Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[104] "Dissonanztheorie" / "Dissonance Theory"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [104] "Dissonanztheorie" / "Dissonance Theory"

    US Erstausstrahlung: 23.10.2016 (HBO U.S.)
    Deutsche Erstausstrahlung: 09.02.2017 (Sky Atlantic)

    Regie: Vincenzo Natali

    Handlung:
    Nachdem Dolores vor dem Überfall auf ihre Familie in die Wildnis flüchten konnte, trifft sie dort auf William und seinen Freund. Inzwischen hat auch die Saloon-Prostituierte Maeve einen Moment der Bewusstwerdung: sie erinnert sich, wie sie nach einer Schießerei zur Instandsetzung ins Labor gebracht wurde. (Quelle)
    3
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    66,67%
    2
    ***** Sehr gute Folge!
    33,33%
    1
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0%
    0
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Das Ende mit Meave ist sauspannend, wie sie die Patrone findet. Auch tut sich in Sachen Dolores/William etwas.

    Ansonsten ist das Tempo noch eher langsam. Weder in Sachen Revolution noch Labrinth geht viel weiter. Da das Ende aber super ist

    4,5 Sterne!

    Kommentar


      #3
      Ja was lange wärt wird endlich gut - nein natürlich nicht die vorangegangen Folgen waren notwendig dennoch löst sich noch lange nicht alles auf. Allgemein ist Westworld jedoch eine "geduldige" Sendung wie Han Solo schon bemerkt hat.
      Interessant ist auf jeden Fall wie unterschiedlich die zwei Frunde auf das Spiel reagieren und auch wie das "System" versucht Doloris wieder in ihre "Farmrolle" zu integrieren. Ja die Kugel ( oder was auch immer) in Maves Körper ist ein gekonnter Cliffhager. Ihre Suche nach dem ominösen Indianergott hat mich bei Laune gehalten. Alles in allem wars diesmal wenigstens eine spannende Folge

      4 Sterne
      Zuletzt geändert von Infinitas; 28.01.2018, 16:49.
      Das letzte Treffen der Generationen in Wien war übrigens BOMBE ! Picards Moralkiste:"Schurken, die ihre Schnurrbärte zwirbeln, sind leicht zu erkennen, aber diejenigen, die sich in gute Taten kleiden, sind hervorragend getarnt."

      Kommentar


        #4
        Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
        Ja was lange wärt wird endlich gut - nein natürlich nicht die vorangegangen Folgen waren notwendig dennoch löst sich noch lange nicht alles auf. Allgemein ist Westworld jedoch eine "geduldige" Sendung wie Han Solo schon bemerkt hat.
        Wobei ab dieser Folge die Serie endlich wirklich spannend wird.

        Kommentar


          #5
          Hier haben meine beiden Lieblingshandlungsstränge (Maeve und Men in Black) entscheidende Fortschritte und Wendepunkte.
          Spoiler für das Ende der 1. Staffel
          SPOILERWenn auch leider beide Handlungsstränge total gescripted sind.

          Mit dem Gefängnis und den zweiten Raid von Hector bietet die Folge sehr gute Action die einfach nur Spaß macht. Außerdem eine sehr schöne Szene wo man Armistice Oberkörpertatoo bewundern durfte. Was will man mehr.

          Ich vergebe 6****** Sterne.
          Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
          Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
          [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

          Kommentar


            #6
            Das war einmal eine Folge total nach meinen Geschmack.
            Alleine schon der Handlungsstrang rund um Maeve wurde sehr spannend umgesetzt. Ihre Erinnerungen, ihre Nachforschungen und such nach Beweisen das sie nicht verrückt ist, fand ich sehr interessant und fesselnd inszeniert.
            Aber auch die Handlung rund um Dolores brachten einige sehr interessante Informationen bezüglich des Labyrinths. Schön fand ich hierbei die Einbindung von William in diesen Storyteil.
            Besonders gut gefallen hat mir die Einbindung der neuen Figur Armistice. Die Dame ist superheiß und kam zudem total cool rüber. Die Schlage, welche sich über ihren Oberkörper schlängelt und in ihren Gesicht endet, hat mir sehr gut gefallen.
            Die Auftritte vom Man in Black waren sicherlich auch klasse, aber am besten hat mir der Dialog von Dr. Robert Ford und Theresa beim Essen gefallen. Anthony Hopkins ist einfach ein klasse Schauspieler.
            Ich bewerte die Folge mit sechs Sternen.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar

            Lädt...
            X