Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Oscars 2010

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Oscars 2010

    Das sind die Nominierungen:

    Bester Film
    ■Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■The Blind Side
    ■District 9
    ■An Education
    ■Inglourious Basterds
    ■Oben
    ■Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
    ■A Serious Man
    ■Tödliches Kommando – The Hurt Locker
    ■Up in the Air


    Beste Regie
    ■James Cameron – Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■Kathryn Bigelow – Tödliches Kommando – The Hurt Locker
    ■Lee Daniels – Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
    ■Jason Reitman – Up in the Air
    ■Quentin Tarantino – Inglourious Basterds


    Beste Hauptdarsteller
    ■Jeff Bridges – Crazy Heart
    ■George Clooney – Up in the Air
    ■Colin Firth – A Single Man
    ■Morgan Freeman – Invictus – Unbezwungen
    ■Jeremy Renner – Tödliches Kommando – The Hurt Locker


    Beste Hauptdarstellerin
    ■Sandra Bullock – The Blind Side
    ■Helen Mirren – Ein russischer Sommer (The Last Station)
    ■Carey Mulligan – An Education
    ■Gabourey Sidibe – Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
    ■Meryl Streep – Julie & Julia


    Bester Nebendarsteller
    ■Matt Damon – Invictus – Unbezwungen
    ■Woody Harrelson – The Messenger
    ■Christopher Plummer – Ein russischer Sommer (The Last Station)
    ■Stanley Tucci – In meinem Himmel (The Lovely Bones)
    ■Christoph Waltz – Inglourious Basterds


    Beste Nebendarstellerin
    ■Penélope Cruz – Nine
    ■Vera Farmiga – Up in the Air
    ■Maggie Gyllenhaal – Crazy Heart
    ■Anna Kendrick – Up in the Air
    ■Mo’Nique – Precious: Based on the Novel Push by Sapphire


    Bestes Originaldrehbuch
    ■Mark Boal – Tödliches Kommando – The Hurt Locker
    ■Quentin Tarantino – Inglourious Basterds
    ■Alessandro Camon und Oren Moverman – The Messenger
    ■Joel und Ethan Coen – A Serious Man
    ■Bob Peterson und Pete Docter – Oben


    Bestes adaptiertes Drehbuch
    ■Neill Blomkamp und Terri Tatchell – District 9
    ■Nick Hornby – An Education
    ■Jesse Armstrong, Simon Blackwell, Armando Iannucci und Tony Roche – In the Loop
    ■Geoffrey Fletcher – Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
    ■Jason Reitman und Sheldon Turner – Up in the Air


    Bester Animationsfilm
    ■Coraline
    ■Der fantastische Mr. Fox
    ■Küss den Frosch
    ■Oben
    ■The Secret of Kells


    Bester fremdsprachiger Film
    ■Ajami (Israel)
    ■El Secreto de Sus Ojos (Argentinien)
    ■Eine Perle Ewigkeit (Peru)
    ■Un prophète (Frankreich)
    ■Das weiße Band (Deutschland)


    Bester animierter Kurzfilm
    ■French Roast
    ■Granny O'Grimm's Sleeping Beauty
    ■La Dama y la Muerte
    ■Logorama
    ■Wallace & Gromit: Auf Leben und Brot


    Bester Kurzfilm
    ■The Door
    ■Instead of Abracadabra
    ■Kavi
    ■Miracle Fish
    ■The New Tenants


    Bestes Szenenbild
    ■Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■Das Kabinett des Dr. Parnassus
    ■Nine
    ■Sherlock Holmes
    ■The Young Victoria


    Beste Kamera
    ■Christian Berger – Das weiße Band
    ■Barry Ackroyd – Tödliches Kommando – The Hurt Locker
    ■Bruno Delbonnel – Harry Potter und der Halbblutprinz
    ■Mauro Fiore – Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■Robert Richardson – Inglourious Basterds


    Bestes Kostümdesign
    ■Bright Star
    ■Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft
    ■Das Kabinett des Dr. Parnassus
    ■Nine
    ■The Young Victoria


