Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Explosion im Weltall

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Explosion im Weltall

    Hallo!


    Es werden in SciFI Filmen oft Explosionen im Weltall gezeigt. Doch physikalisch soll das ja nicht möglich sein. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Wie soll man sich das Ganze denn vorstellen? Implodieren tut es auch nicht oder?

    Geräusche hört man auch keine. Kann mir jemand beschreiben wie das aussieht?

    Weil es ja im Weltall regelmäßig Ereignisse gibt, welche oft als gewaltige Explosionen beschrieben werden. Z.B Supernovas(mehrzahl?).

  • #2
    Explosionen sind schon möglich, solange chemische Stoffe vorhanden sind, die die Energie dazu liefern (bei einer Supernova ist das Ganze natürlich kein chemischer Prozess, sondern die Energie wird durch Kernverschmelzungsprozesse geliefert).

    In Filmen wird aber gerne ein gewaltiger Knall darunter gelegt, den man in Wirklichkeit nicht hören könnte, weil sich im Vakuum kein Schall ausbreiten kann (der ja durch eine Bewegung von Molekülen übertragen wird).
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      warum meinst du, wären Explosionen im All nicht möglich?
      Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

      - Florance Ambrose

      Kommentar


      • #4
        vermutlich weil der Sauerstoff fehlt

        Gibts eigentlich eine Verbrennung die Ohne sauerstoff funzt, ich meine verbrennen ist ja nix anderes als ne fixe oxidation und die brauch Sauerstoff
        Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
        Nervenstärke von einem Stuhl
        zulegen.
        Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Boltar Beitrag anzeigen
          vermutlich weil der Sauerstoff fehlt

          Gibts eigentlich eine Verbrennung die Ohne sauerstoff funzt, ich meine verbrennen ist ja nix anderes als ne fixe oxidation und die brauch Sauerstoff
          Ganz ohne Sauerstoff funktioniert es wohl nicht.
          Alle mir bekannten Oxidatoren enthalten zumindest chemisch gebunden Sauerstoff.

          In chemischem Sprengstoff ist der Oxidator aber bereits drin, so das er auch im Vakuum detonieren kann.
          Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

          - Florance Ambrose

          Kommentar


          • #6
            Es geht auch mit anderen Stoffen, z. B. Fluor, Chlor oder mit Verbindungen, die Sauerstoff enthalten, z. B. Wasser (Magnesiumfackeln brennen unter Wasser, weil die dem Wasser den Sauerstoff entreißen).
            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
              warum meinst du, wären Explosionen im All nicht möglich?
              Keine Ahnung. Habe das vielleicht mit der Lautlosigkeit verwechselt. Oder das dort kein Sauerstoff ist im Vakuum.

              Aber die Sonne (ver)brennt ja auch die ganze Zeit und es gibt Supernovas usw.

              Also optisch sieht eine Explosion im Weltraum genauso oder ähnlich aus wie hier auf dem Planeten?

              Kommentar


              • #8
                Supernovas
                Der PLral ist glaub ich Supernovae
                Aber das ist ja acuh egal,zu der Sache mit der Explosion,so gesehen ist schonSauerstoff vorhanden,zumindestens wenn ein Schiff explodiert(ich gehe mal davon aus ,dass ihr das meint)da es im inneren Sauerstoff gibt und wenn das Schiff getroffen wird entweicht der und es kann auf jeden Fall eine Explosion entstehen.
                Die 2 Seiten der Medaille
                Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
                Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
                ein netter kleiner Sinnspruch.....

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von BongoMercury Beitrag anzeigen
                  Keine Ahnung. Habe das vielleicht mit der Lautlosigkeit verwechselt. Oder das dort kein Sauerstoff ist im Vakuum.
                  Lautlos sit es nur, wenn dich die Druckwelle nicht erreicht

                  Aber die Sonne (ver)brennt ja auch die ganze Zeit und es gibt Supernovas usw.
                  Die Sonne brennt nicht, sie fusioniert.
                  Im Innern der Sonne fusioniert auf Grund der Hitze und des Drucks Wasserstoff zu Helium. Dadurch wird Energie in Form von elektromagnetischer Strahlung auf verschiedenen Wellenlängen frei.[/QUOTE]

                  Also optisch sieht eine Explosion im Weltraum genauso oder ähnlich aus wie hier auf dem Planeten?
                  nein, innerhalb einer Atmosphäre sehen Explosionen anders aus.
                  Sie haben hier die Charakterisitsche Pilzform wel die heissen Gase in einer Säume aufsteigen, sich abkühlen und verteilen.
                  Auch ist die Explosion innerhalb einer atmosphäre spektakulärer, weil in der Umgebung Gase vorhanden sind, die erhitzt und weggeschoben werden können (übertragung der Energie in Form von Druck und Hitze durch die Luft).

