Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fußball - Stammtisch 2005

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fußball - Stammtisch 2005

    Da inzwischen ja 2005 ist und Spooky das wohl irgendwie verpennt hat sollten wir vielleicht hier weiterdiskutieren

    Außerdem wird bestimmt bald wieder gefragt, wer Meister wird, oder welche Mannschaft und am Herzen liegt und dann könnte ich zumindest mal für den Club stimmen
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Also ich hatte schon dran gedacht, einen neuen Thread zu eröffnen, noch bevor ich die 3 Tage über Silvester in Berlin war. Dann kam jedoch der Vorschlag von Metathron, einen neuen Thread der Übersicht halber erst zum Saisonende aufzumachen und diese Idee hat mir zugesagt.

    Ich bitte daher, einen Mod meinen Thread in Stammtisch 04/05 zu benennen und diesen hier dann in Stammtisch 05/06 umzubenennen und bis Mai zu schließen.
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

    Kommentar


    • #3
      OK, das ist sicherlich keine schlechte Idee .
      Wenn wir uns für eine Umfrage entschieden haben, dann werde ich diese auch gerne erstellen.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Was haltet ihr denn davon, dass Lizarazu wieder bei den Bayern ist?
        Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
        Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
        Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

        Kommentar


        • #5
          @Munro
          Das haben wir doch schon im 2004 Stammtisch besprochen...
          Ich finde es schade es die Bayer Rau und Görlitz einen alten Frabzosen vor die Nase setzten. Und ich wage auch zu bezweifeln das Liza die gleiche Leistung bringen kann wie bei den Erfolgen der BAyern.

          Kommentar


          • #6
            Nun, Rau ist ja jetzt bei Nürnberg im Gespräch, was IMO auch von ihm aus ein sinnvoller Schritt wäre. Rau ist wieder einer in der langen Liste der Spieler die für ihre Geldgier bestraft worden sind.
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Nicolas Hazen
              Nun, Rau ist ja jetzt bei Nürnberg im Gespräch, was IMO auch von ihm aus ein sinnvoller Schritt wäre. Rau ist wieder einer in der langen Liste der Spieler die für ihre Geldgier bestraft worden sind.
              Rau konnte den Platz von Liza leider nicht einnehmen, bin froh das Liza wieder zu uns zurück kommt . Rau hätte noch 1 oder 2 Jahre bei Wolfsburg bleiben sollen um mehr Erfahrungen zu sammeln ! Obwohl er einige positive Eigenschaften ja mit sich bringt . Und mit der Geldgier !!! Hmmm kann man so oder so sehen .
              Freiheit ist nicht, daß man tun kan, was man will, sondern daß man nicht
              zu tun braucht, was andere wollen.

              Kommentar


              • #8
                Bei den Bayern ists als junger Spieler sehr schwer, es ist besser sich bei eiem anderen Verein in Ruhe zuentwickeln und ggf. dann zu einem größeren Verein zu wechseln. siehe Lahm, oder jetzt Trochsowski (richtig geschrieben?)
                Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
                Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
                Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

                Kommentar


                • #9
                  Trochowski ohne "s" nach dem Troch

                  Rau ist wieder einer in der langen Liste der Spieler die für ihre Geldgier bestraft worden sind.
                  Da fällt mir aber ein anderer Spieler ein der durch die Geldgie bestraft wurde: Kehl.
                  Inzwischen bin ich ja froh das das Weichei beim BVB gelandet ist aber als er den Bayern zugesagt hatte und dann doch zum BVB gewechslt ist (nachdem der FCB Deisler und Ballack verpflichtet hatte) war ich schon sauer.
                  Der dachte wohl bei Bayern wär es leicht.
                  Pustekuchen. Nur die Besten der Jungen setzten sich durch: Scholl, Kuffour, Ziege, Schweinsteiger, Kahn etc.

                  wer bei Bayern spielt muss alles geben und auch fit bleiben.
                  Rau hat nur eine der beiden Kriterien erfüllt. Leider. Beim VfL hat er gute Leistungen gebracht.

                  Nochmal zum Geld. Die Bayern bezahlen nicht soviel wie die meisten meinen. Die Spieler verdienen ja das meiste mit Werbeeinnahmen. Beim FCB verdient Pizarro am meisten 200.000€ im Monat. also 2,4 Millionen (brutto) im Jahr. Dann kommen Makaay, Ballack und Kahn. natürlich gibt es noch Prämien (die haben sie sich ja dann auch verdient) aber im Grundgehalt bezahlen S04, BVB und Hertha besser.
                  Und die meisten meckern ja das die Spieler zuviel verdienen. Ich kann dazu nur sagen das

                  1. Die Leute die Sieler ja selber bezahlen Wer denkt die bekommen zuviel soll aufhören sich Trikots und Tickets zu kaufen.

                  2. Ich finde die Spieler bekommen nur was ihnen zusteht. Die Leute haben kein Privatleben, sind die meiste Zeit unterwegs haben auch nur 6 Wochen Urlaub im Jahr (Maximal!!! meistens weniger).
                  Die meisten vergessen das das auch Menschen mit privaten Problemen und Sorgen sind.
                  Sie gehen auch nur 4-6 Stunden am Tag trainieren. Aber wer mal relativ professionell Fussball gespielt hat weiß das 2 Stunden Training ganz schön reinhauen.
                  Und die können ihren Beruf ja auch nur 15 Jahre ausüben. Wenn sie sich nicht verletzen. Was danach ist weiß ja auch keiner.
                  Also ich finde die nicht überbezahlt.