    Bester Dokumentarfilm
    ■Burma VJ
    ■Die Bucht (The Cove)
    ■Food, Inc.
    ■The Lost Dangerous Man in America: Daniel Ellsberg and the Pentagon Papers
    ■Which Way Home


    Bester Dokumentar-Kurzfilm
    ■China's Unnatural Disaster: The Tears of Sichuan Province
    ■The Last Campaign of Governor Booth Gardner
    ■The Last Truck: Closing of a GM Plant
    ■Music by Prudence
    ■Rabbit à la Berlin


    Bester Schnitt
    ■Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■District 9
    ■Tödliches Kommando – The Hurt Locker
    ■Inglourious Basterds
    ■Precious: Based on the Novel Push by Sapphire


    Bestes Make-Up
    ■Il Divo
    ■Star Trek
    ■The Young Victoria


    Beste Filmmusik
    ■James Horner – Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■Alexandre Desplat – Der fantastische Mr. Fox
    ■Marco Beltrami und Buck Sanders – Tödliches Kommando – The Hurt Locker
    ■Hans Zimmer – Sherlock Holmes
    ■Michael Giacchino – Oben


    Bester Filmsong
    ■„Almost There“ – Küss den Frosch
    ■„Down in Orleans“ – Küss den Frosch
    ■„Loin de Paname“ – Paris 36
    ■„Take It All“ – Nine
    ■„The Weary Kind“ – Crazy Heart


    Bester Ton
    ■Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■Tödliches Kommando – The Hurt Locker
    ■Inglourious Basterds
    ■Star Trek
    ■Oben


    Bester Tonschnitt
    ■Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■Tödliches Kommando – The Hurt Locker
    ■Inglourious Basterds
    ■Star Trek
    ■Transformers – Die Rache


    Beste visuelle Effekte
    ■Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■District 9
    ■Star Trek


    Übersicht - Filme mit mehr als einer Nominierung:

    9
    ■Avatar – Aufbruch nach Pandora
    ■The Hurt Locker

    8
    ■Inglourious Basterds

    6
    ■Precious
    ■Up in the Air

    5
    ■Oben

    4
    ■Nine
    ■District 9
    ■Star Trek

    3
    ■An Education
    ■Küss den Frosch
    ■Crazy Heart
    ■The Young Victoria

    2
    ■Invictus
    ■A Serious Man
    ■The Blind Side
    ■Fantastic Mr. Fox
    ■The Last Station
    ■Sherlock Holmes
    ■Das Kabinett des Dr. Parnassus
    ■Das weiße Band






    Im technischen Bereich dürfte "Avatar" verdientermaßen auftrumphen. An "Bester Film" und "Beste Regie" glaub ich aber (trotz IMO verdient) aufgrund des "Titanic"-Triumphs eher weniger. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass dies das Jahr des Quentin Tarantino wird (und zumindest Walz hätte den Oscar mehr als verdient).

    Im Übrigen find ich es komisch, dass "Star Trek" für die besten visuellen Effekte nominiert wurde, Filme wie "2012", "Transformers 2" oder "Terminator: Die Erlösung" jedoch übergangen wurden.

  • #2
    Naja, bla bla. Möge das bestzahlende Filmstudio gewinnen.

    Mir geht es dabei einzig und allein um die Show. Jackman letztes Jahr war mal was anderes. Im Positiven wie im Negativen. Die Musicaleinlagen waren überraschend gut, gefehlt haben mir die witzigen Monologe, wie man sie in den letzten Jahren gerade von Komikern wie Jon Stewart, Billy Crystal oder Ellen DeGeneres gewohnt war.
    Es hat mich sehr gefreut zu hören, dass Steve Martin wieder die Moderation übernimmt. Seine bisher einzigen beiden Male fand ich sehr unterhaltsam. Warum sie allerdings Baldwin noch mit ins Boot nehmen mussten...
    Zuletzt geändert von Spooky Mulder; 02.02.2010, 22:05.
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

