Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen Indy-Film findet ihr am Besten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welchen Indy-Film findet ihr am Besten?

    Nachdem nun Teil 4 heraussen ist und es sowieso noch keinen Tread zu dem Thema gibt, dachte ich mir eröffne ich mal einen. Wäre nett, wenn ein Mod ne Umfrage hinzufügen könnte.

    Meine persönliche Reihenfolge sieht wie folgt aus:

    1. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
    Einfach herrlich das Duo Sean Connery und Harrision Ford. Zwischen den beiden stimmt einfach die Chemie. Dazu coole Sprüche, viel Situationskomik und jede Menge Spannung / Action. Ein Indy wie er im Bilderbuch steht und einer der wenigen Filme die ich als "perfekt" bezeichnen würde.

    2. Indiana Jones und der Tempel des Todes
    Ein IMO sehr unterschätzter Streifen. Mir gefällt die düstere Atmosphäre des Films. Auch der Humor stimmt dank Willy, Shorty und der mittlerweile legendären Essens-Szene. Die zweite Hälfte ist schließlich eine (tlw. im wahrsten Sinne des Wortes) Acterbahnfahrt auf der Leinwand.

    3. Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes
    Netter, spannender Einstieg in die Trilogie. Viele der Szenen sind absolut Kult (Erschießszene, rollender Stein, Schlangengrube, LKW-Szene usw.). Der klassische Indy-Schmäh selbst ist jedoch noch nicht ganz so ausgeprägt wie in den anderen beiden Streifen.

    4. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
    Nette erste Hälfte (auch wenn die Kühlschrank-Szene nicht hätte sein müssen) mit vielen tollen Momenten zwischen Indy, Matt und (später) Marion. Die zweite in Peru baut dank Dschungelverfolgungsjagt, Wasserfallszene, Stein-Ureinwohnern, Außerirdischer und UFO jedoch merklich ab und wirkt tlw. nur noch übertrieben. Leider der schwächste Indy.
    67
    Jäger des verlorenen Schatzes
    19.40%
    13
    Tempel des Todes
    7.46%
    5
    Der letzte Kreuzzug
    65.67%
    44
    Königreich des Kristallschädels
    7.46%
    5

  • #2
    Bei mir sieht es so aus:

    1. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
    Ich versteh die meisten Kritiken nicht, hier hab ich mich am Besten unterhalten gefühlt, vorallem bei der Mottorad Verfolgungsjagd mit Mutt.

    2. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
    Guter Humor, super gespielt von Sean Connery, vorallem die Anfangsszene mit dem jungen Indy gefällt mir.

    3. Indiana Jones und der Tempel des Todes
    Der hier könnte auch fast der zweite in der Rangliste sein, da hier besonders Willie und Shorty gute Szenen haben. Allerdings ist bei Teil drei die Spannung höher.

    4. Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes
    Gute Szenen, vor allem in Kairo, aber ist meiner Meinung nach von allen Filmen der "langweilste". Nur die Schlussszene ist verdammt gut gemacht, als sie die Lade öffnen.

    Also eigentlich gefällt mir die Reihe von Film zu Film besser.

    Kommentar


    • #3
      1) Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
      Sean Connery macht den Unterschied! Er und Harrison Ford harmonieren perfekt als Vater-Sohn-Gespann und es gibt sowohl charakterlich sehr starke, wie auch witzige Dialoge zwischen ihnen. Der restliche Humor passt ebenfalls (Autogramm von Adolf Hitler), die Stunts sind toll und mit dem Heiligen Gral ist man hier wirklich auf der Spur jener Reliquie, deren Suche danach vielleicht wirklich am legendärsten und der echte Traum eines jeden Archäologen ist.

      2) Indiana Jones und der Tempel des Todes
      Düstere Atmosphäre und Indy im Kampf für die Unterdrückten. Die Archäologie spielt in diesem Film nur eine Nebenrolle. Dennoch beeindruckt auch dieser Film mit tollen Stunts, überraschend schwarzem Humor und der berühmtesten "Achterbahnfahrt" aller Zeiten.

      3) Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes
      Der Film hält sich nicht lange auf mit der Vorstellung unseres Helden sondern kommt gleich zur Sache. Der Film lebt von den tollen Schauplätzen und wirklich toll besetzten Rollen. Hier werden die Grundlagen für einen "typischen" Indy-Film gelegt. Humor, Action, Spannung - alles da!

      4) Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
      Zwar der schlechteste Film der Reihe, aber sicher kein schlechter Film insgesamt. Gut, es ist einiges an Zeit vergangen. Dennoch ist Indy immer noch der Alte geblieben. Die Harmonie zwischen ihm und seinem Sohn Mutt ist zwar nicht so genial wie jene zwischen Indy und seinem Vater, bessert sich aber im Lauf der Story, die immer noch mit Spannung und Humor wie in alten Zeiten aufwarten kann - auch wenn das CGI-Feuerwerk am Ende etwas zu übertrieben ist. Nett sind in diesem Film auch die vielen Anspielungen auf die vorherigen Indy- und Spielberg/Lucas-Filme.

