Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[602] "Wenn die rote Sonne aufgeht" / "Red Sun Rising"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [602] "Wenn die rote Sonne aufgeht" / "Red Sun Rising"

    US Erstausstrahlung: 07.05.2019 (The CW)
    Deutsche Erstausstrahlung: 16.01.2020 (Sixx)

    Regie: Alex Kalymnios

    Handlung:
    Das Team auf dem Boden kämpft um die Bedrohung, der sie auf dem neuen Planeten gegenübersteht, zu überleben. Raven muss sich einen unerwarteten Verbündeten suchen um alle an Bord des Mutterschiffes zu retten. (Quelle)
    2
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    50,00%
    1
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50,00%
    1
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 18.01.2020, 15:37.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    [602]: Red sun rising

    Rückblick 236 Jahre vorher auf dem Planeten. Zwei junge Leute (Gabriel und Josephine) reden über Phase 1 – Überleben – und Phase 2 – Bevölkern des Plans nach der Landung.
    Im Lager. 21 Tage nach der Landung. Josephine führt ein Gespräch mit ihrem Vater, daß sie Gabriel in Ruhe lassen soll. Da war vorher schon ein Hinweis über Embryos. Wurde aber nicht weiter erläutert. Scheinbar ist es aber nicht Aufgabe der Wissenschaftler und ihren Familien Kinder zu zeugen. Geplänkel über Nitzsche und Glauben an Gott. Josephine benennt Alpha in Sanctum um.
    Später knuscht die mit Gabriel am Strand herum, als es plötzlich still wird und keine Insekten mehr zirpen.
    Auf Cross-Bikes rasen sie ins Lager zurück.
    Josephines Mutter kommt schreien aus dem Zelt und bricht zusammen. Ihr Mann kommt ebenfalls heraus. Eine kleine Axt in der Hand. Als Josphine ihn fragt was los ist, brüllt er nur Sanctum gehört ihm. Dann schlägt er Josephine mit der Axt nieder. Anschließend schießt er alle im Lager mit einer Pistole nieder und schreit immer wieder Sanctum gehört ihm.

    Heute:
    Miller behandelt Murphy Stichwunde. Jetzt wird auch klar, warum sie in allen Häusern Fesseln an den Wänden gefunden hatten. Die Gruppe beschließt sich aufzuteilen. Emori ist betäubt und gefesselt.
    Clarke, Murphy und Bellamy fesseln sich gegenseitig im Schulhaus. Als Miller und Jackson anfangen zu schreien, lösen Clarke und Bellamy die Fesseln und laufen hin.
    Sie erkennen, daß Jackson nicht von Insekten angefallen wurde sondern beide Halluzinationen haben. Sie betäuben beide mit Spritzen.
    Dann wollen sie nach Echo und Murphy sehen. Murphy hat sich befreit und Waffen mitgenommen. Echo zeigt Symptome, ebenso wie Bellamy und Clarke.
    Clarke denkt ihre Mutter würde sie über WalkieTalkie zum Selbstmord auffordern, aber Murphy gelingt es sie abzuhalten.
    Sie wollen Bellamy helfen und mit einer Gasgranate betäuben. Bellamy ersäuft Murphy fast bis es Clarke gelingt alle zu betäuben.

    Zwischenzeitlich landet das Transportschiff auf der Eligius. Völlig ahnungslos warten alle vor der Schleuse als vier Gestalten in Raumanzügen in der Schleuse stehen und gleich Gasgranaten werfen. Völlig zielsicher greifen die Angreifer in Schränke und holen sich Waffen.
    Alle wachen als Gefangene im Speisesaal auf. Nur Raven fehlt.
    Octavia sieht sich immer noch als Retterin und ihre Handlungen als Blodraina im Recht. Provoziert zum Kampf und will ganz offensichtlich verletzt und getötet werden. Abby verhindert das.
    Zwischenzeitlich weckt Raven Diyoza. Durch einen Trick gelingt es Diyoza 2 der Angreifer zu töten als diese die Kryotanks prüfen. Leider gibt es keine Möglichkeit heimlich auf die Brücke zu gelangen. Die Luftschächte sind zu schmal.
    Also steigt Raven in den Anzug eines Toten und stellt sich als „Geisel“ von Diyoza.
    Leider sind die beiden Frauen auf der Brücke misstrauisch und überwältigen sie.
    Plötzlich springt Madi aus dem Luftschacht. Eine weitere Frau wird erschossen.
    Scheinbar war die Frau ein Nightblood und Madi fragt was mit Clarke geschehen ist.
    Keine Antwort.

    In der nächsten Einstellung landen plötzlich ALLE (auch Jordan, Madi und Gaia) auf dem Planeten. Die gefangene Frau sagt nicht viel. Bringt sie aber durchs Kraftfeld sicher bis zum Berg.
    Dort erwachen gerade Clarke und die anderen. Bis auf Murphy, der war scheinbar immun, hat jetzt aber plötzlich schwarze Adern an Hals und Brust und sehr schwachen Puls.
    Plötzlich kommen Kinder den Berg herauf. Eines fragt Clarke ob sie sie jetzt nach Hause bringen.

    Fazit:
    Viele offene Fragen. Warum kannten sich die vier Leute so gut auf der Eligius 4 aus? Die Landung der Eligius 3 ist über 200 Jahre her. Woher können also diese Leute ein Landungsschiff fliegen und wissen wo auf dem Schiff die Waffen sind und wo man Gefangene am besten einsperrt?
    Woher kommen diese Kinder? Und nur Kinder. Keine Erwachsenen. Zumindest nicht auf den ersten Blick.