    Kommentar


    • #3
      Ich schaue dir Oscarverleihung jetzt seit zehn Jahren im TV und ich schaue sie alleine wegen der Show. Klar merke ich mir am Rande auch, dass da ein wichtiger Filmpreis verliehen wird, doch interessieren mich bis auf die Hauptdarsteller und der beste Film die Kategorien herzlich wenig. Das dieses Jahr ausgerechnet Alec Baldwin mit auf der Bühne steht, find ich ein wenig gewagt von den Veranstaltern. Steve Martin muss ich gestehen, mag ich nicht so als Moderator. Dann doch lieber wieder Jon Stewart oder Whoopie Goldberg, die mir im Jahr 2004 sehr gut gefallen hatte, aber auch Hugh Jackman können sie wieder auf die Bühne lassen.
      Klar, habe ich meine Favoriten in den Hauptkategorien und hoffe auf den Oscar für "Das weiße Band", aber da müssen wir bzw. muß ich noch bis zum 7. März 2010 um 2 Uhr nachts ausharren.
      „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
      "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

      Kommentar


      • #4
        Auch wenn es haupsächlich nur eine große Show ist, die die spätrömische Dekadenz unser Gesellschaft veranschaulicht, gebe ich mal meine Tipps ab:


        Bester Film

        "The Hurt Locker"

        Leute lieben Kriegsfilme.

        Beste Regie

        Kathryn Bigelow ("The Hurt Locker") wird die "Königin der Welt".

        Beste Hauptdarsteller

        Jeff Bridges – "Crazy Heart"

        Sein Bruder spielt bei Stargate mit.

        Beste Hauptdarstellerin

        Sandra Bullock – "The Blind Side"

        Weil dieser Film dazu tendiert, den beteiligten Preise zu bescheren.

        Bester Nebendarsteller

        Christoph Waltz – "Inglourious Basterds"

        Zumindest ein Treffer ist sicher. Das kann Christoph eigentlich gar nicht mehr vergeigen, es sei denn er vergisst aus Versehen zur Veranstaltung die SS-Uniform auszuziehen.

        Beste Nebendarstellerin


        Mo’Nique – "Precious"

        Bei den Namen sagt mit nur Penelope Cruz etwas, aber die hat ja schon einen Oscar.

        Bestes Originaldrehbuch

        Quentin Tarantino – "Inglourious Basterds"

        Alles andere wäre nicht nachvollziehbar.

        Bestes adaptiertes Drehbuch

        Neill Blomkamp und Terri Tatchell – "District 9"

        Man darf ja noch hoffen. Weil der beste Film leider durch The Blind Side und die Technikkategorien durch Avatar besetzt zu sein scheinen, bleibt nur noch das Drehbuch.

        Bester Animationsfilm

        "Oben"

        Der einzige Film, der mir was sagt.

        Bester fremdsprachiger Film

        "Das weiße Band" (Deutschland)

        Juhu, WIR SIND OSCAR!!!

        Bester animierter Kurzfilm

        "La Dama y la Muerte"

        Kenn' ich alles nicht, aber Spanisch ist eine lustige Sprache.

        Bester Kurzfilm

        "The Door"

        Kenn' ich alles nicht, aber der Titel erinnert mich an "The Doors".

        Bestes Szenenbild


        "Sherlock Holmes"

        Warum auch nicht.

        Beste Kamera

        Mauro Fiore – "Avatar – Aufbruch nach Pandora"

        It's the 3D, stupid!

        Bestes Kostümdesign

        "The Young Victoria"

        Kenn' den Film nicht, aber so alte Trachten haben etwas, wenn die Trägerinnen auch ordentlich aussehen.

        Bester Dokumentarfilm

        "Die Bucht" (The Cove)

        Kenn' ich alles nicht, aber der Titel klingt reif für eine Romanverfilmung.

        Bester Dokumentar-Kurzfilm

        "The Last Truck: Closing of a GM Plant"

        Wer denkt sich solche Kategorien aus, die eh niemanden interessieren? Der Titel klingt aber, als passe er gut zur amerikanischen Wirtschaftslage.

