Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Zeta Zero Nine]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Zeta Zero Nine]

    Zeta Zero Nine (ZZN) ist ein kleiner, öder Planet, der sich im Wild Space befindet, in einer Region, die man auch die "Wastes" nennt. Der nächstegelegene Sektor ist der Obtrexta Sektor im Outer Rim. ZZN hat keine militärische oder ökonomische Bedeutung, kaum jemand kennt ihn, was ihn zu einem idealen Versteck und Zufluchtsort macht. Der Planet beherbergt kein intelligentes Leben.
    Zuletzt geändert von janus; 29.06.2007, 20:35.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

  • #2
    Ravs Stimme klang etwas verschlafen aus dem Lautsprecher.

    "Danke Diana. Mein Wecker klingelt gerade."

    Der Feeorin sah lurz auf die Anzeigen der Havoc.

    "Ich hoffe, die Jungs haben etwas Caf bereitgestellt."
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

    Kommentar


    • #3
      "Du musst reden... wer hat denn hier die letzten Stunden geschlafen und wer nicht?"

      Diana klang etwas gereizt, ein Phänomen das man bei ihr oft zu spüren bekam, wenn sie übermüdet war.
      It isn’t always easy being me...
      ...sometimes ich wäre rather sonstwer.

      Kommentar


      • #4
        "Ganz ruhig." sagte Rav. Kurz darauf fielen die Schiffe aus dem Hyperraum. Vor ihnen lag die kleine, öde Kugel. Der Pirat betätigte einige Kontrollen und stellte eine Verbindung zu der Basis her.

        "Boss, schön das du auch mal kommst."

        "Bin halt ein viel beschäftigter Mann. Wie siehts aus. Habt ihr Obdach für eine kleine Gruppe Flüchtlinge?"

        Der Mann am anderen Ende lachte.

        "Die Betten sind frisch bezogen, das Essen und der Caf warten und das Badewasser wird gerade heiß gemacht."

        "Ihr habt den Mann gehört Leute. Landeanflug."

        Rav zog die Havoc in eine Rehtskurve und nahm dann Kurs auf den Planeten.
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          Diana hielt ihren Jäger knapp hinter Rav, auch wenn sie übernächtigt war ließ ihre Konzentration nicht nach. Die Jäger und Transporter landeten hinter den beiden im Hangar. Die Zeltron sprang aus ihrem Cockpit, froh, endlich ihre Beine vertreten zu können. Sie ging hinüber zu Ravs Jäger.
          It isn’t always easy being me...
          ...sometimes ich wäre rather sonstwer.

          Kommentar


          • #6
            Rav schwang sich aus seinem Jäger und ging auf Diana zu.

            "Na also, hat doch alles bestens geklappt."

            Er lachte.

            "Du siehst müde aus. Gönn dir ein Bad und die eine oder andere Stunde Schlaf. Ist zwar nicht so komfortabel wie auf Lok, aber ich denke, für eine kurze Zeit kann man es hier aushalten."
            Es ist alles wahr
            Alles! Hörst du?
            Vertraue niemandem
            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

            Kommentar


            • #7
              "Geht klar, Boss..."

              Nicht einmal die übliche Gereiztheit klang aus ihrer Antwort, einfach nur Erschöpfung.

              "Stell nichts dummes an.."

              Sie lächelte ihm müde zu, dann ließ sie sich von einem der herbeigeeilten Männer ein Quartier zuweisen, nahm eine warme Dusche und ließ sich in ihr Bett fallen, wo sie auf der Stelle eingeschlafen war.
              It isn’t always easy being me...
              ...sometimes ich wäre rather sonstwer.

