Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

22 Zoll LCD-Monitor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 22 Zoll LCD-Monitor

    Hallo Leute,

    ich trage mich mit dem Gedanken, demnächst mal wieder Monitore zu kaufen und da liegt es Nahe, gleich 22-Zöller zu kaufen, da sie ja nicht mehr die Welt kosten. Ich wollte Euch nur mal so kurz anhauen, ob einer schon Erfahrung mit 22ern hat und was Geschicktes mit gutem Preis/Leistungsverhältnis empfehlen kann. Was mir wichtig ist:

    - gute Reaktionszeit, aber muss kein Gamer-Monitor sein, da ich überwiegend Officeanwendungen benutze und nur ab und zu ein 3D-Spiel ( meistens nur grafikkartentechnische 08-15-Spiele ) spiele.
    - Das Design ist mir ziemlich wichtig, da ich es im Büro stehen habe, wo Kunden das Rückenteil sehen können. Dünner Rahmen ist O.K.
    - Sollte wenn es geht nicht viel über 300,00 Euro kosten. Billiger wäre noch besser
    - DVI Anschluß
    - Integrierter Fernseher, und Lautsprecher nicht erforderlich.
    - Sollte Dauerbetriebsfest sein, weil er i.d.R. den ganzen Tag läuft. Ich habe wunderschöne Xeroxmonitore, aber mittlerweile merke ich, dass sie doch nicht so optimal sind.

    Mehr muss es auch gar nicht sein.

    Falls Ihr Ideen habt, bitte her damit. Es ist noch nicht eilig, weil ich die Neuanschaffungen erst im Januar mache, aber mich doch langsam mit beschäftigen sollte.

    Gruß

    makkie
    Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
    ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

  • #2
    Guck dich am besten mal bei prad.de um, da findet man zu Monitoren eigentlich alles.
    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
      Guck dich am besten mal bei prad.de um, da findet man zu Monitoren eigentlich alles.
      Danke für den schnellen Link . Ich habe doch glatt schon was Cooles gefunden, was mir so gefallen würde:

      LG Flatron W2452V für 300 Euro. Das wäre so ziemlich genau meine Kragenweite Ich muss nor noch abklären, wie es mit der Auflösung aussieht, da meine 2 wichtigsten Spezialprogramme im Büro auf kleinere Auflösungen ausgerichtet sind und da die 1900er kein besonderer Vorteil wäre.

      makkie
      Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
      ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

      Kommentar


      • #4
        Ich habe den LG Flatron W2452T, ist das baugleiche Model, nur hat meiner keinen HDMI-Eingang, was ich aber nicht brauche.
        Im Prinzip musst du dir um die Grösse keine Sorge machen, die ist im Prinzip vom bild her gleich. Dadurch, dass du beim 22er weniger Pixel hast, ist auch der Bildschirm dementsprechend kleiner, wobei aber der Pixelabstand annähernd gleich bleibt. Die Schrift ändert sich dadurch ja nicht, du hast nur eben mehr Platz dafür.
        Und du kannst immerhin die Auflösung des Bildschirmes immer noch ändern.
        Wenn du schon einen neuen Monitor kaufst, dann gleich einen, der Full-HD kann, ist bei vielen Sachen um einiges praktischer.
        Textemitter, powered by C8H10N4O2

        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von ayin Beitrag anzeigen
          Ich habe den LG Flatron W2452T, ist das baugleiche Model, nur hat meiner keinen HDMI-Eingang, was ich aber nicht brauche.
          Im Prinzip musst du dir um die Grösse keine Sorge machen, die ist im Prinzip vom bild her gleich. Dadurch, dass du beim 22er weniger Pixel hast, ist auch der Bildschirm dementsprechend kleiner, wobei aber der Pixelabstand annähernd gleich bleibt. Die Schrift ändert sich dadurch ja nicht, du hast nur eben mehr Platz dafür.
          Und du kannst immerhin die Auflösung des Bildschirmes immer noch ändern.
          Wenn du schon einen neuen Monitor kaufst, dann gleich einen, der Full-HD kann, ist bei vielen Sachen um einiges praktischer.
          Danke ayin

          Eigentlich bereue ich es, dass ich den Thread gesetzt habe . Mich kribbelt es schon richtig in den Fingern bei amazon etc. zu stöbern und einen zu bestellen . Den "T" habe ich auch gesehen. Der ist sogar um Einiges billiger als der "V". In dem Link, den mir Makrovirus gegeben hat, habe ich aber gelesen, dass der Monitor ziemlich wackelig stehen soll, da der Standfuß etwas zu unterdimensioniert ist. Das wäre für meine Zwecke nicht sehr gut, weil ich ihn sehr oft zum Kunden schwenken muss. Ist er tatsächlich so instabil ?????

          makkie
          Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
          ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

          Kommentar


          • #6
            Ich schwenke meinen Schirm zwar nicht sooft, aber ein wenig wackelig ists schon, aber das erscheint schlimmer als es ist. Auch wenn ich ihn schnell drehe, wackelt er zwar ein wenig, aber vom Umfallen ist er schon noch einiges entfernt. Und wenn man ihn beim Umdrehen ein bischen fester haltet hat man eigentlich keinen Grund zur Sorge.
            Ich habe allerdings im Büro einen Samsung 245B+, der hat einen besseren Standfuss, aber dafür ist das Bild nicht so gut wie beim LG. Da aber beim Samsung noch ein Gelenk entahlten ist um ihn auch vertikal zu schwenken, ist er vielleicht für mehrmaliges drehen nicht so gut geeignet.