        Bester Schnitt

        "Avatar – Aufbruch nach Pandora"

        Blue Man *Cut* Scarface *Cut* Blue Man* *Cut* 3-D Berge.

        Bestes Make-Up

        "Star Trek"

        Im Folgenden nur noch "der oscarprämierte Erfolgsfilm von J. J Abrams". Kategorie und Konkurrenzfilme bleiben besser ausgeblendet.

        Beste Filmmusik

        James Horner – "Avatar – Aufbruch nach Pandora"

        Er (Horner) kann es noch.

        Bester Filmsong

        „Take It All“ – "Nine"

        Ich gehe aber doch nicht ins Kino, um mir Songs anzuhören.

        Bester Ton

        "Avatar – Aufbruch nach Pandora"

        Star Trek ist laut, doch Avatar ist lauter.

        Bester Tonschnitt

        "Avatar – Aufbruch nach Pandora"

        Werden Verantwortliche für Transformers: Revenge of the Fallen eigentlich in den Saal gelassen, oder müssen die, wie verdient, auf der Straße bleiben?

        Beste visuelle Effekte

        "Avatar – Aufbruch nach Pandora"

        Beim Verhältnis Budget - Effektstärke war D9 überlegen, aber insgesamt ist das eine klare Sache (nicht zu vergessen: It's the 3D, stupid!).


        Ok, zählen wir bei den Mehrfachgewinnern mal zusammen:

        6 Oscars: Avatar (aber nichts Wichtiges)

        2 Oscars: The Hurt Locker

        2 Oscars: Inglorious Basterds (ist das so falsch geschrieben? Gut!)
        Zuletzt geändert von KennerderEpisoden; 07.03.2010, 15:26. Grund: Sorry Beau, so alt siehst du gar nicht aus!^^
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Ich bin heute nacht auch wieder live dabei. Jedes Jahr schau ich mir diese Show an.
          Eins muss man Pro Sieben ja lassen: Die Verleihung lassen sie unkommentiert und senden im Originalton. So kann man es immerhin auch genießen.

          Was die Preise angeht: "Avatar" wird sicher einiges gewinnen. Und natürlich drück ich Christoph Waltz die Daumen.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Bester Film

            "The Blind Side"

            Leute lieben Kriegsfilme.

            Beste Regie

            Kathryn Bigelow ("The Blind Side") wird die "Königin der Welt".
            "The Blind Side" ist aber ein Sportdrama, kein Kriegsfilm. Der Kriegsfilm, bei dem Kathryn Bigelow Regie geführt hat, heißt "The Hurt Locker" ("Tödliches Kommando").


            Ich glaube auf jeden Fall auch, dass "The Hurt Locker" in den meisten wichtigen Kategorien abräumen wird, auch wenn mir persönlich einige andere Filme besser gefallen haben. (Up, Inglourious Basterds, Avatar)
            Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

            Kommentar


            • #7
              Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
              Beste Hauptdarsteller

              Jeff Bridges – "Crazy Heart"

              Sein Sohn spielt bei Stargate mit.
              Du meinst: Sein Bruder spielt bei Stargate mit.

              Ansonsten: Ich werde hoffentlich auch wieder live gucken. Allerdings bin ich gezwungen irgendwo einen Live-Stream zu organisieren, da unsere Satellitenschüssel nach einer Dachlawine nicht mehr an seinem Platz sitzt.
              "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
              Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                Allerdings bin ich gezwungen irgendwo einen Live-Stream zu organisieren, da unsere Satellitenschüssel nach einer Dachlawine nicht mehr an seinem Platz sitzt.
                Hab ich auch schon gesucht aber nichts gefunden. Ich werde wohl meinen Fernseher aus dem Keller holen müssen...


