Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Enemy Mine - Geliebter Feind

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enemy Mine - Geliebter Feind

    Emeny Mine - Geliebter Feind

    Ferne Zukunft. Im All tobt eine gnadenlose Schlacht zwischen Menschen und Dracs, echsenartigen, fremden Wesen. Im erbitterten Gefecht müssen der Kampfpilot Davidge und ein Drac notlanden -auf dem trostlosen Planeten Fyrine IV.

    Davidge und JeribaBeide wollen sich gegenseitig umbringen, machen sich gegenseitig für den Krieg im All verantwortlich. Aber die trostlose Umgebung und viele Gefahren zwingen die beiden Totfeinde, gemeinsam zu handeln, möglicherweise Rettung zu finden.

    Über die Gräben des Mißtrauens hinweg werden sie Freunde. Jeriba, der Drac, wird schwanger. Kurz, nachdem er seinen Nachkommen mit Davidges Hilfe geboren hat, stirbt Jeriba.

    Davidge zieht den kleinen Drac im Geiste von dessen Vorfahren auf und hofft weiter auf Rettung. Statt dessen landen gemeingefährliche Scavengers auf Fyrine IV --Sklavenhalter und Kopfgeldjäger..
    Kennt noch einer diesen Film?
    Als Kind hab ich den Streifen geliebt!

    Wusste bis vorhin auch gar nich, dass der von Wolle Petersen ist! Das wird ja immer besser
    Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
    Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

  • #2
    Jo, den kenne ich gut.

    Vor allem hat dieser Film in fast allen ST-Serien als Vorbild für eine Folge gedient.

    Zum Schluss kam mir da doch fast eine Träne, als der Alien stirbt und seinen Nachwuchs dem Menschen überlässt.

    Das mit Wolfgang Petersen wusstest du nicht? Ich wurde so das erste Mal auf ihn aufmerksam. Habe umgekehrt nie kapiert, dass er Das Boot gedreht hat.
    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

    Kommentar


    • #3
      Das mit Wolfgang Petersen wusstest du nicht? Ich wurde so das erste Mal auf ihn aufmerksam. Habe umgekehrt nie kapiert, dass er Das Boot gedreht hat.
      HAHA bei mir genau umgekehrt
      Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
      Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

      Kommentar


      • #4
        Ich habe den Film auch mal vor einigen Jahren gesehen, ist mir aber im Gedächtnis geblieben. Wirklich ein sehr toller Film, der voll und ganz überzeugen konnte. War nicht Louis Gossett jr. in der menschlichen Hauptrolle? Soviel ich noch weiß brachte er ja das Drac-Kind ganz am Schluss noch auf ihren Heimatplaneten, oder?
        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


        das geht aber auch so

        Kommentar


        • #5
          Ich tippe eher auf Dennis Quaid als 'menschliche' Hauptrolle. Kurz nachgeschlagen ...ergibt aber, dass du teilweise Recht hast. Gossett jr. spielt die andere Hauptrolle: das Alien.

          Quelle
          Forum verlassen.

          Kommentar


          • #6
            Ja hier, ich kenn den auch noch! Ist zwar schon ne Ewigkeit her seit demich den das letzte Mal gesehn hab, aber der war klasse!

            Vor allem Louis Gossett jr. als Alien ... ich fand auch die *stimme senk* "tiefere Aussage" des Films mal einen Punkt wert, der zu nennen sei

            Aber am schönsten fand ich immer die Dialoge zwischen den beiden
            "chässlich chesicht!"
            "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
            ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

            Kommentar


            • #7
              Der Film MUSS ja gut sein, wenn ihn TNG gecovert hat
              Mag sowohl die Vorlage als auch die Folge Darmok, deren Aussage ja vergleichbar ist.
              Sehr beeindruckend.
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Bei TNG war es u.a. Auf schmalem Grad/The Enemy und bei ENT Morgengrauen/Dawn.

                Bei DS9 bin ich ziemlich sicher, dass auch eine oder gar mehrere Episoden mit dieser Thematik gab. Bei TOS sicherlich auch.
                Zuletzt geändert von EREIGNISHORIZONT; 08.10.2005, 13:52.
                "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                Kommentar


                • #9
                  Also das ist der SCIFI Film überhaupt...

                  Eine Geniale Thematik !

                  Was würdest du tun allein mit deinen Feind auf einen Planetn und ihr seid aufeinander angewiesen ?