              Kommentar


              • #8
                Rav sah ihr noch ein paar Augenblicke nach, bevor er sich auf den Weg in den Kontrollraum der Basis machte. Nein, ein zweites Lok war das hier auf keinen Fall. Kaum Verteidigungsanlagen, nicht so moderne Technik, aber es reichte. Rav hatte diese Basis so konzipiert, das sie als Außenposten fungierte, der im Notfall genügend seiner Leut Schutz bot. Der Feeorin betrat die Kommandozentrale und ließ sich von einem seiner Leute eine Verbindung nach Corellia herstellen.
                Es ist alles wahr
                Alles! Hörst du?
                Vertraue niemandem
                Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                Kommentar


                • #9
                  Balance:

                  "An die Piratenbasis. Hier spricht Colonel Dalshic an Bord der Balance of Power. Rav, dein Geschmack hat letzthin etwas nachgelassen. Was ist aus deiner so großen Basis geworden?"
                  Es ist alles wahr
                  Alles! Hörst du?
                  Vertraue niemandem
                  Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                  Kommentar


                  • #10
                    Diana stand gerade in der Zentrale, als der Funkspruch herein kam. Sie wusste natürlich, um wen es sich handelte, also nahm sie ihn entgegen, beauftragte aber einen der Anwesenden Rav zu holen.

                    "Hallo Dalshic... Frag das mal die Republik, die es für nötig befunden hat Lok und unsere Hauptbasis auszuräuchern."
                    It isn’t always easy being me...
                    ...sometimes ich wäre rather sonstwer.

                    Kommentar


                    • #11
                      Balance:

                      "Diana...bist du immer noch bei Rav? Inzwischen solltest du doch schon deine eigene Truppe haben. Tja, was lasst ihr euch auch auf Planeten nieder? Ein Schiff ist umsovieles schwerer zu finden. Aber lassen wir das....ihr scheint auf einem Planeten zu sein, auf dem sich etwas von mir befindet. Etwa 300 km entfernt. Was dagegen, wenn ich mal runterkomme?"
                      Es ist alles wahr
                      Alles! Hörst du?
                      Vertraue niemandem
                      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                      Kommentar


                      • #12
                        "Ich hab Rav zu schätzen gelernt. Tja ich hab sicher nichts dagegen wenn du dich mal wieder blicken lässt, aber wie du mir ja gerade vor Augen geführt hast bin ich hier nicht der Chef, also musst du schon auf Ravs Antwort warten."
                        Diana grinste breit.
                        It isn’t always easy being me...
                        ...sometimes ich wäre rather sonstwer.

                        Kommentar


                        • #13
                          Balance:

                          "Eigentlich brauche ich eure Erlaubnis ja gar nicht." Er lächelte gutmütig. "Niemandem gehört dieser Planet und ich habe ein 3km langes Schlachtschiff. Aber ich bin nunnmal gut erzogen."
                          Rav hatte inzwischen das Kommandozentrum betreten und die letzten Minuten der Unterhaltung mitbekommen. Er trat zu Diana und lächelte ihr zu.

                          "Lass mich mal mit der Blauhaut sprechen." sagte er amüsiert. Dann begann er:


                          "Dalshic, du blauer Bastard. Da gerät man ja von einer Katastrophe in die nächste. Ich hab schon gehört, was du willst. Gib mir die Koordinaten und wir treffen uns dann da."

                          "Hier hast du sie, ich freue mich schon, deine häßliche Visage wieder zu sehen."
                          Der Kanal wurde geschlossen. Rav sah zu Diana.

                          "Lust auf eine kleine Spritztour?"
                          Es ist alles wahr
                          Alles! Hörst du?
                          Vertraue niemandem
                          Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                          Kommentar


                          • #14
                            Diana hatte dem Gespräch weiter gelauscht und lachte nun.

                            "Immer. Er ist offenbar nur höflich erzogen wenn er mit einer Frau redet.", scherzte sie.
                            "Aber ich freu mich auch, ihn wieder zu sehen."
                            It isn’t always easy being me...
                            ...sometimes ich wäre rather sonstwer.

                            Kommentar


                            • #15
                              Rav lachte.

                              "Dann komm." sgate der Feeorin und führte sie in den Hangar. Die zwei bestiegen ein Shuttle und flogen zu den Koordinaten.


                              ____________________

                              Das Shuttle der Balance erreichte die Koordinaten, die Crawnor ihnen gegeben hatte. Dalshic, Reda, Rash, Fangler und Raven steigen aus. Rav war noch nicht zu sehen.

                              "Netter Ort, oder?" meinte Raven.
                              Es ist alles wahr
                              Alles! Hörst du?
                              Vertraue niemandem
                              Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X