                Ich schreib auch mal eben meine Tipps auf:

                Bester Film: Tödliches Kommando – The Hurt Locker
                Beste Regie: Kathryn Bigelow – Tödliches Kommando – The Hurt Locker
                Beste Hauptdarsteller: Jeff Bridges – Crazy Heart
                Beste Hauptdarstellerin: Sandra Bullock – The Blind Side
                Bester Nebendarsteller: Christoph Waltz – Inglourious Basterds
                Beste Nebendarstellerin: Mo’Nique – Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
                Bestes Originaldrehbuch: Mark Boal – Tödliches Kommando – The Hurt Locker
                Bestes adaptiertes Drehbuch: Jason Reitman und Sheldon Turner – Up in the Air
                Bester Animationsfilm: Oben
                Bester fremdsprachiger Film: Das weiße Band (Deutschland)
                Bester animierter Kurzfilm: Wallace & Gromit: Auf Leben und Brot
                Bester Kurzfilm: (keinen davon gesehen)
                Bestes Szenenbild: Avatar – Aufbruch nach Pandora
                Beste Kamera: Christian Berger – Das weiße Band
                Bestes Kostümdesign: The Young Victoria
                Bester Dokumentarfilm: (keinen davon gesehen)
                Bester Dokumentar-Kurzfilm: (keinen davon gesehen)
                Bester Schnitt: Tödliches Kommando – The Hurt Locker
                Bestes Make-Up: Star Trek
                Beste Filmmusik: Michael Giacchino – Oben
                Bester Filmsong: „The Weary Kind“ – Crazy Heart
                Bester Ton: Tödliches Kommando – The Hurt Locker
                Bester Tonschnitt: Tödliches Kommando – The Hurt Locker
                Beste visuelle Effekte: Avatar – Aufbruch nach Pandora

                Wohlgemerkt: Das sind die Filme, von denen ich glaube, dass sie gewinnen werden. Nicht unbedingt diejenigen, denen ich den Oscar geben würde. Es wäre allerdings schon denkbar, dass "Avatar" oder "Inglourious Basterds" sich doch in ein paar mehr Kategorien gegen "The Hurt Locker" durchsetzen können, als ich hier vorhergesagt habe.
                Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
                  "The Blind Side" ist aber ein Sportdrama, kein Kriegsfilm. Der Kriegsfilm, bei dem Kathryn Bigelow Regie geführt hat, heißt "The Hurt Locker" ("Tödliches Kommando")
                  Und ich hab' mich schon gewundert, was Sandra Bullock in einem Kriegsfilm zu suchen hat.
                  Ja, "The Hurt Locker" meinte ich natürlich.
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                  • #10
                    Au ja, ich gebe ich auch mal meine Tipps für die Oscars 2010, die heute Nacht vergeben werden. Ich habe auch schon mein Knabberzeug bereit.

                    Bester Film:

                    Inglourious Basterds

                    Beste Regie:

                    Lee Daniels - Precious - Das Leben ist kostbar

                    Bester Hauptdarsteller:

                    Jeff Bridges - Crazy Heart

                    Beste Hauptdarstellerin:

                    Sandra Bullock - Blind Side - Die große Chance

                    Bester Nebendarsteller:

                    Christoph Waltz - Inglourious Basterds

                    Beste Nebendarstellerin:

                    Mo'Nique - Precious - Das Leben ist kostbar

                    Bestes Originaldrehbuch:

                    Quentin Tarantino – Inglourious Basterds

                    Bestes adaptiertes Drehbuch:

                    Geoffrey Fletcher – Precious – Das Leben ist kostbar

                    Bester Animationsfilm:

                    Oben

                    Bester fremdsprachiger Film:

                    Das weiße Band

                    Bester animierter Kurzfilm:

                    Wallace & Gromit: Auf Leben und Brot (A Matter of Loaf and Death) – Nick Park

                    Bester Kurzfilm:

                    Instead of Abracadabra – Patrik Eklund und Mathias Fjellström

                    Bestes Szenenbild:

                    Avatar – Aufbruch nach Pandora – Rick Carter, Robert Stromberg und Kim Sinclair

                    Beste Kamera:

                    Das weiße Band – Christian Berger

                    Bestes Kostümdesign:

                    Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft (Coco avant Chanel) – Catherine Leterrier

                    Bester Dokumentarfilm:

