Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Companion für den neuen Doctor!?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Companion für den neuen Doctor!?!

    Jetzt da der neue Doctor bekannt ist, beginnen natürlich die Spekulationen/Gerüchte rund um dessen Companion wie wild aus dem Boden zu wachsen. Welche Schauspielerin könnte es werden? Oder wird es doch einmal ein Mann? Obwohl neben so einem jungen Doctor ein männlicher Companion doch merkwürdig wäre. Andererseits könnte es ziemlich witzig werden einen älteren Mann dabei zu haben, welcher wahrscheinlich jedesmal für den Doctor gehalten werden würde, was zu skurilen Situationen führen könnte. Nur ich glaube nicht ganz daran, man wird der männlichen Zuseherschaft wohl auch (mal wieder) ein Eye-Candy präsentieren wollen.

    Und da würden folgende Schauspielerinnen doch passen!

    Im Gespräch sind:

    Michelle Ryan (bekannt aus Jykell und Merlin)



    Gina Bellman (bekannt aus Jykell und Coupling) Mein persönlicher Favorit, die Dame ist äußerst attraktiv und keine schlechte Schauspielerin!



    Carey Mulligan (Sally Sparrow aus Blink)




    Dann wurden noch Damen genannt mit Celebrity-Status (Lily Allen & Kelly Brook), wovon ich persönlich ja gar nichts halte!


    Ich hätte noch Sonya Walger und Sinead Moynihan in die Waagschale zu werfen.



    Also lasst die Ratespiele von Neuem beginnen!
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    *lach* Ich hatte soeben auch darüber nachgedacht, so einen Thread aufzumachen *g* Aber gut, damit hast Du mir das ja abgenommen.

    Am liebsten wäre es mir ja, wenn es diesmal ZWEI Companions würden, zumindest für eine Weile. Einen (älteren) Mann und eine Dame (mir persönlich egal wie alt). Das wäre mal - zumindest für die neue Serie - eine recht neue Dynamik. Zwar gab es zu Rose's Zeiten immer wieder mal nen zusätzlichen männlichen Companion, aber eben immer wieder nur mal für eine oder wenige Folgen.

    Carey Mulligan möchte ich nicht unbedingt haben, eben weil sie in Blink so toll war und ich nicht will, dass der gute Eindruck von ihr beschädigt wird. Sowieso denke ich, dass etwas frisches Blut im Whoniverse nicht schaden kann. Michelle Ryan fänd ich nicht schlecht, ich find die ist ne gute Schauspielerin und sieht auch net schlecht aus. Ansonsten warte ich erst mal ab, welche Namen noch in den Topf geworfen werden *g*

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
      *lach* Ich hatte soeben auch darüber nachgedacht, so einen Thread aufzumachen *g* Aber gut, damit hast Du mir das ja abgenommen.
      Stets zu Diensten! Die Telepathie ist eines meiner Spezialgebiete!

      Am liebsten wäre es mir ja, wenn es diesmal ZWEI Companions würden, zumindest für eine Weile.
      Die Anzahl variierte ja des öfteren! Nur wer es werden wir, ist doch entscheidender!

      Carey Mulligan möchte ich nicht unbedingt haben, eben weil sie in Blink so toll war und ich nicht will, dass der gute Eindruck von ihr beschädigt wird.
      Also unter dem Moffmeister müsste es ja nicht unbedingt zur Beschädigung kommen! Aber zwingend braucht man sie nicht, auch wenn sie recht süss aussieht.
      <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

      Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
      (René Wehle)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen

        Am liebsten wäre es mir ja, wenn es diesmal ZWEI Companions würden, zumindest für eine Weile.
        Dito, wobei ich eher die Konstellation "Ein Companion aus unserer Zeit und als 2ten Companion ein Alien bzw. einen Charakter aus der Vergangenheit (Hatten wir schon seit dem 2ten Doktor nicht mehr) oder der Zukunft" bevorzugen würde. Geschlechter sind mir eigentlich egal, wobei ein männlicher und ein weiblicher durchaus keine schlechte Idee wäre.



        mfg
        Dalek
        "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
        -Konstantin Tsiolkovsky

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Dalek Beitrag anzeigen
          Dito, wobei ich eher die Konstellation "Ein Companion aus unserer Zeit und als 2ten Companion ein Alien bzw. einen Charakter aus der Vergangenheit (Hatten wir schon seit dem 2ten Doktor nicht mehr) oder der Zukunft" bevorzugen würde. Geschlechter sind mir eigentlich egal, wobei ein männlicher und ein weiblicher durchaus keine schlechte Idee wäre.
          Dito!
          Ich wäre für einen männlichen Menschen aus unserer Zeit und einen weiblichen Alien oder Mensch aus der Vergangenheit.
          Alter ist mir gleich, solange sie ausgewachsen sind.
          Dass ein älterer männlicher Companion für den Doktor gehalten wird, fände ich nicht unlustig, aber man sollte es dann nicht überstrapazieren.

