Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alters_beschränkungen bei Spielen /Filmen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alters_beschränkungen bei Spielen /Filmen

    Du bist "erst" 12 Jahre, und darfst somit erst seit weniger als einem Jahr Star Trek gucken!
    Dafür hast du aber anscheinend schon wirklich viel gesehen!
    Deine postings sind imho qualitativ z.T. besser, als die mancher Volljähriger!

  • #2
    aus gründen des slebstschutzes vor aufgebrachten BpjS verteidigern gestrichn.
    Und ST lief früher als ich 6 war auch auf Sat1, hab ich auch geguckt.
    Zuletzt geändert von DocBrown; 27.12.2001, 15:22.
    Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

    Kommentar


    • #3
      Ich hab ST schon mit 5 Jahren gesehen mit meinen Eltern allerdings und da lief TNG noch bei dem ZDF
      i've tried so hard to tell myself that you're gone
      and though you're still with me
      i've been alone all along
      My Immortal

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von DocBrown
        nein warum ich darf sogar ab 18 speile zocken.(Von der Alterbeschränkungsseite gesehen)
        Überrascht mich wenig... es gibt immer mehr verantwortungslose "Erziehungsberechtigte"...

        Kommentar


        • #5
          Immer alles auf die Eltern schieben
          Is schon richtig so aber beispielsweise ST ist nun wirklich nicht sooo gefährlich
          i've tried so hard to tell myself that you're gone
          and though you're still with me
          i've been alone all along
          My Immortal

          Kommentar


          • #6
            Ich finde bei Altersbeschränkungen sollte man vorsichtig sein. Bei Filmen und Spielen vor 1995 kann man bei der Alterbeschränkung ruhig bis zu drei Jahre abziehen (indizierungen ausgenommen). In letzter Zeit finde ich aber die Beschränkungen durchaus angebracht.
            Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

            Kommentar


            • #7
              ok das vergessen wir jetzt wieder schnell, ich bin ja schlieslich ein verantwortungsvoller 12 Jähriger der weiß das man nicht auf leute schießt.
              Ich seh auch keinen grund dazu mir ne Schrotflinte zu schnappen und ein masaker anzurichten.

              Überrascht mich wenig... es gibt immer mehr verantwortungslose "Erziehungsberechtigte
              @buba: Nur weil man sich nicht an diese läppische USK hält heißt das nicht das man verantwotungslos ist!! Mein vater weiß sehr wohl das ich verantwortungsvoll udn intiligent bin und nicht nachmache was ich in irgendwelchen Spielen sehe. Oder glaubst du das ich ein Psychisches Frack bin das sich irgendein Spiel anguckt sich ne Knarre schanppt und alles nachmacht??
              Das fände ich sehr beleidgend
              Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

              Kommentar


              • #8
                Ich habe mit 13-14 auch DukeNukem und Quake 1 durchgespielt...und habe bislang noch immer niemanden in REAL umgebracht, verprügelt o.ä.!
                Diese Altersfreigaben sind nur Richtlinien; sie gelten dafür, um "sicher" zu gehen, auch bei potentiel kritischen Fällen...die Masse ist nach meiner Erfahrung jedoch meist schon sehr viel eher bereit für solche Sachen!

                ...all meine Kumpels hatten damals diese Spiele schon gespielt, und bis jetzt war immer noch niemand im Knast...

                Des weiteren gibt es durchaus Urteile, die absolut widersprüchlich und z.T. krass überzogen sind! (Indina Jones-Filme kommen um 20:15 in der 12er Version; mit massig Hakenkreuzen; Spiele wie "Return to castle Wolfenstein" sind in Deutschland BESCHLAGNAHMT worden(und NUR in Deutschland); mit der Begründung, dass dort Nazi-Symbole abgebildet sind!!

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Zefram
                  Ich habe mit 13-14 auch DukeNukem und Quake 1 durchgespielt...und habe bislang noch immer niemanden in REAL umgebracht, verprügelt o.ä.!
                  ...haben wir doch alle: irgendwoher in Kleinarbeit auf Disketten gespielt (und das OHNE Quellen wie Internet, damals musste man noch organisieren!), dann in einem Unterverzeichnis wie C:\DOS (!)\system\xb32 oder so versteckt und dann noch ohne Ton gespielt wenn die Eltern zuhause waren... Tja, das waren Zeiten...*nostalgischwert*
                  Aber mal im Ernst, es geht ja nicht darum daß jeder der so ein Spiel spielt edadurch ein psychopatischer Massenmörder wird. Aber wir alle und insbesondere Kinder sind nunmal unterbewußt recht leicht zu beeinflussen - wenn dann viele andere Dinge dazukommen kann ein früher übersteigerter Konsum von Gewalt durchaus Wirkungen zeigen - so totaler Blödsinn ist die BPjS nun auch nicht.

