Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[601] "Sanctum" / "Sanctum"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [601] "Sanctum" / "Sanctum"

    US Erstausstrahlung: 30.04.2019 (The CW)
    Deutsche Erstausstrahlung: 16.01.2020 (Sixx)

    Regie: Ed Fraiman

    Handlung:
    Nach Montys Nachricht beschließt eine kleine Gruppe, sen mysteriösen neuen Planeten zu erkunden. Zurück im Mutterschiff müssen sich mehrere Mitglieder von Wonkru den Konsequenzen ihrer Entscheidungen stellen. (Quelle)
    2
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    50,00%
    1
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50,00%
    1
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 18.01.2020, 13:19.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2


    … das Warten ist nun endlich vorbei. Gestern abend liefen die ersten beiden Folgen auf sixx.



    Kurzer Rückblick auf das Ende der letzten Folge Staffel 5.
    Jordan – Sohn von Harper und Monty – hat Clarke und Bellamy geweckt nach 125 Jahren Kryoschlaf.

    Inzwischen sind die Hauptpersonen der letzten Staffel die zuletzt in die Kapseln gingen auch wach, bis auf Octavia und Diyoza.
    Da für alle keine Zeit vergangen ist, sind auch gleich alle Konflikte und Feindschaften wieder da.
    Raven und Shaw finden sich und es gibt eine Sexszene.
    Währenddessen serviert Jordan in der Kantine Nahrung. Algen?
    Kane ist noch im Tiefschlaf und Jordan übergibt Abby einen Behälter mit der Alge eins die damals Octavia in Narkose-Schlaf versetzt hatte. Monty hatte das aufbewahrt damit Abby Kane operieren kann.
    Nyla soll alle Universalblutspender von der Ark wecken, damit Abby die OP beginnen kann. Statt dessen weckt sie als erstes Octavia, obwohl Bellamy klar gesagt hat dies nicht zu tun.

    Clarke und Bellamy wollen mit einem Landetrupp nach Alpha runter. Aber ohne Waffen und Konflikte. Deshalb soll Raven hier bleiben. Ebenso Octavia. Die wurde bisher nicht geweckt.
    Shaw soll das Landeschiff fliegen. Ziel ist ein schwaches Funkfeuer von der Oberfläche. Die Eligius 3 ist vor 200 Jahren hier angekommen. Shaw erinnert sich, daß Beka damals die Mission programmierte und er sie einmal kurz getroffen hatte.

    Die Atmosphäre ist optisch und von elektronischen Geräten undurchdringlich. Niemand weiß was sie erwartet.
    Das Schiff landet schließlich auf einem grünen Planeten. Die Luft ist klar, Bäume und Blumen blühen. Murphy stürzt sich in einen klaren See/Fluss.
    Sie beschließen hier Nachtlager zu nehmen und Jackson sammelt Insekten in Gläsern.
    Auf der Eligius haben Raven und Jordan den Funkkontakt verloren als das Schiff durch die dichte Atmosphäre flog. Jetzt stellt sich heraus, daß der Planet nur ein Mond ist. Eine Sonnenfinsternis steht kurz bevor.

    Plötzlich werden die Insekten in den Gläsern aggressiv. Riesige Schwärme greifen die Gruppe am Lagerfeuer an und lassen sich nur mit Fackeln abwehren. Alle hetzen vermummt zur vermuteten Richtung des Funkfeuers in der Hoffnung auf Schutz dort.
    Plötzlich sind metallische Masten erkennbar und Shaw läuft gegen eine unsichtbare Barriere. Wird von Starkstromblitzen getroffen. Clarke zieht ihn weg. Er ruft ihr ein Eligius Passwort für Schaltkästen an den Türmen zu und Clarke kann das Schutzfeld kurz ein und ausschalten. Die Insekten bleiben ausserhalb des Zauns.
    Shaw ist schwer verbrannt und stirbt.