      Kommentar


      • #4
        1. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
        Nur ein Name: Sean Connery! Er macht den Film zu dem, was er ist. Sein Zusammenspiel mit Harrison Ford ist große Klasse. Und ganz davon ab finde ich auch hier die Story am interessantesten.

        2. "Indiana Jones und der Tempel des Todes" und "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels"
        Hier kann ich mich irgendwie nicht entscheiden. Beide Filme sind von der Action und vom Humor her große Klasse. An beiden stört mich aber die übersinnliche Story. Interdimensionale Aliens auf der einen Seite und okkulte Priester und Voodoo-Puppen auf der anderen Seite, sowie der Kitsch in Teil2, als die Kinder befreit wurden. Beides aber immer noch ganz gute Filme.

        4. Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes
        Kein schlechter Film, sogar noch wirklich gut. Guter Einstieg in die Serie. Find ich persönlich aber mangels Musikuntermalung in einigen Szenen und schleppendem Verlauf teilweise etwas langatmig.


        Weltklasse find ich übrigens keinen der Indy-Filme so wirklich... ok der letzte Kreuzzug ist es schon, aber der Rest war für mich schon immer nur gute Actionkost.
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
          2. "Indiana Jones und der Tempel des Todes" und "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels"

          [...] An beiden stört mich aber die übersinnliche Story. Interdimensionale Aliens auf der einen Seite und okkulte Priester und Voodoo-Puppen auf der anderen Seite
          Diese Kritik verstehe ich nicht ganz. Okkultismus und übernatürliche Mächte waren in jedem Indiana-Jones-Film vorhanden. Im ersten Teil wird der Bösewicht samt Kollegen vom "Zorn Gottes" niedergestreckt und im dritten Teil treffen wir einen mehrere hundert Jahre alten Ritter, der Bösewicht altert innerhalb weniger Sekunden zu Tode, eine Schußverletzung wird mit "heiligem Wasser" kuriert und das Entfernen eines Gegenstandes aus seinem Versteck löst ein Erdbeben aus.

          Wenn das nicht übersinnlich ist ...

          Kommentar


          • #6
            Gibts eigentlich eine Umfrage, bei der man von 1-x Plätze vergeben kann?

            Erster und letzter Platz sind klar. Letzter Kreuzzug und Kristallschädel. Bei den beiden mittleren bin ich unschlüssig. Ich würde sagen, Jäger des verlorenen Schatzes hat einen hauchzarten Vorsprung aufgrund der weiblichen Hauptrolle. Marion hat einiges mehr drauf als Wilhelmina Scott. In der Übersicht:

            1. Der letzte Kreuzzug
            2. Jäger des verlorenen Schatzes
            3. Tempel des Todes
            4. Königreich des Kristallschädels
            Forum verlassen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
              Diese Kritik verstehe ich nicht ganz. Okkultismus und übernatürliche Mächte waren in jedem Indiana-Jones-Film vorhanden. Im ersten Teil wird der Bösewicht samt Kollegen vom "Zorn Gottes" niedergestreckt und im dritten Teil treffen wir einen mehrere hundert Jahre alten Ritter, der Bösewicht altert innerhalb weniger Sekunden zu Tode, eine Schußverletzung wird mit "heiligem Wasser" kuriert und das Entfernen eines Gegenstandes aus seinem Versteck löst ein Erdbeben aus.

              Wenn das nicht übersinnlich ist ...
              Ja gut, falsch ausgedrückt Sag ich es mal so: Bei den zwei Filmen ist mir zu viel übersinnlich. Bei Teil 1 und 3 bestand das übersinnliche eigentlich nur in der Auflösung am Ende. Es war die Macht alter Reliquien Gottes. In Teil 2 hingegen zog sich die übersinnliche Sache durch den ganzen Film und wurde als selbstverständlich angesehen. Teil 4 hingegen (siehe Thread) finde ich bis auf das Ende auch ganz gelungen. Hätte man aus den interdimensionalen Aliens ganz "normale" Aliens gemacht, wäre die Sache IMO auch bei weitem realistischer/wahrscheinlicher als irgendein Bibelzeugs und durchaus Ok.

              Das führt in meinem Ranking auch nicht zu einer besonders großen Abwertung, aber irgendwas musste ich ja nehmen um eine Rangfolge zu erstellen.

