Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Scifi Serie nun?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Scifi Serie nun?

    Ich selbst bin eingefleischter Scifi Fan und habe natürlich alle Stargate, BSG und Star Trek Folgen und Filme gesehen.

    Ich habe meine Freundin auch auf den Geschmack gebracht doch nachdem wir nun Stargate, BSG, Lost und beinahe alle Folgen von Star Trek gesehen haben stellt sich die Frage welche Serie als nächstes?
    Hat wer eine Idee? (bevorzugt Serien die nicht nach der ersten oder 2 Staffel abgesetzt wurden obwohl sie genial waren)
    Scotty Tribute muss man gesehen haben Motobi in Graz
    Graz Autowerkstatt

  • #2
    Farscape und Andromeda. Babylon 5 natürlich!
    Wenn es etwas älter sein darf, Mondbasis Alpha 1.

    Doctor Who wäre auch noch eine Idee, ist aber weniger klassische Weltraum-SciFi.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von michael390 Beitrag anzeigen
      Ich habe meine Freundin auch auf den Geschmack gebracht doch nachdem wir nun Stargate, BSG, Lost und beinahe alle Folgen von Star Trek gesehen haben stellt sich die Frage welche Serie als nächstes?
      Meine Empfehlungen sind im Wesentlichen dieselben wie die von Mondkalb.

      In dieser Reihenfolge:

      1. Babylon 5 (hat fünf Staffeln)
      2. Andromeda (hat auch fünf Staffeln)
      3. Farscape (hat vier Staffeln)
      4. Doctor Who (die neuen Folgen, bislang fünf Staffeln)
      5. Mondbasis Alpha 1 (zwei Staffeln)

      Und auch wenn es nur eine Staffel + Kinofilm gibt: Firefly (+Serenity)

      Kommentar


      • #4
        Zwar etwas älter aber dennoch gut:

        - Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion
        Deutsche SciFi-Serie von 1966 mit sieben Folgen. MMn sehr gut, mindestens so gut wie ST TOS.
        Raumpatrouille ? Wikipedia

        - V - Die außerirdischen Besucher kommen
        Das Original von 1983-1985 besteht aus zwei Miniserien (1. zwei, 2. drei 90-minütige Folgen) und einer regulären Staffel (19 45-minütige Folgen).
        Die Miniserien sind genial, die normale Serie nicht ganz so gut, sie hat aber auch ihre tollen Momente. MMn besser als das Remake von 2009.
        http://de.wikipedia.org/wiki/V_–_Die...esucher_kommen

        Wenns was neueres sein soll:
        - Falling Skies Falling Skies ? Wikipedia
        - Terra Nova http://de.wikipedia.org/wiki/Terra_Nova_(Fernsehserie) (läuft bald auf Pro7)
        - Eureka http://de.wikipedia.org/wiki/Eureka_–_Die_geheime_Stadt
        That is not dead which can eternal lie / And with strange aeons even death may die
        Es ist nicht tot, was ewig liegt, / Und in fremder Zeit wird selbst der Tod besiegt.
        H. P. Lovecraft

        Kommentar


        • #5
          Doctor Who
          Nebenbei Babylon 5 ist wirklich super.
          Farscape kann ich im Abstand nicht mehr sehen, doch sehr Endneunziger.

          Auch wenn nicht direkt eine Sci-Fi-Serei: So gut wie tot oder True Blood.
          Ich habe gehört, dass Dollhouse toll sein soll.

          Kommentar


          • #6
            Wie wäre es mit "Eureka" ?
            Was ist Ironie?
            Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
            endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

            Kommentar


            • #7
              Babylon 5!
              Space 2063 (hat aber leider nur eine Staffel)
              Sanctuary
              (bestehend aus 4 Staffeln, ist ein Mix aus Science Fiction und Fantasy/Mystery, mit vielen bekannten Darstellern aus SG...)

              Kommentar


              • #8
                Danke für eure Tipps

                Hab gerade mal Babylon 5 bestellt, dies wird die nächste Serie sein. Mondkalb werde ich mir selbst ansehen , fällt aber für meine Freundin aus das sie nichts gerne anschaut was "alt" ist bzw in SW -.- .

