Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drucker kaufen, aber welchen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drucker kaufen, aber welchen?

    Hallo Leute,

    das Topic, wo es reingepaßt hätte, ist leider geschlossen.

    Auch ich steh vor einer Kaufentscheidung.
    Bisher hatte ich immer Canon-Drucker mit Single-Ink-Patronen.
    Ich drucke zwar in erster Linie Text, aber eben nicht nur.
    Von daher muß der Drucker Farben drucken können und Single-Ink finde ich nachwievor praktisch.

    Ich bin nicht markenabhängig.

    Also zu welchem würdet Ihr mir raten?

  • #2
    Die frage ist, wieviel möchtest Du ausgeben, denn da gibt es schon große unterschiede.

    Empfehlen würde ich Dir einen Bussines Inkjet von HP, z.B. diesen hier:
    HP Business Inkjet 1000

    Hat einzelne Patronen die auch sehr lange halten.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Leider wurde der bisherige Drucker-Kauftipp-Thread geschlossen. Mein Eintrag in dem anderen Thread hat aber nichts an Aktualität eingebüßt - daher kann ich nur wiederholen, was ich dort gesagt habe.

      Auf jeden Fall würde ichl zu einem Laserdrucker raten. Damit hat man einfach nicht so viel Stress, da die Patrone recht lange hält. Außerdem sind bei Laserdruckern die Druckeinheit und das Papier üblicherweise staubsicherer gelagert, was einfach zu einem sauberen Druck führt.

      Ich habe mir vor zwei Monaten den Oki B4100 für 150 Euro gekauft. Er hat in verschiedenen Tests sehr gut ausgesehen. Ausschlaggebend waren für mich vor allem die günstigen Anschaffungskosten für die Toner-patronen (ca. 30,- Euro anstelle von den üblichen 60,-Euro). Man kann damit zwar nicht farbig drucken, aber der Farbdruck ist ja wohl eher als ein besonderer Gag zu verstehen. Da die Threaderstellerin sowieso nur Text drucken will, dürfte die Entscheidung zugunsten eines Laserdruckers leichtfallen.

      Hier ein Test zu dem Gerät auf Chip.de:
      http://www.chip.de/artikel/c1_artike...1=14950&tid2=0
      Mein Profil bei Last-FM:
      http://www.last.fm/user/LARG0/

      Kommentar


      • #4
        Lieber Largo,

        für Dich zitiere ich mich gern nochmal. Ich möchte schon gern auch Farbe haben.

        Zitat von Ezri Chaz
        Ich drucke zwar in erster Linie Text, aber eben nicht nur.
        Von daher muß der Drucker Farben drucken können und Single-Ink finde ich nachwievor praktisch.

        I

        Kommentar


        • #5
          Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass man auch dann noch drucken kann, wenn selbst nur eine Farbe alle ist. Nichts ist nerviger als wenn mal schnell S/W Text drucken will und das dann nicht geht, weil kein Gelb mehr da ist.
          "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von alcyone
            Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass man auch dann noch drucken kann, wenn selbst nur eine Farbe alle ist. Nichts ist nerviger als wenn mal schnell S/W Text drucken will und das dann nicht geht, weil kein Gelb mehr da ist.
            Ach, das Problem hast Du also auch ?
            Dann nehm auf keinen Fall den HP Photosmart 8250, der druckt nämlich nicht mehr, wenn eine der Farben leer ist (gut das wir noch nen zweiten Drucker in der Wohnung haben).
            Banana?


            Zugriff verweigert
            - Treffen der Generationen 2012
            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Ezri Chaz
              Lieber Largo,

              für Dich zitiere ich mich gern nochmal. Ich möchte schon gern auch Farbe haben.
              Der Farbdruck ist zwar ein netter Gag - mehr aber auch nicht.
              Gerade wenn Du nur sehr selten etwas Farbiges druckst, wird sich die Patrone sehr schnell leeren (weil die Düsen bei jedem mal auf's neue befeuchtet werden müssen). Auch das Verstauben der Papierhaltevorrichtung bei Tintenstrahldruckern ist ziemlich nervig (sorgt für "staubigen" Druck) - dagegen kann auch eine fleißige Hausfrau wenig ausrichten.

              Also, kauf Dir lieber einen ordentlichen Laserdrucker, dann hast Du einfach weniger Wartungskosten und -ärger.

              Hier nochmal der Oki B4100
              Mein Profil bei Last-FM:
              http://www.last.fm/user/LARG0/

              Kommentar


              • #8
                also es soll ein tintendrucker sein,
                da kann ich dir den Canon Pixma iP5200 empfehlen.
                mittlerweile für ca 100 € zu haben.

                Canon ist einfach top.

                und als laser würde ich dir den Brother HL-2030 Laserdrucker empfehlen.
                auch ca 100-120 €

                beide sind in tests mit sehr gut bewertet worden.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Largo
                  Der Farbdruck ist zwar ein netter Gag - mehr aber auch nicht.
                  Ich vermute mal eher ein Kundenwunsch!

                  Kommentar


                  • #10
                    Largo, schön daß Du so sehr für den Laserdrucker wirbst, aber ich will wirklich Farbe drucken, weil ich gern mal selber nen Bügelbild auf mein T-Shirt mache.

                    @All, vielen Dank schon mal an alle, die meinen Wunsch (Farbe) Berücksichtigt haben und ich hoffe ich bekomm noch ein paar Vorschläge mehr.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo,
                      darf man fragen, welche Preisvorstellungen du bei deiner Neuanschaffung hast?
                      Insgesamt bin ich hier mit meinem Canon Pixma IP-3000 zufrieden und würde ein Modell aus dieser Serie empfehlen, aber wenn das Geld eine untergeordnete Rolle spielt, dann kommt doch auch sicher die 300-400 Euro-Klasse der kleinen Farblaser in Betracht...

                      MfG Cydodon

                      Kommentar


                      • #12
                        Farblaser wäre sicherlich auch eine Option, aber ich werde sicherlich nicht mehr wie 200,- €uronen ausgeben können.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Ezri Chaz
                          Farblaser wäre sicherlich auch eine Option, aber ich werde sicherlich nicht mehr wie 200,- €uronen ausgeben können.
                          ja das würde ich auch nicht machen, der preis fällt so schnell alle 3-6 monate, das lohnt nicht es sei den man ist beruflich,
                          hobby profi fotosdrucker spezialist dan ok, aber für den normalen privat gerbaucht 100-200 €

                          den Canon Pixma iP5200 habe ich 2 x gekauft für ne freundin und der hat damals vor 3 monaten 190 € gekostet.
                          jetzt bekommst ihm für ca 100-120 €

                          Kommentar


                          • #14
                            Als ich 1980 mit meinem Rockwell 6502 ( ein etwas besserer Motorola 6800 )
                            ein paar Duzend Spiele in Maschinensprache ( ist c.a. 100 mal schneller als APL ) machte, konnte ich mir keinen Epson Nadeldrucker leisten, denn ich war damals noch ärmer als der arme Poet.
                            Jetzt hab ich einen Epson C46 ( 60 € ) , dessen Patronen 5 € kosten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Herzlichen Dank für Eure Feedback, wenn ich dann endlich einen neuen Drucker habe, werde ich Euch hier mitteilen, welches Gerät es sein wird.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X