            Bestell ihn einfach mal bei amazon. Wenn er nicht zusagt geht er halt zurück
            Textemitter, powered by C8H10N4O2

            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ayin Beitrag anzeigen
              Ich schwenke meinen Schirm zwar nicht sooft, aber ein wenig wackelig ists schon, aber das erscheint schlimmer als es ist. Auch wenn ich ihn schnell drehe, wackelt er zwar ein wenig, aber vom Umfallen ist er schon noch einiges entfernt. Und wenn man ihn beim Umdrehen ein bischen fester haltet hat man eigentlich keinen Grund zur Sorge.
              Ich habe allerdings im Büro einen Samsung 245B+, der hat einen besseren Standfuss, aber dafür ist das Bild nicht so gut wie beim LG. Da aber beim Samsung noch ein Gelenk entahlten ist um ihn auch vertikal zu schwenken, ist er vielleicht für mehrmaliges drehen nicht so gut geeignet.

              Ich habe bei meinen jetzigen Monitoren sowieso einen externen Drehteller. Ich könnte ihn ja an den Drehteller festnageln . War natürlich nur ein Späßchen
              Samsung liegt mir nicht auch wenn er Pivot unterstützt. Wenn, dann tendiere ich wirklich in Richtung LG. Ich habe bereits 2 LG´s in Gebrauch und bin eigentlich von den Leistungsdaten ganz zufrieden. Sie sind besser als meine Xerox-Monitore, auch wenn sie nicht so edel aussehen. Mal sehen.............


              Bestell ihn einfach mal bei amazon. Wenn er nicht zusagt geht er halt zurück
              Bestellen und zurücksenden ist nicht so mein Ding. Ich bin da immer zu faul den Mist wieder zu verpacken und zurück zu senden. Ich informiere mich immer vorher und behalte das Teil i.d.R. , oder verwende es anderweitig . Ich glaube, ich habe bis jetzt nur 2 mal was zurück gesendet, weil es echt total nicht gepasst hat und selbst da war es mir zu viel .

              makkie
              Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
              ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

              Kommentar


              • #8
                Ich habe bei meinen jetzigen Monitoren sowieso einen externen Drehteller. Ich könnte ihn ja an den Drehteller festnageln . War natürlich nur ein Späßchen
                Du könntest auch den Kunden bitten auf die andere Seite zu kommen

                Samsung liegt mir nicht auch wenn er Pivot unterstützt. Wenn, dann tendiere ich wirklich in Richtung LG. Ich habe bereits 2 LG´s in Gebrauch und bin eigentlich von den Leistungsdaten ganz zufrieden. Sie sind besser als meine Xerox-Monitore, auch wenn sie nicht so edel aussehen. Mal sehen.............
                Samsung macht aber auch keine schlechten Monitore. Und der Unterschied bei TN-Panels ist nicht wirlich so gross untereinander. Was anderes ist der Unterschied zwischen TN und PVA oder SIPS Panele, aber das ist dann eine Frage des Preises.

                Bestellen und zurücksenden ist nicht so mein Ding. Ich bin da immer zu faul den Mist wieder zu verpacken und zurück zu senden. Ich informiere mich immer vorher und behalte das Teil i.d.R. , oder verwende es anderweitig . Ich glaube, ich habe bis jetzt nur 2 mal was zurück gesendet, weil es echt total nicht gepasst hat und selbst da war es mir zu viel
                Gerade bei Monitoren mach ich das gerne, vor allem bei Pixelfehler oder Lichthöfen.
                Textemitter, powered by C8H10N4O2

                It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                  Du könntest auch den Kunden bitten auf die andere Seite zu kommen
                  Nieeeeeeemals !!!!!! ....hinter dem Cheftisch sitzt grundsätzlich nur der Chef. Da habe ich irgendwie einen Tick. Selbst wenn die Angestellten mal um den Tisch kommen, kann ich es nicht haben. Ich weis nicht warum, aber mein Sessel ist irgendwie das Einzige, dass in meinem bescheuerten Büro nur mir alleine gehört .....das ist ein wenig so wie bei "SCRAT" . ........MEINE NUSS !!!!!!, auch wenn ich ansonsten immer der Dobby für alle bin.

                  Samsung macht aber auch keine schlechten Monitore. Und der Unterschied bei TN-Panels ist nicht wirlich so gross untereinander. Was anderes ist der Unterschied zwischen TN und PVA oder SIPS Panele, aber das ist dann eine Frage des Preises.
                  Richtig! Bei mir geht es dann meistens immer "x 3" , weil ich immer für alle drei Arbeitsplätze die gleichen Geräte haben möchte und dann sind 200 Euro eben schnell mal 600 Euro. Das muss nicht sein. Vor allem reizen wir die Monitore ja nie richtig aus.