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Zefram
                    Spiele wie "Return to castle Wolfenstein" sind in Deutschland BESCHLAGNAHMT worden(und NUR in Deutschland); mit der Begründung, dass dort Nazi-Symbole abgebildet sind!!
                    Ich finde das auch ziemlich lächerlich... Mal davon abgesehn dass das ein stück deutsche Vergangenheit ist und man nicht einfach sagen kann: "Was ich nicht seh ist auch nicht da!"
                    Aber rein rechtlich gesehen ist es ein Verfassungswidriges Zeichen und als Solches darf es nicht dargestellt werden (ausser zur aufklärung) Desshalb ist eine beschlgnahmung rein rechtlich gesehen gerechtfertigt...
                    "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab eben in der enuen PC Games gelesen:

                      Bei Indiana Jones und Konsorten handelt es sioch um Filme, welche offiziell als "Kunstwerke" anerkannt werden, welche zur Aufklärung dienen; PC-Spiele haben diesen Status (noch) nicht inne, da es sie zu der Zeit, als die Filme diesen Status zugesprochen bekamen, noch nichtmal in Form von "Donkey Kong" gab...

                      so totaler Blödsinn ist die BPjS nun auch nicht.
                      ...so sehe ich das auch und habe es ja auch so geschrieben!
                      Nur einige Urteile sind imho halt krass daneben oder blödsinnig begründet bzw. die Gesetze stammen aus Zeiten, als ich noch nichtmal geboren war!(siehe oben)

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei der blödsinnigen Begründung stimme ich zu, wozu bei "Hundefelsen 4E" die Hakenkreuze (die man eigentlich ja sogar bekämpft) für das Verbot herhalten mussten ist mir auch nicht ganz klar, indiziert worden wäre das Ding doch so oder so.

                        Kommentar


                        • #13
                          ...eben nicht...es gibt eine deutsche Version...da sind nur die Symbole entfernt worden; weiter nichts...und diese ist FSK 16!

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Zefram
                            Hab eben in der enuen PC Games gelesen:

                            Bei Indiana Jones und Konsorten handelt es sioch um Filme, welche offiziell als "Kunstwerke" anerkannt werden, welche zur Aufklärung dienen; PC-Spiele haben diesen Status (noch) nicht inne, da es sie zu der Zeit, als die Filme diesen Status zugesprochen bekamen, noch nichtmal in Form von "Donkey Kong" gab...
                            Ist irgendwie völlig idiotisch, wenn Computerspiele als "Spielzeug" also vergleichbar mit Rassel und Matchbox-Autos eingestuft werden. PC-Games haben inzw. Ausmaßen erreicht, die Filme in den Schatten stellen und sind ganz gewiss eine Kunstform. Man muss sich nur die Grafischen Wunder, die die neusten Spiele hervorzaubern, anschauen und es wird klar, dass es Kunst ist.

                            Aber dazu ist das deutsche Recht wohl zu unbeweglich - und solange das niemand einklagt, wird sich daran auch nichts ändern.

                            BTW: War hier nicht mal ein anderes Thema?!
                            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                            Makes perfect sense.

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von Captain Proton

                              BTW: War hier nicht mal ein anderes Thema?!
                              Das hier war afair gestern noch Teil vom "Alters" Thread!

                              Aber das Thema hat durchaus ein eigenes Thema verdient

                              Manche Ansichten der Prüfstelle sind wirklich nicht nachvollziehbar.

                              Allerdings ist auch mancher Spieler nicht zu verstehen, der unbedingt Nazi-Gemetzel-3d-Ultra 2001 kaufen muss. Auf bestimmte Spiele kann zumindest ich gut verzichten (obwohl mich das Gesetz theorethisch nicht daran hindern würde sie zu erwerben...

                              Nun, das ist immer eine Entscheidung, die von der Situation, vom Spielenwollenden und den Eltern abhängt. UNd Leute die keine Ahnung haben schreiben viel dummes Zeug dazu (oooh, *schäm* ich ja auch)
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X