Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Galaxy- oder Sovereign Klasse original getreu nachbauen 1:1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Galaxy- oder Sovereign Klasse original getreu nachbauen 1:1

    Für mich steht fest:

    Wenn ich so richtig derb viel Geld hätte, das mich nichts auf der Welt mehr kratzen würde, dann würde ich versuchen eines der beiden oder gar beide Schiffe original getreu nachzubauen.

    Allerdings nicht im Welt all, sondern auf der Erde. Nicht nur die Decks, Räume, Korridore und Jefriesrören, nein - auch von Außen.

    Das Schiff soll aber auch in einer gewissen Höhe stehen, so werden sicherlich riesen Stützen erforderlich sein.

    Ich würde Fans den Zugang kostenlos ermöglichen!
    Und ausserdem gibt es Rundflüge per Hubschrauber um sie auch mal von Oben betrachten zu können, wer sich nicht traut drauf spazieren zu gehen!

    Für die Technik im Schiff wird natürlich ein zeitgemäßer Kompromis gemacht. Aber es wird nichts dergleichen zu sehen sein!

    Schaut eure Modelle an und sagt mir ob ihr es für möglich haltet, ein solch gigantisches "Gebäude" auf den Boden zu stellen?

    viele Grüße

    Guardian
    "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

  • #2
    Allein die Heerscharen an Putzkräften, die nötig wären, damit das Schiff seinen klinisch-reinen Starfleet-Look behält, würden selbst Bill Gates in den Ruin treiben.

    Also träum lieber gleich von einem Portal ins Star Trek-Universum.

    Kommentar


    • #3
      Ach quark. Selbst heute gibt es selbständige Staubsauger mit Sensoren. Ausserdem gehts hier weniger um das Geld.
      "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

      Kommentar


      • #4
        Hm, ich denke nicht dass ich mit meinem Geld sowas machen würde. Bevor ich mir so ein Raumschiff nachbauen lassen würde, da würde ich mir doch leiber ein nettes kleines Barock-Schlösschen bauen lassen. Das entspricht eher meinen ästhetischen Vorlieben.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Ich halte das auch für etwas utopisch.
          Was willste denn damit dann anfangen? Nur zur Besichtigung oder gleich selber drin wohnen?
          Und außerdem wird auch das tollste ST - Schiff irgendwann langweilig.
          Veni, vici, Abi 2005!
          ------------------------[B]
          DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

          Kommentar


          • #6
            Ich fände es ne schöne Idee

            Allerdings glaube ich nicht, dass so ein Bau möglich wäre.
            Die Enterprise D bräuchte wohl wirklich sehr viele Stützen.
            Da währen etwas kompaktere Schiffe wie die Sovereign oder die Intrepid besser zum bauen.

            Aber ich würde auf jeden Fall kommen und das begutachten

            Hugh
            Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

            Generation @, die Zukunft gehört uns.

            Kommentar


            • #7
              Die Idee, mit Unsummen ein solches Ding aufzustellen, während draussen die Welt verhungert, ist IMHO eine sehr un-star-trek-mässige Idee. Da gäbe es andere Probleme zu lösen...
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar


              • #8
                Da würde mich doch glatt interessieren, obs von der Statik her möglich wäre ne D'deridex auf der Erde zu bauen *ggg*

                Irgendwie mag ich diese Vögel...


                Ansonsten, wenn ich irre viel Geld hätte, dann würde ich mir höchstens ein paar Räume in meiner Villa Star Trek like umbauen..

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde es auch eher so machen wie Sora t`Ptraval. Mit dem restlichen Geld würde ich dann schon eher eine Convention oder eine Ausstellung finanzieren. Wenn die Einspielergebnisse von ENT weiterhin so schlecht bleiben, dann könnte man es sich doch überlegen, das Geld Paramount zukommen lassen...

