Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesetze der Physik ?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gesetze der Physik ?!

    Hi,

    also ich, mein Onkel und meine Oma, haben uns eben im Auto darüber unterhalten, dass es ja möglicherweise Orte in der Galaxis geben könnte, wo unsere physikalischen Gesetze völlig ausser Kraft gesetzt, bzw. umgedreht oder verändert sind.

    Dass es vielleicht in anderen Galaxien Formen und Farben gibt, die der menschliche Verstand einfach nicht begreifen könnte wenn er es sehen würde. Würden meinetwegen Astronauten durch irgendein intergalaktisches Phänomen in eine solche Galaxie befördert werden und dort meinetwegen Dinge sehen, die es in unserer kleinen, zweidimensionalen Welt nicht gibt könnte es dann sein, dass diese Astronauten verrückt werden würden oder gar tot umfallen würden, weil das Gehirn zu klein für solche Sachen ist ?

    Sorry wenn ich das nicht so gut umschreiben kann...ich bin im 9ten Jahrgang einer Realschule und habe dazu noch nicht einmal Physik (schade eigentlich). Aber ich finde genau dieses Thema so spannend und da es hier ja einige gute Denker gibt, wollte ich einfach mal wissen was ihr darüber denkt und würde mich sehr über ein paar Antworten freuen.

    MfG,
    P13
    ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

  • #2
    Der Witz an den physikalischen Gestzen ist ja gerade, daß sie überall im Universum gelten - also auch in entfernten Galaxien. Und zum anderen: Die menschlichen Wahrnehmungsorgane ebenso wie unser Hirn sind sowieso nur zur Erfassung eines kleinen Ausschnitts der Realität ausgeleght (bsp: wir können keine Infrarotstrahung sehen etc.). Insofern würden wir sowas einfach nicht wahrnehmen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Jack Crow Beitrag anzeigen
      Der Witz an den physikalischen Gestzen ist ja gerade, daß sie überall im Universum gelten - also auch in entfernten Galaxien.
      Der Witz an der Physik ist aber auch: So lange wir nicht da waren und dort Experimente gemacht haben, werden wir es nie genau wissen.

      Kommentar


      • #4
        Möglicherweise herrschen ja andere physikalische Gesetze in dem für uns nicht sichtbaren Teil des Universums, aber in unserer Galaxie geht hoffentlich alles mit rechten Dingen zu(was immer diese rechten Dinge letztendlich auch sind).
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Wir haben dieses Thema in einen anderen Thread schoneinmal angerissen, aber egal. Wen(n) es interessiert: Ab hier.

          Im Prinzip gibt es keinen Grund dafür, warum man wegen eines neuen Farbeindruckes verrückt werden sollte. Man hätte vielleicht anfangs kein Wort dafür, aber es gibt auch eine Farbe, ich denke es war Lila, die in der Natur nich vorkommt, die wir aber kennen.
          Farben sind jetzt nur ein Beispiel, mir ist klar, dass das Speckturm des sichtbaren Lichtes erforscht sein dürfte.
          "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

          Kommentar


          • #6
            Nun ja, die grenze des nicht sichtbaren Raums liegt ja nun weeeeiiiit jenseits unserer Galaxie... Die Gültigkeit der physikalischen Gesetze beweist sich schon daran, daß wir eben so unheimlich weit "gucken" können - ansonsten würden unsere Teleskope ja nix empfange, schließlich arbeiten die nach "unseren" Gesetzen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Jack Crow Beitrag anzeigen
              Der Witz an den physikalischen Gestzen ist ja gerade, daß sie überall im Universum gelten - also auch in entfernten Galaxien. Und zum anderen: Die menschlichen Wahrnehmungsorgane ebenso wie unser Hirn sind sowieso nur zur Erfassung eines kleinen Ausschnitts der Realität ausgeleght (bsp: wir können keine Infrarotstrahung sehen etc.). Insofern würden wir sowas einfach nicht wahrnehmen.
              Ja, schon....aber woher weiß man denn dass da die gleichen Gesetze gelten? Jetzt kannst du mir natürlich irgendwelche physikalischen Formeln sagen, aber das beweist garnichts, da noch niemand da war.
              ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

              Kommentar


              • #8
                Ihr solltet bedenken das auch noch niemand in unserer Sonne war und wir einigermaßen verstehen wie diese tickt, ähnlich kann man durch Teleskope die Sonnen weit entfernter Galaxien untersuchen und sieht dann das diese genauso arbeiten wie die vor unserer Haustür, ergo müssen auch die Gesetzmäßigkeiten die gleichen sein.

                Micha

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von tepe Beitrag anzeigen
                  Ihr solltet bedenken das auch noch niemand in unserer Sonne war und wir einigermaßen verstehen wie diese tickt, ähnlich kann man durch Teleskope die Sonnen weit entfernter Galaxien untersuchen und sieht dann das diese genauso arbeiten wie die vor unserer Haustür, ergo müssen auch die Gesetzmäßigkeiten die gleichen sein.

