Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Goldene Himbeere 2016

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Goldene Himbeere 2016

    Golden Globes sind verliehen, die Oscarnominierungen folgen bald...

    Machen wir erst einmal Platz für den ganzen Schlock Bei so vielen Grauschattierungen fällt es schwer, andere Favoriten zu finden

    Hier die Nominierungen:

    Schlechtester Film
    Fant4stic Four
    Fifty Shades of Grey
    Jupiter Ascending
    Der Kaufhaus-Cop 2
    Pixels


    Schlechtester Regisseur
    Andy Fickman (Der Kaufhaus-Cop 2)
    Tom Six (Human Cetipede 3: Final Sequence)
    Sam Taylor-Johnson (Fifty Shades of Grey)
    Josh Trank und Alan Smithee (?) (Fant4stic Four)
    Andy und Lana Wachowski (Jupiter Ascending)


    Schlechteste Hauptdarstellerin
    Katherine Heigl (Home Sweet Hell)
    Dakota Johnson (Fifty Shades of Grey)
    Mila Kunis (Jupiter Ascending)
    Jennifer Lopez (The Boy Next Door)
    Gwyneth Paltrow (Mortdecai - Der Teilzeitgauner)


    Schlechtester Hauptdarsteller
    Johnny Depp (Mortdecai - Der Teilzeitgauner)
    Jamie Dornan (Fifty Shades of Grey)
    Kevin James (Der Kaufhaus-Cop 2)
    Adam Sandler (Cobbler: Der Schuhmagier, Pixels)
    Channing Tatum (Jupiter Ascending)


    Schlechteste Nebendarstellerin
    Kayley Cuoco (Alvin und die Chipmunks: Road Chip, Die Trauzeugen AG)
    Rooney Mara (Pan)
    Michelle Monaghan (Pixels)
    Julianne Moore (Seventh Son)
    Amanda Seyfried (Alle Jahre wieder - Weihnachten mit den Coopers, Pan)


    Schlechtester Nebendarsteller
    Chevy Chase (Hot Tub Time Machine 2, Vacation - Wir sind die Griswolds)
    Josh Gad (Pixels, Die Trauzeugen AG)
    Kevin James (Pixels)
    Jason Lee (Alvin und die Chipmunks: Road Chip)
    Eddie Redmayne (Jupiter Ascending)


    Schlechtestes Remake, Rip-off und/oder Sequel/Prequel
    Alvin und die Chipmunks: Road Chip
    Fant4stic Four
    Hot Tub Time Machine 2
    Human Centipede 3: Final Sequence
    Der Kaufhaus-Cop 2


    Schlechteste Leinwandkombo
    Alle Fantastic Four-Mitglieder (Fant4stic Four)
    Johnny Depp und sein angeklebter Schnurrbart (Mortdecai - Der Teilzeitgauner)
    Jamie Dornan und Dakota Johnson (Fifty Shades of Grey)
    Kevin James und entweder sein Sequeway oder sein angeklebter Schnurrbart (Der Kaufhaus-Cop 2)
    Adam Sandler und jedes Paar Schuhe (Cobbler - Der Schuhmagier)


    Schlechtestes Drehbuch
    Simon Kinberg, Jeremy Slater und Josh Trank (Fant4stic Four)
    Kelly Marcel (Fifty Shades of Grey)
    Andy und Lana Wachowski (Jupiter Ascending)
    Kevin James und Nick Bakay (Der Kaufhaus-Cop 2)


    Sonderpreis: Redeemer Award
    (Himbeergewinner oder Nominierte, die im letzten Jahr mit tatsächlich richtig guten Filmen ihr Comeback feierten)
    Elizabeth Banks (Pitch Perfect 2)
    M. Night Shyamalan (The Visit)
    Will Smith (Erschütternde Wahrheit)
    Sylvester Stallone (Creed - Rocky's Legacy)
    Zuletzt geändert von Ductos; 28.02.2016, 08:49. Grund: Gewinner unterstrichen
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Mist. Das ist so'n Jahr, in dem ich es allen Nominierten von Herzen gönnen würde.
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Wenigstens in der Regie-Kategorie gehören die Wachowskis augezeichnet.

      So schlecht Fifty Shades of Grey auch ist: Sam Taylor-Johnson trägt am allerwenigsten Schuld daran, weil sie praktisch bei jeder Entscheidung von der Autorin überstimmt wurde.

