Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[101] "Das Original" / "The Original"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [101] "Das Original" / "The Original"

    US Erstausstrahlung: 02.10.2016 (HBO U.S.)
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.02.2017 (Sky Atlantic)

    Regie: Jonathan Nolan

    Handlung:
    Jeden Morgen erwacht Dolores frohgestimmt. Sie reitet in die Stadt, trifft ihren Freund Teddy oder genießt die Schönheit der Natur. Aber der Tag endet meist in einem Blutbad. Denn Dolores ist nur ein Android in "Westworld", einem futuristischen Freizeitpark, der von Dr. Robert Ford geleitet wird. Besucher können hier ihre Wild-West-Fantasien ausleben. Doch bemerkt Dolores wirklich nicht, wie brutal ihre Welt ist? (Quelle)
    4
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    50,00%
    2
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50,00%
    2
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Schön, dass es jetzt Episoden-Threads für "Westworld" gibt. Kopiere mal meine damaligen Bewertungen hinein:

    Als alter HBO-Fan und weil sich Christopher Nolan als Showrunner betätigt, kam ich natürlich nicht über Westworld herum und hab mir nun die ersten beiden Folgen angesehen.

    Das Setting erinnert stark an das Holo-Deck von Star Trek, nur halt das es diesmal ein mechanischer Freizeitpark für Touristen ist (Freizeitparks scheinen ein Dorn im Auge von Buchautor Michael Criton zu sein ). Natürlich ist das moralische Dilämmer (was kann man alles mit den KIs machen) HBO-mäßig recht brutal und mit viel nackter Haut insiziniert. Als Fan altmodischer Western gefiel mir das "Programm" natürlich auch. Schön mit Ed Harris und Anthony Hokins zwei Hollywood Größen im Cast zu haben. Den Vorspann fand ich sehr gut, aber etwas zu lange.

    Alles in allem werde ich sicher drannbleiben, auch wenn völlige Begeisterungsstürme durch die Bekanntheit des Themas (noch) auslbeiben.


    Spoiler
    Beim zweiten Mal ist natürlich wie der MiB auf Dolores reagiert mit dem Wissen, dass er der spätere William ist, interessant.


    5 Sterne!

    Kommentar


      #3


      Die erste Folge war zumindest nicht von lange weile geplagt obwohl ein solches Thema schon öfters im Sci Fi Genre behandelt wurde. Das Westworld eine HBO Produktion ist sticht bereits mit der ersten Szene ins Auge. Ich bin zwar kein übermäßiger Fan des Western Genres, jedoch bin ich durch meinen Bruder recht gut damit vertraut und stehe dort eh ein wenig mehr auf die düstereren Filmchen ( wenn schon ).
      Die Storry ist zum kennenlernen recht gut und bietet schon Platz für die ersten Ansätze von Intrigen. Das die sogenannten Hosts nach gefühlten 100 Überschreibungen und einem update für ihr persönliches Unterbewusstsein Schäden an der Programmierung hervorbringen, war jedoch relativ vorhersehbar. Dennoch bin ich auf die zweite Folge gespannt und vergebe 4 Sterne.
      Zuletzt geändert von Infinitas; 28.01.2018, 16:40.

      Kommentar


        #4
        Da ja bald die 2. Staffel kommt und Sky auch wieder die 1. Staffel zur Verfügung gestellt hat, mache ich mal wieder einen Rerun. Sky hat immer noch das schlimmste Streamingmenü das ich kenne und wieder sehe ich keine Möglichkeit Untertitel für die Originalversion zu bekommen. Gut das ich die 1. Staffel kenne, aber bei der 2. Staffel könnten so einige Verständnisprobleme kommen.

        Auch wenn der Großteil der Folge nichts weiter ist, als eine riesige Einführung in den Park ist und mehr damit beschäftigt ist, die bestehende Situation zu erklären, bietet sie doch so einige Highlights. Da wäre zum einen der Überfall auf die Kleinstatd mit dieser wunderbaren Musikuntermalung und dann die Ansprache von Peter Abernathy an Ford und Bernard. Nicht anders als zu erwarten, befindet sich das Schauspiel auf einem sehr hohen Niveau und vom produktiontechnischen Standpunkt gibt es auch nichts zu meckern.

        Ich vergebe 5***** Sterne.

        Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
        Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
        [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

        Kommentar

        Lädt...
        X