Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

    Sachsen-Anhalt hat gewählt. (Ich auch. )

    Die SPD ist stark eingebrochen die CDU dagegen hat stark zugenommen. Und auch die FDP kommt nach der Prognose auf 14%.


    Ich selbst bin sehr froh über dieses Ergebnis. Die SPD unter Höppner hat in 8 Jahren nichts vollbracht und es ist an der Zeit gewesen das sie wegkommt.
    Persönlich freut mich die starke FDP. Denn sie ist eine kompetente Wirtschaftspartei und genau das braucht Sachsen-Anhalt.

    Es kann sich zwar nun noch was ändern, aber die Prognose sagt schon einiges.
    Ich poste nachher die Hochrechung.

    Was denkt ihr über die Wahlergebnisse? Auch wenn es her nicht jeden betrifft hat die Wahl doch Auswirkungen auf ganz Deutschland ...
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2


    Ich habe auch gewählt

    Das Ergebniss ist IMHO nur eine logische Konsequenz der letzten 8 Jahre

    Ich find das Erbebniss spitze

    Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

    Kommentar


    • #3


      Freue mich mit euch!

      Das Ergebnis ist wirklich toll ausgefallen!

      Vor allem für die FDP, die knapp 10 Prozent gewonnen hat. Auch die CDU hat wiedermal gut zugelegt.

      Was mich doch überrascht ist, dass die PDS doch noch vor der SPD gelegen hat.

      Das die Grünen nur 2 % bekommen haben finde ich klasse!

      Weitere Kommentare von mir werden noch folgen. Muss jetzt mal die Sendung weiterverfolgen!

      Kommentar


      • #4
        Hochrechnung 18:43 für Sachsen-Anhalt


        CDU (Wolfgang Böhmer) 37.5 %

        PDS (Petra Sitte) 20.4 %

        SPD (Reinhard Höppner) 19.2 %

        FDP (Cornelia Pieper) 13.5 %

        SCHILL (Marseille/Kausch) 5 %

        Sonstige 4.4 %
        naja... ich bin ja generell eher nicht so ganz mit dem Ergebnis zufrieden, aber es war doch schon abzusehen. Allerdings sind die "Kursverluste" der SPDum einiges höher als gedacht...

        Sehr seltsam, dass die PDS eher Zuwächse hat, obwohl sie die Rote Minderheitsregierung ja "supportet" hat...

        Na gut... FDP... naja... war ja auch fast klar...

        Was mir sorgen macht, ist die Schill Partei. Ich hoffe, dass die aus dem Landtag draußen bleiben... ein Haufen von solchen knallköppen ist mir selten über den weg gelaufen...

        Nun ja: Alles in allem... Hauptsache der Wechsel bringt was für S-A. Dann war er auch in Ordnung.

        Gruß Muli

        PS: Wer durfte und nicht zur Wahl gegangen ist, ist dooof....
        "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

        Kommentar


        • #5
          2 neue Graphiken, bitte um Kommentare!





          1. Graphik:

          Da sieht man mal wieder, was die Leute von der "Regierungsarbeit" der SPD der letzen 4 Jahre halten....

          Kommentar


          • #6
            Tja... ich weiß nicht, was ich da groß kommentieren soll...

            Das alles ergibt sich doch ganz klar durch die normale Hochrechnung... un das sind doch einfach auch die Themen im Wahlkampf gewesen...

            Ich find´s zwar nicht schön, aber dennoch in Ordnung, wenn die CDU mal ihr Glück versucht, wobei ich nicht weiß, inwieweit diese es schaffen wird... aber es ist mal ein neuer Wind...

            Gruß Muli
            "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

            Kommentar


            • #7
              Auch noch interessant, Gewinne und Verluste:



              Da sieht man mal, wie stark die SPD verloren hat, fast um das gleiche hat die CDU zugelegt. Bei der PDS ist es fast gleich geblieben, die FDP hat auch stark zugelegt, fast 10 %, Schill nun verterten mit 4,8 % und auch die anderen Parteien haben herbe Verluste erlitten.

              Und die Sitzeverteilung im Landtag von Sachsen-Anhalt:

              Kommentar


              • #8
                @Gursch: Bitte verringere deine Dateigrößen um mind. 50%

                conc. Wahl: naja, sind halt ein lustiges kleines Völkchen, die Anhaltiner... Mich überrascht da nicht besonders viel, die 14% der FDP vielleicht.