      Ach ja, und Pixels natürlich. Selbst für Adam Sandler-Verhältnisse grauenvoll. Siehe Moviebobs Komplettverriss
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
        Schlechtester Film
        Fant4stic Four
        Fifty Shades of Grey
        Jupiter Ascending
        Der Kaufhaus-Cop 2
        Pixels
        Ich habe keinen davon gesehen, tippe aber einfach mal auf Fifty Shades of Grey, weil dieser Film die größte Aufmerksamkeit hatte. Wenn nicht, dann wohl F4 oder Jupiter Ascending, wobei JA wenigstens gute Effekte haben soll.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Psycho hd Beitrag anzeigen
          Ich habe keinen davon gesehen, tippe aber einfach mal auf Fifty Shades of Grey, weil dieser Film die größte Aufmerksamkeit hatte. Wenn nicht, dann wohl F4 oder Jupiter Ascending, wobei JA wenigstens gute Effekte haben soll.
          Das kann eigentlich nur zwischen Pixels und Fantastic Four entschieden werden, weil beide eine unheimliche Publicity um die "Schlechtigkeit" ihrer selbst hatten. Publicity-mässig war das allerdings bei Fantastiv Four unerreicht. Ich bin ein bisschen enttäuscht, daß Sandler und James nicht auch noch mal als schlechteste Leinwand-Kombo nominiert wurden. Einen Preis jedenfalls muss Fantastic Four unbedingt bekommen - den für's schlechteste Drehbuch.

          Und Sandler muss dringend wieder abräumen. Der hat ja letztes Jahr ausserdem noch ne dröge Western-"Komödie" für Netflix gemacht - das geht gar nicht mehr, was der macht.

          Gemessen an Pixels jedenfalls war Mortdecai richtig gut. Und das war der schlechteste Johnny Depp Film seit langem. Ohne die Enttäuschung des Comic-Fans dazuzuaddieren, war sogar Fantastic Four gemessen an Pixels noch "gut". Eigentlich ne klare Sache - allerdings hab ich mir den Kaufhaus-Cop gar nicht erst angetan. Der könnte Pixels glatt noch unterlaufen....
          Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

          "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

          Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

          Kommentar


          • #6
            Meine "Innere Göttin" sagt mir, dass es "Fifty Shades of Grey" werden wird. Einfach weil es eine Sche*ß Film, basierend auf einem Sche*ß Buch welches wiederum aus einer sche*ß Twilight Fan-Fiction hervorging. Zudem hat der Film auch noch eine Menge Geld eingespielt.

            Die Razzies lieben doch sowas.

            Sandler ist doch als Bayern München der Razzies irgendwie schon ausgelutscht.
            "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
            Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

            Kommentar


            • #7
              Oh ja, bei den Razzies sind dieses Jahr einige wirklich passende Kandidaten mit dabei.

              die fuffzig Grauschattierungen könnten gut abräumen, immerhin wurde der Film allenthalben verrissen. Aber gerade deswegen ist das für die Himbeeren etwas billig, weil man es von diesem Film einfach erwarten würde. Daher könnte es auch die neuen Fantastic Four treffen, die ja auch ganz schön auseinander genommen wurden. Außer acht lassen würde ich aber auch Jupiter Ascending nicht - ist vielleicht schon eher sowas wie ein Geheimtipp. Denn schlecht war der auch, aber eben auch so belanglos, dass den viele nicht mehr auf dem Radar haben könnten.

              Ich denke, die meisten Preise werden sich am Ende auf 50 Shades und Fan4 verteilen, mit evtl. der einen oder anderen Überraschung.

              Kommentar


              • #8
                Ich frage mich gerade was an Jupiter Ascending jetzt so schlecht war? Habe den Film ohne Erwartungen gesehen und mir hat er gefallen. Effekte und Kostüme sind super, Story und Schauspieler sind eher durchschnittlich, aber definitiv nicht schlecht. Da habe ich schon ganz andere Sachen gesehen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
                  Effekte und Kostüme sind super
                  Das wars dann auch.

                  Für mich war Jupiter Ascending der schlechteste Kinofilm der letzten Jahreee und würde dem Film die Trophäe gönnen.
                  Channing Tatum sollte auch ausgezeichnet werden.

                  Bei der schlechtesten Leinwandkombo ist Johnny Depp und sein angeklebter Schnurrbart mein Favorit .

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
                    Ich frage mich gerade was an Jupiter Ascending jetzt so schlecht war? Habe den Film ohne Erwartungen gesehen und mir hat er gefallen. Effekte und Kostüme sind super, Story und Schauspieler sind eher durchschnittlich, aber definitiv nicht schlecht. Da habe ich schon ganz andere Sachen gesehen.
                    Da frage ich mich auch jedes Mal, aber vermutlich liegt es daran, das es ein Werk der Wachowski-Brüder ist, und viele da einen Hit wie Matrix erwartet haben und wohl entsprechende Erwartungen stellten, welche der Streifen zumindest schauspielerisch schonmal nicht erfüllt.