                  Genialer Film...

                  Petersen hat einige gute Filme gemacht bevor Hollywood ihn die Inteligenz genommen hat...

                  Da wären :
                  Smog
                  Die Konsequenz
                  Das Boot
                  Outbreak - Lautlose Killer
                  und halt
                  ENEMY MINE... Das sind Filme die wirklich sind
                  -------------------------------------

                  Doch als ich

                  DER STURM gesehen habe dachte ich nur noch, "der ist jetzt so blöd, jetzt will er bestimmt auch Schwertfischfänger werden..."

                  und die anderen sachen wie TROJIA und AIR FORCE ONE.......

                  Der Mann ist leider (durch HOLLYWOOD, denke ich zumindest) in seiner Qualität gesunken...
                  Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                  Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                  Kommentar


                  • #10
                    geile geschichte, allein die sprache,
                    wollte die auch gerne sprechen,
                    nur sollte man dabei erst einmal allei üben und
                    nicht so mit anderen reden

                    ein zweiter teil währe sehr interessant,
                    so mal sehen was aus dem kleinen geworden ist

                    wer weiss ....

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich kann mich wirklich nur der Meinung meiner Vorredner anschließen: absoluter super geiler Film, der echt ans Herz geht und zu Tränen rührt.

                      Starke Story mit unglaublich starken Bildern und einer Message, die wirklich verinnerlicht gehört...
                      Ich bin Aragorn, Arathorns Sohn, und ich will mein Leben daran setzen, euch zu retten
                      Ich kann auch ohne Alkohol nicht lustig sein, echt jetzt !!!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Sina B.
                        Ich kann mich wirklich nur der Meinung meiner Vorredner anschließen: absoluter super geiler Film, der echt ans Herz geht und zu Tränen rührt.

                        Starke Story mit unglaublich starken Bildern und einer Message, die wirklich verinnerlicht gehört...
                        Dito! Mir unbegreiflich, warum diesr Film seinerzeit an den Kinokassen gefloppt sein soll. Booooaaa..... *träum* .... die Szene zum Schluß, wenn Quaid das Lied der Ahnen für den Kleinen singt ..... krieg ich schon wieder ner Kloß im Hals

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von EREIGNISHORIZONT
                          Bei TNG war es u.a. Auf schmalem Grad/The Enemy und bei ENT Morgengrauen/Dawn.
                          Oh, wie gesagt bleibt auch DARMOK als EM Klon.

                          Bei DS9 bin ich ziemlich sicher, dass auch eine oder gar mehrere Episoden mit dieser Thematik gab.[/quote]

                          Siehe zB Ascent/Der Aufstieg, wo Odo und Quark mit dieser Kommunikationsboje den Berg hochklettern...
                          oder auch vom Grundsatz her Hyppocratic Oath/Der Hippokratische Eid wo O'Brian und Bashir auf diese Jemmies stoßen die sie erst dann näher kennenlernen.

                          Bei TOS sicherlich auch.
                          Nicht so deutlich, weil es eben noch einige Zeit VOR dem Film entstand
                          Aber vom Grundsatz her (2 Feinde müssen zusammenhalten) gibts da sicher auch einiges.
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Kennt eigentlich einer von Euch den Film, an dem sich "Enemy Mine" angelehnt hat? Ein schwarz-weiß Film, spielt im 2. Weltkrieg und die Feinde, die sich zusammen raufen müssen, sind ein Japaner und ein Amerikaner. Den würde ich mir nämlich mal wieder ansehen wollen, nur dummerweise kenne ich den Namen nicht.
                            Hat übrigens kein so schönes Ende wie Enemy Mine....
                            *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
                            *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
                            Indianische Weisheiten
                            Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von QDataseven
                              ein zweiter teil währe sehr interessant,
                              so mal sehen was aus dem kleinen geworden ist
                              Hm... würd ich eher weniger Begrüßen, denn meist zerstören Sequels das ganze (siehe Matrix) .... und wenn die erstmal eine Vortsetzung gedreht haben, dann auch ne dritte und dann haben wir eine Enemy mine - Triologie, wobei die letzten beiden vom Inhalt her nicht an den ersten ran kommen werden, weil der einfach so "perfekt" war

                              obwohl es persönlich sicher interessant wäre eine Fortsetzung des ganzen zu sehn
                              "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
                              ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X