Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure Meinung zum FC Bayern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eure Meinung zum FC Bayern

    Mich interessiert eure Meinung zum FCB in der kommenden Saison.Sprich,werden sie Bayern mit ihren Topeinkäufen,Klose,Toni,Ribéry,eine "Übermacht" in der Bundesliga sein?Oder im UEFA-Cup?
    Meine Meinung ist die:Nicht jede Mannschafft,die Weltklasse Spieler in ihren Reihen hat,muss nicht die stärkste sein.Siehe Chelsea in der vergangenden Saison.In der Liga,naja.Champions-League...auch nicht das was man von so einer Truppe erwartet hätte.

    Deswegen möchte ich mal eure Meinung dazu hören.

    Freue mich über jeden Beitrag von euch!Viel Spaß!!!

  • #2
    Zitat von Comdr.Riker Beitrag anzeigen
    Mich interessiert eure Meinung zum FCB in der kommenden Saison.
    Mit der manschaft MUß Bayern Deutscher Meister, DFB Pokalsieger und UEFA - Cup Sieger werden!

    Dann war es eine erfolgreiche Saison für Bayern, sollte/n ein, zwei oder gar alle drei Titel nicht gewonnen werden geht das Hauen los.

    Der große Verlierer ist schon jetzt Prinz Poldi, denn ich kann mir nicht vorstellen, das ein Toni oder ein Klose auf der Bank platz nehmen wird.

    Desweiteren wird es eine ganz schwere Saison für Schweinsteiger, wenn er es nicht jetzt schafft, dann ist er ein neuer Ricken, der dann mit 30 immer noch ein "ewiges Talent" ist.

    Die Torwartfrage wird auch sehr heikel, denn wenn Kahn die unumstrittene Nr. 1 sein sollte, die Nr. 2 eigendlich etwas dampf machen.
    Es sei denn er ist mit dem Dasein als Nr. 2 zufrieden, dann hat er allerdings nichts bei Bayern zu suchen.

    Also es wird ein ganz spannendes Jahr

    Sprich,werden sie Bayern mit ihren Topeinkäufen,Klose,Toni,Ribéry,eine "Übermacht" in der Bundesliga sein?Oder im UEFA-Cup?
    Meine Meinung ist die:Nicht jede Mannschafft,die Weltklasse Spieler in ihren Reihen hat,muss nicht die stärkste sein.Siehe Chelsea in der vergangenden Saison.In der Liga,naja.Champions-League...auch nicht das was man von so einer Truppe erwartet hätte.

    Deswegen möchte ich mal eure Meinung dazu hören.

    Freue mich über jeden Beitrag von euch!Viel Spaß!!![/quote]
    1 Brasilien (19) 97 67 15 15 210 : 88 216 (20) 104 70 17 17 221:102
    2 Deutschland (17) 99 60 19 20 206 : 117 199 (18) 106 66 20 20 224:121
    3 Italien (17) 80 44 21 15 126 : 74 153 (18) 83 45 21 17 128:77

    Kommentar


    • #3
      Bayern, haben sicher in der Bundesliga eine Übermannschaft, kanns mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie den Titel nicht holen würden, auch im UEFA-Cup gehören sie sicher zum ganz engen Favoritenkreis.
      Aber sie müssen von Saisonbeginn an einen Erfolg haben, denn wenn sie einen schlechten Start haben, wird sicher der Hut brennen.
      Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
      die Internationale erkämpft das Menschenrecht


      das geht aber auch so

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Comdr.Riker Beitrag anzeigen
        Siehe Chelsea in der vergangenden Saison.In der Liga,naja.Champions-League...auch nicht das was man von so einer Truppe erwartet hätte.
        Drei PL-Meisterschaften und drei CL-Halbfinalteilnahmen in vier Jahren. Das kann sonst kein Team vorweisen. Und eine Mannschaft wie der aktuelle PL-Meister Manchester ist auch keine Kreisligamannschaft.
        Was genau hast du daran auszusetzen?

        Zitat von Torsten273 Beitrag anzeigen
        Mit der manschaft MUß Bayern Deutscher Meister, DFB Pokalsieger und UEFA - Cup Sieger werden!