                Wenn man sich die DVU und nun Schill anguckt, merkt man aber auch, wie momentan die ganze Geschichte immer läuft.

                Ich wünsche dem Herrn Doktor von der CDU viel Glück für seine Aufgabe.

                endar
                Republicans hate ducklings!

                Kommentar


                • #9
                  @ endar

                  Schon erledigt!

                  Jetzt klein genug?

                  Kommen sowieso wahrscheinlich keine "Screenshots" mehr.
                  Nur wenn doch was ganz wichtiges kommt!

                  Kommentar


                  • #10
                    *g* Das mit der PDS ist ja wirklich lustig... stärker als die SPD. Das hat was zu heißen.

                    Aber ich frage mich immer wieder, was die Leute erwarten, was die Regierung gegen die Arbeitslosigkeit tun soll: Autobahnen bauen und einen Krieg anfangen?
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      *Grummel*
                      Wahlen regen mich irgendwie auf!
                      das tollste is dass ich immer net mitwählen darf
                      So is dat:

                      9.9.2001 - Regionalwahlen in Niedersachsen - Ab 16
                      15.9.2001 - 5 of 12 wird 16 *grummel diese 6 tage*

                      September 2002 : Bundestagswahlen - ab 18
                      Naja da isses wenigstens n ganzes Jahr

                      Frühjahr 2003 : Landtagswahlen Niedersachsen - ab 18
                      Da isses grad maln halbes Jahr...

                      Meine eltern können aber auch gar nichts richtig machen
                      "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja so amüsant und locker die Sache einige von euch hier sehen können, kann ich das nicht.
                        SA ist Schlusslicht in nahezu allen Belangen. Und das liegt an dieser verdammten Regierung die wir bis dato hatten. Wenn mir ein Höppner am heutigen Abend erzählt das in SA gute Grundlagen geschaffen worden kann ich eigentlich nur weinen. Sehe ich Sangerhausen an, dann sehe ich enorme Abwanderung der Bevölkerung, dann sehe ich eine Arbeitslosenquote von über 20 % und ich sehe keine Industrie. Ich sehe keine Zukunft für meine Heimat und das ist schon ziemlich traurig.
                        Ich weiß nicht ob die kommende Regierung es besser machen wird, aber schlechter kann es nicht werden. Dann lasse ich lieber einen Böhmer einen Versuch starten, als einen Höppner weiter rumgammeln.
                        Zur FDP kann ich nur betonen, das sie die Partei mit der größten Wirtschaftskompetenz ist. Und genau das braucht SA jetzt. (Im übrigen wird Helmut Qual wohl auch in den Landtag einziehen, was mich sehr freut. Ich habe mich mit ihm unterhalten und ich bin mir sicher, das er unsere Stadt gut im Landtag vertreten wird.
                        Noch ein Wort zur PDS. Wen wundert es, das viele diese Partei wählen? Wenn die Leute keine Perspektiven haben, dann wählen sie die PDS. Wenn die Leute von den großen Parteien enttäuscht sind, wählen sie die PDS. ... Es mag jetzt hart klingen, aber den Leuten in den westlichen Bundesländern geht es wirklich verhältnismäßig gut, sie haben keinen Grund sich in die PDS zu flüchten. Aber hier sieht es ganz anders aus. Jugendliche müssen in den Westen abwandern um überhaupt Arbeit zu kriegen. Es gibt kaum eine Familie in der keiner arbeitlos in der Verwandtschaft ist.
                        Sorry Leute, aber spaßig kann ich die Sache bestimmt nicht betrachten ...
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenigstens gab es dieses Mal keinen Triumph für den braunen Müll wie beim letzten Mal. Die Schill-Partei ist zwar auch schon unerfreulich rechts, aber immer noch besser als die DVU .
                          Das die Altkommunisten so stark sind war leider auch zu erwarten. Nach diesem Ergebnis gibt es wohl auch für die CDU/CSU auf Bundesebene Aufwind womit die Schreckensvision eines Kanzlers Stoiber näher rückt.
                          Obwohl im Grunde kein einziger Ostdeutscher bei der BT-Wahl CDU wählen dürfte, wenn man Stiobers Haltung zum Länderfinanzausgleich bedenkt !
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Hach Ja, Wahl in Sachsen-Anhalt - immer eine interessante Sache, dürften die Sachsen-Anhaltiner doch wohl die größten Wechselwähler der Nation sein. Ist das Ergebnis überaschend? Eigentlich nicht, abgesehen vielleicht von der Höhe. In SA gibt es so gut wie keine festen Wählermillieus - daher die extremen Gewinne (CDU/ FDP) bzw- Verluste (SPD). Bei der letzten Wahl hatte z.B. die CDU ähnlich dramatische Einbußen. Einzig stabil scheinen das Potential der PDS bei ca. 20% (Tolerierung hin oder her) und die Bedeutungslosigkeit der GRÜNEN zu sein. Ansonsten wählen die SAiner halt spontan was grad anliegt. Die SPD wurde eindeutig für die miserable Lage im Land abgestraft - inwiefern sie da nun direkt Schuld an irgendwas ist, ist ne´andere Frage, aber in dem Fall haben sich die Wähler verhalten, wie man es geradezu lehrbuchmäßg erwartet: Versüchen wa´s mal mit de anderän. Wer vorher SPD gewählt hat, wählte jetzt CDU oder blieb zu Hause - die erbärmliche Wahlbeteiliung von 56% hat sicherlich ihren Teil zu den Erdrutsch-Verlusten der SPD beigetragen. Und die klassischen Wechsel- bzw. Spontalwähler, die letztes Mal Protesthalber DVU wählten, machten ihr Kreuz halt dieses Mal bei der FDP - kann auch nicht mehr Schaden. Das Schwächeln der Schill-Partei zeigt dabei eindrucksvoll, daß das Abschneiden der DVU letztesmal keine Rückschlüsse auf eine breite rechte Gesinnung zulässt (von der Unbeliebtheit des Spitzenkandidaten mal ganz abgesehen).
                            Fazit: Nachdem die CDU in der ersten Legislaturperiode in SA gleich 3 MPs verschließ, solls jetzt also der Gynäkologe Brömmer richten - wie weit die Einflußmöglichkeiten der Politik und die selbsternannte Wirtschaftskompetenz FDP in SA nun schnell etwas Entscheidendes zum Besseren wenden können - in 4 Jahren sehen wir weiter. Vielleicht feiern dann die GRÜNEN ihre Wiederauferstehung.

