Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Holzraumschiffe des Steampunk

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holzraumschiffe des Steampunk

    In einigen Steampunk serien(ich habe erst vor kurzen mit lesen angefangen und bin echt begeistert) soll es ja sogar Raumschiffe aus holz geben angelehnt aus den schiffen des 17.Jahrhunderts.

    Kennt jemand da vieleicht so nen Roman?

    Steampunk ist eine hauptsächlich literarische Gattung, in der eine meist dystopische zumeist im viktorianischen Zeitalter angesiedelte welt dreht, spielt die Dampfkraft eine größere Bedeutung erlangt als aus der Geschichte bekannt. Nicht nur Eisenbahnen werden mit Dampfmaschinen angetrieben, sondern auch Computer, Raumschiffe und Luftfahrzeuge. Die Elektrizität ist häufig dazu geeignet, Menschen zu heilen oder zu verändern. Allgemein hat in dieser Welt die Technik reale, fantastische Möglichkeiten, in etwa vergleichbar mit dem, was man Mitte des 20. Jahrhunderts von der Atomkraft erwartete. Magie, Satanismus und Geisterbeschwörungen funktionieren ebenfalls in einigen Werken des Steampunk.


    Eines der tollsten Steampunk spiele ist Arcanum.

    Naturlich geht das mehr in richtung fantasy iss aber eine sub art des scifi.
    Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
    Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

  • #2
    Zitat von Mugen
    In einigen Steampunk serien(ich habe erst vor kurzen mit lesen angefangen und bin echt begeistert) soll es ja sogar Raumschiffe aus holz geben angelehnt aus den schiffen des 17.Jahrhunderts.

    Kennt jemand da vieleicht so nen Roman?
    Ich hab bisher nur einen Steampunk Roman gelesen, nämlich "Die Differenz Maschine" von William Gibson und Bruce Sterling. Da fand ich die Mischung an modernen "Errungenschaften" und viktorianischer Dampfkraft gerade richtig. Raumschiffe im Steampunk wäre für mich zu viel des guten. Man kanns auch übertreiben.

    Ich bin eher für Cyberpunk zu begeistern. Steampunk ist was nettes für Zwischendurch.

    cu, Spaceball

    Kommentar


    • #3
      natürlich isses übertrieben, aber ich möchte einfach nur wissen wie sie das mit den Holzraumchiffen erklären wollen?

      und ich weiß von NEUROMANCER kann ich einfach nicht genug lesen!
      Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
      Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


      "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

      Kommentar


      • #4
        Nun, einen Steam Punk-Roman mit Raumschiff kenne ich so leider noch nicht, aber ich kenn' ne Website, die sich mit einer Steampunkversion von Star Trek beschäftigt:
        http://www.steam-trek.com/ :

        Ich glaub zum Steampunk-Genre gehört auch "Wild Wild West".
        "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mugen
          natürlich isses übertrieben, aber ich möchte einfach nur wissen wie sie das mit den Holzraumchiffen erklären wollen?
          Kennst du Stone Trek? Das ist Star Trek TOS als Flintstones. Da beamt die Enterprise nicht sondern öffnet die Luke vom Beamraum und lässt die Besatzung auf den Planeten fallen!

          und ich weiß von NEUROMANCER kann ich einfach nicht genug lesen!
          Also Neuromancer find ich unsäglich langweillig. Mein Lieblingsbuch von Gibson ist immer noch Virtual Lights. Auch die aktuellen Bruce Sterling Bücher reizen micht nicht. Das ist wieder ein anderes Genre nämlich Social oder Green SciFi, da müsste ich mal nachschauen wie man das nennt. Halt dieses Umweltschutz SciFi.