                  Gerade bei Monitoren mach ich das gerne, vor allem bei Pixelfehler oder Lichthöfen.
                  Punkt für Dich. Du wirst lachen, da habe ich interessanter Weise noch nie so darauf geachtet, bzw. Glück gehabt, dass die Kisten immer O.K. waren.

                  makkie
                  Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                  ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                  Kommentar


                  • #10
                    Richtig! Bei mir geht es dann meistens immer "x 3" , weil ich immer für alle drei Arbeitsplätze die gleichen Geräte haben möchte und dann sind 200 Euro eben schnell mal 600 Euro. Das muss nicht sein. Vor allem reizen wir die Monitore ja nie richtig aus.
                    Das ist natürlich ein zu berücksichtigender Aspekt. Aber wenn du verschiedene Modelle kaufst, kannst dir den besten davon aussuchen
                    Punkt für Dich. Du wirst lachen, da habe ich interessanter Weise noch nie so darauf geachtet, bzw. Glück gehabt, dass die Kisten immer O.K. waren.
                    Wenn man schon viel Geld dafür ausgiebt, dann sollte das Produkt zumindest beom Kauf in Ordnung sein. Ein Pixelfehler der nach einem halben Jahr auftritt ist zwar leidlich aber im Rahmen. Aber beim Kauf sollte das schon OK sein, auch wenn es in der Kategorie 2 ein paar sein dürfen.
                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich habe den hier:
                      ALTERNATE - HARDWARE - Monitore - 22 Zoll - Hewlett-Packard Pavilion w2228h

                      Der ist nicht schlecht und fällt genau in deine Preisvorstellung.
                      Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                      Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                      Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                        Das ist natürlich ein zu berücksichtigender Aspekt. Aber wenn du verschiedene Modelle kaufst, kannst dir den besten davon aussuchen
                        Du meinst ich bekommen in meiner Besenkammer den Chef-Bonus-Monitor Keine schlechte Idee. Ich bin eigentlich auch der Einzige, der die Kisten richtig zum Glühen bringt

                        Wenn man schon viel Geld dafür ausgiebt, dann sollte das Produkt zumindest beom Kauf in Ordnung sein. Ein Pixelfehler der nach einem halben Jahr auftritt ist zwar leidlich aber im Rahmen. Aber beim Kauf sollte das schon OK sein, auch wenn es in der Kategorie 2 ein paar sein dürfen.
                        Bei den bescheuerten Programmen, die wir nutzen fallen ein paar Pixel gar nicht ins Gewicht. Da gibt es andere Dinge, die mich viel mehr aufregen, wie z.B. der 2-stündige Ausfall heute morgen, als wir keine Onlineverbindung in die Direktion hatten und keiner wusste warum. Schön wird es dann, wenn ich den KUnden was rechnen sollte und es geht nichts . Dazu kam noch, dass das "Unterschriften-Pad" die Unterschriften auf dem Kopf gescannt hat, und keiner weis warum. Also, wie Du siehst, der ganz normale Wahnsinn an einem gewöhnlichen Freitag........... wie war das nochmal mit der Pixelklasse 2 ???

                        makkie
                        Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                        ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                        Kommentar


                        • #13
                          Zum Thema Pixelfehler und Klasse lies dir am besten bei Wikipedia durch, da steht das alles ganz genau. Pixelfehler ? Wikipedia
                          Meistens steht beim Monitor eh dabei in welche Kategorie er fällt. Philips Monitore sind fast allesamt Kategorie 1, dürfen also keinen Pixelfehler haben. Die meisten billigen Monitore fallen allerdings in die Klasse 2 und dürfen ein paar haben. Auch wenns nicht auffällt im täglichen Betrieb stört ich z.B. alleine schon das Wissen um das Vorhandensein derselben.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von matrix089 Beitrag anzeigen
                            Also ich habe den hier:
                            ALTERNATE - HARDWARE - Monitore - 22 Zoll - Hewlett-Packard Pavilion w2228h

                            Der ist nicht schlecht und fällt genau in deine Preisvorstellung.
                            den selben hab ich auch seit 2 Wochen (239€ direkt im HP-Shop). Hat sich bei mir gegenüber den Konkurrenzgeräten durch die Höhenverstellung und Pivotfunktion durchgesetzt, findet man in dieser Größe selten. Bisher bin ich zufrieden, einzig die Lautsprecher sind nichts besonders.
                            "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                            (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                            Kommentar


                            • #15
                              HP Monitore kriegen eh immer gute Bewertungen. Pivotfunktion braucht halt auch nicht jedermann. Eingebaute Lautsprecher sind eigentlich selten wirklich brauchbar bei Monitoren. Meisten gerade mal ausreichend um diverse Warnpiepser oder ähnliches wahrzunehmen.
                              Textemitter, powered by C8H10N4O2

                              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X