aber trotzdem hätte er eine bessere Wortwahl treffen sollen bzw. die Kleine im Auge behalten sollen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • avatax
    antwortet
    Wells Name wurde nicht genannt. Aber Bellamy hat ihr gesagt, sie soll ihre Dämonen bekämpfen. So hat das dann so interpretiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Zitat von avatax Beitrag anzeigen
    Das Mädel (Charlotte) kann ich nicht ganz verstehen. Ihre Eltern wurden getötet und sie gibt Jaha als Ratsvorsitzenden die Schuld. OK. Warum erträgt sie es aber nicht Wells zu sehen. der hatte doch damit gar nichts zu tun? Im Gegenteil er war sehr nett zu ihr.
    Zuerst hatte sie ja keine Wut auf Wells, erst Bellamy und ich glaube auch Murphy haben sie angetachelt ihre Wut von Jaha auf seinen Sohn zu leiten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • avatax
    antwortet
    Besser hätte ich es nicht zusammenfassen können.

    Erschreckend, daß Aby ihren eigenen Mann verraten hat. Sie wusste doch wie kleinste Vergehen (und sei es nur die Mitmenschen auf ein kommendes Unglück hinzuweisen) gleich mit dem Tod bestraft werden. Heldenhaft von Wells sich als Prellbock dazwischenzuwerfen. Warum genau war der eigentlich nochmal unter den 100 gelandet?

    Das Mädel (Charlotte) kann ich nicht ganz verstehen. Ihre Eltern wurden getötet und sie gibt Jaha als Ratsvorsitzenden die Schuld. OK. Warum erträgt sie es aber nicht Wells zu sehen. der hatte doch damit gar nichts zu tun? Im Gegenteil er war sehr nett zu ihr.
    Ich glaube kaum, daß sie nach einem Mord jetzt besser schlafen kann.

    Nachdem Jasper auf dem Weg der Besserung ist...

    aktueller Stand: 94 von 100

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Gut gefallen an dieser Folge hat mir der Teil mit Clarke und die Rückblenden wie und warum ihr Vater starb. Auch sehr interessant war es zu erfahren warum Clarke so einen Hass auf Wells hat und umso beeindruckender war es dann zu erfahren das dieser Hass unbegründet war. Viele andere an Wells Stelle hätten sicherlich schon lange die Wahrheit gesagt. Hoffentlich bekommt man noch eine Erklärung wieso Abigail ihren Mann verraten hat.
    Gute Unterhaltung lieferte aber auch der Teil rund um Jasper und seiner Heilung. Diese Säure.- und/oder radioaktive Wolke wurde optisch sehr gut dargestellt, jedoch kostete dieser Nebel leider weiteren drei 100ern das Leben, darunter leider auch Octavias Flamme.
    Der Schluss der Folge war aber sicherlich das Highlight. Einerseits weil man damit nicht wirklich gerechnet hat und andererseits weil alles so rasch ging und diese Szene sehr brutal war.
    Ich gebe der Folge somit fünf Sterne.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    hat eine Umfrage erstellt [103] "Wozu hat man Freunde" / "Earth Kills".

    [103] "Wozu hat man Freunde" / "Earth Kills"

    5
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    20,00%
    1
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40,00%
    2
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    20,00%
    1
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    20,00%
    1
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    US Erstausstrahlung: 02.04.2014 (The CW)
    Deutsche Erstausstrahlung: 22.07.2015 (ProSieben)

    Regie: Dean White

    Handlung:
    Jasper braucht ein Antibiotikum, um wieder vollständig gesund zu werden. Clarke, Finn und Wells machen sich daher auf die Suche nach einer Algenpflanze, aus der sie das Heilmittel brauen können. Doch plötzlich werden sie von einem gefährlichen Nebel überrascht. Werden sie es schaffen, sich vor dem ätzenden Dunst in Sicherheit zu bringen? (Quelle)
Lädt...
X