          Zitat von alcyone
          Ich glaub zum Steampunk-Genre gehört auch "Wild Wild West".
          Würd ich jetzt fast behaupten. Wobei der Film nicht mehr all zu viel vom Steampunk besitzt sondern eher lose darauf basiert. Die sozialen Aspekte fehlen bei dem Film fast gänzlich.

          cu, Spaceball

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mugen
            natürlich isses übertrieben, aber ich möchte einfach nur wissen wie sie das mit den Holzraumchiffen erklären wollen? (...)
            Bei Star Trek gibt es in der "Deep Space Nine"-Folge "Die Erforscher/Explorers" ein Schiff, welches sich durch den Sonnenwind angetrieben fortbewegt. Ich bin mir jetzt nicht sicher, aus welchen Materialien sie das Schiff gebaut haben, aber glaube nicht, dass ihnen moderne Werkstoffe zur Verfügung standen - zumal das Schiff aus dem 16. Jahrhundert stammt.

            Näheres dazu findest du in diesem Artikel: Bajoran lightship.
            Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


            - Heinrich Heine -

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Cmdr. Reyes
              Ich bin mir jetzt nicht sicher, aus welchen Materialien sie das Schiff gebaut haben, aber glaube nicht, dass ihnen moderne Werkstoffe zur Verfügung standen - zumal das Schiff aus dem 16. Jahrhundert stammt.
              Bei dem Schiff stellt sich ja außerdem die Frage, wie die alten Bajoraner es in den Weltraum gehievt haben. Mit Raketen? Zu denen passt wohl eher sowas wie der "Drehkörper des In-den-Orbit-schwebens" oder sie beschwören ihr komisches Dal'Rok.
              Aber wenn sie Raketen benutzt haben, spricht wohl nichts gegen moderne Werkstoffe.
              "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

              Kommentar


              • #8
                Die Bajoraner haben lt ST Canon eine Hochkultur-Geschichte von 50.000 oder warens sogar 500.000 Jahren... die sind schon lange auf einem Niveau höher als Rom bis Anfang der Neuzeit gewesen als auf der Erde überhaupt hochentwickelte Hominiden verbürgt sind...

                von daher ist deren Jahr 1650 sicherlich etwas anderes als das Jahr 1650 auf der Erde!

                Das Schiff von Captain Sisko ist schon aus halbwegs modernen Werkstoffen gewesen, allein schon die Segel, die den Sonnenwind einfangen und für FTL Beschleunigung nutzen konnten machen das zwingend notwendig. Sie enthielten lediglich keine künstliche Schwerkraft und dergleichen, was man in ST aus den Raumschiffen gewohnt war. Sisko hatte aber trotz des 700 Jahre alten Designs keineswegs snobistische Ansichten sondern war von der Pionierleistung der Bajoraner begeistert!

                ich sehe keinen Grund, weshalb sie keine Raketen gehabt haben sollen. bzw funktionierendes ala "ISS"... Sonnensegel sind ja lediglich ein interplanetares Alternativmodell zu Raketen/chem. Verbrennungsantrieben, kein primitiveres System... viele Wissenschaftler halten sie sogar für deutlich schneller... nur eben für Landung/Aufstieg sind sie ungeeignet.
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Sternengucker
                  Die Bajoraner haben lt ST Canon eine Hochkultur-Geschichte von 50.000 oder warens sogar 500.000 Jahren... die sind schon lange auf einem Niveau höher als Rom bis Anfang der Neuzeit gewesen als auf der Erde überhaupt hochentwickelte Hominiden verbürgt sind...

                  von daher ist deren Jahr 1650 sicherlich etwas anderes als das Jahr 1650 auf der Erde! (...)
                  Das stimmt schon, allerdings beruht diese bajoranische Hochkultur auf spirituellem und keineswegs technologischem Fortschritt. Sie befassten sich natürlich mit der Wissenschaft, sonst hätten sie ja niemals im All navigieren können. Aber in Anbetracht dessen, dass deren Kultur schon seit (möglicher Weise) 500.000 Jahren besteht, so kann davon ausgegangen werden, dass sich die Bemühungen der Bajoraner nicht auf technische Errungenschaften konzentrierten. Sonst wären sie den meisten anderen Völkern in technologischer Sicht weit überlegen.
                  Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                  - Heinrich Heine -

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mugen Beitrag anzeigen
                    In einigen Steampunk serien(ich habe erst vor kurzen mit lesen angefangen und bin echt begeistert) soll es ja sogar Raumschiffe aus holz geben angelehnt aus den schiffen des 17.Jahrhunderts.
                    Raumschiffe aus Holz? sowas geht doch gar nicht! Die Steampunk Maschienen sind meist aus Stahl Eisen und anderem Materialien des Industriezeitalters. In der Alten Verfilmung von Dune ist die Festung des Hauses Antares teilweise in Steampunk Eingerichtet, teilweise aber auch im AC Giger Stil.

