Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sucker Punch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sucker Punch

    Es gibt doch tatsächlich noch keinen Thread hierzu? Na dann aber mal los.

    Sucker Punch

    Regie: Zack Snyder
    Darsteller: Emily Browning, Vanessa Hudgens, Jena Malone, Jamie Chung, Abbie Cornish, Scott Glenn

    Kinostart: 31.03.2011


    In den 50er Jahren wird Baby Doll von ihrem gewalttätigen Vater in eine Irrenanstalt eingesperrt um einer Lobotomie unterzogen zu werden. Natürlich möchte die Gute so schnell wie möglich abhauen und das mit Hilfe 4 weiterer Mädels, namens Rocket, Amber, Sweat Pea und Blondie.
    Während sie da ist, stellt sie sich eine alternative Fantasiewelt vor, um ihren Schmerzen zu entfliehen, eine Welt, in der alles möglich ist und sie ihre Flucht plant, wobei sie fünf Gegenstände stehlen muss um der Irrenanstalt zu entkommen.

    Das Ganze ist nun bestimmt keine anspruchsvolle Literaturverfilmung, aber die Trailer die bisher zu sehen sind, lassen mich auf ein Kinospektakel der Extraklasse hoffen. Vor allem erinnert es mich an früher. Wer hat nicht als Kind in seiner Fantasie oder mit Freunden die abstrusesten Szenarien entworfen, wie Ritter die mit Maschinengewehren gegen Dinosauriern kämpfen.
    Ich meine, es gibt in dem Film VERDAMMTE RIESENSAMURAIS MIT GATLINGS!!

    Hier mal zwei Trailer:

    YouTube - Sucker Punch - Official Trailer [HD]

    YouTube - Sucker Punch - Official Trailer 2 [HD]

    Außerdem haben wir da noch Hasenmechas gegen Doppeldecker und Zeppeline, Drachen gegen Flugzeuge, deutsche Zombieorksoldaten, schwertschwingende Mädels in Schuluniformen mit Katana oder wahlweise als Krankenschwester mit Maschinengewehr. Und das ganze in typischer Zack Snyder Optik, der seinen Stil aus 300, Watchmen und Die Legende der Wächter fortsetzt, bzw. sogar noch eine Schippe drauflegt.

    Ich glaube da kommt was großes für's Auge und ein bissl für die kindliche Nerdseele Und vielleicht wird die Story auch gar nicht mal so schlecht. Diese Irrenhaussache hat durchaus Potenzial.

    Hier nochmal kurz die Charakterporträts der fünf Hauptdarstellerinen:

    Zuletzt geändert von Caboose; 29.01.2011, 23:30.
    Time... lines??? Time is not made out of lines, it is made out of circles. That is wy Clocks are round

  • #2
    Naja ich habe in diversen Filmzeitschriften schon einwenig über den Film gelesen, von der Story her erwarte ich mir ehrlich gesagt nicht allzuviel, aber wegen den "sexy Mädels" werde ich ihn mir wohl trotzdem ansehen!

    Ich denke die Mädels wurden vom Macher auch bewusst gewählt um durch ihre Optik möglichst viele Leute "vermutlich meistens Typen" ins Kino zu locken!

    Kommentar


    • #3
      Sucker Punch Feature Trailer - Trailer Addict
      Handlung? Völlig egal...

      PS: Es gab wohl schon Screenings und der eine oder andere Insider meinte wohl sinngemäß: The movie is bad, really bad...
      Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
      Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

      Kommentar


      • #4
        Ich hab mir den Trailer auch angeschaut, und ich glaub, die Handlung wäre mir bei den Bildern und gezeigten Szenarien aber sowas von egal.
        Ich geh da nur rein, um zu sehen, was die da noch alles an Ideen zusammen in einen großen Mixer geworfen haben *grins* es gibt Filme, die haben keine reale Story nötig, und der hier scheint abgedreht genug zu sein, um auch in diese Gruppe zu fallen ^.^
        Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

        Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

        Kommentar


        • #5
          Ich stimme Suthriel da zu; der Trailer ist ja optisch schon sehr ansprechend, aber so bestechend er in dem Punkt ist, so wenig erfährt man über eine irgendwie geartete Handlung. Und letzten Endes wird vermutlich diese auch nicht wirklich großartig sein, sondern die von Suthriel angesprochenen Ideen...

          Ich denke, man muss sich schon über diesen Punkt im klaren sein, bevor man ins Kino geht, sonst wirds sicher ne herbe Enttäuschung.