                    The Most Dangerous Man in America: Daniel Ellsberg and the Pentagon Papers – Judith Ehrlich und Rick Goldsmith

                    Bester Dokumentar-Kurzfilm:

                    Mauerhase (Królik po Berlińsku / Rabbit à la Berlin) – Bartek Konopka und Anna Wydra

                    Bester Schnitt:

                    Avatar – Aufbruch nach Pandora – Stephen Rivkin, John Refoua und James Cameron

                    Bestes Make-Up:

                    Star Trek – Barney Burman, Mindy Hall und Joel Harlow

                    Beste Filmmusik:

                    Oben – Michael Giacchino

                    Bester Filmsong:

                    „The Weary Kind“ (Crazy Heart) – Ryan Bingham und T-Bone Burnett (Musik und Liedtext)

                    Bester Ton:

                    Transformers – Die Rache (Transformers: Revenge of the Fallen) – Greg P. Russell, Gary Summers und Geoffrey Patterson

                    Bester Tonschnitt:

                    Avatar – Aufbruch nach Pandora – Christopher Boyes und Gwendolyn Yates Whittle

                    Beste Visuelle Effekte:

                    Avatar – Aufbruch nach Pandora – Joe Letteri, Stephen Rosenbaum, Richard Baneham und Andrew R. Jones

                    Meine Favoriten sind definitiv

                    1. Inglourious Basterds
                    2. Precious (ein Film, den man gesehen haben MUSS!!!!)
                    3. Avatar
                    „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                    "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich werde mir die Oscars dieses Jahr auch mal anschauen, was dann im Übrigen meine ganz persönliche Premiere darstellt.

                      Da ich bzgl der Live!-Übertragung aber noch ein ziemlicher Newbie bin, habe ich direkt mal eine Frage:

                      Mich interessiert nur die eigentliche Verleihungsshow. Irgendein drumherum mit Rotem Teppich oder Pro7-Moderatorengeschwafel schert mich nicht.

                      Umwieviel Uhr muss ich denn nun einschalten, wenn ich quasi nur sehen will, wann Martin und Baldwin das erste Mal auf die Bühne laufen und gleich den 1. Gewinner ankündigen werden (bzw. dessen Ansager)?

                      Kommentar


                      • #12
                        wenn ich bisher morgens um 6 uhr zum wachwerden den fernseher eingeschaltet habe, waren bisher noch nie alle gewinner bekanntgegeben. also schätze ich, das vor vier uhr noch das schaulaufen läuft. angesehen habe ich mir die übertragung aber nie. also kann ich das nicht mit sicherheit sagen
                        www.eiskaltmacher.de

                        Kommentar


                        • #13
                          Die eigentliche Verleihung geht um 2:00 Uhr los.
                          Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
                            Die eigentliche Verleihung geht um 2:00 Uhr los.
                            Wirklich? So früh schon? Sehr schön.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich freue mich sehr auf die Oscar-Verleihung.
                              Jugh Hackman wird als Gastgeber wohl kaum zu übertreffen sein, aber dafür gibt es diesmal dank Quentin Tarantino, James Cameron und Christoph Waltz deutlich mehr Kategorien, die mich wirklich interessieren.

                              Meine Tipps:

                              Best Motion Picture of the Year

                              Avatar (2009)
                              The Blind Side (2009)
                              District 9 (2009)
                              An Education (2009)
                              The Hurt Locker (2008)
                              Inglourious Basterds (2009)
                              Precious: Based on the Novel Push by Sapphire (2009)
                              A Serious Man (2009)
                              Up (2009)
                              Up in the Air (2009/I)

                              Avatar ist für mich der Favorit.
                              Inglourious Basterds wäre auch cool, aber daran glaube ich nicht.



                              Best Performance by an Actor in a Leading Role

                              Jeff Bridges for Crazy Heart (2009)
                              George Clooney for Up in the Air (2009/I)
                              Colin Firth for A Single Man (2009)
                              Morgan Freeman for Invictus (2009)
                              Jeremy Renner for The Hurt Locker (2008)

                              Ich würde es Morgan Freeman einfach am meisten gönnen.