                  Micha
                  Öhm...schon mal dran gedacht, dass es auch Galaxien gibt die hinter der Sicht des Teleskops sind?
                  ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                  Kommentar


                  • #10
                    Physikalische Gesetze gelten überall. Ob es dieselben sind wie bei uns ist eine andere Frage :P

                    Aus wissenschaftlicher Sicht gibt es meines Wissens allerdings keinen Grund anzunehmen, dass es anders sein sollte. Man muss sich aber auch immer in Erinnerung rufen, dass die sogenannten Gesetze lediglich eine Beschreibung darstellen, also eine Möglichkeit Vorgänge darzustellen und zu interpretieren. Mit anderen Worten: Die Gesetze sagen nicht, dass es so ist, sondern dass sie vergleichbare Werte wie die Natur liefern. Sollte man ein Raumgebiet finden, in dem diese Gesetze nicht gelten sollten, dann würde man wahrscheinlich lediglich eine Art Wirkung dafür verantwortlich machen und die bestehenden Gesetze entsprechend modifizieren durch Konstanten, Funktionen etc. die diese Wirkung beschreiben. Dabei ist gar nicht wichtig, dass diese Wirkung tatsächlich existiert, es ist nur wichtig, dass man die Welt dadurch wieder beschreiben kann. Bis ein schlauer Kopf wieder einen einfacheren Weg findet
                    Der Kleingeist hält Ordnung
                    Das Genie überblickt das Chaos

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Captain Picard13 Beitrag anzeigen
                      Öhm...schon mal dran gedacht, dass es auch Galaxien gibt die hinter der Sicht des Teleskops sind?
                      Wenn du das sichtbare Universum betrachtest, siehst du, dass überall die gleichen Gesetze gelten müssen. Das kann man dann auf das ganze Universum extrapolieren, da es unwahrscheinlich ist, dass ausgerechnet das sichtbare Universum, das was wir von unserem willkürlichen Standort sehen können, anders ist, als das gesammte Universum.

                      Kommentar


                      • #12
                        Interessant wäre es ja zu wissen wie es hinter dem Ereignishorizont eines schwarzen Lochs aussieht.
                        Ob da die physikalischen Gesetze immer noch genauso sind?

                        Zumindest wäre das für mich ein Ort wo ich mir auch andere Gesetze vorstellen könnte,
                        ansonsten kann man aber annehmen, daß sie überall gleich sind.
                        Ein paar praktische Links:
                        In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                        Aktuelles Satellitenbild
                        Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von MoNoSToNe Beitrag anzeigen
                          Physikalische Gesetze gelten überall. Ob es dieselben sind wie bei uns ist eine andere Frage :P

                          Aus wissenschaftlicher Sicht gibt es meines Wissens allerdings keinen Grund anzunehmen, dass es anders sein sollte. Man muss sich aber auch immer in Erinnerung rufen, dass die sogenannten Gesetze lediglich eine Beschreibung darstellen, also eine Möglichkeit Vorgänge darzustellen und zu interpretieren. Mit anderen Worten: Die Gesetze sagen nicht, dass es so ist, sondern dass sie vergleichbare Werte wie die Natur liefern. Sollte man ein Raumgebiet finden, in dem diese Gesetze nicht gelten sollten, dann würde man wahrscheinlich lediglich eine Art Wirkung dafür verantwortlich machen und die bestehenden Gesetze entsprechend modifizieren durch Konstanten, Funktionen etc. die diese Wirkung beschreiben. Dabei ist gar nicht wichtig, dass diese Wirkung tatsächlich existiert, es ist nur wichtig, dass man die Welt dadurch wieder beschreiben kann. Bis ein schlauer Kopf wieder einen einfacheren Weg findet
                          Obwohl ich da schon sagen würde das die Gesetze wirklich vorhanden und unsere Theorien Beschreibungen der Realität sind. Näherungen an die Realität.

                          Mathematik ist auch(ohne uns) vorhanden, sie muß nur erstmal formuliert werden.

                          @CaptainPicard13: Selbst in (hypothetischen)Paralleluniversen nimmt man keine völlig anderen Naturgesetze an. Sondern lediglich andere Konstanten oder sowas in der Art.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von BongoMercury Beitrag anzeigen
                            Obwohl ich da schon sagen würde das die Gesetze wirklich vorhanden und unsere Theorien Beschreibungen der Realität sind. Näherungen an die Realität.

                            Mathematik ist auch(ohne uns) vorhanden, sie muß nur erstmal formuliert werden.

                            @CaptainPicard13: Selbst in (hypothetischen)Paralleluniversen nimmt man keine völlig anderen Naturgesetze an. Sondern lediglich andere Konstanten oder sowas in der Art.
                            Jaja logisch, aber was ist wenn es meinetwegen in einem Paralleluniversum Formen geben würde die es für uns einfach nicht geben kann oder Farben die wir nicht kennen. Was würde passiern wenn wir mit so etwas konfrontiert werden würden.
                            ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                            Kommentar


                            • #15
                              Es gibt nunmal Dinge im Universum, wenn sie nicht so währen würde das Weltall nicht funktonieren. Ich habe mich mit der Frage schon beschäftigt seit ich denken kann (bzw. seit dem ich fassen konnte, was Weltraum und das Universum ist) und ich bin zum Schluss gekommen, das es die meisten Mechanismen geben muss, sie vielleicht andere Werte und Ausmaße annehmen, aber gleich funktionieren.

                              Beispiel Licht: Licht sind Photonen, Telchen mit Welleneigenschaften, wie z.B. Frequenz. Da diese die "Farbe" bestimmt (bzw dann aus Licht Rontgen-, oder Kosmische Strahlung wird) kann es keine unebkannte Farbe geben die wir sehen können, das gesamte Sichtbare Spektrum ist bekannt.
                              You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                              Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                              Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                              >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X