                            Kommentar


                            • #15
                              - die erbärmliche Wahlbeteiliung von 56% hat sicherlich ihren Teil zu den Erdrutsch-Verlusten der SPD beigetragen
                              Stimme ich dir zu. Die SPD-Wähler waren von den "Regierungserfolgen" ihrer Partei enttäuscht und wählten SPD nicht nocheinmal. Da sie aber auch keine andere Partei wählen wollten, was ja verständlich ist, gingen sie gar nicht zur Wahl. Das war einer der "Glückspunkte" für die CDU.

                              Und die klassischen Wechsel- bzw. Spontalwähler, die letztes Mal Protesthalber DVU wählten, machten ihr Kreuz halt dieses Mal bei der FDP - kann auch nicht mehr Schaden.
                              Stimme ich dir überhaupt nicht zu! DVU-Wähler wählen bestimmt keine FDP. Da geb ich dir mein Wort drauf. Ich hatte in meinem bekanntekreis mal 2-3 DVU-Wähler und kenne deshalb ihre Einstellung. FDP wählen die sicher nicht, dann noch eher PDS. Außerdem kannst du die DVU nicht mit der FDP gleichsetzen, da die FDP die wirtschaftlich zur Zeit kompetenteste Partei ist, die sich mit ganz anderen Problematiken befasst als die DVU.

                              in 4 Jahren sehen wir weiter. Vielleicht feiern dann die GRÜNEN ihre Wiederauferstehung.
                              Möglicherweise, falls CDU/FDP auch nichts bessers hinbekommen, was aber abzuwarten bleibt. Wahrscheinlicher in diesem Falle ist es jedoch, dass es eine Rot-Rote Koalition (SPD-PDS) geben wird, da die PDS jetzt schon sehr stark war. Hätte die SPD ein paar Punkte mehr und die CDU ein paar Punkte weniger gehabt, wäre diese Koaltion sicher gut möglich gewesen....
                              Das die Grünen nochmals in Sachsen-Anhalt kommen, halte ich für jedoch sehr unwahrscheinlich, da sie in Sachsen-Anhalt nur 400 Parteianhänger haben, für ein Bundesland dieser Größe sehr wenig. Da die Grünen nun aber noch nichtmal im Landtag von Sachsen-Anhalt vertreten sind, ist es noch unwahrscheinlicher, dass es in 4 Jahren eine Regierung mit den Grünen gibt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X