                    Gute Steampunk Filme sind Liga der Ausergewöhnlichen Gentleman, und natürlch Wild Wild West.



                    Und so würden R2D2 und C3P0 wohl ausehen wen sie in einem Steampunk Star Wars Universum zuhause währen

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                      Gute Steampunk Filme sind Liga der Ausergewöhnlichen Gentleman, und natürlch Wild Wild West.
                      ... wobei 'Wild Wild West' allerdings auf einer amerikanischen Fernsehserie
                      aus den sechzigern oder siebzigern beruht (die ich persönlich für wesentlich
                      besser als den Film mit Will Smith halte) .

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                        Gute Steampunk Filme sind Liga der Ausergewöhnlichen Gentleman, und natürlch Wild Wild West.
                        Naja, also die Verfilmung von "Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman" wurde imho ziemlich in den Sand gesetzt. Was schade ist, denn die Comicvorlage ist wirklich exquisit.

                        mfg
                        Dalek
                        "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                        -Konstantin Tsiolkovsky

                        Kommentar


                        • #13
                          Warhammer 40k ist ein Scifi-Fantasy-Universum, wo das Imperium of Man und eines seiner Erbfeinde, die Orks, praktisch gesehen mit Dampf-Technologie das Weltraum bereisen. Zwar sind die Raumschiffe eher riesige Stein-Kathedralen, die mit ein paar Metallplatten verstärkt wurden, anstatt richtige Holzschiffe, aber dafür gibt es noch sehr sehr viele Dampf-Apparate an Bord. Oftmals muss man sogar mit Muskelkraft Sachen antreiben. Vor allem bei den Orks sind Dampf- und Muskelkraft verbreitet, aber die Menschen des Imperium of Man stehen denen kaum nach in ihrer primitiven Art und Weise.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von GGG
                            Raumschiffe aus Holz? sowas geht doch gar nicht! Die Steampunk Maschienen sind meist aus Stahl Eisen und anderem Materialien des Industriezeitalters. In der Alten Verfilmung von Dune ist die Festung des Hauses Antares teilweise in Steampunk Eingerichtet, teilweise aber auch im AC Giger Stil.

                            Gute Steampunk Filme sind Liga der Ausergewöhnlichen Gentleman, und natürlch Wild Wild West.



                            Und so würden R2D2 und C3P0 wohl ausehen wen sie in einem Steampunk Star Wars Universum zuhause währen
                            Geht es nur mir so, oder sehen die tatsächlich stillvoller und besser als die Orginale aus?
                            "Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt."
                            -Cpt. Jean-Luc Picard

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Valdorian Beitrag anzeigen
                              Geht es nur mir so, oder sehen die tatsächlich stillvoller und besser als die Orginale aus?
                              Nein, geht Dir nicht allein so ^^
                              Das war so in etwa das erste, was mit in den Kopf schoss, als ich die zwei hübschen gesehen hab *hihi*

                              @ Mugen : Ich weiss nicht, ob Dir das auch läge, aber ich denke mal, dass Du auf jeden fall in der Manga/Anime-Ecke fündig werden dürftest
                              ...When you run with the Doctor it feels like it will never end, and how ever hard you try, you can't run forever. Everybody knows that everybody dies. And nobody knows it like the Doctor. But I do think that all the skies in all the worlds might just turn dark, if he ever accepts it.
                              (River Song)

                              Krayt-Riders | Praktische Tipps für Erstkontakt mit Aliens

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X