          Kommentar


          • #6
            Den Film muss ich unbedingt sehen!
            Der Trailer ist ja sowas von genial, was fuer Bilder. Die Story ist mir egal, bin da nicht so anspruchsvoll. Hauptsache die Action stimmt. Kommt ja jetzt bald im Kino. Ich hoffe, ich kann meine Freundin dafuer begeistern.
            "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
            Homer J. Simpson

            Kommentar


            • #7
              Für die Kinoauswertung wurde der Film zusammengestutzt, um ein PG-13 Rating zu erhalten. Auf DVD und BD erwartet uns die ungekürzte Fassung:

              Sucker Punch mit Zensuren für PG-13-Rating - Schnittberichte.com (Zensur-News und Schnittberichte zu mehr als 6000 Filmen und Spielen)

              Diese US-Kinofassung wird auch bei uns laufen. Mit einer FSK-Freigabe ab 16.
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Wird sicher ein optisches Festmahl. Nur hoffentlich nicht wieder so eine derbe Enttäuschung wie "Watchmen".
                "Man muss erst einmal das Unmögliche abgrenzen.
                In dem, was dann noch da ist und sei's auch noch so unwahrscheinlich, muss die Wahrheit stecken."

                Captain Spock in Star Trek VI

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                  Für die Kinoauswertung wurde der Film zusammengestutzt, um ein PG-13 Rating zu erhalten. Auf DVD und BD erwartet uns die ungekürzte Fassung:

                  Sucker Punch mit Zensuren für PG-13-Rating - Schnittberichte.com (Zensur-News und Schnittberichte zu mehr als 6000 Filmen und Spielen)

                  Diese US-Kinofassung wird auch bei uns laufen. Mit einer FSK-Freigabe ab 16.
                  Also das ist doch mal wieder richtig doof!
                  Warum lässt man den Film nicht einfach so, wie er ist? Immer muss alles kaputtgeschnitten werden.
                  "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                  Homer J. Simpson

                  Kommentar


                  • #10
                    Wieso wohl?
                    Um mit einem geringeren Rating mehr Leute ansprechen zu können, ergo den Gewinn zu maximieren.

                    Laut Snyder war er darauf aber vorbereitet, daher hat er von vorne rein den Film auf PG-13 gedreht. Und die Sachen, die fürs R rausfielen liefert er noch nach.
                    Ich seh da keine Probleme.
                    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                    Kommentar


                    • #11
                      Klingt nach einem interessanten Spiel, ich werf schon mal die P3 an... ach, das ist ein Film?! Na dann werde ich mir das ganz sicher nicht angucken.

                      Wobei die Zielgruppe hier aus jugendlichen Nerds bestehen dürfte, was immerhin das Risiko, ins Kino mitgeschleppt zu werden, reduziert.
                      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                      Kommentar


                      • #12
                        Von den Kritikern wird Sucker Punch, ganz wie es zu erwarten war, vernichtet: 25% auf rottentomatoes. Vielleicht gucke ich ihn ja, wenn es die BD mit der längeren Fassung mal für 8€ gibt.
                        I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                        - George Lucas

                        Kommentar


                        • #13
                          Halte Snyder allgemein für überbewertet. Optisch sind seine Filme zwar meist eine Wucht, dafür waren "300" und "Watchmen" aber ultrabrutal ("300" direkt gewaltverherrlichend) und ne Story suchte man bei "Die Legende der Wächter" und "300" auch eher vergebens.

                          Der Trailer sagt mir auch eher weniger zu. Dieses "Mischmasch" ist IMO schon zu viel. Erinnert an "10,000 B.C.", wo Pyramiden auf Mamuts trafen (nur noch ein wilderer Milx). Einzig die Irrenhaushandlung (und die hübschen Mädels ) könnte mich ansprechen.

                          Ob ich mir den Film ansehe, hängt letztenendes wohl von den Kritiken und ob ich von irgendwem mitgeschleppt werde, ab.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Halte Snyder allgemein für überbewertet.
                            Ich auch, das selbe trifft auch auf Quentin Tarantino und Tim Burton zu, die werden auch immer überbewertet!

                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Optisch sind seine Filme zwar meist eine Wucht,
                            Das stimmt.

                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            dafür waren "300" und "Watchmen" aber ultrabrutal ("300" direkt gewaltverherrlichend) und ne Story suchte man bei "Die Legende der Wächter" und "300" auch eher vergebens.
                            -Zu 300: Aus dem Film hätte was werden können wenn man ihn anders verfilmt hätte, an 300 hat mich ehrlich gesagt auch die Optik gestört denn anstelle der grauenvollen CGI Optik die ja so ganz und garnicht nach dem alten Griechenland aussieht hätte man den Film lieber in realer Umgebung in der Optik von Troja drehen sollen. Und was die Story betrifft, die war in 300 natürlich wirklich so gut wie überhaubt nicht vorhanden, auch hier hätte man das ganze einwenig anders angehen sollen!