                Sanctuary hab ich mal eine Folge gesehen werde ich auch mit ihr ansehen, danke für den Tipp, vor allem da man hier ja auch Amanda sieht als vertraute Darstellerin von Stargate.


                Bei Andromeda bin ich mir nicht sicher ob ich es ihr zumuten soll... Ich selbst habe alle Folgen gesehen und fand es von Zeit zu Zeit eher "billig" gemacht da hat man nicht so das Gefühl das man unbedingt weiter schauen muss um zu erfahren wie es weiter geht.

                @Anthea Ist die eine Staffel von Space eine mit offenem Ende?

                Farscape ist auch ne gute Idee (hab ich selbst auch komplett gesehen) die werde ich dann nach Sanctuary mit ihr schauen dann hat man gleich wieder "wiedererkennungswert" bei den Schauspielern (Stargate Aspekt) .

                Wie ist Eureka eigentlich so? Kann man sagen das es mitreißend ist? ( a la Lost ? Oder sind das mehr so wie bei TNG jede Folge ein Abenteuer? )


                @Marschall Q danke für die vielen Links , weißt du zufällig ob V nach der 2 Staffel fortgesetzt wird? ( Ich selbst habe die ersten 4 Folgen gesehen war begeistert habe aber dann mal gelesen gehabt das es nur 1 Staffel geben wird.. dann kam zum Glück eine Zweite aber ich will nicht mit nem Cliffhanger ne Serie abschließen ^^ )

                Was Doctor Who betrifft , worum geht es da grob ? (Will nicht die Wiki Zusammenfassung lesen wegen Spoiler , sonst kann ich sie Serie nicht mehr genießen)
                Scotty Tribute muss man gesehen haben Motobi in Graz
                Graz Autowerkstatt

                Kommentar


                • #9
                  Es gäbe dann noch Torchwood (spinoff von DocWho). In dieser Serie geht es um eine Geheimorganisation bwz ein Team dieser Organisation, welches immer wieder die Erde vor Alien Bedrohungen schützt.

                  Primeeval, ebenfalls eine britischer Serie. Hier geht es drum, dass sich in England immer wieder Wurmlöcher öffnen, durch die Dinosaurier/Monster in unserer Zeit gelangen.

                  Warehpuse 13. Nunja, es geht um ein Lagerhaus in dem mystische Dinge (Bundeslade, Jesuslanze etc) gelagert werden^^.


                  Diese Serie sind aber sehr ERD-gebuden, also keine/kaum Raumschiffe.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von michael390 Beitrag anzeigen
                    Bei Andromeda bin ich mir nicht sicher ob ich es ihr zumuten soll... Ich selbst habe alle Folgen gesehen und fand es von Zeit zu Zeit eher "billig" gemacht da hat man nicht so das Gefühl das man unbedingt weiter schauen muss um zu erfahren wie es weiter geht.
                    Dann ist es vielleicht besser, wenn du die Serie selbst schon kennst, es zu lassen und mit Sanctuary und Farscape weiter zu machen, wo es ja diesen Wiedererkennungseffekt gibt. Diesen Wiedererkennungseffekt gibt es aber auch bei Firefly, wo zwei Stargate-Darsteller mitspielen, Jewel Staite (Dr. Keller) und Morena Baccarin (Adria).

                    Zitat von michael390 Beitrag anzeigen
                    Was Doctor Who betrifft , worum geht es da grob ? (Will nicht die Wiki Zusammenfassung lesen wegen Spoiler , sonst
                    kann ich sie Serie nicht mehr genießen)
                    Der Doctor ist ein Alien, d.h. er kommt von einem anderen Planeten, sieht aber aus wie ein Mensch und lebt auf der Erde. Zur Verfügung steht ihm eine Zeitmaschine, die TARDIS, die auch ein Raumschiff sein kann. Mit der TARDIS, von außen eine Telefonzelle, die innen weit mehr Platz bietet als es von außen scheint, kommt er überall hin.

                    Der Doctor hat einige Feinde, z.B. die Cybermen, die Daleks, den Master, gegen die er immer wieder antreten muss, und Companions, also Begleiter, die ihm helfen. Viele Folge sind aber voneinander unabhängig und eine Mischung aus Mystery und Science-Fiction.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von michael390 Beitrag anzeigen
                      Wie ist Eureka eigentlich so? Kann man sagen das es mitreißend ist? ( a la Lost ? Oder sind das mehr so wie bei TNG jede Folge ein Abenteuer? )
                      Das kommt auf die Staffel an.