        Dann war es eine erfolgreiche Saison für Bayern, sollte/n ein, zwei oder gar alle drei Titel nicht gewonnen werden geht das Hauen los.
        Niemand muss hier irgendetwas. Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Bayern im UEFA-Cup eher ihre zweite Riege auf den Platz schicken werden. Den UEFA-Pokal um alles zu gewinnen ist der Wettbewerb nicht mehr Wert.
        Außerdem lässt du da Mannschaften wie Florenz, Tottenham, Alkmaar und die üblichen Verdächtigen aus der CL - Valencia, Lazio, Benfica, Marseille, Roma etc - außenvor, die alle Ansprüche auf den UEFA-Cup-Titel stellen und so ein KO-Runden-Match schnell mal für sich entscheiden können.
        "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
        ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube auch nicht, dass der FCB eine Übermannschaft hat, aber sicher das beste Team in der BL, wenn sie so zusammenspielen, wie es alle erwarten, das zu schaffenist die nicht ganz einfache Aufgabe des Trainers.
          Auch im UEFA-Cup können mal sartke Gegner auftauchen, gegen die man sich dann schwer tut, das hat man ja letztes jahr bei bremen gesehen. Nach deren Leistungen in der CL hatten alle erwartet, dass sie den UEFA.Cup holen und dort alles wegputzen... Naja, wir wissen ja, was raus geworden ist.
          Veni, vici, Abi 2005!
          ------------------------[B]
          DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

          Kommentar


          • #6
            [QUOTE=Spooky Mulder;1455123]Drei PL-Meisterschaften und drei CL-Halbfinalteilnahmen in vier Jahren. Das kann sonst kein Team vorweisen. Und eine Mannschaft wie der aktuelle PL-Meister Manchester ist auch keine Kreisligamannschaft.
            Was genau hast du daran auszusetzen?


            ich habe gegen niemanden etwas auszusetzen.ich habe lediglich gesagt,das sie in dieser saison,nachdem zu beginn der spielzeit stars wie ballack und shevchenko geholt worden sind,nicht die erwartungen erfüllt worden sind wie es von einem herrn abramovich "gefordert" wurde...oder von mourinho.und solche mannschaften,die das geld haben,sehr gute spieler zu holen,wie eben chelsea,stehen natürlich im mittelpunkt.und wenn es dann nicht läuft ist es doch klar,das man sich fragt,woran es liegt usw...eben weil ja die ganzen stars da sind.sprich:man hat erwartungen an dieses team.und dann ist es egal,was eine mannschaft wie chelsea in den letzten 4 jahren erreicht hat.trotz 3meisterschaften,und trotz 2oder drei halbfinalteilnahmen in der CL.denn da fragt hinterher keine sau mehr nach!und die champions-league haben sie trotzdem nicht gewonnen!!!obwohl es seit der "regierung" von abramovich immer geheißen hat,CL-gewinn....

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Comdr.Riker Beitrag anzeigen
              Mich interessiert eure Meinung zum FCB in der kommenden Saison.Sprich,werden sie Bayern mit ihren Topeinkäufen,Klose,Toni,Ribéry,eine "Übermacht" in der Bundesliga sein?
              Rein vom Spielerpotential her hat der FC Bayern auf jeden Fall in der BL eine absolute Übermannschaft. Es gibt kein anderes Team, das da annähernd mithalten kann.
              Nach dem Weggang von Klose betrachte ich Bremen nicht mehr als den ärgsten Konkurrenten von Bayern in der neuen Saison. Ich glaube, an der Weser wird man sich schwer tun, diesen Abgang zu kompensieren.
              Durch die Verpflichtung von Ewerthon scheint sich der VfB Stuttgart in der Offensive vernünftig in der Breite zu verstärken. Ich denke (hoffe), die Schwaben landen vor den Bremern. Wie Schalke den Abgang von Lincoln verkraftet bleibt auch abzuwarten, jedenfalls sehe ich die Königsblauen nicht als Meisterschaftsaspiranten an.
              Der FC Bayern steht in jedem Falle in der Pflicht, alles andere als der dt. Meistertitel wäre eine einzige, peinliche Enttäuschung.

              Oder im UEFA-Cup?
              Bei den UEFA-Cup-Startern ist der FCB mit Sicherheit der Topfavorit auf den Titelgewinn. Ab dem Zeitpunkt, wo die CL-Ausscheider hinzukommen, werden die Karten aber neu gemischt. In einem K.O.-Duell entscheiden viele Faktoren, so dass nicht alleine die Qualität des Kaders den Ausschlag für Sieg oder Niederlage geben muss. Von daher kann man zwar erwarten, dass Bayern weit kommt, aber ein Pflicht-UEFA-Cup-Sieg wäre wohl etwas arrogant gegenüber den anderen Mannschaften.
              "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von TheMarsToolVolta Beitrag anzeigen
                Durch die Verpflichtung von Ewerthon scheint sich der VfB Stuttgart in der Offensive vernünftig in der Breite zu verstärken.
                Ich weiß nicht so recht, was ich von Ewerthon halten soll. Sicher war er teilweise ein recht wertvoller Spieler für den BVB, der auch mal knippsen konnte, aber Konstanz konnte er kaum mal an den Tag legen. Seine beiden Jahre bei Saragossa waren auch sehr durchwachsen. War oft verletzt und sprühte auch sonst nicht gerade vor Torgefahr. Daher ist es schonmal richtig, dass der VfB ihn erstmal für ein Jahr ausleiht. Schön auch, dass der BVB bei diesem Wechsel noch mitkassiert. So wie ich das mitbekommen habe sogar stolze 600.000 Euro.

