Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Enemy Mine - Geliebter Feind

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich meine auch dass hier ein zweiter Teil nicht so sehr angebracht wäre. Der könnte von der Thematik und Aussage nie genau das vom Original vermitteln. Das sollte man nicht mit einer Fortsetzung vermasseln, wer weiß vielleicht wird es dann ja wie in Starship Troopers aufzgezogen = Invasion auf dem Reptilienplaneten!!! Nein ich weiß dass ist schon übertrieben, aber es war schon richtig es bei nur einem Teil zu belassen!
    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


    das geht aber auch so

    Kommentar


      #17
      Ohhhh nein, bringt die Leute bitte nicht auf dumme Gdanken! Der Film war echt toll, schau ich mir immer wieder gerne an, aber bitte keine Fortsetzung. Das würde nicht gut gehen. Von mir aus ein Remake oder einen ähnlichen Film mit dem geichen Thema (selbst das würde mir aber ein bissl sauer aufstoßen) aber eine Fortsetzung... nein, absolut nicht.

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


        #18
        Ein Remake???? .... dafür wäre ich auch nicht zu haben. sicher sähe der Film mit aufpollierten Special Effects noch besser aus, aber ich finde, dass gerade bei solchen "alten" Filmen, die "alten" Effekte noch am besten Wirken. und ich will ehrlich gesagt nicht drüber nachdenken, wer in dem Remake alles mitspielen würde *grusel* und wer weiß, vll hat Hollywood da auch noch ein paar "klasse" Ideen, wie man den Film "aufpeppen" könnte
        ne, lieber nicht!
        "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
        ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

        Kommentar


          #19
          Oftmals habe ich das Gefühl, dass früher Filme einfach storytechnisch besser waren und mehr Tiefgang hatten, weil man einfach nicht viel andres als die Geschichte hatte... keine Mega-Special-Effects und sowas.

          Da musste man noch auf erzählerische Tricks zurückgreifen um das Publikum bei Laune zu halten.

          Bestes Beispiel: Man vergleiche die alten und neuen StarWars Filme. Ich find da kann man es richtig gut dran sehen!
          Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
          Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

          Kommentar


            #20
            Wozu gibs die library, den leih ich mir einfach aus, und dann kann ich mitreden, bis nächste Woche
            Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
            Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
            ASDB: Work Together

            Kommentar


              #21
              Zitat von QDataseven
              ein zweiter teil währe sehr interessant,
              so mal sehen was aus dem kleinen geworden ist
              Nein
              Zitat von pretenderX
              Hm... würd ich eher weniger Begrüßen, denn meist zerstören Sequels das ganze (siehe Matrix) .... und wenn die erstmal eine Vortsetzung gedreht haben, dann auch ne dritte und dann haben wir eine Enemy mine - Triologie, wobei die letzten beiden vom Inhalt her nicht an den ersten ran kommen werden, weil der einfach so "perfekt" war
              Ja

              Kenne den Film noch aus meiner Kindheit. Hatte den über 10 Jahre lang nicht gesehen. Das war einer der Filme an die man sich noch Jahre später erinnert. Wenn ich den heute sehe denke ich natürlich die Effekte sind müll, aber die tragische Geschichte hat nichts an Mitfiebern über das Schicksal des Jungen eingebüst. Der Film hätte auch genauso gut auf der Erde allein mit Menschen spielen können.
              sqrt(x^2) = Frieden

              Kommentar


                #22
                Zitat von Amöbius
                Oftmals habe ich das Gefühl, dass früher Filme einfach storytechnisch besser waren und mehr Tiefgang hatten, weil man einfach nicht viel andres als die Geschichte hatte... keine Mega-Special-Effects und sowas.

                Da musste man noch auf erzählerische Tricks zurückgreifen um das Publikum bei Laune zu halten.

                Bestes Beispiel: Man vergleiche die alten und neuen StarWars Filme. Ich find da kann man es richtig gut dran sehen!
                Jep Ich kann dir zustimmen !

                Ich schrieb auch mal zu genau sowas eine antwort, hier ein kleiner Auszug :
                Zitat von Dominion
                Die Serie war Geil ! Themen wie Faschismus, Untergrundbewegung, Revultution waren in der Story eingebaut...

                Einfach nur Geil ! Und die Effekte ? Naja gingen so, ich wünsche mir lieber Schlechte Effeckte aber dafür wieder solche gute Storys wie z.b bei "V"...

                Die effektflutt mit der wir heute Bombadiert werden, zerstören viele gute Storys ob es nun beim Spielfilm oder bei ner Serie ist...

                .....

