Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie wäscht man ein Raumschiff ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie wäscht man ein Raumschiff ?

    So ein schönes Schiff wird ja sicher auch mal schmutzig oder hat ein paar Brandflecken aus der ein oder anderen Schlacht.

    Wie bekommt man das Riesending wieder sauber ?

    Und haben die einen Anstrich oder mehr eine Versiegelung ?
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Ich würde sagen, dass Raumschiffe im Weltall einfach nicht dreckig werden. Woher auch? Im Vakuum gibts nunmal keinen Dreck und die paar interstellaren Partikel, die da herumschwirren setzen sich auch nicht an der Hülle ab.
    Bei den Mondspaziergängen war das auch so, dass sich die Astronauten da in den Mondsand hineinknien konnten, aber trotzdem nicht dreckig wurden. Das hat vermutlich den Grund, weil im Vakkum kein Wasser in flüssiger Form existieren kann.

    Wenn da auf der Hülle Brandflecken sind, dann wäre es IMO das beste das gesamte Teil auszutauschen. Man will ja nichts riskieren...
    Signatur ist auf Urlaub

    Kommentar


    • #3
      Ich denke nicht, dass die Hülle vom Personal in Raumanzügen dann gepinselt wird.
      AFAUR gibt es ein automatisches Reinigungsprogramm.

      Im vorzeitigen Ruhestand.

      Kommentar


      • #4
        Och das es nie dreckig wird, würde ich nicht sagen. In ST8 wurde sicher ein wenig Borgblut auf der Hülle verschmiert und ob es in einem Nebel so sauber ist ? Dann wären ja noch Asterioidenfelder oder Parasiten die sich irgendwo festsetzen...

        @ Will Riker

        So eine Art Waschanlage für Raumschiffe...cool. Ob die auch meinen Warbird einwachsen ?

        Da gabs doch mal diesen "Barion Säuberungsstrahl" Aber der hat wohl nur diese Partikel gekillt.
        Zuletzt geändert von Iron Mike; 28.07.2003, 23:02.
        Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
        Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
        Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

        Kommentar


        • #5
          Ich weiß ja nicht ob du eine fiktive oder eine reale Erklärung willst, aber in diesem (unserem) Universum sind die physikalischen Gesetze nunmal so, dass im Vakuum kein Wasser in flüssiger Form, oder sonstwelche vergleichbaren Flüssigkeiten zu finden sind.
          Deshalb werden sich auch keine Partikel an die Hülle anheften oder verdrecken.

          Das Borgblut müsste übrigens verdampfen.
          Signatur ist auf Urlaub

          Kommentar


          • #6
            Hmmm, OK hört sich einleuchtend an.
            Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
            Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
            Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

            Kommentar


            • #7
              naja, das einzige an was ich mich erinnern kann, ist diese eine TNG-Episode, wo die Enterprise von Barion-Partikeln (oder sowas) gesäubert wurde. Da wurde doch das ganze Schiff evakuiert und dann über mehrere Stunden mit so einem fetten Strahl gesäubert
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                Zur Baryonen-Säuberung gibts auch schon 2 Threads:

                http://www.scifi-forum.de/showthread...threadid=14691
                http://www.scifi-forum.de/showthread...&threadid=9653
                Signatur ist auf Urlaub

                Kommentar


                • #9
                  das kann man aber im technik-Forum nachlesen, die Barionreinigung hat IMO nicht viel mit ner Waschanlage zu tun, abgesehen davon dass sie vom Prinzip her eh Blödfug ist

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht ist die Außenhülle der Raumschiffe ja auch mit dem "Lotos-Effekt" ausgestattet.
                    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                    Kommentar


                    • #11
                      , garnet mal schlecht die Idee !

                      Wenn denn doch eine Reinigung notwenidg sein sollte könnte ich mir auch eine riesige Schalldusche vorstellen.
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Schalldusche im Weltraum?

                        Tut mir leid, dass ich bei dem Thema immer den Spielverderber spiele.
                        Signatur ist auf Urlaub

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo!

                          Der Lotos-Effekt wäre wirklich super, vielleicht könnte man den noch dahingehend verbessern, dass auch lästige Photonentorpedos, Borg-Drohnen oder Spezies 8762 (oder so) von der Hülle einfach - wegflutschen.

                          MfG,
                          Fermat Sim

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Wie wäscht man ein Raumschiff ?

                            Original geschrieben von Iron Mike
                            So ein schönes Schiff wird ja sicher auch mal schmutzig oder hat ein paar Brandflecken aus der ein oder anderen Schlacht.

                            Wie bekommt man das Riesending wieder sauber ?

                            Und haben die einen Anstrich oder mehr eine Versiegelung ?
                            Ganz einfach: Raumschiffe waschen sich selbst!!! Seit VOY weiss man ja das egal wie schwer das Schiff beschädigt ist und egal gegen wie viele Borgkuben man gekämpft hat in der nächsten Folge alles wieder aussieht wie neu!!!

                            logische Schlussfolgerung: da man auf sich alleine gestellt im Delta-Quadranten unmöglich diese Schäden beseitigen kann muss das Raumschiff geheimnisvolle ( d.h. von der Föderation als geheim eingestufte ) Selbstheilungskräfte haben. Diese spezielle Art der Regeneration ist so geheim das selbst die Autoren von TNG und DS9 nichts davon wussten. Nur bei VOY und mit einer speziellen Lizenz die der Autor bei Rick Berman persönlich beantragen muss ist das möglich...
                            Die Kraft und die Auswirkung dieser Heilkräfte steigt natürlich proportional zur Grösse der Gefahr auf die das Schiff trifft und gleichzeitig antiproportional zur Entfernung der VOY von der Erde...

                            Damit sollte deiner Frage genüge getan sein!
                            "But men are men; the best sometimes forget."
                            "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                            "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                            "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                            Kommentar


                            • #15
                              Spezies 8762 (oder so)
                              vermutlich meinst du Spezies 8472 (die Wesen aus dem flüssigen Raum)

                              ...kann man nicht Dreck (wo auch immer er hergekommen ist) durch (um-)polarisierung der Hülle oder ähnliche Verwendung von Kraftfeldern loswerden?
                              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X