              Zitat von maestro Beitrag anzeigen
              Gibts eigentlich eine Umfrage, bei der man von 1-x Plätze vergeben kann?
              Nein, das geht nicht. Wir haben nur die Wahl zwischen Mehrfachauswahl und Einzelauswahl.
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                1. Der letzte Kreuzug

                Wie bereits erwähnt macht Sean Connery als Indys Vater den entscheidenden Unterschied.
                Auch eine herrliche Selbstironie: " Wir folgen keinen Karten zu verborgenen Schätzen und noch nie hat ein X irgendwo irgendwann einen bedeutenden Punkt makiert. 70% aller Archäologenarbeit wird in der Bibliothek verrichtet."
                Der Ritt in den den Sonnenuntergang ist zudem das beste Indi-Filmende.

                Teil 1 und 2 ("Jäger des verlorenen Schatzes" bzw. "Tempel des Todes") nehmen bei mir zusammen Platz zwei ein.

                JDVS hat den Vorteil, dass die Bundeslade schon ein interessanteres Fundstück ist, als so ein paar komische leuchtende Steine. Auf der anderen Seite sind verrückte Voodoo-Priester als Bösewichte ne schöne Abwechslung zu den welterobernden Nazis.

                Den neuen Film hab ich noch nicht gesehen.
                Zuletzt geändert von KennerderEpisoden; 24.05.2008, 13:47.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  Der letzte Kreuzzug ist für mich ganz eindeutig der Beste Indy, den es gab, gibt und geben wird! Sean Connery macht natürlich schon einen immensen Punktevorsprung aus und sein Zusammenspiel mit Harrison Ford ist demnach Weltklasse ! Ich glaube im vierten Film wollte man da eine Parallele schlagen, wieder mit Vater und Sohn, kommt aber bei weitem nicht an den 3. Teil heran! Danach kommt bei mir Teil 2 und dann Teil 1 und zuletzt Teil 4!

                  1. Der Letzte Kreuzzug 6 Sterne
                  2. Tempel des Todes 5,5 Sterne
                  3. Jäger des verlorenen Schatzes 5 Sterne
                  4. Königreich des Kristallschädels 4,5 Sterne
                  Zuletzt geändert von UncleAndy47 aka AndyFo4rSe7eN; 25.05.2008, 18:52.
                  Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
                  Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
                  There's a Rainbow inside my Mind
                  Trippin' on Sunshine

                  Kommentar


                  • #10
                    Tempel des Todes

                    Tempel des Todes, diese Indische Kalisekte und das Trumherum ist spitze Muleram ist ein wirklich guter Bösewicht

                    Hier meine Hitliste.

                    1) Tempel des Todes

                    2) Letzter Kreuzzug

                    3) Königreich des Kristallschädels

                    4) Jäger des Verlorenen Schatzes

                    Alle 4 Filme sind sehr gut, obwohl teil 4 sie alle in den Schatten stelt was Action angeht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                      Muleram ist ein wirklich guter Bösewicht
                      Der Typ heißt Mola Ram.

                      Aber ansonsten Zustimmung, was so manche Indy-Fans gegen den zweiten Teil haben, weiß ich auch nicht. Klar, er fiel innerhalb der alten Trilogie etwas aus der Reihe aber das muß ja nicht schlecht sein.

                      Kommentar


                      • #12
                        Mein absoluter Top-Favorit ist "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" und dementsprechend habe ich auch abgestimmt.

                        Dieser Film hat einfach alles, was IMHO einen guten Film für mich ausmacht.

                        Action und Witz und von beidem reichlich und das lag vor allem an den beiden Hauptdarstellern, Sean Connery und Harrison Ford.

                        Und ich liebe Filme, in denen die "Nazis" veralbert werden ...
                        Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
                          Der Typ heißt Mola Ram.

                          Aber ansonsten Zustimmung, was so manche Indy-Fans gegen den zweiten Teil haben, weiß ich auch nicht. Klar, er fiel innerhalb der alten Trilogie etwas aus der Reihe aber das muß ja nicht schlecht sein.
                          Wieso denn, bei mir kommt der Film, also Teil2 gleich auf Platz 2! Ich habe ganz sicher nix gegen den 2. Teil, im GEgenteil, ich liebe diesn Film !
                          Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
                          Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
                          There's a Rainbow inside my Mind
                          Trippin' on Sunshine

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
                            Der Typ heißt Mola Ram.

                            Aber ansonsten Zustimmung, was so manche Indy-Fans gegen den zweiten Teil haben, weiß ich auch nicht. Klar, er fiel innerhalb der alten Trilogie etwas aus der Reihe aber das muß ja nicht schlecht sein.
                            Danke kannte die Schreibweise nicht Ich finde Teil 3 ist doch ein handfester Indystreifen er hatt alles was man sich wünscht. Die 30er Jahre Tanzshow zu begin die Schießerei mit Tommyguns dan die kleinen Tetails wie die Obi Wan Bar einfach herrlich

                            Kommentar


                            • #15
                              1. Der letzte Kreuzzug
                              2. Jäger des verlorenen Schatzes
                              3. Königreich des Kristallschädels
                              4. Tempel des Todes
                              "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                              "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X