Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welcher Film spielt am weitesten in der Zukunft?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welcher Film spielt am weitesten in der Zukunft?

    Hallo

    Wie der Name des Threads schon sagt, würde ich gerne wissen welcher Film am weitesten in der Zukunft spielt. Es muss allerdings auch präzise das Jahr genannt werden und nicht nur ungefähr.

    Danke für eure Antworten.

  • #2
    Zitat von spike8384 Beitrag anzeigen
    Wie der Name des Threads schon sagt, würde ich gerne wissen welcher Film am weitesten in der Zukunft spielt. Es muss allerdings auch präzise das Jahr genannt werden und nicht nur ungefähr.
    Ein exaktes Jahr wird zum Beispiel im Film "The Time Machine" (1960) genannt (Wikipedia):
    He stops the machine on October 12, 802,701
    Das ist schon ziemlich weit in der Zukunft. Das genaue Datum findet sich auch in der Romanvorlage von H.G.Wells, wo der Zeitreisende am Ende noch sehr viel weiter in die Zukunft reist, aber das ist dann nicht mehr Gegenstand des Films.

    Der Film "Barbarella" (1968) spielt im Jahr 40.000. Seltsam ist hierbei, dass eine sehr runde Jahreszahl genannt wird, die aber vermutlich exakt sein soll.

    "Dune" (Der Wüstenplanet, 1984) spielt auch weit in der Zukunft (Wikipedia) :
    Das dreiundzwanzigste Jahrtausend ist angebrochen
    Vielleicht wird auch irgendwo eine exakte Jahreszahl genannt.
    Die Buchvorlage von Frank Herbert hat wohl einige Zahlen.

    Zu "Planet der Affen" (1968) erfährt man die genaue Jahreszahl so :
    Laut Borduhr befinden sie sich im Jahr 3978.
    Der nachfolgende zweite Teil "Rückkehr zum Planet der Affen" dürfte etwas später spielen.

    Kommentar


    • #3
      "The Time Machine" ist schon sehr weit in der Zukunft. Allerdings sieht diese nicht sehr nach sehr nach Scifi auch (von der Technologie her). Das selbe geht auch für "Planet der Affen". "Barbarella" kenne ich überhaupt nicht also kann ich dazu nichts sagen.
      Eigentlich suchte ich nach Filmen die auch wirklich "futuristich" aussehen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von spike8384 Beitrag anzeigen
        "The Time Machine" ist schon sehr weit in der Zukunft. Allerdings sieht diese nicht sehr nach sehr nach Scifi auch (von der Technologie her). Das selbe geht auch für "Planet der Affen". "Barbarella" kenne ich überhaupt nicht also kann ich dazu nichts sagen.
        Eigentlich suchte ich nach Filmen die auch wirklich "futuristich" aussehen.
        Barbarella ist auch nicht wirklich futuristisch.

        Richtig futuristische Filme, die jenseits des 24. Jhds spielen fallen mir keine ein.
        "Star Trek: Nemesis" spielt im Jahr 2379 (Sternzeit 56844,9).
        Vielleicht kann das ja jemand überbieten.

        Kein Film, aber futuristisch ist die Doctor Who Folge : http://www.scifi-forum.de/science-fi...end-world.html

        Die Jahreszahl 5 Milliarden oder so, wird in der Folge auch genannt.
        In Doctor Who gibt es häufiger Reisen in die Zukunft.

        Und natürlich gibt es auch noch die Serie Futurama, die spielt im Jahr 3001.
        Die ist zwar futuristisch, aber eben Zeichentrick.

        Kommentar


        • #5
          "Dune" (Der Wüstenplanet, 1984) spielt auch weit in der Zukunft (Wikipedia) :
          Zitat:
          Das dreiundzwanzigste Jahrtausend ist angebrochen
          Wird da nicht vom Jahr 10191 gesprochen

          Barbarella ist auch nicht wirklich futuristisch.
          Bestimmte Teile schon (man muss das Produktionsjahr berücksichtigen). Dafür ein echt abgefahrener Spundtrack und der erotische Faktor kommt auch nciht zu kurz.

          Vielleicht kann das ja jemand überbieten.
          Abba sischer doch!

          Am Ende von AI geht es sehr weit in die Zukunft:
          Er (David) wird am Ende etwa 2000 Jahre nach der Haupthandlung "ausgegraben" die wohl Mitte des 22 Jahrundert spielt. Also ende der Film Mitte des 42ten Jahrunderts...

          Chronicles of Riddick spielt wohl 3004.