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich find die Idee eigentlich recht witzig, aber was nützt es wenn man keine (Warp-) Triebwerke hat

                    Ich persönlich würde wenn ich so viel Geld hätte das Haus im Innenbereich ein wenig mit LCARS aufrüsten. Also alle Lampen über PC steuern lassen und in jedem Zimmer nen Touchscreen in der Wand
                    The very young do not always do as they are told.
                    (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                    [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                    Kommentar


                    • #11
                      Aber es wäre die einsige Möglichkeit das Schiff mal im seinem ganzen Ausmaß zu begutachten.
                      Die D'deridex wäre natürlich der Oberhammer. Am besten ein riesen Garten mit allen Schiffsklassen. Und in der Mitte den 3³km Borgkubus.

                      Naja ok, aber vieleicht ist es mal irgendwann als Hologramm möglich.

                      ----

                      Was aber mal in die Wohnung muss ist ein Computer mit Sprachgesteuerter Softwäre, der damit das Stromnetz des Hauses verwalten kann.

                      z.B: "Computer, Lichtintensität in diesem Raum um 30% senken!"

                      Ich bin mir sicher, mit viel gebastel würde ich das hinbekommen!
                      "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von The Guardian
                        Naja ok, aber vieleicht ist es mal irgendwann als Hologramm möglich.
                        ja, es wär wohl einfacher, holodecks zu erfinden statt sich mit geld-, platz-, statik-, reinigungs- und anderen sorgen rumzuschlagen


                        aber für's erste reicht erstmal, sein haus umzubauen: abends nach hause zu kommen, "computer, licht" zu sagen, dann zu seinem zimmer zu gehen, einen knopf an der wand zu drücken, es piept und dann geht --swusch-- die tür auf... und rausschauen muß man nicht, also installiert man statt fenster große flachbildschirme, die einen sich bewegenden sternenhimmel zeigen
                        Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn schon, dann richtig !
                          Dann würd ich nicht so einen schäbigen Kubus in Originalgröße bauen, sondern einen netten Supersternzerstörer. 8 km lang und nen guten Kilometer hoch .
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich halte den Bau eines solchen Schiffes mit unserer Technik für absolut unmöglich Die Form, die schon extrem von den heutzutage größten stabilen Stahlgebilden (Megatanker und Wolkenkratzer) sehr weit entfernt ist wäre dabei noch das kleinste Hindernis. Statik und Stabilität dürften zu gering für die Abmessungen einer Sovi sein.... von der Galaxy ganz zu schweigen

                            Ich würde sagen: wenn überhaupt dann such dir eine "Landebare" Form wie die Defiant, einen Runabout oder auch die Sydney Klasse, da wären die Chancen deutlich besser. Unter einer Galaxy müßte wohl ein Tragender Betonblock stehen oder massivste Stahlverstrebungen, damit sie nicht purzelt oder zerbricht...
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich halte den Bau eines solchen Schiffes mit unserer Technik für absolut unmöglich
                              Ach was, nichts ist unmöglich!

                              Aber irgendwie find ich die Idee beknackt. (nix für ungut )
                              Da hat man dann so ein Riesending im Vorgarten (ok, das müsste schon ein großer Vorgarten sein ) stehen, und nutzen tut es keinen. Ok, schaut man sich an, aber nach ein paar Wochen ists schon wieder langweilig.
                              IMO sollte die Fiktion im Kopf bleiben, dort drin machts mehr Sinn.

                              Wenn ich so viel Geld zu verwalten hätte, dann würde ich eher ein neues Raumfahrt-Programm starten. Wiederentdeckung des Mondes, mit einer fixen Basis dort oben oder dergleichen...
                              Aber was solls. In Wirklichkeit möchte ich gar keine Milliarden besitzen.
                              Was ich mit viel Geld machen würde, wäre ein neues Bike und ein bisschen finanziellen Polster, damit sich die ganzen ST-DVDs ausgehen. Mehr will ich nicht.
                              Die Idee, mit Unsummen ein solches Ding aufzustellen, während draussen die Welt verhungert, ist IMHO eine sehr un-star-trek-mässige Idee. Da gäbe es andere Probleme zu lösen...
                              Das mag zwar ein edler Gedanke sein, aber auch die ganzen Unsummen an Geld können den Hunger in der Welt nicht besiegen. Das ist eher ein politisches Problem.
                              Signatur ist auf Urlaub

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X