          Ansonsten wäre ich auch mit nur einem Companion zufrieden, solange der dann nicht jung und weiblich ist, aber das kann man ja wohl vergessen. Ein hübsches junges Ding gehört ja schließlich in die Fernsehlandschaft einfach rein.
          Gab's ja bisher auch glaub ich nicht, dass der Doktor mal mit einem Mann alleine unterwegs war? (nein. Scream of the Shalka und Folgen, in denen der Doktor anfangs einen dienstalten männlichen Companion dabei hat und dann im Laufe der Handlung noch ein Weibchen dazu einsammelt, zählen nicht )

          Wenn der eine Mann nicht klappt, dann hätt ich schon gern ne ältere Frau. Ruhig so eine Altersklasse wie Donna. Sowas wie Evelyn (Uni-Dozentin kurz vor der Pensionierung) aus den Hörspielen wär ein Traum, aber im Fernsehen wahrscheinlich unmöglich.
          Los, Zauberpony!
          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
            Alter ist mir gleich, solange sie ausgewachsen sind.
            Na, sie müssen schon noch durch Korridore rennen können.


            mfg
            Dalek
            "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
            -Konstantin Tsiolkovsky

            Kommentar


            • #7
              Companion im Rollstuhl fällt also raus?
              Los, Zauberpony!
              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

              Kommentar


              • #8
                Och wieso eigentlich keinen Companion im Rollstuhl? Solange es ein sehr wendiger und fliegender Rollstuhl ist, sollte das doch kein Problem darstellen

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                • #9
                  Was wurde eigentlich damals aus Frobisher?
                  *duckundweg*

                  Kommentar


                  • #10
                    @Logan: Du wirst lachen, aber ich wünsche mir Frobisher mittlerweile auch für die TV-Serie als Companion

                    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                      Du wirst lachen, aber ich wünsche mir Frobisher mittlerweile auch für die TV-Serie als Companion
                      Jo, wäre sicher ne tolle Sache. Aber ich fürchte als dauerhafter Companion wäre er zu teuer (es sei denn er zieht plötzlich die Form eines normalen Menschen vor...)

                      R:
                      http://www.whocast.de

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                        @Logan: Du wirst lachen, aber ich wünsche mir Frobisher mittlerweile auch für die TV-Serie als Companion
                        Das wär doch mal was, oder?
                        Zumindest etwas in dieser Art könnte ich mir gut vorstellen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Engelskrieger79 Beitrag anzeigen
                          Jo, wäre sicher ne tolle Sache. Aber ich fürchte als dauerhafter Companion wäre er zu teuer (es sei denn er zieht plötzlich die Form eines normalen Menschen vor...)

                          R:
                          Da hast Du wohl leider recht. Das Problem ist halt, dass seine aktuelle Form einen großen Teil des Reizes der Figur ausmacht. Nicht dass seine Persönlichkeit langweilig ist, aber hallo? Ein Formwandler der die ganze Zeit freiwillig als Pinguin rumläuft ist doch äußerst kurios

                          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                            Ein Formwandler der die ganze Zeit freiwillig als Pinguin rumläuft ist doch äußerst kurios
                            Also nach Donna Noble kann mich nichts mehr wirklich schockieren.
                            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                            (René Wehle)

                            Kommentar


                            • #15
                              nem Bericht des britischen Sunday Mirror zufolge verdichten sich die Hinweise darauf, dass Michelle Ryan 2010 die Rolle der Begleiterin in der britischen Kult-SF-Serie „Doctor Who“ übernehmen wird.

                              Die Zeitung zitiert eine ungenannte Quelle aus dem Umfeld der Serie, der zufolge sich Ryan in Geheimgesprächen mit der BBC befände - und schon bald offiziell als Begleiterin des Doktors in der fünften Staffel bekannt gegeben werde.

                              Die Verantwortlichen sähen in Michelle Ryan und Matt Smith, dem neuen Darsteller des Doktors, ein perfektes Gespann, welches nicht zuletzt auch vom Alter her ausgezeichnet zueinander passen würde (er ist 26, sie 24 Jahre alt).

                              Die Quelle verweist darüber hinaus auf die lange Beziehung, die zwischen Michelle Ryan und der BBC besteht: Begonnen hat sie ihre Karriere in der Soap „EastEnders“. Zuletzt war sie in der Fantasyserie „Merlin“ zu sehen: „Sie wäre begeistert in einer solch legendären Rolle zur BBC zurückzukehren.“
                              Quelle: serienjunkies.de


                              Naja das nenne ich eher ins Blaue hinein raten, als verdichtende Beweise zu besitzen. Außerdem weisen sehr viele britische Schauspielerinnen eine lange Beziehung zur BBC auf. Und seit den neuen Doctor niemand auf der Rechnung hatte, dürfte die BBC ihre Besetzungsambitionen wohl besser verschleiern.

                              Aber es gebe schlechtere Schauspielerinnen als sie. In Jekyll gefiel sie mir recht gut.
                              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                              (René Wehle)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X