Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zeitempfinden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zeitempfinden

    Die frage ist:
    Was ist die Kleinste Zeitspanne die wir Menschen Wahrnehmen können?

    Sie müsste eigentlich unter der Sekunde liegen.
    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

  • #2
    Ich glaube so 1/10 bis 1/20 Sekunde; Filme haben ja 25 Bilder pro Sekunde, damit Mensch nicht jedes Bild einzeln sieht
    Es hängt davon ab, wie schnell sich die Stäbchen und Zapfen auf der Netzhaut nach Lichteinfall wieder regenerieren. Das müßte bei ca. 1/10 Sekunde oder weniger liegen.

    Kommentar


    • #3
      Würde auch sagen das es bei den Augen maximal 25Bilder/s sind.

      Natürlich könnte man auch noch Schall mit einbeziehen. Also über das Gehör. Oder Vibrationen über den Körper. Das wäre dann noch viel schneller.

      Wenn man (Haut)Nervenreize mit einbezieht auch. Schmerzen werden auch sehr schnell übertragen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Skymarshal Beitrag anzeigen
        Würde auch sagen das es bei den Augen maximal 25Bilder/s sind.

        Natürlich könnte man auch noch Schall mit einbeziehen. Also über das Gehör. Oder Vibrationen über den Körper. Das wäre dann noch viel schneller.

        Wenn man (Haut)Nervenreize mit einbezieht auch. Schmerzen werden auch sehr schnell übertragen.
        Ja ich würde auch noch Greusche u.s.w. einbezihen.

        ausserdem dauert es ja auch immer bis "das Signal" verarbeiet wird.
        "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

        Kommentar


        • #5
          Schmerzen werden auch sehr schnell übertragen.
          30 km/h, wenn ich mich richtig erinnere... nicht sehr "schnell"... Und ja (@Topic), ich würde auch sagen, etwa 0.05 Sekunden.
          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

          Kommentar


          • #6
            Naja also ich würde sagen, dass wir ja ununterbrochen die Zeit wahrnehmen, ebend durchgängig. Und bewusst nehmen wir nicht alles wahr, aber alles dringt in unser Bewusstsein ein.

            Kommentar


            • #7
              @Bynaus: Kann sein das weiss ich jetzt nicht so genau!

              Zitat von KonradZuse Beitrag anzeigen
              Naja also ich würde sagen, dass wir ja ununterbrochen die Zeit wahrnehmen, ebend durchgängig. Und bewusst nehmen wir nicht alles wahr, aber alles dringt in unser Bewusstsein ein.
              Es ging ja um die kleinsten direkt wahrnehmbaren Zeiteinheiten(oder Impulse). Ansonsten wird vieles über das Unterbewußtsein rausgefiltert, sonst wäre unser Gedächtnis schnell voll. Bis zu 70% wenn ich mich Recht erinnere.

              Ok, das wäre eine komplette Gedächtnis-Realität Synthese.

              Aber wir haben ein Zeitgefühl. Das ist doch schon mal was. Dieses hängt wohl von der Empfindung(Sensibilität) und vom Schätzvermögen, ergo Urteilskraft ab.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Skymarshal Beitrag anzeigen
                Wenn man (Haut)Nervenreize mit einbezieht auch. Schmerzen werden auch sehr schnell übertragen.
                Das stimmt so nicht ganz. Man weiß aus der Gehirnforschung, dass Schmerzreize aus dem Körper immer zurückdatiert werden entsprechend ihrer Laufzeit durch den Körper, so dass wir gleuben, wir hätten das sofort bemerkt.

                Man kann die Schmerzen auch im Gehirn direkt auslösen und wenn man dann den Betroffenen fragt, wann er den Schmerz gespürt hat, während er auf eine Uhr geschaut hat, dann meint er diesen früher verspürt zu haben, als er tatsächlich ausgelöst wurde.
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                  Das stimmt so nicht ganz. Man weiß aus der Gehirnforschung, dass Schmerzreize aus dem Körper immer zurückdatiert werden entsprechend ihrer Laufzeit durch den Körper, so dass wir gleuben, wir hätten das sofort bemerkt.

                  Man kann die Schmerzen auch im Gehirn direkt auslösen und wenn man dann den Betroffenen fragt, wann er den Schmerz gespürt hat, während er auf eine Uhr geschaut hat, dann meint er diesen früher verspürt zu haben, als er tatsächlich ausgelöst wurde.
                  Is sicher Nützlich man weiß wann man sich dei Verletztung zugezogen hat.

                  Wenn das Signal ankommt, wie lange dauert es bis wir das "Empfinden"?
                  "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Öhm, genaugesagen haben wir es bereits empfunden, wenn es ankommt, zumindest datiert unser Gehirn das so um.

                    Ich denke, was du meinst ist, wie schnell das dann umgesetzt wird. Nun, wenn es erstmal da ist, dann geht das fix. Nur wie lange es vom Körper ins Gehirn dauert, da bin ich leider überfragt.
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                      Ich denke, was du meinst ist, wie schnell das dann umgesetzt wird. Nun, wenn es erstmal da ist, dann geht das fix. Nur wie lange es vom Körper ins Gehirn dauert, da bin ich leider überfragt.
                      Ich Meine jetzt eigentlicgh die Gesamtzeit, in den man etwas wahrnimmt.
                      "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Du meinst die Zeit vom Schmerzreiz zum Schmerzempfinden? Das weiß ich leider nicht. Kommt sicher auch auf die Größe des Körpers und die Entfernung vom Gehirn an.

                        So, wie du es formuliert hast, könnte man von der Dauer ausgehen, das ist wohl unterschiedlich
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Entscheidend ist wann das Signal das erste mal an Punkt B ankommt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Skymarshal Beitrag anzeigen
                            Entscheidend ist wann das Signal das erste mal an Punkt B ankommt.
                            Eben nicht nur. Sondern eben wie lange dauert es bis man Etwas Wahrnimmt.

                            Das muss eben nicht Schmerz sein.
                            Kannst auch "gruch" "bilder" oder was anderes Nehmen.
                            "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Vorsicht, das menschliche Gehör kann z.B. sehr genau Laufzeitdifferenzen zwischen den Lauschern feststellen, um "Stereo" zu hören und Geräusche zu orten. Das liegt definitiv im Millisekundenbereich, die genaue Zahl müßte ich googlen.
                              vg meguré
                              Ya, Fernsehkiffen - because i got hi´..

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X