                            -Zu Watchmen: Die Optik war richtig genial, da habe ich nichts zu meckern, denn der Film hatte einen Look in dem ich mir eine Verfilmung eines typischen comics aus den 80ern vorstellen kann und der z.B. auch zu einer Verfilmung von "Crisis on infinite Earths" und "Kingdome Come" passen würde!
                            An der Story hatte ich jetzt eigendlich auch nichts zu meckern denn es war eben eine typische Comic-Story, und was die Brutalität betrifft, Watchmen ist eben etwas anders als andere Comics, also passt es!
                            Und wenn man weitaus brutalere Filme wie "30 Days of Night", "Mutant Chronicles", "My Bloody Valentine" und andere gesehen hat dann schockiert einen die Gewalt in Watchmen nicht.
                            Zu dem wurde in keinem dieser Filme auch Gewaltszenen gezeigt die man richtig ernst nehmen kann, ich finde da z.B. Filme wie "The Green Mile" und "Saw" tausendmal grauenvoller, und "The Green Mile" ist für mich sowieso der erschreckendste Film den ich je gesehen habe, der Film macht mir Angst!


                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Der Trailer sagt mir auch eher weniger zu. Dieses "Mischmasch" ist IMO schon zu viel. Erinnert an "10,000 B.C.", wo Pyramiden auf Mamuts trafen (nur noch ein wilderer Milx). Einzig die Irrenhaushandlung (und die hübschen Mädels ) könnte mich ansprechen.
                            Also den Trailer finde ich "rein optisch" genial, und ich denke mir das die Szenen vor allen Dingen in 3D im Kino super rüberkommen, über die Handlung kann man natürlich nichts sagen das stimmt.
                            Was die Irrenhaus-Handlung betrifft denke ich das die mich eher wieder erschrecken dürfte, Baby-Doll soll doch einer "Lobotomie" unterzogen werden, eine Lobotomie ist eine Operation in der die Nerven zum vorderen Hirbereich durchtrennt werden, anfangs entwickelt um Depressionen zu heilen oder auch um Gewaltverbrecher ruhig zu stellen, doch meistens wurden diesen Menschen dann auch ihre Persöhnlichkeit geraubt und sie wirkten danach wie seelenlose Roboter. Oft wurde sowas damals "unter Zwang" von der Regierung veranlasst, ich denke darum erschreckt mich das auch so, denn genau wie in "The Green Mile" (Todesstrafe) ist man den Behörden und der Regierung ausgeliefert, und genau diese Hilflosigkeit die man gegen die ausführenden Organe der Regierung wie z.B. der Polizei und Vollzugsbeamte hat erschreckt mich, naja aber das ist ein anderes Thema!

                            Was die Mädels betrifft, die sind allererste Sahne, was aber auch dem Make Up Look und dem Outfit zu verdanken ist, die Mädels sind auch einer der Gründe die mich überlegen lassen ob ich den Film vieleicht doch im Kino anschaue!

                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Ob ich mir den Film ansehe, hängt letztenendes wohl von den Kritiken und ob ich von irgendwem mitgeschleppt werde, ab.
                            Also nach Kritiken gehe ich nicht, denn es kann nicht jeder den selben Geschmack haben, ich denke ob ich mir den Film im Kino ansehe oder nicht hängt davon ab wieviel Zeit ich demnächst habe und ob noch jemand mitgegeht, denn alleine habe ich keine Lust. Allerdings denke ich das Sucker Punch ein Film ist der durch seine Bilder wohl nur auf der Leinwand so richtig gut rüberkommt!
                            Bei Avatar war es ja auch so, im Kino war ich von dem Film fasziniert, wenn ich ihn zuhause ansehe finde ich ihn nur halb so gut, ich muss aber auch dazu sagen das ich immer noch einen alten Röhrenfernseher und keinen teuren Plasma oder LCD Fernseher habe weil ich mir sowas bis jetzt noch nicht leisten konnte!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                              Ich auch, das selbe trifft auch auf Quentin Tarantino und Tim Burton zu, die werden auch immer überbewertet!
                              Wobei QT auf hohem Niveau überbewertet wird, IMO.
                              Er ist gut, das kann man nicht abstreiten, aber die Halbgottsverehrung mancher verstehe ich dann doch nicht.

                              Dennoch freue ich mich schon auf seinen nächsten Film, der ein Spaghetti-Western mit Christoph Waltz werden soll. (Hoffentlich in einer kinski-esken Rolle!).

                              Burton und Snyder sind hingegen, wenns hochkommt, Mittelmaß.
                              When I feed the poor, they call me a saint.
                              When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


                              ~ Hélder Câmara

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X