    Es wird Morgen und der Himmel ist rot gefärbt.
    Die Gruppe steigt auf einen Berggipfel und findet dort eine Art Schloss und Gebäude vor. Alles sieht friedlich aus mit bunten Fahnen und Blumen. Aber niemand ist hier.
    Es wirkt wie ein Schrein mit Bildern von Familien der Eligius und Bekas Unendlichkeitssymbol. Aus der Vogelperspektive sieht der Berg und die umgebenden Felder wie ein buntes Mandala aus.

    Im Orbit wacht Kane auf. Scheinbar ist Abbys und Nylas OP erfolgreich gewesen.
    Octavia erscheint und Abby, Kane und sie konfrontieren sich gegenseitig mit Schuldzuweisungen, Toten, Handlungen und Konsequenzen der letzten Tage der 5. Staffel.
    Kane regt sich zu sehr auf. Die Wunden reissen wieder auf und er spuckt Blut.
    Octavia starrt ihn nur haßerfüllt an, anstatt Nyla zu holen.
    Abby kann nichts tun. Es ist keine Alge mehr da für eine weitere OP. Mit Hilfe von Jordan steckt sie Kane wieder in eine Kryo-Kapsel.

    Inzwischen streift die Gruppe durch den kleinen Ort auf dem Berggipfel.
    Emori versucht mit dem Messer ein Tor aufzubrechen. Murphy spielt Musik aus einem gefunden MP3 Player. Echo und Bellamy sitzen auf einer Kinderschaukel. Clarke ist skeptisch und meint hier wäre alles viel zu gut erhalten als daß es 200 Jahre verlassen wäre.
    In einer Art Schule findet sie ein Bilder-Kinderbuch über das Erscheinen der roten Sonne. Legt es aber achtlos zur Seite. Bellamy blättert darin und ist entsetzt.
    Es ist kein Kinderbuch sondern eine Warnung.
    Wenn die rote Sonne erscheint, erwacht der Wald, 2 Tage wird der Himmel zur Hölle und Freunde zu Feinden. Nur wenige sind immun.

    Murphy hört auf zu tanzen als er am Himmel ihr Landeschiff vorbeifliegen sieht. Scheinbar wird es gestohlen. Dann greift ihn ohne Vorwarnung Emori an und versucht ihn mit ihrem Messer zu töten. Zum Glück können Bellamy und Miller das verhindern.
    Clarke stellt nüchtern fest, daß etwas in der Luft ist.

    Fazit:
    Man ist durch Rückblenden und die Vorwürfe und den Haß der geweckten Personen sofort wieder in den Geschehnissen der letzten Staffel.
    Ein toller, grüner Planet auf dem man vermutlich gut leben könnte und wieder unerwartete Feinde.

    Tote:
    Shaw (Stromschlag einer Schutzbarriere)
    ZUKUNFT -
    das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
    Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
    Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

    Kommentar


      #3
      Endlich geht es weiter.
      Besonders schade finde ich es das Monty und Harper nicht mehr mit dabei sind, jedoch wurde dies ja schon am Ende der letzten Staffel gezeigt.
      Schön fand ich es das Raven endlich einmal ein bischen Glück hatte und die Beziehung zu Miles vertieft wurde. Was mich dann etwas ärgerte und überraschte, war der Umstand das Miles noch in dieser Folge das Zeitliche segnete. Das war ja auch nicht anders zu erwarten, da Raven einfach kein länger anhaltendes Glücksgefühl gegönnt wird, arme Raven!
      Optisch sehr gut gefallen hat mir der neue Planet, welcher sich dann als Mond herausstellte. Die Lansdchaft, Natur, Tier.- und Pflanzenwelt hat mir sehr gut gefallen.
      Was mir nicht ganz so gut gefallen hat war der Umstand das die ganzen Streitereien, das Machtgehabe und Verhalten so weitergeht, wie es in der letzten Staffel aufgehört hat. Jedoch ist das nachvollziehbar, weil niemand ändert sich von heute auf morgen. Und hoffentlich bekommt Octavia bald mal die Kurve und wird wieder etwas normaler.
      Ich gebe dem Staffelauftakt mal gute vier Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar

      Lädt...
      X