                Hoffentlich passiert mit ihm nicht dasselbe wie damals mit Thomasson. Der war so ein klasse Stürmer - imho unter den Top 15 der Welt - und ein paar Monate nach seinem Wechsel nicht mal mehr für die Ersatzbank gut.

                Dem VfB rechne ich von allen Bundesliga-Vereinen auch die höchsten Chancen zu, den Bayern die Meisterschaft zu nehmen. Schalke ohne Lincoln wird imho nicht funktionieren. Und vielleicht geht ja sogar Kuranyi noch ins Ausland. ^^

                Ab dem Zeitpunkt, wo die CL-Ausscheider hinzukommen, werden die Karten aber neu gemischt.
                Ja, man sah ja schon letztes Jahr wie knapp Mannschaften wie Barca, Inter oder ManU in der Gruppenphase fast gescheitert wären mit diesen Dreihundertmillionen-Kadern. Wenn so ein Hochkaräter erstmal im UEFA-Cup landet, redet dort keiner mehr von den großen Bayern.

                Und wie du schon sagtest, die KO-Runde ist weitestgehend unberechenbar.
                "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
                  Ich weiß nicht so recht, was ich von Ewerthon halten soll. Sicher war er teilweise ein recht wertvoller Spieler für den BVB, der auch mal knippsen konnte, aber Konstanz konnte er kaum mal an den Tag legen. Seine beiden Jahre bei Saragossa waren auch sehr durchwachsen. War oft verletzt und sprühte auch sonst nicht gerade vor Torgefahr. Daher ist es schonmal richtig, dass der VfB ihn erstmal für ein Jahr ausleiht. Schön auch, dass der BVB bei diesem Wechsel noch mitkassiert. So wie ich das mitbekommen habe sogar stolze 600.000 Euro.
                  Also ich halte grundsätzlich sehr viel von Ewerthon. Meiner Meinung nach ein schneller Stürmer, der damals maßgeblichen Anteil an der Dortmunder Meisterschaft hatte. Zugegebenermaßen habe ich in den letzten zwei Jahren nicht viel von ihm gesehen, dennoch glaube ich, dass er für den VfB eine puntkuelle Verstärkung sein wird. Definitiv ist er ein besserer Fußballer als Streller.
                  Mit Ewerthon, Gomez und Cacau hat Stuttgart nun einen flexibleren und noch stärkeren Sturm. Bremen kann da IMO nicht mithalten.
                  Ich gehe einfach davon aus, dass Bayern die kommende Saison mit großem Vorsprung Meister wird. Die CL- und UEFA-Cup-Ränge machen dann Bremen, Stuttgart, Schalke, Dortmund und der HSV unter sich aus.

                  Hoffentlich passiert mit ihm nicht dasselbe wie damals mit Thomasson. Der war so ein klasse Stürmer - imho unter den Top 15 der Welt - und ein paar Monate nach seinem Wechsel nicht mal mehr für die Ersatzbank gut.
                  Ja, ich weiß. Thomasson wurde damals eigentlich auch als Stürmer No. 1 eingekauft. Dass er sich nicht durchsetzen konnte, wundert mich immer noch etwas.
                  Bei Ewerthon glaube ich an so was nicht. Er kennt die Bundesliga. Veh ist ein ganz anderer Typ als Trappatoni und außerdem ist er in Stuttgart nicht der einzige Brasilianer.

                  Schalke ohne Lincoln wird imho nicht funktionieren.
                  Ich denke auch, dass sich Schalke schwer tun wird.

                  Ja, man sah ja schon letztes Jahr wie knapp Mannschaften wie Barca, Inter oder ManU in der Gruppenphase fast gescheitert wären mit diesen Dreihundertmillionen-Kadern. Wenn so ein Hochkaräter erstmal im UEFA-Cup landet, redet dort keiner mehr von den großen Bayern.
                  Bayern hat durch die prominenten Neuzugänge seine individuelle Klasse deutlich aufgewertet. Es ist viel frisches Blut da und damit hoffentlich wieder der nötige Erfolgshunger. Vor Inter und ManU braucht Bayern in guter Form jedenfalls keine Angst zu haben...