                Die Effekte sind mir eigentlich ziemlich schnuppe... Natürlich finde ich geile Raumschiff schalchten mit guten Effekten geil, aber wenn die Storys drunter leiden ? Ne dann lieber schlechte effekte und gute Geschichten....

                ......
                von V - Die Auserirdischen Thread

                Es grüßt dich also voll zustimmend

                Dominion
                Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                Kommentar


                  #23
                  Es ist schon länger wo ich den Film sah. Aber eins weiß ich - der Film war gut!

                  Das Drac Kind hat echt Emotionen in einen erweckt. Zum Glück ist der Film glücklich verlaufen.

                  Muß mir den Film nochmal angucken. Damit ich es detaillierter im Gedächtnis habe. Besonders an den Anfang kann ich mich kaum erinnern.

                  Verwundert hatte mich das der DRAC sozusagen ein "Zwitter" war.

                  Kommentar


                    #24
                    "Dauwischt, Dein Mickey-Mouse seien faul, hässlich und dumm"

                    "Hmpf! Da hat er recht... :-)"

                    Schissmarrrr...

                    Kommentar


                      #25
                      Habe mir jetzt vor kurzem die DVD zum Film besorgt. Einfach nur ein toller Film. Der hat es in sich.
                      Amüsant waren die Diskussionen rund um Mickey Mouse und der "Bibel" der Dracs. Es ist schön anzusehen, wie die beiden Gestrandeten schön langsam eine Freundschaft aufbauen.
                      Natürlich gab es auch einige unlogische Sachen, wie zB dass der menschliche Hauptcharakter (Name ist mir entfallen) da von den Piraten schwer verwundet wird, und in der nächsten Szene auf einer Erdstation unter toten Soldaten ist.
                      Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                      die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                      das geht aber auch so

                      Kommentar


                        #26
                        Wusstet Ihr, dass der Film zum grossen Teil in den Bavaria Filmstudios in
                        München gedreht wurde? Ich war mal dort und man kann eine Führung
                        mitmachen. Es ist schon cool, wenn man den Film kennt und auf einmal mitten
                        in den Kulissen steht. Empfehle ich jedem, der mal in München zu tun und
                        etwas Zeit übrig hat.

                        http://www.filmstadt.de/?id=38

                        Grüsse makkie
                        Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                        ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                        Kommentar


                          #27
                          Ich habe diesen Film geliebt. Die Story ist gut aufgebaut und man fiebert mit den Hauptdarstellern liebend gern mit. Vor allem, als dann der kleine Drac noch gerettet werden muß.

                          Ich würde ihn gern mal wieder im TV sehen, vielleicht erhört ja jemand mein flehen
                          It is the heart that gives - the fingers just let go. (Nigerianisches Sprichwort)

                          Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (A. Einstein)

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Liska Beitrag anzeigen
                            Ich habe diesen Film geliebt. Die Story ist gut aufgebaut und man fiebert mit den Hauptdarstellern liebend gern mit. Vor allem, als dann der kleine Drac noch gerettet werden muß.

                            Ich würde ihn gern mal wieder im TV sehen, vielleicht erhört ja jemand mein flehen
                            Hallo Liska,

                            wenn Du den Film unbedingt mal sehen möchtest, den gibt es mittlerweile bereits auf DVD und man kann
                            ihn sich bestimmt in der Videothek ausleihen, oder kaufen. Im Fernsehen bringen sie ihn bestimmt auch mal
                            wieder, denn Enemy Mine ist schon oft im Fernsehen gelaufen ......

                            Gruß

                            makkie
                            Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                            ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                            Kommentar


                              #29
                              Ich sehe mir den Film gerade, seit langem mal wieder, auf Video an und bin immer wieder begeistert von diesem schönen Film. Im SF - Lexikon von Heyne kommt er ja unverdientermaßen bei der Kritik nicht so gut weg. Danke, dass ihr mich drauf gebracht habt

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                                Ich sehe mir den Film gerade, seit langem mal wieder, auf Video an und bin immer wieder begeistert von diesem schönen Film. Im SF - Lexikon von Heyne kommt er ja unverdientermaßen bei der Kritik nicht so gut weg. Danke, dass ihr mich drauf gebracht habt
                                Heyne kann nix .............

                                Nee, ich kann manche verstehen, wenn sie diesen Film nicht mögen, vor Allem, wenn sie einen SF-Action-Shooter
                                erwarten. Dann werden die Leute immer wieder enttäuscht, aber so geht es mir manchmal auch bei manchen
                                Filmen. Irgendwie erwartest du etwas und dann gefällt dir der Film verständlicher weise nicht. Es gibt
                                aber auch die andere Seite, wenn man unbedarft an die Sache rangeht und pos. überrascht wird. So ging es mir
                                erst neulich mit "Match Point".

                                makkie
                                Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                                ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X