          Wall-E dürfte auch sehr weit in der zukunft spielen... immerhin konnte die gesamte Menschheit die Erde bereits verlassen, was ne Menge technisches Know-How voraussetzt und dann musste der kleine Kerl auch noch 700 Jahre lang die Ere aufräumen. Dürfte aber auch jenseits der 3000er Marke liegen...
          Aber bei Zeichentrick und Animes gibt es einige, die sehr weit in der Zukunft spielen...
          Zum Beispiel Titan AE dessen Hauptstrang 3043 spielt.

          Battlefield Earth: A Saga of the Year 3000.. da wird aber kein genaueres Datum genannt.


          Spoiler

          Die Neuinterpreation von Battlestar Galactica dürfte auch extrem weit in der Zukunft spielen...


          Mehr fällt mir momentan auch nicht ein. Und alternative Zeitlinien sollten nicht berücksichtigt werden... sonst stellt sich die Frage, wann Star Wars (EP4) spielt.

          Die Spitze wird da aber wahrscheinlich die "Foundation Saga" (Emmerich) bilden, wenn sie abgedreht ist. Immerhin hat die Menschheit da bereits die Milchstraße komplett besiedelt und vergessen, von welchem Planeten sie stammt (das ist Sache von gewissen Archäologen) und dürfte weit jenseits der 10000 Marke spielen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von odem Beitrag anzeigen
            Wird da nicht vom Jahr 10191 gesprochen
            Ich glaube, dass dies eine andere Zeitrechnung ist: Das Jahr 10191 nach Gildengründung.
            Zitat von odem Beitrag anzeigen
            Bestimmte Teile schon (man muss das Produktionsjahr berücksichtigen).
            Ich würde es eher phantastisch im Sinne von Fantasy als futuristisch bezeichnen.
            Zitat von odem Beitrag anzeigen
            Am Ende von AI geht es sehr weit in die Zukunft:
            Er (David) wird am Ende etwa 2000 Jahre nach der Haupthandlung "ausgegraben" die wohl Mitte des 22 Jahrundert spielt. Also ende der Film Mitte des 42ten Jahrunderts...
            Wie du sagst, das ist nur das Ende.
            Zitat von odem Beitrag anzeigen
            Chronicles of Riddick spielt wohl 3004.
            Wie kommst du darauf ?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von odem Beitrag anzeigen

              Spoiler

              Die Neuinterpreation von Battlestar Galactica dürfte auch extrem weit in der Zukunft spielen...
              Wieso stellst du eine Vermutung deinerseits in Spoiler?


              Spoiler
              nBSG spielt bekanntlich ziemlich weit in der Vergangenheit und zeigt die Anfänge der Menschheit.


              Ist jetzt auch ne Serie, dürfte aber ziemlich weit in der Zukunft spielen: Gene Roddenberrys Andromeda.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                Ist jetzt auch ne Serie, dürfte aber ziemlich weit in der Zukunft spielen: Gene Roddenberrys Andromeda.
                Irgendwas mit 10.000 Jahre nach Gründung des Commenwealth. Vermutlich muss man gegenüber heute nochmal knapp 500 Jahre drauf addieren, also ca 10.500 n.Chr.
                Mein Profil bei Memory Alpha
                Treknology-Wiki

                Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                Kommentar


                • #9
                  Warhammer 40.000 spielt um die 38.000 Jahre in der Zukunft, also im 41. Jahrtausend. Ist so ziemlich das weiteste was mir im Moment einfällt. Jedoch nach dem, was ich in diesem Thread so sehe, auch das weiteste, was es zu geben scheint.

                  Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                  Wieso stellst du eine Vermutung deinerseits in Spoiler?

                  Spoiler
                  Da man erst in der letzen Folge erfährt, dass nBSG 150.000 Jahre vor dem 20./21. Jahrhundert spiel.


                  Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                  Kein Film, aber futuristisch ist die Doctor Who Folge : http://www.scifi-forum.de/science-fi...end-world.html

                  Die Jahreszahl 5 Milliarden oder so, wird in der Folge auch genannt.
                  In Doctor Who gibt es häufiger Reisen in die Zukunft.
                  Naja. Doctor Who lässt sich schon mal nicht auf ein Datum festlegen. Als einziges realistisches würde ich die Zeit bezeichnen, aus der er das Mädchen (Name entfallen) holt und auch immer wieder zurückbringt.

                  Kommentar


                  • #10
                    @ HanSolo:
                    stimmt... musste jetzt aber kurz nachdenken, wieso ich auf diese Idee gekommen bin.

                    Spoiler
                    Als sie endlich die "Erde" erreichen, ist di ja schon seit Ewigkeiten hinüber aber irgendwie habe ich den Gedanken nicht zu Ende gedacht... *rotwerd*


                    Wieso stellst du eine Vermutung deinerseits in Spoiler?
                    Weil es Leute gibt, welche das Ende noch nicht kennen. Ich fand es interessant.