                              Best Performance by an Actress in a Leading Role

                              Sandra Bullock for The Blind Side (2009)
                              Helen Mirren for The Last Station (2009)
                              Carey Mulligan for An Education (2009)
                              Gabourey Sidibe for Precious: Based on the Novel Push by Sapphire (2009)
                              Meryl Streep for Julie & Julia (2009)

                              Meryl Streep hat ja bei den Oscars eine recht schlechte Gewinnquote, aber ich hoffe doch, dass mal wieder einer hinzukommt.

                              Best Performance by an Actor in a Supporting Role

                              Matt Damon for Invictus (2009)
                              Woody Harrelson for The Messenger (2009/I)
                              Christopher Plummer for The Last Station (2009)
                              Stanley Tucci for The Lovely Bones (2009)
                              Christoph Waltz for Inglourious Basterds (2009)

                              Ich habe das Kinojahr persönlich eher als schauspielerisch schwach empfunden und hätte überhaupt keinen Schauspieler benennen können, dessen Leistung ich als wirklich beeindruckend empfunden hätte.....tja, und dann habe ich "Inglourious Basterds" auf Blu-ray gesehen.
                              Ich werde ja immer mißtrauisch, wenn jemand so gehypt wird, aber bei Christoph Waltz war das ganze Lob wirklich mehr als verdient. Und auch der Oscar wäre mehr als verdient und im Grunde darf ihn dies Jahr eigentlich gar kein anderer bekommen.



                              Best Performance by an Actress in a Supporting Role

                              Penélope Cruz for Nine (2009)
                              Vera Farmiga for Up in the Air (2009/I)
                              Maggie Gyllenhaal for Crazy Heart (2009)
                              Anna Kendrick for Up in the Air (2009/I)
                              Mo'Nique for Precious: Based on the Novel Push by Sapphire (2009)


                              Best Achievement in Directing

                              Kathryn Bigelow for The Hurt Locker (2008)
                              James Cameron for Avatar (2009)
                              Lee Daniels for Precious: Based on the Novel Push by Sapphire (2009)
                              Jason Reitman for Up in the Air (2009/I)
                              Quentin Tarantino for Inglourious Basterds (2009)

                              Könnte aber auch gut Kathryn Bigelow sein.
                              An Quentin Tarantino als Gewinner glaub ich nicht, aber wäre auf jeden Fall cool.



                              Best Writing, Screenplay Written Directly for the Screen

                              The Hurt Locker (2008): Mark Boal
                              Inglourious Basterds (2009): Quentin Tarantino
                              The Messenger (2009/I): Oren Moverman, Alessandro Camon
                              A Serious Man (2009): Joel Coen, Ethan Coen
                              Up (2009): Bob Peterson, Pete Docter

                              Diesen Oscar sollte allerdings schon Tarantino bekommen, - sonst guckt er am Ende wieder so verstimmt wie bei den Globes.


                              Best Writing, Screenplay Based on Material Previously Produced or Published

                              District 9 (2009): Neill Blomkamp, Terri Tatchell
                              An Education (2009): Nick Hornby
                              In the Loop (2009): Jesse Armstrong, Simon Blackwell, Armando Iannucci, Tony Roche
                              Precious: Based on the Novel Push by Sapphire (2009): Geoffrey Fletcher
                              Up in the Air (2009/I): Jason Reitman, Sheldon Turner

                              Würde mir gut gefallen, aber ich bin mir da doch sehr unsicher.


                              Best Achievement in Cinematography

                              Avatar (2009): Mauro Fiore
                              Das weisse Band - Eine deutsche Kindergeschichte (2009): Christian Berger
                              Harry Potter and the Half-Blood Prince (2009): Bruno Delbonnel
                              The Hurt Locker (2008): Barry Ackroyd
                              Inglourious Basterds (2009): Robert Richardson

                              Avatar ist für mich Favorit, Inglourious Basterds wäre m.E. auch ein würdiger Preisträger und die Nominierung von Harry Potter kann ich nicht nachvollziehen.