    Tote:
    3 Invasoren auf der Eligius vier (2 Männer, eine Frau)
    ZUKUNFT -
    das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
    Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
    Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

    Kommentar


      #3
      Der Anfang der zweiten Folge hat mir besonders gut gefallen, nur schade das der Rückblick so kurz gedauert hat und das man nicht mehr erfahren hat, was vor 236 Jahren passiert ist bzw. wie genau Sanctum entstanden ist. Auch hätte ich sehr gerne mehr von der sehr cleveren Josephine Lightbourne gesehen.
      Gut umgesetzt fand ich auch die Handlung auf dem Mond Alpha und es überraschte mich das ausgerechnet John der einzige war, welcher normal geblieben ist und somit alle rettete. Aber auch die Handlung auf dem Raumschiff wurde sehr spannend umgesetzt und endlich einmal zeigte Octavia Gefühle. Ich hatte schon Angst das ihr Plan aufgeht und sie zu Tode geprügelt wird.
      Der Schluss der Folge mit den vielen Kinder war auch klasse und sehr mysteriös, ich freue mich schon auf die nächsten Folgen.
      Ich gebe dieser Epsiode somit starke fünf Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


        #4
        Oh ja, die Serie lebt von Cliffhangern und offenen Fragen.

        Warum ausgerechnet Murphy verschont blieb und nicht Clarke. Gute Frage. Vielleicht hat er sich ja beim Baden im See was eingefangen was ihn zwar immun macht aber die Streifen an Hals und Oberkörper sehen auch nicht ungefährlich aus.

        Octavia ist der volle Psycho. Kein Wunder. Sie wurde von Abby gezwungen Kannibalismus durchzusetzen. Und seien wir ehrlich, ich hatten den Eindruck sie hat die Macht genossen. Da wird es noch einige Reiberein geben wenn sie jetzt keine Königin mehr ist (wie sagte Diyoza so schön:2 Schlangen im Paradies) sondern ihre Onekru jetzt hinter Madi steht.

        Da bin ich auch gespannt ob die Rolle von Madi noch ausgebaut wird. Immerhin hat sie das Wissen aller Commander in sich. Das wurde bisher noch gar nicht genutzt.
        ZUKUNFT -
        das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
        Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
        Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

        Kommentar


          #5
          Zitat von avatax Beitrag anzeigen
          Warum ausgerechnet Murphy verschont blieb und nicht Clarke. Gute Frage. Vielleicht hat er sich ja beim Baden im See was eingefangen was ihn zwar immun macht aber die Streifen an Hals und Oberkörper sehen auch nicht ungefährlich aus.
          Das Clarke als Nightblood nicht verschont blieb leuchtet mir ein, da ja auch die Kinder und die vier anderen Leute vom Sanctum nicht verschont geblieben sind. Wie es scheint sind diese auch alle Nightbloods. Dafür gab es einige Hinweise, wie zum Beispiel der, daß sie überrascht waren, daß Octiva rotes Blut hat.
          Auch frage ich mich was die Andeutung der sterbenden Sanctum-Frau bezüglich der Leichen bedeutete?

          John war doch zusammen mit Emori baden, dann hätte eigentlich auch sie immun sein sollen. Ich denke nicht das das die Erklärung ist.
          Diese schwarzen Adern, welche bei John auftraten, ist das nicht die Vorstufe zum Übergang zum Nightblood?

          Zitat von avatax Beitrag anzeigen
          Octavia ist der volle Psycho. Kein Wunder. Sie wurde von Abby gezwungen Kannibalismus durchzusetzen. Und seien wir ehrlich, ich hatten den Eindruck sie hat die Macht genossen. Da wird es noch einige Reiberein geben wenn sie jetzt keine Königin mehr ist (wie sagte Diyoza so schön:2 Schlangen im Paradies) sondern ihre Onekru jetzt hinter Madi steht.
          Etwas heftig fand ich ja Abigails Verhalten Octavia gegenüber, besonders wenn man bedenkt wieviel Mist sie selbst schon gebaut hat und welche schlimmen Dinge sie selbst schon gemacht hat. Etwas mehr "Verständnis" hätte ich von ihr schon erwartet.

          Zitat von avatax Beitrag anzeigen
          Da bin ich auch gespannt ob die Rolle von Madi noch ausgebaut wird. Immerhin hat sie das Wissen aller Commander in sich. Das wurde bisher noch gar nicht genutzt.
          Bis jetzt war sie leider auch nur ganz kurz zu sehen. Ich hoffe doch sehr das dieser Handlungsstrang weiter verfolgt wird und ihre Rolle ausgebaut wird.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


            #6
            Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen

            John war doch zusammen mit Emori baden, dann hätte eigentlich auch sie immun sein sollen. Ich denke nicht das das die Erklärung ist.
            Diese schwarzen Adern, welche bei John auftraten, ist das nicht die Vorstufe zum Übergang zum Nightblood?
            Vergiss nicht, daß Murphy noch offene Wunden hatte und gewarnt wurde ins Wasser zu gehen...

            ZUKUNFT -
            das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
            Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
            Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

            Kommentar


              #7
              Zitat von avatax Beitrag anzeigen
              Vergiss nicht, daß Murphy noch offene Wunden hatte und gewarnt wurde ins Wasser zu gehen...
              Stimmt, dies könnte dann doch eine eventuelle mögliche Erklärung sein.
              Mein erster Gedanke bei der "Badeszene" war: Was ist diesmal für ein "Monster" im Wasser versteckt (zur Erinnerung an die Badeszene von Ovtavia zum Beginn der Serie ).
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


                #8
                Oh ja.
                Da musste ich auch dran denken.
                ZUKUNFT -
                das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                Kommentar


                  #9
                  War damals John nicht dabei wie Octavia von dem Monster angegriffen wurde? Wenn ja, dann hatte ich mir von ihm schon etwas mehr Vorsicht erwartet.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X