                  Und wie du schon sagtest, die KO-Runde ist weitestgehend unberechenbar.
                  Ja, man kann einfach ein K.O.-System nicht einem klassischen Liga-System vergleichen. Gutes Beispiel ist doch Liverpool. In der CL geben sie jedes Jahr ein anständiges Bild ab, während sie in der nationalen Meisterschaft faktisch keine Rolle spielen.
                  "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

                  Kommentar


                  • #10
                    Bin mal gespannt wie ernst die Bayern den Ligapokal nehmen, aber kann mir vorstellen dass es schon erste kritische Meldungen der Medien geben wird, wenn sie ihn nicht gewinnen.
                    Ich jedenfalls habe grad 10 Euro auf einen Bayern-Sieg gewettet, bei ner Quote von 3,75 konnte ich nicht widerstehen.
                    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                    das geht aber auch so

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
                      Bin mal gespannt wie ernst die Bayern den Ligapokal nehmen, aber kann mir vorstellen dass es schon erste kritische Meldungen der Medien geben wird, wenn sie ihn nicht gewinnen.
                      Ich jedenfalls habe grad 10 Euro auf einen Bayern-Sieg gewettet, bei ner Quote von 3,75 konnte ich nicht widerstehen.
                      ich denke auch wenn die bayern den ligapokal nicht holen,wird es erstmal harte kritik geben.naja,wie gesagt:ich bin zwar kein bayer-fan,aber mit der mannschaft,muss man einfach in dieser saison einfach titel holen...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Comdr.Riker Beitrag anzeigen
                        ich denke auch wenn die bayern den ligapokal nicht holen,wird es erstmal harte kritik geben.naja,wie gesagt:ich bin zwar kein bayer-fan,aber mit der mannschaft,muss man einfach in dieser saison einfach titel holen...
                        In der Saisovorbereitung muss man eigentlich gar nix. Ich glaube nicht, dass der Aufschrei da sooo groß sein würde, wenn der FCB den Pokal nicht holen sollte.
                        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                          In der Saisovorbereitung muss man eigentlich gar nix. Ich glaube nicht, dass der Aufschrei da sooo groß sein würde, wenn der FCB den Pokal nicht holen sollte.
                          Denke ich auch. IMO ist der Titel des Ligapokals noch nicht richtig anerkannt, was auch am Zeitrahmen der Austragung (mitten in der Saisonvorbereitung) liegt.
                          Viele Teams suchen einfach noch nach ihrer Form, müssen auf verletzte und angeschlagenen Spieler verzichten und sind mehr oder weniger weit die Neuzugänge zu integrieren bzw. die Abgänge zu kompensieren.
                          Es steht ja immer mal wieder im Raum, den Ligapokal während der Saison auszutragen. Ich würde das begrüßen, dadurch würde der Ligapokal interessanter und angesehener werden.
                          "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

                          Kommentar


                          • #14
                            Was den Titel angeht, wäre ich in München wie auch in Bremen sehr vorsichtig. Beide Mannschaften werden mit Saisonstart noch einige Verletzungsprobleme haben, die ohne weiteres dafür sorgen könnten, dass Punkte liegen gelassen werden. Sollte es an den ersten Spieltagen zu weiteren Verletzungen kommen, wird es ganz schnell ganz schwer. Die Möglichkeit das Stuttgart oder Schalke (Gott bewahre) am Anfang der Saison entscheidende Punkte gut machen ist durchaus hoch, so das es in der Rückrunde schon eng werden könnte mit der Meisterschaft.
                            Das ein Ribery die Bayern über 34 Spieltage alleine trägt, wie jetzt der ein oder andere meint, ist sehr unwahrscheinlich. Jede Woche Ballzauber haben selbst die Galaktischen oder Barca nicht hinbekommen. Inter vielleicht schon, nich Spooky.

                            Ich sehe die Meisterschaft auf jeden Fall sehr spannend, einen Durchmarsch der Bayern wird es nicht geben. Dazu ist das Potential der anderen großen Mannschaft zu hoch. Einzig im Abstiegskampf wird sich dieses Jahr wohl alles etwas früher entscheiden.
                            »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                            Läuft!
                            Member der No - Connection

                            Kommentar


                            • #15
                              Offensichtlich sind auch die Bayern keine Übermnannschaft. Zumindest gegen Teams aus dem Freistaat scheinen sie anfällig zu sein (*inBezugaufdieProblemeimPokalhoff*), was dann natürlich den Club zum Titelkandidaten Nr. 1 macht
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X