                              Best Achievement in Editing

                              Avatar (2009): Stephen E. Rivkin, John Refoua, James Cameron
                              District 9 (2009): Julian Clarke
                              The Hurt Locker (2008): Bob Murawski, Chris Innis
                              Inglourious Basterds (2009): Sally Menke
                              Precious: Based on the Novel Push by Sapphire (2009): Joe Klotz


                              Best Achievement in Art Direction

                              Avatar (2009): Rick Carter, Robert Stromberg
                              The Imaginarium of Doctor Parnassus (2009): Anastasia Masaro
                              Nine (2009): John Myhre
                              Sherlock Holmes (2009): Sarah Greenwood
                              The Young Victoria (2009): Patrice Vermette


                              Best Achievement in Costume Design

                              Bright Star (2009): Janet Patterson
                              Coco avant Chanel (2009): Catherine Leterrier
                              The Imaginarium of Doctor Parnassus (2009): Monique Prudhomme
                              Nine (2009): Colleen Atwood
                              The Young Victoria (2009): Sandy Powell

                              Best Achievement in Makeup

                              Il divo (2008)
                              Star Trek (2009)
                              The Young Victoria (2009)

                              Die Nominierung von "Star Trek" erscheint mir ziemlich übertrieben.

                              Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Score

                              Avatar (2009): James Horner
                              Fantastic Mr. Fox (2009): Alexandre Desplat
                              The Hurt Locker (2008): Marco Beltrami, Buck Sanders
                              Sherlock Holmes (2009): Hans Zimmer
                              Up (2009): Michael Giacchino

                              So richtig großartig fand ich den Soundtrack von Avatar jetzt nicht, aber ich wüßte nicht was jetzt besser wäre oder was bessere Chancen hätte.
                              Ein Oscar für Hans Zimmer oder Michael Giacchino würde ich aber auch nett finden.


                              Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Song

                              Crazy Heart (2009): T-Bone Burnett, Ryan Bingham("The Weary Kind")
                              Faubourg 36 (2008): Reinhardt Wagner, Frank Thomas("Loin de Paname")
                              Nine (2009): Maury Yeston("Take It All")
                              The Princess and the Frog (2009): Randy Newman("Down in New Orleans")
                              The Princess and the Frog (2009): Randy Newman("Almost There")

                              Hier hoffe ich auf jeden Fall auf einen Oscar für den neuen Disney Zeichentrickfilm.


                              Best Achievement in Sound

                              Avatar (2009)
                              The Hurt Locker (2008)
                              Star Trek (2009)
                              Up (2009)
                              Inglourious Basterds (2009)


                              Best Achievement in Sound Editing

                              Avatar (2009)
                              The Hurt Locker (2008)
                              Inglourious Basterds (2009)
                              Star Trek (2009)
                              Up (2009)


                              Best Achievement in Visual Effects

                              Avatar (2009)
                              District 9 (2009)
                              Star Trek (2009)

                              Der sollte wieder klar an "Avatar" gehen.
                              Die Nominierung von "Star Trek" halte ich erneut für ziemlich übertrieben und ich hoffe, dass "Star Trek" keinen Oscar bekommt.



                              Best Animated Feature Film of the Year

                              Coraline (2009)
                              Fantastic Mr. Fox (2009)
                              The Princess and the Frog (2009)
                              The Secret of Kells (2009)
                              Up (2009)

                              Wieder drücke ich die Daumen für "The Princess and the Frog".


                              Best Foreign Language Film of the Year

                              Ajami (2009): Scandar Copti, Yaron Shani(Israel)
                              Das weisse Band - Eine deutsche Kindergeschichte (2009): Michael Haneke(Germany)
                              El secreto de sus ojos (2009): Juan José Campanella(Argentina)
                              Un prophète (2009): Jacques Audiard(France)
                              La teta asustada (2009): Claudia Llosa(Peru)

                              Schön wäre es, bin mir aber doch recht unsicher....mal sehen was draus wird.

                              -----

                              So noch etwas mehr als eine halbe Stunde und es geht los.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X