                  Zum thema Privatleben hat mein Onkel mir aml 'ne schöne Story erzählt.
                  Er war in Münchena als alle Bayern-Fanclub-Vorsitzenden mal eingeladen waren. Da hat er den Hoeneß persönlich getrofen und mit ihm geredet.
                  Unter anderem hat mein Onkel folgende Frage gestellt:

                  "Herr Hoeneß. ich rede jetzt seit einer Viertelstunde hier ganz normal mit ihnen. Wie kommt es das sie im Fernsehen öfters als richtiges Arschloch rüberkommen?"
                  Antwort:
                  "Hören sie mal. Wenn ihnen den ganzen Tag die Presse nachläuft und sie nicht mal in Ruhe auf's Klo gehen können ohne das ein Reporter hinterher rennt, würden sie dann nicht auch mal ausrasten?"

                  Ist was wares dran...
                  If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                  - Paul Walker
                  1973 - 2013

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun, was Kehl angeht , muss man aber schon sagen, dass er beim BVB mehr oder weniger Stammspieler ist , und es sich bei ihm insofern eher gelohnt hat zu wechseln , als bei Rau.

                    Natürlich ist die sportliche Entwicklung beim BVB nicht optimal, aber Kehl kann sich zumindest unter schwierigen Umständen beweisen.
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Tom Parker
                      Nochmal zum Geld. Die Bayern bezahlen nicht soviel wie die meisten meinen. Die Spieler verdienen ja das meiste mit Werbeeinnahmen...
                      richtig. Aber daher kann man auch schon wieder von Geldgeilheit sprechen, weil man als FCB-Spieler die meisten Werbeeinnahmen hat. Das sind nicht nur private Werbeverträge, sondern auch diese, die über das Team laufen. Einigen spielern sind in ihren Verträgen mit dem FCB sogar ein mindestsatz an Werbeeinnahmen versprochen worden. Stand mal vor Zeiten im Kicker meine ich.
                      Ist ja weiter nicht schlimm, kann man ja machen Da ist ja der FCB nicht der Böse, sondern die jungen Spieler die Dummen. Genau wie Hashemian jetzt. Hat der überhaupt nen Pflichtspiel gemacht bei den Bayern? Bei Bochum wäre er noch Stammspieler...

                      Was Kehl angeht: Er hat seinen Stammplatz beim BVB und naja, bei der Mannschaft kann man momentan nicht mehr Leistung zeigen. Und Kehl gehört da immer noch zu den besten. Ob er es beim FCB geschafft hätte? Man weiß es nicht. Ein paar gute Spiele und er wäre drin gewesen im Kader. Ähnlich Schweinsteiger, der ja nach gutem Beginn auch nur noch seinen Leistungen hinterherrennt.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Das liegt aber auch daran das es beim BVB keine besseren Spieler gibt. Bei Bayern hätte er keine Chance. Nicht die geringste. Egal wo er spielen würde.
                        Als innenverteidiger (Kovac, Lucio, Linke, Kuffour) oder im Defensiven Mittelfeld (Frings, Ballack, Jeremies, Hargreaves).

                        Hätte Rau jetzt nicht so lange verletzt auf der Tribüne gesessen wäre er auf der linken Position Stammspieler. Da hatte er dieses Jahr keine Konkurenz.
                        Doch jetzt wo Lizarazu zurück ist und Lahm nächste Saison zurück kommt ist für ihn kein Platz mehr im ohnehin viel zu großen Kader.
                        Spätestens zur Sommerpause ist er weg und findet hoffentlcih einen Verein bei dem er wieder nach vorne kommt.

                        Natürlich ist die sportliche Entwicklung beim BVB nicht optimal, aber Kehl kann sich zumindest unter schwierigen Umständen beweisen.
                        Ich finde das tut er mehr schlecht als recht. Er reißt immer den Mund auf aber es kommt nix (oder zuminest nicht viel).
                        Und für seine Aktionen gegen die Schiedrichter gehört der heute noch gesperrt. Wenn in der Kreisliga jemand den schiri so angeht wird der für 6 Monate gesperrt. Und der? 6 Spiele warens glaub ich.
                        Es ist ein Unterschied zwischen Schiri und Gegenspieler.
                        If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                        - Paul Walker
                        1973 - 2013

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Tom Parker
                          Ich finde das tut er mehr schlecht als recht. Er reißt immer den Mund auf aber es kommt nix (oder zuminest nicht viel).
                          Ich würde sagen, dass ist momentan das Problem des gesamten BVBs, es wird viel geredet, ob Vorstand, Trainer, SPieler oder Aktionär. Auf dem Platz kommt aber trotz eigentlich guter Spieler nix dabei rum.
                          Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
                          Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
                          Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Es gibt aber auch Spieler beim BVB die geben alles, aber ihnen fehlt entweder die Erfahrung oder das Können. Vor allem all die aus der eigenen Amateur AMnnschaft die ihre Chance bekommen haben.
                            Die maulen nicht sondern arbeiten und rackern.
                            Im Gegensatz zu Koller, Rosicky, Kehl und Co
                            If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                            - Paul Walker
                            1973 - 2013

                            Kommentar


                            • #15
                              Nun, Kehl hat IMo in den letzten Spielen auch Einsatz gezeigt, wenngleich er häufig zu unkonzentriert war, und so viele Fehlpässe gespielt hat. Koller ist grundsätzlich auch einer der Spieler , die sich nicht verstecken und viel laufen.

                              Rosicky freilich ist eine Farce und jeder Einsatz für den ist einer zu viel bei seiner Form.
                              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X