                    Ich fand ihn ganz gut, war mal wieder was anderes gewesen, aber ich mochte auch "John Carter" .
                    Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                    Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                      Da frage ich mich auch jedes Mal, aber vermutlich liegt es daran, das es ein Werk der Wachowski-Brüder ist, und viele da einen Hit wie Matrix erwartet haben und wohl entsprechende Erwartungen stellten, welche der Streifen zumindest schauspielerisch schonmal nicht erfüllt.

                      Ich fand ihn ganz gut, war mal wieder was anderes gewesen, aber ich mochte auch "John Carter" .
                      John Carter war aber auch kein so schlechter Film und hatte ein gemischtes Reviewverhältnis (51% der Kritiken auf Rotten Tomatoes waren positiv). Er ist also keiner dieser Filme die nur ein Bruchteil der Zuschauer oder Kritiker gefällt. Er ist vom weltweiten Einspielergebnis an der Kinokasse gefloppt weil die breite Masse aufgrund einer schlechten Marketingkampagne nicht in den Film gehen wollte. Das war dann letztendlich entscheidend.

                      Jupiter Ascending hingegen ist nicht nur ein finanzieller Flop, sondern auch bei der Kritik größtenteils durchgefallen. Nur 26% der Kritiken zum Film sind positiv.
                      "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                      Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                        Da frage ich mich auch jedes Mal, aber vermutlich liegt es daran, das es ein Werk der Wachowski-Brüder ist, und viele da einen Hit wie Matrix erwartet haben und wohl entsprechende Erwartungen stellten, welche der Streifen zumindest schauspielerisch schonmal nicht erfüllt.

                        Ich fand ihn ganz gut, war mal wieder was anderes gewesen, aber ich mochte auch "John Carter" .
                        Mir haben die Matrix Filme gefallen, ja auch Teil 2 und 3, auch wenn diese nicht so gut waren wie der erste Teil.
                        John Carter war gut und Cloud Atlas hat mir im Kino sogar sehr gut gefallen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                          Da frage ich mich auch jedes Mal, aber vermutlich liegt es daran, das es ein Werk der Wachowski-Brüder ist, und viele da einen Hit wie Matrix erwartet haben und wohl entsprechende Erwartungen stellten, welche der Streifen zumindest schauspielerisch schonmal nicht erfüllt.
                          Wachowski-Geschwister. Ein Bruder ist mittlerweile eine Schwester...

                          Ich hatte mir von Jupiter Ascending recht viel versprochen, aber die sehr lange Verschiebung für Nachdrehs nach wohl katastrophalen Test-Screenings hat mich dann stutzig gemacht. Ich habe den Film dann auch nicht im Kino gesehen, sondern nur einige Internet-Verrisse im Nachgang. Diese zeigen zwar nicht immer die ganze Wahrheit, haben aber durchaus nahegelegt, dass der Film einige Probleme hat.

                          Ich muss ihn irgendwann einmal nachholen, aber im Grunde könnte es durchaus würdigere Himbeer-Kandidaten geben - die 50 Schattierungen von Grau eben - oder der total verkorkste Fanta4 Reboot.

                          Kommentar


                          • #14
                            Schade, dass es keine Preise für "ungerechtfertigsten Hype" (Avengers) und "nervigste Marketingkampagne" (Star Wars) gibt.

                            Bei den Nominierten kann ruhig "Fifty Shades of Grey" abräumen. Nicht nur ist das ein Scheißfilm, sondern er scheint dem weiblichen Geschlecht auch nicht viel Geist zugestehen zu wollen. Adam Sandlers Philosophie "Menschen sind blöd und bezahlen mir meinen gescheiterten SNL-Kumpels daher den Lebensunterhaltung" mag verachtenswert sein, ist aber immerhin egalitär. Die 50 Shades Philosophie "Frauen sind blöd und bezahlen 20 Euro für das filmische Äquivalent eines Dreigroschenromans" ist da noch ein Stückchen anstößiger (+ der hinterhältige Versuch durch den Valentinstag-Startermin unschuldige Männer emotional zum Kinogang erpressen zu lassen).
                            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                              Schade, dass es keine Preise für "ungerechtfertigsten Hype" (Avengers) und "nervigste Marketingkampagne" (Star Wars) gibt.
                              Stimmt, da war ja noch was 2015...

                              Jop, Anvengers II war gemessen am ganzen Hype schon eine ziemliche Enttäuschung. Und bei Star Wars war der Film an Ende jetzt nicht schlecht (zumindest in meinen Augen), aber die geradezu unglaubliche Merchandising-Flut hat mich am Ende auch nur noch genervt - und das sage ich als langjähriger Star Wars Fan.

                              Hätte man schon einen Sonderpreis für geben können...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X