                    Spoiler

                    Davor habe ich mich gefragt, ob die neuen Zylonen wieder auf der Erde Remidemmi machen... Was sicherlich etwas albern gewirkt hätte...
                    Nur die letzte Szene mit Balta und (*grübel*) Caprica (?) als sie Hera "ausgraben" habe ich nicht kappiert.


                    Andromeda:
                    Hier im forum habe ich da selber nachgesehen, was es mit der Zeitrechnung auf sich hat.
                    Ich habe da nur nicht genauer nachgelesen, denn am Ende kam da irgendwas von wegen 2600 und ein paar Kaputte heraus.
                    Wo anders wird irgendwas von 5100 AC gelabert.

                    Ursache:
                    1. Das Commonwealth wurde lange bevor die Menschen das Weltall bereisten gegründet. Ich habe da was von 4920 BC gelesen...
                    2. Das Commpnwealth Jahr ist kein irdisches Jahr (ca 3,2 Jahre)

                    Den Rest kann sich ein ambitionierter Mensch ja selber übern nen simplen Dreisatzausrechnen, wenn man davon ausgeht, dass die erste Staffel wohl im Commonwealthjahr 10087 beginnt...
                    (Ich bin gerade zu Faul, aber die 10er Marke wird nicht geknackt)

                    @ transportermalfunction
                    Chronicles of Riddick spielt wohl 3004...
                    Wie kommst du darauf ?
                    Tante Google weis alles.
                    Vor dem Post habe ich mir meine Sammlung angeguckt und dann überlegt, wann die jeweiligen Teile spielen... bei einigen musste ich nachschauen...
                    Dummerweise ist meine Riddik-Version so ein Sonderposten gewesen, wo es keine Specials bei gibt...
                    Aber: QUELLE

                    Ich glaube, dass dies eine andere Zeitrechnung ist: Das Jahr 10191 nach Gildengründung.
                    Sind die Gildenmitgleider nicht auch "theoretisch" Menschen? Ich dachte bei Dune gibt es keine Aliens (keine Intelligenten) und alles, was ein "Ich-Bewusstsein" stammt vom menschen... dann musste die Reihe ja noch viel weiter in der Zukunft spielen.
                    Man müsste nur wissen, wieviel Zeit zwischen dem ersten Menschen im All und der Gründung der Gilde vergangen ist.
                    Aber ich schätze mal, dass sich die Gilde erst nach der Entdeckung des Spice gegründet hat...
                    Das Dune Universum verwirrt mich!

                    @Leonidasthebest
                    FAIL!
                    Wir reden von Filmen und bei WH40k ist mir nur der eine oder andere Fan-Film bekannt.
                    Das einzige, was da was taugte wurde von Games Workshop ja wegen rechtlichen Scheiß eingezogen! *hihi*
                    Aber alles in allem haste wohl recht. Das spielt echt verdammt weit in der Zukunft.
                    Es gab auch mal eine Bablon 5 Folge, die am Ende 1 Mio Jahre in der Zukunft spielt und die Menschheit gerade "aszendiert" und hinter sich aufräumt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Leonidasthebest Beitrag anzeigen
                      Warhammer 40.000 spielt um die 38.000 Jahre in der Zukunft, also im 41. Jahrtausend. Ist so ziemlich das weiteste was mir im Moment einfällt. Jedoch nach dem, was ich in diesem Thread so sehe, auch das weiteste, was es zu geben scheint.
                      Warhammer 40.000 hat aber wohl das Pech, kein Film zu sein, nehme ich an.
                      Und hier geht es um Filme.

                      Zitat von odem Beitrag anzeigen
                      @ transportermalfunction

                      Tante Google weis alles.
                      Vor dem Post habe ich mir meine Sammlung angeguckt und dann überlegt, wann die jeweiligen Teile spielen... bei einigen musste ich nachschauen...
                      Dummerweise ist meine Riddik-Version so ein Sonderposten gewesen, wo es keine Specials bei gibt...
                      Aber: QUELLE
                      Diese Quelle habe ich auch gefunden. Aber so weit ich das lese und verstehe, ist das nur heiße Luft :
                      Yeah, so anyway, when you average all that out, you figure out that the Chronicles of Riddick takes place in the year 3004, or precisely 1000 years from now.
                      Dieses "you figure out" ist mir nicht gelungen. Ich habe keinen Dunst, wie die auf das Jahr 3004 kommen, außer durch Pi mal Daumen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Episode "Das Ende der Welt", aus der TV-Serie "Doctor Who", spielt 5 Milliarden Jahre in der Zukunft. Der "Doctor" und seine Begleiterin Rose werden Zeuge des Untergangs der Erde. Die Sonne ist am Ende ihres Lebenszyklus angekommen und wird zur Supernova.