                  Im Vakuum breitet sich eine Explosion gleichmässig in alle Richtungen aus und ist in der Regel auch weniger stark, weil eben ein Medium zum übertragen der Energie fehlt.


                  edit:

                  Zitat von Sam Fan Beitrag anzeigen
                  Aber das ist ja acuh egal,zu der Sache mit der Explosion,so gesehen ist schonSauerstoff vorhanden,zumindestens wenn ein Schiff explodiert(ich gehe mal davon aus ,dass ihr das meint)da es im inneren Sauerstoff gibt und wenn das Schiff getroffen wird entweicht der und es kann auf jeden Fall eine Explosion entstehen.

                  viel Sauerstoff wird da nicht frei. Der grossteil unserer Atemluft besteht nämlich aus reaktionsträgem Stickstoff. Und das was da ist, verteilt sich im Vakuum sehr schnell.
                  Du dürftest Schwierigkeiten haben den nötigen Sauerstoffpartialdruck hin zu kriegen.
                  Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                  - Florance Ambrose

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
                    viel Sauerstoff wird da nicht frei. Der grossteil unserer Atemluft besteht nämlich aus reaktionsträgem Stickstoff. Und das was da ist, verteilt sich im Vakuum sehr schnell.
                    Du dürftest Schwierigkeiten haben den nötigen Sauerstoffpartialdruck hin zu kriegen.
                    Und selbst wenn, würde es wohl anders aussehen, als wir das immer gezeigt kriegen. Gerade diese Charakteristischen Hollywood-Explosionen mit hunderte Meter hohen Stichflammen gibt's ja so noch nichtmal auf der Erde. Ich schätze mal, man würde im Weltraum vielleicht für ein paar zehntel Sekunden einen Lichtblitz sehen und das wars dann.

                    Edith hat zu dem Thema noch eine Erklärung vom Lesch gefunden.
                    Zuletzt geändert von Makrovirus; 16.03.2008, 19:35.
                    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
                      Gerade diese Charakteristischen Hollywood-Explosionen mit hunderte Meter hohen Stichflammen gibt's ja so noch nichtmal auf der Erde.
                      Natürlich gibt es die, oder liegt Hollywood auf einem anderen Planeten?
                      Es gibt aber auch ausserhalb von Hollywood große Explosionen, wie z.B. die PEPCON-Explosion vom 4. Mai 1988:
                      YouTube - PEPCON Explosion

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Wolf310 Beitrag anzeigen
                        Natürlich gibt es die, oder liegt Hollywood auf einem anderen Planeten?
                        Es gibt aber auch ausserhalb von Hollywood große Explosionen, wie z.B. die PEPCON-Explosion vom 4. Mai 1988:
                        YouTube - PEPCON Explosion
                        Was vermutlich gemeint wurde, war die Größe der Explosion im Verhältniss zur eingesetzten Reaktionsmasse.

                        PEPCON ist wohl ein extrembeispiel.
                        Immerhin ist das die größte Frabrik für Feststoff Raketentreibstoff in den USA gewesen. und Die Explosion kam nur zustande da unter dem Fabrikgelände eine Gashauptleitung lang lief die nach längererer Hitzeeinwirkung aus Sympatie "mit" gesagt hat. Ein anderes Beispiel in der Größenordnung ist wohl Port Chicago 14.07.1944.
                        Port Chicago disaster - Wikipedia, the free encyclopedia
                        Durch meinen Umgang mit Sprengstoffen, und auch mit Effektexplosionen, kann ich bestätigen das Filmexplosionen um ein fielfaches spektakulärer und vor allem zeitlich länger ablaufen als in real.
                        Wer sich bei Utube mal die Filme von echten Sprengarbeiten ansieht, hat auch gute Vorstellungen vom zeitlichen Ablauf einer Explosion im All.
                        Der Einschlag des Deep Impact "Impactors" auf Tempel 1 zeigt uns wohl auch in etwa den Ablauf einer Explosion und deren Auswirkung im zeitlichen Rahmen.
                        Nur wurde halt Bewegungsenergie verwendet und keine Chemische.
                        Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
                        Ein umtausch eines Fehlers impliziert kein allgemeines Umtauschrecht.
                        Wem auffällt das Posts von mir noch nachträglich editiert werden: Fehler die ich finde, tausche ich unaufgefordert um.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die bisher in Scifi realistische Explosion dürfte die Explosion der "USS Yamato" in der TNG-Folge "Iconia-Sonden".

                          Materie und Antimaterie erzeugten nur einen EM-Blitz, der ein Teil seiner Energie im sichtbaren Spektralbereich abgibt.

                          Wenn ich mal passendes Video finde, verlinke ich es mal.
                          Mein Profil bei Memory Alpha
                          Treknology-Wiki

                          Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                          Kommentar


                          • #14
                            OK, ich habe mich da etwas falsch ausgedrückt, es ging mir nicht so sehr um die absolute Größe, sondern um das "Feuer", das man in Hollywood immer zu sehen kriegt. Insofern hätte ich vielleicht Feuerball oder irgendsowas schreiben sollen. Bei den realen Explosionen sieht man in erster Linie nur eine Staubwolke, die teilweise auch mal kurz leuchtet. Für Filme verwendet man normalerweise aber keinen richtigen Sprengstoff (das wäre wohl zu unspektakulär) sondern Benzin, oder irgendsowas. Wobei ich zugeben muss, dass in Filmen der falsche Eindruck durch den massiven Einsatz von Zeitlupen auch noch verstärkt wird. Das von i_make_it angesprochene Verhälltnis zwischen Sprengstoff und Wirkung ist aber auch immer wieder erstaunlich.

                            Hier zum Vergleich mal Rambo III, 100t Munition, ein Haus in Afghanistan und Feuerwerk im Irak. Wer die anguckt wird den Unterschied sofort feststellen.
                            Zuletzt geändert von Makrovirus; 17.03.2008, 20:31.
                            When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von i_make_it Beitrag anzeigen
                              und Die Explosion kam nur zustande da unter dem Fabrikgelände eine Gashauptleitung lang lief die nach längererer Hitzeeinwirkung aus Sympatie "mit" gesagt hat.
                              Meines wissens nach wurde die Gasleitung durch die Explosionen von mehreren tausend Tonnen Ammoniumperchlorats beschädigt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X