                      Staffel 1 sind nur Stand-Alone-Episoden. Staffel 2 hat einen Handlungsbogen, in Staffel 3 sind es zwei verschiedene Handlungsbögen (1 Hälfte und 2 Hälfte), Staffel 4 hat glaube ich wieder einen durchgehenden Bogen.

                      Wenn euch Handlungsbögen wichtig sind, dann kann ich euch auf jeden Fall "Fringe" empfehlen. Die Serie besteht zwar auf den Ersten Blick aus Stand-Alone-Episoden aber je tiefer man eintaucht, um so klarer wird, wie stark alles und jeder in der Serie miteinander vernetzt ist. Die durchgehende Handlung ist auf jeden fall super spannend.
                      Was ist Ironie?
                      Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                      endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                      Kommentar


                      • #12
                        B5 ist sicherlich empfehlenswert und eine gute Wahl gewesen. Ähnlich "Lost" lebt die Serie u.a. von ihren tollen Charkteren und eingeführten Rätseln (welche dank der Vorausplanung jedoch stimmiger als bei "Lost" aufgelöst werden ). Dazu kommt eine Epik, die an HdR erinnert. Allerdings hat die erste Staffel noch etliche Einzelfolgen (welche oft jedoch später wichtig werden).

                        Wenn dir Serials zusagen, kann ich auch "Caprica" empfehlen. Die Serie hat zwar nur eine Staffel (was du jna eigentlich nicht willst), allerdings ist das Ende perfekt rund. Jedoch braucht man für die ersten 8 Folgen ein ziemliches Sitzfleisch, ehe die zweite Hälfte genial wird.

                        "Farscape" würd ich nur bei guten Englisch-Kenntnissen empfehlen, da Staffel 4 immer noch nicht synchronisiert ist. Und "Andromeda" generell weniger. Es gibt zwar einige wirklich tolle Folgen, jedoch gesamtgesehen ist es IMO (wenn man SW:TCW als Animationsserie nicht mitzählt) die schwächste SF-Serie überhaupt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Bezüglich Babylon 5 hab noch ne Frage, ich habe dies hier bestellt , doch bin ich nicht sicher ob da wirklich alles drinnen ist . (Gibt ja scheinbar auch Filme was ich mal vor längerer Zeit gelesen hab wo irgendeiner nicht dabei sein soll kann hier jemand klarheit schaffen? )
                          Scotty Tribute muss man gesehen haben Motobi in Graz
                          Graz Autowerkstatt

                          Kommentar


                          • #14
                            Das ist wirklich das Komplettpaket. Das einzige, was aus dem B5-Universum nicht dabei ist, ist Crusade.
                            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von michael390 Beitrag anzeigen
                              Bezüglich Babylon 5 hab noch ne Frage, ich habe dies hier bestellt , doch bin ich nicht sicher ob da wirklich alles drinnen ist . (Gibt ja scheinbar auch Filme was ich mal vor längerer Zeit gelesen hab wo irgendeiner nicht dabei sein soll kann hier jemand klarheit schaffen? )
                              Da du die Filme nun dabei hast, ist es noch eine Frage, womit du anfangen solltest: http://www.scifi-forum.de/science-fi...-anfangen.html

                              In einem anderen Thread hatte ich mal zusammengefasst, was die gängige Meinung zu sein schien:
                              Zitat von irony Beitrag anzeigen
                              "The Gathering" ganz am Anfang macht wohl Sinn.

                              "Das Tor zur 3. Dimension" passt zwischen die 8. und 9. Folge der vierten Staffel

                              Die anderen Filme, "Fluss der Seelen", "In The Beginning" vor der letzten Folge der fünften Staffel oder danach.

                              "Waffenbrüder" vor der Serie "Crusade"

                              "Legende der Ranger" am Schluss

                              So hatte ich es mir mal aufgeschrieben. Die Stelle im Forum, wo das ausdiskutiert wird, finde ich nicht
                              Also den Film "Die Zusammenkunft" ("The Gathering") vor der ersten Staffel schauen, aber auf keinen Fall "Der erste Schritt" ("In The Beginning") vor dem Ende der Serie.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X