                        Dabei zerstört sie die Erde, was von diversen sensationsgierigen Ausserirdischen von einer Raumstation aus beobachtet wird. Auch der letzte Mensch der Erde ist mit dabei - Er besteht nur noch aus einem Stück Haut mit einem Gesicht und wird von Maschinen am Leben erhalten

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 0.jpg
Ansichten: 1
Größe: 10,3 KB
ID: 4255406Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2666.jpg
Ansichten: 1
Größe: 29,4 KB
ID: 4255407

                        Zum Nachlesen : Doctor Who - Episode 1x02: "The End of the World"

                        Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
                        Starcat66
                        Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                          Warhammer 40.000 hat aber wohl das Pech, kein Film zu sein, nehme ich an.
                          Und hier geht es um Filme.
                          Ach f***.... zu spät gekommen zum editieren

                          Zitat von odem Beitrag anzeigen
                          @Leonidasthebest
                          FAIL!
                          Wir reden von Filmen und bei WH40k ist mir nur der eine oder andere Fan-Film bekannt.
                          Das einzige, was da was taugte wurde von Games Workshop ja wegen rechtlichen Scheiß eingezogen! *hihi*
                          Schade... und die Kurzvideos am Beginn jedes Dawn of War-Spiels zählen dann wohl nicht

                          Ne... dann Andromeda. So 10.000... wäre das weiteste was mir einfiele....

                          Kommentar


                          • #14
                            @ transportermalfunction:
                            Das Jahr scheint mir trotzdem noch recht realistisch.
                            Immerhin gibt es die Elementals als eigenständige Rasse. Und da benötigt es schon einige Zeit, bis eventuelle frühe genetische Experimente eine eigenständige Subspezies hervorbringt. mindestens 4 Generationen... wahrscheinlich mehr.
                            Die Erde spielt auch keinerlei bedeutung mehr...
                            An einer anderen Stelle habe ich auch das 28 Jahrhundert gefunden: KLICK

                            Ob die spiele da wohl ins Detail gehen?

                            @ Leonidasthebest
                            Ne... dann Andromeda. So 10.000... wäre das weiteste was mir einfiele....
                            Ist es nicht... ich habe gerade nur eine Gehirnblockade:
                            Also 1 Jahr auf der Erde = rund 3,2 CJ (Commonwealth Jahre)
                            Nun wurde da von 4920 Jahren gesprochen und das müssten auch von CJ ausgehen also haben wir nun grob gesagt (2010) das CJ 3547 (2010 +(1/3,2 * 4920)).
                            Dylan Hunt (schreibweise?) wird im CJ 10087 gerettet also: 10087-4920 = 5176 CJ von jetzt an = 1617 Erdenjahre.
                            Dementsprechend 2010 + 1617 = 3627 AD

                            Habe ich das nun richtig gemacht? (ich glaube irgendwie, dass ich was vertauscht habe)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von odem Beitrag anzeigen
                              @ Leonidasthebest

                              Ist es nicht... ich habe gerade nur eine Gehirnblockade:
                              Also 1 Jahr auf der Erde = rund 3,2 CJ (Commonwealth Jahre)
                              Nun wurde da von 4920 Jahren gesprochen und das müssten auch von CJ ausgehen also haben wir nun grob gesagt (2010) das CJ 3547 (2010 +(1/3,2 * 4920)).
                              Dylan Hunt (schreibweise?) wird im CJ 10087 gerettet also: 10087-4920 = 5176 CJ von jetzt an = 1617 Erdenjahre.
                              Dementsprechend 2010 + 1617 = 3627 AD

                              Habe ich das nun richtig gemacht? (ich glaube irgendwie, dass ich was vertauscht habe)
                              Soweit ich weiß wurde in keiner Episode erwähnt, wann das Commonwealth in Relation zur irdischen Zeitrechnung gegründet wurde.

                              Ich bin jedenfalls immer davon ausgegangen, dass das Commonenwealth im Andromeda-Gegenstück der heutigen Gegenwart noch nicht existiert hat.

                              Selbst wenn man mal davon ausgeht, dass ein Commenwealth-Jahr 0,3125 Erdjahre entspricht, so wären das immer noch mehr als 3150 irdische Jahre in der Zukunft. Dann sprechen wird vom Jahr 5000 A.D.
                              Mein Profil bei Memory Alpha
                              Treknology-Wiki

                              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X